Frau nach Sturz von Dach in Wien nicht mehr in Lebensgefahr

Eine junge Frau, die am Samstagabend in Wien-Margareten von einem Dach gestürzt ist, befand sich am Montag nicht mehr in Lebensgefahr, wie das behandelnde Krankenhaus auf APA-Anfrage mitteilte. Die junge Frau, deren Identität inzwischen geklärt ist, befindet sich aber nach wie vor auf der Intensivstation. Laut Polizei konnte die 18-Jährige daher noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

Die alkoholisierte Frau dürfte auf dem Dach des Hauses in der Zentagasse ein 100 mal 60 Zentimeter großes Loch übersehen haben. Sie stürzte laut Polizei durch einen Schacht in den Innenhof des Gebäudes, der im zweiten Stock liegt, und erlitt nach Angaben der Wiener Berufsrettung ein Polytrauma.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Dachbrand in Mittersill: Drei ... +++ - Jungunternehmerin Juliana Vord... +++ - Schwere Unwetter in Großarl ri... +++ - Bus gegen Pkw: Ein Verletzter ... +++ - Sommerurlaub in Salzburg im Tr... +++ - Das war die Nightlife Party in... +++ - Mynth spielen Opening-Konzert ... +++ - Sechs Bands bei "Rock am Platz... +++ - 14-Jähriger nach Einbruch in S... +++ - Berndorf: 17-Jährige überschlä... +++ - Brand auf Bauernhof in Grödig +++ - Sascha Wussow präsentierte "Je... +++ - Starker Urlauberreiseverkehr i... +++ - Riesige Suchaktion nach Vermis... +++ - Dürrnberg-Landesstraße: Biker ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen