Fünfjähriger im Bezirk Gänserndorf von Pkw erfasst

Akt.:
Bub per Hubschrauber ins Spital gebracht
Bub per Hubschrauber ins Spital gebracht
Ein Fünfjähriger ist in Matzen (Bezirk Gänserndorf) von einem Pkw erfasst und verletzt worden. Nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ war der Bub bereits am Freitag mit einem Kinderrad – ohne auf den Verkehr zu achten – plötzlich ungebremst auf die Straße gefahren. Er stieß gegen die vordere Seite des von einer 47-Jährigen gelenkten Autos und kam zu Sturz.


Der Fünfjährige trug bei dem Unfall keinen Fahrradhelm. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber “Christophorus 9” in das Wiener SMZ-Ost geflogen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen