Maishofen: Führerscheinloser stiehlt Kennzeichentafeln seines Nachbarn

Akt.:
2Kommentare
Mit einem kuriosen Vorfall hatte es die Polizei im Pinzgau zu tun.
Mit einem kuriosen Vorfall hatte es die Polizei im Pinzgau zu tun. - © Bilderbox
Ein Pinzgauer, der am Sonntag einen Freund vom Bahnhof Zell am See abholen wollte, muss jetzt mit einer Reihe von Anzeigen rechnen. Der 26-jährige Autofahrer geriet in eine Polizeikontrolle, bei der mehrere Gesetzesverstöße zutage kamen. Er hatte die Kennzeichentafeln seines ahnungslosen Nachbarn auf sein Auto montiert, besaß keinen Führerschein, und der Pkw war nicht für den Verkehr zugelassen.

Als die Beamten dem Nachbarn die Kennzeichen überreichten, sagte der 23-Jährige, er habe den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Doch auch er dürfte es noch mit dem Gesetz zu tun bekommen. Bei der Übergabe der Kennzeichen fanden die Polizisten bei ihm und einem anwesenden Freund eine geringe Menge an Marihuana. Die beiden Männer werden ebenfalls angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel