Fliegerbombe aus Zweitem Weltkrieg in Hannover entschärft

Akt.:
Kurz vor Mitternacht durften die Bewohner zurück
Kurz vor Mitternacht durften die Bewohner zurück - © APA (dpa)
In der deutschen Großstadt Hannover ist am späten Mittwochabend eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die Entschärfung dauerte etwa eine halbe Stunde und war kurz vor Mitternacht beendet, wie ein Feuerwehr-Sprecher aus Hannover erklärte. Im Anschluss konnten die 10.000 Menschen, die am Abend ihre Wohnungen geräumt hatten, wieder nach Hause.

Evakuierung und Entschärfung waren insgesamt etwa eine Stunde schneller beendet als geplant, teilte die Landeshauptstadt Niedersachsens mit. Der Kampfmittelräumdienst sei bereits am Nachmittag vor Ort gewesen, hieß es. Die Fliegerbombe war bei Tiefbauarbeiten im Stadtteil Vahrenheide entdeckt worden.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen