Hof bei Salzburg: Gefällter Baum stürzt auf Wanderer

Akt.:
2Kommentare
Die Buche fiel auf einen Forstweg. (Symbolbild)
Die Buche fiel auf einen Forstweg. (Symbolbild) - © Bilderbox
Zwei Wanderer sind am Dienstag durch einen umstürzenden Baum in Hof bei Salzburg (Flachgau) verletzt worden. Die rund 30 Meter hohe Buche war von einem 49-jährigen Landwirt umgeschnitten worden. Sie fiel auf einen Forstweg, auf dem die zwei Pensionisten spazierten. Äste des Baumes trafen die 73-jährige Salzburgerin und ihren Begleiter, einen 75-jährigen Einheimischen.


Die Frau wurde laut Polizei zu Boden geworfen. Sie erlitt Verletzungen am Kopf, der Flachgauer an der Schulter und an den Armen. Der Landwirt wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Ersten Informationen zufolge hatte er keine Warnschilder aufgestellt und den Forstweg nicht abgesichert. Der 49-Jährige hatte die Arbeiten zusammen mit seinem Vater in seinem Wald durchgeführt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern