Forstarbeiter in Zell am See verletzt

Der Arbeiter wurde ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
Der Arbeiter wurde ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild) - © Beran/ÖAMTC
Freitagfrüh wurde in Zell am See (Pinzgau) ein Forstarbeiter bei Baumfällarbeiten verletzt. Der Arbeiter wurde vom Wipfel einer Fichte getroffen und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Schwarzach (Pongau) gebracht werden.

Mitarbeiter der Waldgemeinschaft waren am Freitag mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Ein 46-Jähriger wurde dabei vom Wipfel einer gefällten Fichte getroffen und verletzt. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung. Dabei wurde er verletzt. Ein Arbeitskollege verständigte die Rettungskräfte und der Hubschrauber brachten den Verletzten ins Krankenhaus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen