Flüchtender Alkolenker in Salzburger Garten gestellt

Akt.:
1Kommentar
Der Alkolenker stürzte auf der Münchner Bundesstraße.
Der Alkolenker stürzte auf der Münchner Bundesstraße. - © APA
Ein alkoholisierter Motorradfahrer hat sich nach einem Unfall auf der Münchner Bundesstraße in der Stadt Salzburg am Sonntag davongemacht und sich seiner Motorradbekleidung in einer Fußgängerunterführung entledigt. Nachdem die Textilien und der Helm von Polizisten gefunden wurden, wurde die Suche nach dem Mann mit einem Diensthund fortgesetzt.

Der Mann war gegen 1.30 Uhr beim Kreisverkehr “Mitte” in der Münchner Bundesstraße gestürzt. Zeugen hatten die Polizei verständigt und eine Personenbeschreibung des Verunglückten abgegeben.

Alkolenker am Rücken verletzt

Die Polizei fahndete auch mit einem Diensthund nach der Person. Der 36-jährige Lenker aus dem Bezirk Hallein wurde in der Folge verletzt in einem angrenzenden Garten entdeckt. Der Tennengauer hatte Verletzungen am Rücken erlitten. Er wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Ein Alkomat-Test ergab 1,56 Promille, wie die Landespolizeidirektion Salzburg informierte.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Eugendorf: Motorradlenker auf ... +++ - Bombendrohung am Salzburger Fl... +++ - Traditionelles Rupertitreffen ... +++ - 29-Jähriger stürzte im Pinzgau... +++ - Casinos Austria feiert 50-jähr... +++ - Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel