Jugendliche stehlen Einsatzfahrzeug der Wasserrettung und verursachen Unfälle: Prozess

Jugendliche stehlen Einsatzfahrzeug der Wasserrettung und verursachen Unfälle: Prozess
Sieben Jugendliche haben im September vergangenen Jahres Ausrüstung und Einsatzfahrzeug der Wasserrettung Wallersee gestohlen, zudem wollten sie zwei Mal einen Tankstell überfallen. Nun müssen sie sich vor Gericht verantworten.

Den sieben Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren wird vorgeworfen, im September 2011 die Ausrüstung der Wasserrettung Wallersee gestohlen zu haben. Mit dem gestohlenen Einsatzfahrzeug flüchteten sie mit Blaulicht in die Stadt Salzburg und verursachten dort zwei Verkehrsunfälle. Den Wagen wollten sie dann in die Luft sprengen, um die Spuren zu verwischen (SALZBURG24 hat darüber berichtet).

Weiters versuchten die Jugendlichen im August zwei Mal die Shell-Tankstelle in Anif zu überfallen – ohne Erfolg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 17-Jähriger von Auto erfasst u... +++ - Lkw-Lenker fährt Oma mit Kinde... +++ - Einbrecher fackeln Auto ab +++ - 317 Salzburger wenden sich an ... +++ - Salzburger Landtag macht sich ... +++ - 38-Jähriger bedroht Arbeitskol... +++ - Swap-Prozess: Höhere Strafen f... +++ - Das soll sich bei Salzburgs Fe... +++ - Saalbach- Hinterglemm: Feuerwe... +++ - Salzburg wählt am 22. April +++ - "Friederike" bringt Böen um di... +++ - Salzburger Anglistin: Früher F... +++ - Bergrettungshund "Djuke" witte... +++ - Windböe erfasst Lkw-Anhänger a... +++ - Verwüstung in Volksschule Gnig... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern