Frauen und Schönheit: Cremen und mogeln statt operieren

Akt.:
Lieber cremen statt operieren.
Lieber cremen statt operieren. - © Bilderbox
Lieber eincremen und ein bisschen mogeln statt operieren: Frauen verlassen sich lieber auf natürliche Mittel, wenn es um ihr Aussehen geht. Männer hingegen stehen durchaus auf operierte Brüste. Das geht aus einer Umfrage des Homeshopping-Centers unter 1.118 Kunden – 973 Frauen und 145 Männer – hervor.

Unnatürliche Verschönerungsmaßnahmen werden eher selten angewendet: Lediglich 27 Prozent der befragten Frauen tragen künstliche Fingernägel. Künstliche Haarteile (14,5 Prozent) und Wimpern (2,5 Prozent) werden ebenfalls nicht besonders häufig angewendet, ebenso Faltenunterspritzung (3,6 Prozent), Permanent Make-Up (8,5 Prozent) und Bleeching (9,4 Prozent).

Großteil lehnt Schönheits-Ops ab

Schönheitsoperationen werden laut der Umfrage von 60 Prozent der Befragten für sich selbst grundsätzlich abgelehnt. Die übrigen Frauen haben an sich selbst zwar bisher wenig verändern lassen, können sich aber für die Zukunft z. B. eine Fettabsaugung (29 Prozent) oder eine Straffung von Gesicht, Hals oder Körper oder einen Eingriff an der Brust (jeweils rund 20 Prozent) vorstellen.

Fast jede Frau verwendet Cremes gegen Falten

Fast 90 Prozent der befragten Frauen verwenden Wirkstoffcremes gegen Falten. “Außerdem mogelt frau sich gerne schlanker, bevorzugt mit figurformender Wäsche, die von 57 Prozent getragen wird. Fast die Hälfte greift auf Selbstbräunungscremes zurück, nur ein Drittel geht ins Solarium”, hieß es am Montag in einer Aussendung des Homeshopping-Senders.

Männer mögen “Verschönerungen” nicht gern

Rund die Hälfte der Männer ist der Meinung, künstliche Wimpern und Haarteile seien unschön, 37 Prozent lehnen künstliche Fingernägel ab. Die Mehrheit ist auch gegen Maßnahmen wie Facelift (69 Prozent), Faltenunterspritzung (65 Prozent) und Permanent Make-Up (53 Prozent). Dagegen werden operative Eingriffe wie Nasenkorrektur (54 Prozent), Fettabsaugung (54 Prozent) und Brustverkleinerung oder -vergrößerung (57 Prozent) toleriert.

(APA)

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das war die Nightlife Party in... +++ - Mynth spielen Opening-Konzert ... +++ - Sechs Bands bei "Rock am Platz... +++ - 14-Jähriger nach Einbruch in S... +++ - Berndorf: 17-Jährige überschlä... +++ - Brand auf Bauernhof in Grödig +++ - Sascha Wussow präsentierte "Je... +++ - Starker Urlauberreiseverkehr i... +++ - Riesige Suchaktion nach Vermis... +++ - Dürrnberg-Landesstraße: Biker ... +++ - Dritter Salzburger Finanzskand... +++ - Radfahrer touchiert Friedhofsm... +++ - Mega-Blechkolonne rollt durch ... +++ - Brand im Keller eines Wohnhaus... +++ - Jugendlicher (17) ertrinkt im ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen