Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein

Die Feuerwehr Dorfgastein zählt derzeit zirka 94 Mitglieder.
Die Feuerwehr Dorfgastein zählt derzeit zirka 94 Mitglieder. - © FF Dorfgastein
Ein Kurzportrait der Freiwilligen Feuerwehr Dorfgastein (Pongau).

Über uns: Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein wurde 1900 gegründet und ist die kleinste Feuerwehr im Gasteinertal. Drei Einsatzfahrzeuge stehen für die Bewältigung verfügbar: Ein Rüstlöschfahrzeug mit spezieller Ausrüstung für Tunneleinsätze, ein Lösch- sowie ein Kleinlöschfahrzeug. Ergänzt wird die Ausrüstung durch einen eigens konzipierten Schlauchanhänger sowie einen eigenen Anhänger für den Hochwasserschutz an der Gasteiner Ache. Neben den 58 aktiven Mitglieder, welche den Einsatzdienst verrichten, sind auch 15 Mitglieder in der Feuerwehrjugendgruppe tätig.

Einsatzgebiete: Nördlicher Talschluss des Gasteinertals mit der Gemeinde Dorfgastein und den Ortsteilen Luggau, Maierhofen, Unterberg und Klammstein. Durchzogen wir das Einsatzgebiet durch die Gasteiner Bundesstraße B167 und die Eisenbahnstrecke Tauernbahn. Ein wesentlicher Bestandteil des Gebietes ist die Tunnelgruppe Klammstein mit dem Klammtunnel, Gigerachtunnel und Klammsteintunnel. In dieser Tunnelgruppe werden die Einsätze gemeinsam mit der FF Lend abgewickelt.

OFK: Oberbrandinspektor Albin Kritzer

Anzahl der Mitglieder: 94

Das ist unser Motto: Unsere Freizeit – für Ihre Sicherheit

Darauf sind wir besonders stolz: Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein konnte sich 2015 bei der 21. Internationalen Feuerwehr Sternfahrt in der Schweiz den Zuschlag für die Austragung der 23. Auflage dieser Veranstaltung sichern. Das Gremium gab der kleinsten Feuerwehr im Gasteinertal den Vorrang gegenüber den Bewerbern von der Region Faaker See und Gyula (Ungarn). Somit steht uns 2019 ein Feuerwehrfest der Superlative ins Haus. Erwartet werden rund 5.000 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden aus ganz Europa. Das Fest findet vom 30. Mai – 2. Juni 2019 statt und wartet mit einigen Highlights auf: Die Rundfahrt mit ca. 200 historischen Feuerwehrfahrzeugen durch das Gasteinertal sowie ein großer Festmarsch mit allen teilnehmenden Gruppen. Umrahmt wird das Fest mit einer Fachausstellung, Fachvorträgen, Einsatzvorführungen, Kinderprogramm und einem großen Festzelt. Extra für das Fest wurde im letzten Jahr ein eigener Werbefilm auf die Beine gestellt, welchen wir am Sommer 2017 intensiv für unsere Werbekampagne nutzen werden. Der Film wurde in Eigenregie und in Zusammenarbeit mit einem heimischen Filmemacher gedreht und bietet einen kleinen Einblick in die Geschichte der Feuerwehr bis hin zur Überleitung auf die einzigartige Urlaubsdestination Gasteinertal. Die Projektarbeiten laufen bereits seit drei Jahren.

Bei der 22. Auflage 2017 in Dänemark, Sonderborg-Süddänemark, waren wir Ende Mai mit 55 Personen live vor Ort und machten mächtig Stimmung für unsere Veranstaltung. Uns so konnten wir bereits viele Kameradinnen und Kameraden gewinnen. Nach gut 1,5 Wochen haben wir bereits mehr als 1.000 Personen vorangemeldet.

Hier sind wir zu finden:

Webseite Feuerwehr: www.ffdorfgastein.at

Webseite Sternfahrt: www.sternfahrt-gastein.at

Facebook: https://www.facebook.com/ifs2019

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UC-LRRV4VcyQ8KkwT_6300qQ

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++ - Vier Landeswahlen: 2018 wird d... +++ - Muli stürzt in Großarl ab: Unf... +++ - Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen