Frontalcrash mit Traktor: Autofahrer in Bad Reichenhall eingeklemmt

Akt.:
Das Auto wurde stark beschädigt.
Das Auto wurde stark beschädigt. - © BRK BGL
Zu einer Frontalkollision zwischen einem Traktor und einem Pkw kam es Freitagfrüh auf der Staatsstraße 2101 in Bad Reichenhall (Lkr. BGL) . Der 44-jährige Autofahrer wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt. Er erlitt laut bayerischem Roten Kreuz mittelschwere Verletzungen.

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge wollte der 44-jährige Mann aus Bad Reichenhall mit seinem VW-Golf von der Lange Gasse nach links auf die Staatsstraße 2101 abbiegen. Dabei dürfte er einen von links kommenden 75-Jährigen Reichenhaller mit seinem Traktor-Gespann übersehen haben. Obwohl der Landwirt noch versucht hatte auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte in die Fahrerseite des Pkw. Der 44-Jährige wurde dabei im Auto eingeklemmt.

Feuerwehr befreit Pkw-Lenker aus Auto

Weitere Verkehrsteilnehmer, darunter auch ein Reichenhaller Feuerwehrmann, leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr musste den Eingeschlossenen mit dem technischen Rettungssatz befreien; das Rote Kreuz versorgte ihn notärztlich und brachte ihn dann mit nach erster Einschätzung mittelschweren Verletzungen in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Der Traktorfahrer blieb unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme mit seinem Gespann weiterfahren.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++ - Demonstration gegen Kassenrefo... +++ - Vermögen der Österreicher im S... +++ - B164: Verletzte bei Verkehrsun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen