Führung durchs Eurocopter-Werk

Akt.:
0Kommentare
Führung durchs Eurocopter-Werk
Eine ganz besondere VN-Leserfahrt führt Sie am Freitag, 17. Februar, ins Eurocopter-Werk nach Donauwörth. Dort erwartet Sie eine zweieinhalbstündige Führung durch die Produktionshallen.

Die Vorarlberger Nachrichten organisieren in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Breuss diese außergewöhnliche Tagesfahrt. Im bequemen Reisebus geht es ins bayerische Donauwörth zum Sitz von Eurocopter. Für diese Leserfahrt stehen nur 40 Plätze zu Verfügung.

Die Hauptaktivitäten

des Standortes Donauwörth sind der Hubschrauberbau und die damit verbundenen Aufgaben wie Wartung, Kundendienst und Flugschule. Vollständig von der Kabine über die Elektronik bis zu den Rotorblättern werden in Donauwörth zivile und militärische Hubschrauber gefertigt. In der zum Kundendienst gehörenden zivilen Wartung bietet das Eurocopter-Werk ebenfalls umfangreiches Know-how an. Sie versorgt Eurocopter-Hubschrauber von Kunden aus aller Welt. Für das Airbus-Konsortium fertigt Donauwörth Türen und Tore für einen Großteil der Flotte.

Militärhubschrauber

Zwei wichtige militärische Programme für den Standort Donauwörth sind der Unterstützungshubschrauber Tiger und der taktische Transport-hubschrauber/Marinehubschrauber NH90. Die Produktion aller für die deutschen Truppen bestellten Tiger erfolgt in Donauwörth. In der militärischen Wartung betreibt Eurocopter, im Auftrag des Bundesamts für Wehrtechnik und Beschaffung, Nutzungsdauerverlängerungen und Kampfwertsteigerungen für die Transporthubschrauber der Bundeswehr.

Der Standort im Überblick

Das in Nordschwaben gelegene Werk Donauwörth ist mit insgesamt 5000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber dieser Region und blickt auf eine über fast sechzigjährige, abwechslungsreiche Geschichte im Zeichen von Innovation und Hochtechnologie zurück.
Rasch buchen!

Buchungen sind ab sofort bei Breuss Reisen möglich.

 

WERKSFÜHRUNG EUROCOPTER

Termin: Fr., 17. 2. 2012, maximal 40 Teilnehmer
Preis: 69 Euro
Inkludierte Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus****, Top-Class-Ausstattung: Klima, DVD, zweieinhalbstündige Werksführung mit kompetenten Mitarbeitern von Eurocopter, Führungen mit maximal 20 Personen, Weißwurstfrühstück mit Brezel, Mittagessen im Eurocopterwerk,
Abfahrtszeiten: Bürs, Zimbapark 5.45 Uhr; Gais, Sutterlüty 5.55 Uhr; Feldkirch, Busplatz 6.10 Uhr; Rankweil, Baumax 6.20 Uhr; Hohenems, Emspark 6.35 Uhr; Dornbirn, Bhst. Kika 6.45 Uhr; Bregenz, Bahnhof 7.00 Uhr;
Rückfahrt: 16 Uhr
Weitere Infos: Reisebüro Breuss, Neuburgstr. 11, 6830 Rankweil, T 05522 44159, E-Mail office@reisebuero-breuss.at

 

(Vorarlberger Nachrichten)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen