FPÖ-Chef Strache hat wieder geheiratet

Akt.:
17Kommentare
Standesamtliche Trauung in der Wachau
Standesamtliche Trauung in der Wachau - © APA
FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache (47) hat wieder geheiratet. Nach einem Bericht der Tageszeitung “Österreich” heiratete Strache seine Freundin Philippa Beck. Die standesamtliche Hochzeit fand demnach am Freitag in der Wachau statt.

Strache trug dabei laut im Internet kursierenden Fotos Trachtensakko und Lederhose, die Braut ein traditionelles weißes Hochzeitskleid mit weißer Spitze und Blumenkranz im Haar. Neben der standesamtlichen ist offenbar auch noch eine kirchliche Trauung geplant. “Die kirchliche Hochzeit findet nächsten Sommer, im Juni oder im Juli, statt”, wird Beck dazu in “Österreich” zitiert.

Seit 2015 ein Paar

Beck gewann 2007 den “Madonna-Modelcontest” und moderierte in der Folge eine Wettershow des “Österreich”-Online-Portals oe24.at. Zwischenzeitlich war sie auch als Pressebeauftragte für das Team Stronach tätig. Mit FPÖ-Chef Strache ist Beck seit dem Vorjahr liiert, im Jänner 2016 erfolgte beim Jägerball der erste offizielle Auftritt. “Wir kennen uns schon viele Jahre, waren aber nur befreundet. Vor ein paar Monaten wurde dann aus unserer Freundschaft Liebe”, erklärte die etwa 20 Jahre jüngere Beck rund um den gemeinsamen Auftritt.

Strache war bereits verheiratet

FPÖ-Chef Strache war in der Vergangenheit bereits verheiratet. Als Straches Trauzeuge fungierte diesmal laut “Österreich” der oberösterreichische Unternehmer und Wärmepumpen-Erzeuger Karl Ochsner. Unter den Gästen wurden auch FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer und der Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus gesehen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


17Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel