Frauen rauben Pongauer in eigenem Haus aus

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei fahndet nach dem Raub nach zwei Frauen (Symbolbild).
Die Polizei fahndet nach dem Raub nach zwei Frauen (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Am Dienstagnachmittag haben sich zwei Frauen in Dorfgastein Zutritt zum Haus eines 78-Jährigen verschafft. Sie täuschten vor, arm zu sein und Geld zu brauchen. Als der Mann ihnen 50 Euro geben wollte, entrissen sie ihm sein ganzes Bargeld und flüchteten. Die Polizei fahndet nun nach den Frauen.

Der Mann ist bei dem Unfall nicht verletzt worden, eine Fahndung verlief aber bisher ohne Erfolg. Wie die Polizei berichtet, dürften die Frauen dem Bettlermilieu angehören.

Polizei fahndet nach Räuberinnen

In einer Aussendung veröffentlicht die Polizei folgende Täterbeschreibungen: Die erste Frau dürfte zwischen 20 und 30 Jahren alt sein, hat schwarze. lange Haare, ist vermutlich Osteuropäerin und trug einen dunkelblauen Pullover. Die zweite Frau wird als zwischen 40 und 50 Jahren alt, mit hellen, kurzen Haaren beschrieben. Sie ist wahrscheinlich ebenfalls aus Osteuropa und trug helle Kleidung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++ - Saalfelden eröffnet neue Sport... +++ - Das war das Roahax-Turnier 201... +++ - Stau auf der A10: Ortsdurchfah... +++ - Fahrraddieb in Salzburg bedroh... +++ - Eisgrotten-Chef Manfred Dalus ... +++ - Messerstecherei im Drogenrausc... +++ - Schießerei in Dr.-Hans-Lechner... +++ - Achtjähriges Kind bei Verkehrs... +++ - Das war das Lieferinger Dorffe... +++ - Nachbarn verhindern Wohnungsbr... +++ - 70-Jähriger im Andräviertel be... +++ - Arm mit Motorsäge abgetrennt: ... +++ - Wildkogelbahn: Urlauberin pral... +++ - Reiseverkehr: Auch dieses Woch... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel