FPS startete auf Burg Hohenwerfen in den Wahlkampf

Akt.:
1Kommentar
Karl Schnell (3.v.l.) mit seinen Helfern.
Karl Schnell (3.v.l.) mit seinen Helfern. - © Pressefotopongau/MW
Die Freie Partei Salzburg (FPS) startete am Freitagabend auf der Burg Hohenwerfen in der Gemeinde Werfen (Pongau) offiziell in den Wahlkampf für die Salzburger Landtagswahl am 22. April.

Der Saal war gut gefüllt, auch wenn er nicht so groß war, wie jener vom Wahlkampfauftakt der ÖVP. Karl Schnell gab am Freitagabend mit seiner Partei FPS auf der Burg Hohenwerfen den Startschuss zum offiziellen Wahlkampf und zahlreiche Anhänger folgten ihm. Wir haben die Bilder zur Veranstaltung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel