Red Bull Air Race: Arch verpasst WM-Titel vor 35.000 Zuschauern

Akt.:
Besondere Unterstützung von den Tribünen gab es für Lokalmatador Hannes Arch (links).
Besondere Unterstützung von den Tribünen gab es für Lokalmatador Hannes Arch (links). - © FMT-Pictures/F.M.
Das Finale der Air-Race-Weltmeisterschaft in Spielberg hat am Wochenende insgesamt 50.000 Besucher in die Obersteiermark gelockt. Die entscheidenden Läufe am Sonntag ließen sich 35.000 Fans nicht entgehen, auch wenn Lokalmatador Hannes Arch den Weltmeistertitel verpasste.

Der 47-jährige Steirer belegte am Sonntag im abschließenden Bewerb auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg nur Rang vier. Der Brite Nigel Lamb, der als Führender ins Saisonfinale gegangen war, nützte seine Chance und holte sich dank Rang zwei seinen ersten Weltmeister-Titel im Air Race.

 

Nur Platz vier für Hannes Arch. / APA/ERWIN SCHERIAU Nur Platz vier für Hannes Arch. / APA/ERWIN SCHERIAU ©

Auserkauftes Haus in Spielberg

35.000 Zuschauer waren auf das ausverkaufte Formel-1-Gelände gekommen, um mit Arch dessen angepeilten zweiten Titel nach jenem von 2008 zu feiern. Mit einem Sieg im abschließenden Final-4 hätte er den Briten noch abgefangen und attackierte daher in der zweiten Runde voll. Doch der Steirer, der Training und Qualifikation dominiert hatte, machte in der Entscheidung einen Fehler, passierte ein Air-Gate mit schrägen Flügeln und bekam eine Zwei-Sekunden-Strafe aufgebrummt.

 

Arch war die Enttäuschung anzumerken. / APA/ERWIN SCHERIAU Arch war die Enttäuschung anzumerken. / APA/ERWIN SCHERIAU ©

“Natürlich wollte ich hier Erster werden. Ich habe alles versucht, vielleicht war es im letzten Flug etwas zu viel”, meinte Arch, der in der WM-Wertung letztlich neun Punkte Rückstand aufwies. Daher jubelte Lamb. “Es ist einfach nur großartig”, erklärte der 58-Jährige. “Ich hätte nicht einmal gedacht, dass meine Zeit gut genug fürs Podium ist. Und nun stehe ich hier als Weltmeister. Ein großartiger Tag und ein unbeschreibliches Gefühl”, sagte Lamb. Den Tagessieg holte sich der Franzose Nicolas Ivanoff, der die WM hinter dem Briten Paul Bonhomme auf Rang vier beendete.

 

Der Franzose Ivanov sicherte sich überraschend den Sieg in Spielberg. / FMT-Pictures Der Franzose Ivanoff sicherte sich überraschend den Sieg in Spielberg. / FMT-Pictures ©

Ergebnisse vom Air-Race-Saisonfinale am Sonntag in Spielberg: 1. Nicolas Ivanoff (FRA) 57,468 Sek. – 2. Nigel Lamb (GBR) 58,052 – 3. Martin Sonka* (CZE) 59,704 – 4. Hannes Arch* (AUT) 59,839. Endstand WM-Gesamtwertung nach 8 Bewerben: 1. Lamb 62 Punkte – 2. Arch 53 – 3. Paul Bonhomme (GBR) 51 – 4. Ivanoff 42.

Keine Exzesse, nur gute Stimmung

Während es bei der Anreise zu großen Verzögerungen kam, zeigten sich die Fans insgesamt diszipliniert: “Der Nationalfeiertag ist ein richtiger Familientag hier in Spielberg geworden. Keine Exzesse, nur gute Stimmung”, sagte Polizeisprecher Fritz Grundnig auf APA-Anfrage. Das Rote Kreuz hatte sowohl am Samstag als auch am Sonntag etwas mehr als ein Dutzend kleinere Einsätze, aber keine tragischen Fälle zu verzeichnen. Die Polizei korrigierte im übrigen ihre Zahlen vom Samstag und meldete rund 15.000 Zuschauer beim Qualifying.

 

Volle Unterstützung für Hannes Arch. / APA/ERWIN SCHERIAU Volle Unterstützung für Hannes Arch. / APA/ERWIN SCHERIAU ©

Viel Prominenz in Spielberg

Besondere Unterstützung von den Tribünen gab es für Lokalmatador Hannes Arch, der mit großen weißen Lettern auf rotem Hintergrund mit “Go Hannes” angefeuert wurde. Insgesamt hatten sich knapp 220 Journalisten aus der ganzen Welt für das Air Race-Finale in der Steiermark akkreditiert. Unter den prominenten Gästen waren Tennisass Thomas Muster, Ex-Skispringer Thomas Morgenstern sowie Segel-Olympia-Sieger Hans Peter Steinacher. Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz ließ sich als Hausherr das Finale ebenfalls nicht entgehen. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++ - Bereits 30.000 Unterstützer fü... +++ - Wetter: Föhnsturm sorgt in Sal... +++ - Autoeinbrecher schlagen mehrma... +++ - Föhnsturm: Baum stürzt in St. ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen