Gasgebrechen in Saalfelden: Ursache weiter unklar

Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt.
Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt. - © Bilderbox/Symbolbild
Mitarbeiter der Lebenshilfe Saalfelden gaben Montagmittag an, im Gebäude einen intensiven Gasgeruch wahrzunehmen. Der Grund dafür konnte derzeit noch nicht genau festgestellt werden.

Laut Experten vor Ort ist die Ursache noch ungeklärt. Die Feuerwehr Saalfelden rückt mit 24 Mann an, die gemeinsam mit Technikern der Salzburg AG dem Gasgeruch auf den Grund gehen. Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt.

„Dienstagmittag  führen Spezialisten eine Analyse durch, um festzustellen, ob es sich um Faulgas vom Boden oder um Gas aus der Leitung handelt“, so Sigi Kämmerer von der Salzburg AG. Genaueres wird am Nachmittag erwartet.

 

SALZBURG24 wird weiter darüber berichten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen