Hündin “Jessi” in Salzburg entlaufen

"Jessi" ist am Mittwoch entlaufen.
"Jessi" ist am Mittwoch entlaufen. - © Privat
Die schwarze Mischlingshündin “Jessi” ist seit vergangenen Mittwoch im Großraum Salzburg abgängig. Zuletzt gesehen wurde der Vierbeiner in Koppl (Flachgau). Ihre Familie bittet die SALZBURG24-User um Mithilfe.

Die kleine schwarze Labrador-Spitz-Mischlingshündin ist vergangenen Mittwoch in Salzburg entlaufen. Zuletzt wurde “Jessi” am Freitag in Koppl in Richtung Ebenau bei Hinterschroffenau gesehen. Das Tier trägt ein pinkfarbenes Halsband, ist gechipt und sterilisiert.

Wer hat “Jessi” gesehen?

Ihre Familie beschreibt die Hündin als scheu und ängstlich, sie beiße aber nicht. Erst vor zwei Monaten sei “Jessi” aus einer Tötungsstation in Ungarn gerettet worden. Wer die kleine Hundedame sieht, möge sich bitte unter 0699 100 944 09 melden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern