Flucht vor Polizeikontrolle endete mit Crash

Akt.:
Eine 31-jährige Autolenkerin hat in der Nacht auf Samstag in Mauerkirchen (Bezirk Braunau) vor einer Kontrolle zu flüchten versucht. Die Frau war ohne Licht unterwegs. Eine ihr entgegenkommende Polizeistreife wollte sie daraufhin anhalten, die Frau drückte aufs Gaspedal. Die Flucht endete an einem geparkten Wagen, den sie rammte. Die Lenkerin wurde verletzt, so die Polizei-Pressestelle.


Die 31-Jährige wurde in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. Wie sich herausstellte, hatte die Frau zudem keinen Führerschein besessen. An beiden Autos entstand Totalschaden. Ein Alkotest konnte aufgrund der Verletzungen der Lenkerin nicht durchgeführt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Biker prallt in Pkw: Zwei Verl... +++ - Kreisverkehr in Salzburg-Maxgl... +++ - Salzburgs Wege werden auf Vord... +++ - Wohnbauförderung: Nächste Antr... +++ - Volkskrankheit Rheuma: Pinzgau... +++ - Electric Love Festival lockt m... +++ - Fall Roland K.: Staatsanwaltsc... +++ - Salzburger auf eigener Pension... +++ - S24-Motorcheck: Leser testen M... +++ - Geschwindigkeitsrekord für E-B... +++ - Wohnmobil-Einbrüche: Polizei g... +++ - Drei Jugendliche bei Mopedunfa... +++ - Nach Brand des Brauhauses Gugg... +++ - Salzburger Almsommer offiziell... +++ - 23-Jähriger droht via WhatsApp... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen