Gaissau-Hintersee-Trophy startet in die zweite Runde

Akt.:
1Kommentar
Am 21. Jänner startet die Gaissau-Hintersee-Trophy in die zweite Runde.
Am 21. Jänner startet die Gaissau-Hintersee-Trophy in die zweite Runde. - © Gaissau-Hintersee-Trophy
Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr geht die Gaissau-Hintersee-Trophy am 21. Jänner in die zweite Runde. Skitourenfans aller Leistungsklassen treffen aufeinander und können ihrem Hobby frönen.

Heuer startet die Gaissau-Hintersee-Trophy bereits am Nachmittag mit einem Skitouren-Test für Kinder und Erwachsene direkt auf der Spielbergalm (Flachgau). Um punkt 16:30 Uhr ist dann der Startschuss für das Skitourenrennen: Hunderte begeisterte mit Stirnlampe ausgestattete Skitourenläufer starten in die Nacht, um sich ihrer persönlichen Herausforderung zu stellen.

Skitourenrennen für Jedermann

Dabei verfolgt jeder Teilnehmer sein ganz persönliches Ziel und kann zwischen drei verschiedenen Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auswählen: Die FUN-Tour (450 Höhenmeter), die TOUR-Route (1.100 Höhenmeter) oder die Königsklasse des Rennens: Die CLASSIC-Tour, bei der 1.850 Höhenmeter zurückgelegt werden.

Somit richtet sich die Trophy auch heuer wieder an alle Wanderer, Bergläufer, Spaziergänger, Skitourengeher, Skitourenläufer, Genusssportler, … einfach alle können mitmachen und haben zum Schluss die Chance einen der tollen Tombola Preise zu gewinnen.

Als Hauptpreis steht ein Rundflug über Salzburg gesponsert von der Firma Airlink zur Verfügung. Alle Details zur Gaissau-Hintersee-Trophy findet ihr HIER.

 

Auch heuer wird SALZBURG24 das Event wieder begleiten und umfassend berichten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Koalitionsverhandlungen in Sal... +++ - Sternwarte: Mega-Kran hievt 3,... +++ - DSGVO: Salzburgs Arbeiterkamme... +++ - ECCO eröffnet in der Getreideg... +++ - Christian Stöckl will Kassenze... +++ - Ladekran prallt auf A10 gegen ... +++ - Bauarbeiten am Residenzplatz s... +++ - Anja Hagenauer: "Salzburg vor ... +++ - Bergung mit Polizeihubschraube... +++ - Neue Salzburger Landesregierun... +++ - EMIL-Ladestationen werden öffe... +++ - 2017 mehr als 10.000 Vermisste... +++ - Bursch flüchtet vor Polizei mi... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel