Akt.:

Führung durchs Eurocopter-Werk

Führung durchs Eurocopter-Werk
Eine ganz besondere VN-Leserfahrt führt Sie am Freitag, 17. Februar, ins Eurocopter-Werk nach Donauwörth. Dort erwartet Sie eine zweieinhalbstündige Führung durch die Produktionshallen.

Korrektur melden

Die Vorarlberger Nachrichten organisieren in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Breuss diese außergewöhnliche Tagesfahrt. Im bequemen Reisebus geht es ins bayerische Donauwörth zum Sitz von Eurocopter. Für diese Leserfahrt stehen nur 40 Plätze zu Verfügung.

Die Hauptaktivitäten

des Standortes Donauwörth sind der Hubschrauberbau und die damit verbundenen Aufgaben wie Wartung, Kundendienst und Flugschule. Vollständig von der Kabine über die Elektronik bis zu den Rotorblättern werden in Donauwörth zivile und militärische Hubschrauber gefertigt. In der zum Kundendienst gehörenden zivilen Wartung bietet das Eurocopter-Werk ebenfalls umfangreiches Know-how an. Sie versorgt Eurocopter-Hubschrauber von Kunden aus aller Welt. Für das Airbus-Konsortium fertigt Donauwörth Türen und Tore für einen Großteil der Flotte.

Militärhubschrauber

Zwei wichtige militärische Programme für den Standort Donauwörth sind der Unterstützungshubschrauber Tiger und der taktische Transport-hubschrauber/Marinehubschrauber NH90. Die Produktion aller für die deutschen Truppen bestellten Tiger erfolgt in Donauwörth. In der militärischen Wartung betreibt Eurocopter, im Auftrag des Bundesamts für Wehrtechnik und Beschaffung, Nutzungsdauerverlängerungen und Kampfwertsteigerungen für die Transporthubschrauber der Bundeswehr.

Der Standort im Überblick

Das in Nordschwaben gelegene Werk Donauwörth ist mit insgesamt 5000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber dieser Region und blickt auf eine über fast sechzigjährige, abwechslungsreiche Geschichte im Zeichen von Innovation und Hochtechnologie zurück.
Rasch buchen!

Buchungen sind ab sofort bei Breuss Reisen möglich.

 

WERKSFÜHRUNG EUROCOPTER

Termin: Fr., 17. 2. 2012, maximal 40 Teilnehmer
Preis: 69 Euro
Inkludierte Leistungen: Fahrt im Komfortreisebus****, Top-Class-Ausstattung: Klima, DVD, zweieinhalbstündige Werksführung mit kompetenten Mitarbeitern von Eurocopter, Führungen mit maximal 20 Personen, Weißwurstfrühstück mit Brezel, Mittagessen im Eurocopterwerk,
Abfahrtszeiten: Bürs, Zimbapark 5.45 Uhr; Gais, Sutterlüty 5.55 Uhr; Feldkirch, Busplatz 6.10 Uhr; Rankweil, Baumax 6.20 Uhr; Hohenems, Emspark 6.35 Uhr; Dornbirn, Bhst. Kika 6.45 Uhr; Bregenz, Bahnhof 7.00 Uhr;
Rückfahrt: 16 Uhr
Weitere Infos: Reisebüro Breuss, Neuburgstr. 11, 6830 Rankweil, T 05522 44159, E-Mail office@reisebuero-breuss.at

 

(Vorarlberger Nachrichten)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Ab 10. April wird Touristenvisum für Türkei teurer
Der Sommer naht und somit auch die Reisezeit. Die Türkei lockt nicht nur mit dem aktuellen Städtetrip-Hotspot [...] mehr »
Spring Jam 2014: Die Studentenreise feiert heuer ihr 10-jähriges Jubiläum
Bereits zum zehnten Mal lädt DocLX mit der Studentenreise „Spring Jam" auf eine eigens angemietete Halbinsel in [...] mehr »
Neu: Direktflug vom Flughafen Wien-Schwechat nach Algier
Die algerische Hauptstadt Algier ist ab sofort vom Flughafen Wien-Schwechat aus direkt erreichbar. Zwei Mal pro Woche [...] mehr »
ÖAMTC: So erkennt man gefälschte Hotelbewertungen im Internet
Um nach günstigen Urlaubsangeboten zu suchen, bietet das Internet eine gute Alternative zu den klassischen [...] mehr »
Tierfreundliche Hotels in Wien: Adressen für Urlaub mit Hund und Katze
Viele Menschen, die in Wien Urlaub machen wollen, möchten dabei nicht auf ihren geliebten Vierbeiner verzichten. Doch [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren