Französischer Zoll stellt mehr als 750 kg Kokain sicher

Akt.:
Der französische Zoll hat im Hafen von Le Havre 752 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Die Beamten entdeckten das Rauschgift am Freitag in einem Container aus Südamerika, wie das Haushaltsministerium am Samstag mitteilte. Der Wert der illegalen Ladung auf dem Schwarzmarkt beläuft sich demnach auf mehr als 30 Millionen Euro.

Haushaltsminister Gerald Darmanin zeigte sich erfreut über den “außergewöhnlichen” Ermittlungserfolg in der nordfranzösischen Hafenstadt und lobte die Arbeit der Zollbeamten. Die Ermittlungen in dem Fall stünden noch am Anfang, verlautete aus Polizeikreisen. Es gebe noch keine Festnahmen.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen