Fußgänger in Alpenstraße tödlich verletzt

Akt.:
Die eintreffenden Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr retten.
Die eintreffenden Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr retten. - © APA/BARBARA GINDL
Am Mittwochabend hat sich in der Alpenstraße in Anif (Flachgau) ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer kollidierte auf Höhe Auwaldstraße mit einem 58-jährigen Fußgänger. Durch den Aufprall ist der Mann auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der 32-jährige Autofahrer war mit seinem Pkw auf der linken Fahrspur der Alpenstraße von Anif kommend in Richtung Stadt Salzburg unterwegs. Warum der 32-Jährige mit dem Fußgänger zusammenstieß ist noch unklar. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten für den Fußgänger aus Salzburg nichts mehr tun. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Fußgänger stirbt: Autofahrer unter Schock

Der Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt, musste aber vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Der Österreicher hatte keinen Alkohol getrunken.

Alpenstraße war gesperrt

Am Fahrzeug des Mannes entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Alpenstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Maßnahmen in zehn Bereichen: "... +++ - Bundeskanzler Kurz empfängt Th... +++ - Historische Drahtesel bei Nost... +++ - Bauarbeiten an historischer Mo... +++ - Kinderbetreuung in Salzburg ba... +++ - Salzburg und seine Alpenschama... +++ - Sechs Millionen Euro für Opfer... +++ - "Kongoaffen": Brucker FPÖ-Funk... +++ - Fördergelder für Salzburger Ba... +++ - "Hundstage" beginnen am Montag +++ - Mehr als drei Millionen Nächti... +++ - Auto überschlägt sich auf Turr... +++ - 13-Jährige gequält: Prozess wi... +++ - Trio nach mehreren Einbruchsdi... +++ - Männer flüchten nach Drogenkon... +++