Fußball: Red Bull Salzburg flog ohne Moniz ins Belek-Trainingslager

Akt.:
0Kommentare
Ohne Trainer Ricardo Moniz ist Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg am Mittwoch ins einwöchige Trainingslager nach Belek geflogen. Der Niederländer reist seiner Mannschaft mit einem Tag Verspätung nach, weil er noch mit einem potenziellen Neuzugang verhandelte – dabei handelt es sich angeblich um Jonathan Soriano.

Der 26-jährige Stürmer von FC Barcelona B soll als Ersatz für den Brasilianer Alan kommen, der wegen eines Kreuzbandrisses die gesamte Saison versäum. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen