Frau befreit sich aus Schlammlawine

El Niño ist laut den Peruanischen Behörden für die starken Niederschläge verantwortlich. Südlich von Lima ging dadurch eine enorme Schlammlawine ab. Die gute Nachricht eine junge Frau konnte sich aus eigener Kraft daraus befreien.

In der Früh hatte die 32-jährige Evangelina Chamaorro ihre beiden Töchter noch in die Schule gebracht, wie die Bild berichtete. Als sie mit ihrem Mann daraufhin die Schweine fütterte, kam es zur Katastrophe. Die beiden wurden von der Schlammlawine überrascht und mitgerissen. Das Paar konnte sich auf einen Stamm retten. Immer wieder wurde die 32-jährige Evangelina Chamorro zurück in die Schlamm Lawine gezogen, doch sie schafft es, sich aus eigener Kraft daraus zu befreien.

Helfer nahmen sie auf den letzten Metern in Empfang.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++ - 83-Jähriger bei Arbeitsunfall ... +++ - Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen