Akt.:

Frau verletzte sich und Freund nach Streit in Wels mit Messer

Offenbar aus Eifersucht verletzte in der Nacht auf Montag eine Frau sich selbst und ihren Freund mit einem Messer. Offenbar aus Eifersucht verletzte in der Nacht auf Montag eine Frau sich selbst und ihren Freund mit einem Messer. - © Bilderbox
Eine 30-jährige Ungarin hat sich selbst und ihren 31-jährigen Freund in der Nacht auf Montag bei einem Streit in Wels mit einem Messer verletzt.

Korrektur melden

Grund der Auseinandersetzung war Eifersucht. Beide wurden ins Krankenhaus eingeliefert, berichtete die Polizei Wels in einer Aussendung am Montag.

Die Beamten wurden gegen 3.30 Uhr in den Stadtteil Pernau gerufen, weil zwei Frauen schreien würden. Sie fanden aber nur die 30-Jährige aus dem Rotlichtmilieu in einer Wohnung. Sie sagte, dass sie mit ihrem Freund gestritten habe. Um 6.00 Uhr ging ein neuerlicher Anruf bei der Polizei ein. Diesmal hieß es, es werde ein Krankenwagen im Stadtteil Lichtenegg benötigt, weil eine Frau sich selbst mit einem Messer verletzt habe.

Aus Eifersucht mit Messer in Unterarm geschnitten

Die Ungarin hatte sich offenbar aus Eifersucht und möglicherweise in selbstmörderischer Absicht in den Unterarm geschnitten. Im Krankenhaus gab sie an, dass sie auch ihren Freund im Streit mit dem Messer verletzt habe. Die Polizei fand den 31-jährigen Ungarn mit Verletzungen am linken Ellbogen in Wels-Pernau. Er wurde auch ins Spital gebracht. Die Polizei ermittelte am Montagnachmittag noch. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
39-Jährige klaut Geldbörsen der Kollegen
Die Polizei konnte eine 39-Jährige in Braunau am Inn ausforschen, die für mehrere Diebstähle an ihren Kollegen im [...] mehr »
59-Jähriger sticht im Bezirk Gmunden bei 20 Autos Reifen auf
Ein 59-Jähriger hat von Ende 2013 bis März in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) bei rund 20 Autos Reifen aufgestochen. mehr »
Oberösterreicher zwischen Traktor und Seilwinde eingeklemmt – tot
Ein 73-jähriger Oberösterreicher ist am Dienstag in Weißenkirchen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) zwischen einem [...] mehr »
“Objekt 21″: Fünf Jahre für Ex-Rotlichtboss mit Neonazi-Schutztruppe rechtskräftig
Die fünf Jahre Haft für einen ehemaligen Rotlicht-Boss, der Mitglieder des rechtsextremen Netzwerkes" Objekt 21" für [...] mehr »
33-Jähriger verursacht unter Drogeneinfluss Verkehrsunfall
Unter Drogeneinfluss verursachte Montagmittag ein 33-jähriger Arbeiter aus Deutschland auf der B156 im Gemeindegebiet [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren