Fußball-Topclubs laden gerettete Buben zu Spielen ein

Akt.:
Die Buben werden wohl bald nach Europa reisen.
Die Buben werden wohl bald nach Europa reisen. - © Associated Press
Für eine Reise zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft sind die aus einer thailändischen Höhle geretteten Jugendlichen noch zu schwach – nun haben sie auch aus Spanien und England Einladungen erhalten.

“Sobald sie dazu bereit sind, möchte ich die Kinder und ihren Trainer persönlich zu einem Spiel einladen”, erklärte der Präsident der höchsten spanischen Liga, Javier Tebas, am Mittwoch. Alle Clubs seien aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen.

Einladungen aus Barcelona und Manchester

Der FC Barcelona lud die Nachwuchskicker unabhängig davon für nächstes Jahr ein. Auch aus der englischen Premier League gab es entsprechende Signale. So bot etwa Manchester United eine Reise ins Old Trafford für das Team sowie die an seiner Rettung beteiligten Hilfskräfte an. Der englische Nationalspieler Kyle Walker versprach unterdessen, den Opfern Trikots zukommen zu lassen.

(APA/AFP)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++ - Kollision auf L212 bei St. Mic... +++ - Mammut schwebt über Salzburgs ... +++ - Siebenjähriger in Fusch von Au... +++ - Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen