Fußgängerin in Murau von Auto erfasst und getötet

Eine 88-Jährige hat Mittwochabend bei Dunkelheit eine stark befahrene Bundesstraße im obersteirischen Murau überqueren wollen, wurde aber von einem Auto erfasst und getötet. Die Pensionistin hatte die Fahrbahn etwa 20 Meter von einem ampelgeregelten und beleuchteten Schutzweg entfernt betreten. Die 71-jährige Lenkerin des Autos hatte die Obersteirerin übersehen, teilte die Polizei mit.

Die Seniorin aus Murau hatte kurz vor 17.00 Uhr über die Murtal Straße (B96) gewollt. In dem Moment fuhr aber die 71-Jährige mit ihrem Wagen von St. Georgen am Kreischberg Richtung Kreisverkehr Stolzalpe. Sie erfasste die Fußgängerin, wodurch die Pensionistin auf die Straße geschleudert wurde. Sie starb noch an der Unfallstelle.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen