Gasgebrechen in Saalfelden: Ursache weiter unklar

Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt.
Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt. - © Bilderbox/Symbolbild
Mitarbeiter der Lebenshilfe Saalfelden gaben Montagmittag an, im Gebäude einen intensiven Gasgeruch wahrzunehmen. Der Grund dafür konnte derzeit noch nicht genau festgestellt werden.

Laut Experten vor Ort ist die Ursache noch ungeklärt. Die Feuerwehr Saalfelden rückt mit 24 Mann an, die gemeinsam mit Technikern der Salzburg AG dem Gasgeruch auf den Grund gehen. Zwei Löcher wurden aufgemacht und ein Rohr zur Messung hineingelegt.

„Dienstagmittag  führen Spezialisten eine Analyse durch, um festzustellen, ob es sich um Faulgas vom Boden oder um Gas aus der Leitung handelt“, so Sigi Kämmerer von der Salzburg AG. Genaueres wird am Nachmittag erwartet.

 

SALZBURG24 wird weiter darüber berichten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++ - Nur 27 statt 93 Deutschförderk... +++ - So steht es um den Wolf in Sal... +++ - Trockenheit: "Sonnwendfeuern s... +++ - E-Bike: Akkus vor Hitze schütz... +++ - Abkühlung pünktlich zum Wochen... +++ - Familienauto auf der A10 in Fl... +++ - Gesamt 38 Jahre Haft im Fall R... +++ - Salzburger Rechungshof wird 25... +++ - Generalsanierung des Justizgeb... +++ - Salzburger Jugendliche beim Ol... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen