Fünf Verletzte nach Rauferei vor Klagenfurter Lokal

In der Nacht auf Sonntag ist ein 20-Jähriger in Klagenfurt bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Laut Polizei waren vor einem Lokal im Stadtteil St. Ruprecht mehrere Albaner und Tschetschenen in eine Rauferei verwickelt. Angezeigt wurde der Fall erst vom Krankenhaus, wo sich der schwerverletzte Tschetschene und vier weitere Verletzte behandeln ließen.

“Die Zeugen müssen erst befragt werden”, sagte ein Polizeisprecher zur APA. Daher sei noch unklar, wie viele Personen genau in den Raufhandel verwickelt waren, wer mit dem Messer zustach und warum die Situation eskaliert war.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- St. Koloman: Vermisster 42-Jäh... +++ - Trickbetrügerin schlägt in Hen... +++ - Alkoholverbot und mehr Veranst... +++ - Anrainer ermöglichen breiteren... +++ - Fünf Ex-Sportfunktionäre der A... +++ - Salzburger Stadtregionalbahn w... +++ - Salzburger sind Spitzenreiter ... +++ - „Vorstadtweib“ Nina Proll scha... +++ - Barbara Unterkofler: Dornrösch... +++ - Salzburger Skihersteller sind ... +++ - Christoph Ferch: Schützer des ... +++ - Andreas Reindl: Chef der Stadt... +++ - Johann Padutsch: Mann der früh... +++ - Bahnhof wird in Seekirchen zur... +++ - Harald Preuner: Politprofi gre... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen