Salzburger Fotografen-Nachwuchs räumt bei Lehrlingsbewerb ab

Akt.:
V.l.: Gerhard Sulzer, Carina Obermoser, Anna Strumegger, Elisabeth Stockhammer und Heinz Mitteregger.
V.l.: Gerhard Sulzer, Carina Obermoser, Anna Strumegger, Elisabeth Stockhammer und Heinz Mitteregger. - © Franz Neumayr
Salzburgs Fotografen-Nachwuchs hat aufgezeigt: Beim Bundeslehrlingsbewerb holen sie gleich zwei Podestplätze. Auf Platz eins landet die Henndorferin Anna Stumegger, Platz zwei geht an die Tennengauerin Carina Obermoser.

„Fresh – dafür lebe ich“ – lautete das Motto des heurigen Bundeslehrlingswettbewerbes der Fotografen Österreichs. Kein einfaches Thema, aber zwei großartige Erfolge für den Salzburger Fotografennachwuchs. Die Henndorferin Anna Strumegger vom Lehrbetrieb Foto Sulzer in Salzburg konnte mit ihrem Pferdebild den Siegerpokal nach Salzburg holen. Strumegger machte vor drei Jahren ihr Hobby zum Lehrberuf und nennt nun den Pferdesport – unschwer an ihrem Siegerbild zu erkennen – als zweites Hobby neben dem Beruf.
Mit diesem Bild überzeugte die Salzburgerin die Jury. Foto: Franz Neumayr. Mit diesem Bild überzeugte die Salzburgerin die Jury. Foto: Franz Neumayr.

Salzburger Preisträger sind weiblich

Auch der Landesentscheid, der getrennt vom Bundesentscheid bewertet wurde, blieb fest in weiblicher Hand. Hier gewann die Salzburgerin Elisabeth Stockhammer (Lehrbetrieb Foto Sulzer) vor Anna Strumegger und Carina Obermoser.

Erfreut natürlich auch Landesinnungsmeister Gerhard Sulzer: „Salzburg stellt seit vielen Jahren eine Vorreiterrolle was die Ausbildung im Fotografengewerbe betrifft. Neben der Lehrlingsausbildung werden im WIFI Salzburg eine Meisterklasse für Fotografie sowie ein Kurs für Fotoassistenten angeboten“.

600 Berufsfotografen in Salzburg

Momentan gibt es im Bundesland Salzburg knapp mehr als 600 Berufsfotografen. Die Zahl ist nach der Freigabe des Gewerbes in den letzten Jahren um mehr als 100 Prozent gestiegen. „Gerade in dem durch die Zunahme der Gewerbeberechtigungen stark umkämpften Markt ist eine umfassende Ausbildung, die neben den theoretischen und praktischen Fachgebieten auch wirtschaftliche und rechtliche Belange umfasst ein wesentlicher Faktor, um beruflich erfolgreich zu sein“, erklärt Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++ - Kurz will EU-Beschluss für Fro... +++ - Kern will europaweiter Spitzen... +++ - Immer mehr Salzburger spenden ... +++ - Umwelteinsatz an der Saalach +++ - Kampfjet stürzt am Hohen Göll ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Diese P... +++ - Klospülung angebohrt: Großer W... +++ - Flüchtlingsquartier in Salzbur... +++ - Wanderer flüchten vor "Bären" ... +++ - Kritik an EU-Ratspräsidentscha... +++ - Lukas Rößlhuber als neuer Salz... +++ - 23-Jähriger soll Mädchen im Fl... +++ - Katzenbaby auf Autobahn-Rastst... +++ - Forscher entdecken neue Riesen... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern