Flachgauer Rennradfahrer bei Sturz in OÖ verletzt

Der Rennradfahrer stürzte. (Symbolbild)
Der Rennradfahrer stürzte. (Symbolbild) - © Bilderbox
Mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen ist am Samstagnachmittag ein 53-jähriger Rennradfahrer aus Hallwang (Flachgau) bei einem Sturz auf der Weißenbacher Straße (B153) in Weißenbach am Attersee (Bez. Vöcklabruck) in Oberösterreich.

Wie die Polizei berichtete, war der Flachgauer gemeinsam mit seinem 19-jährigen Sohn unterwegs. In Weißenbach am Attersee rief ihnen ein entgegenkommender Pkw-Lenker plötzlich etwas zu. Der Mann habe sich laut Polizei über eine Straßensperre erkundigen wollen.

Verhängnisvolle Vollbremsung vor lauter Schreck

Der 19-Jährige dürfte sich dadurch allerdings derart erschreckt haben, dass er eine Vollbremsung durchführte. Sein Vater konnte nicht rechtzeitig reagieren und fuhr auf das Rennrad seines Sohnes auf. Unmittelbar danach stürzte er und schlug mir dem Kopf am Asphalt auf. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. Der Sohn blieb laut Polizei unverletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburgs Militärkommandant An... +++ - Beste Stimmung beim Maturaball... +++ - Fünf Einbrüche innerhalb wenig... +++ - Cubanisimo: Salzburg im Salsa-... +++ - Mutmaßlicher Mord in Zell am S... +++ - Wals: Junge Pinzgauer ausgerau... +++ - Salzburger Pflegetage im Europ... +++ - Classic Expo: Die besten Pics ... +++ - Auto gegen Baum: Schwerer Cras... +++ - Schlägerei mit mehreren Person... +++ - Kletterer stürzt in Lofer mehr... +++ - Crash fordert eine Verletzte +++ - Österreichs größter Krampusflo... +++ - Höchste Bergretter-Auszeichnun... +++ - Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen