Föhn und mildes Herbstwetter für Salzburg

Akt.:
7Kommentare
Mit bis zu 130 km/h bläst der Föhn auf den Bergen (Symbolbild).
Mit bis zu 130 km/h bläst der Föhn auf den Bergen (Symbolbild).
Menschen, die bei Föhn für Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme anfällig sind, sollten ab Freitag aufpassen. Mit bis zu 130 km/h fallen die Orkanböen von den Bergen herab.

Tief „Brigitte” sorgt weiterhin für die aktuelle Wetterlage. Es wird in den kommenden Tagen wieder schöner. Bis zu 23 Grad kommen am Wochenende auf uns zu.

Starker Föhn am Freitag

Ab Freitag sorgt der Föhn auf den Bergen für Orkanböen von bis zu 130 km/h. Aber auch in den klassischen Föhntälern sind Sturmböen möglich. Auch im Flachland ist der Föhn zu spüren. „Auch hier erreicht der Südostwind Spitzen zwischen 60 und 80 km/h“, sagt UBIMET-Meteorologie Josef Lukas. Am Freitag setzt entlang den Alpenhauptkamms bis zu den Hohen Tauern im Tagesverlauf Regen ein.

Mildes Wochenende trotz Föhnzusammenbruchs

Am Samstag bricht der Föhn im Tagesverlauf in ganz Salzburg zusammen. Regen breitet sich im ganzen Land aus. Trotzdem bleibt es mit bis zu 20 Grad erstmal mild. Am Sonntag kann es noch zeitweise regnen und Wolken trüben den Blick auf den Himmel. Erfreulicherweise wird es nicht sehr windig, teilt Lukas mit.

Leserreporter
Feedback


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel