Salzburg24.at » Flachgau http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Mon, 22 Dec 2014 09:49:47 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 ÖAMTC-Pannenhilfe: Hochbetrieb am Heiligen Abend http://www.salzburg24.at/oeamtc-pannenhilfe-hochbetrieb-am-heiligen-abend/4184658 http://www.salzburg24.at/oeamtc-pannenhilfe-hochbetrieb-am-heiligen-abend/4184658#comments Mon, 22 Dec 2014 09:31:47 +0000 http://4184658

Im Gegensatz zu früher herrscht beim ÖAMTC Pannendienst am Heiligen Abend seit einigen Jahren Hochbetrieb. "Die Menschen sind noch bis in die Nachmittagsstunden mit dem Auto unterwegs, um die letzten Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Und am späten Abend, nach der Bescherung, geht`s auch nochmal richtig rund, dann treffen sich die jungen Leute in Lokalen und auf Partys", weiß Herbert Thaler, Leiter der ÖAMTC Pannenhilfe in Salzburg. Am 24. Dezember stellt man beim ÖAMTC eine auffällige Häufung von stressbedingten Pannen fest: „Die Leute sind in Eile und oft unkonzentriert. In der Hektik passieren dann viele Fehler, es wird zum Beispiel häufiger falsch getankt und die Leute sperren sich wesentlich öfter aus dem eigenen Auto aus als an normalen Tagen“, berichtet Thaler.

„Gelbe Engel“ retten Weihnachtsfest

Gerade zu Weihnachten werden die "Gelben Engel" ihrem Namen besonders gerecht, denn sie sorgen rund um die Uhr dafür, dass die Menschen rechtzeitig daheim bei ihren Familien sein können. Etwa jene Salzburgerin, die sich am 24. Dezember des Vorjahres verzweifelt an den ÖAMTC wandte. "Die Frau war auf dem Weg nach Holland, um Weihnachten mit ihrer Tochter und dem neugeborenen Enkerl zu verbringen, als das Auto plötzlich streikte", erzählt Thaler.  Die Einspritzpumpe war defekt, ein Weiterfahren unmöglich. Das passende Ersatzteil aufzutreiben erwies sich als äußerst schwierig, da die meisten Werkstätten und Händler am Heiligen Abend geschlossen hatten. Nach unzähligen Telefonaten gelang es Thaler, die Einspritzpumpe zu organiseren und rasch einzubauen. "Die frischgebackene Großmutter, die ihr Enkelkind noch nie gesehen hatte, konnte die Fahrt nach Holland antreten und schaffte es gerade noch zur Bescherung", erinnert sich Thaler.

Ruhiger verlaufen in der Regel für den ÖAMTCdie folgenden Weihnachtsfeiertage, bevor dann zu Silvester wieder ein einsatzstarker Tag im bevorsteht.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/oeamtc-pannenhilfe-hochbetrieb-am-heiligen-abend/4184658/?feed=comments-rss2 0
Mattsee: Betrunkener Flachgauer schläft mit Kopf auf der Straße http://www.salzburg24.at/mattsee-betrunkener-flachgauer-schlaeft-mit-kopf-auf-der-strasse/4183982 http://www.salzburg24.at/mattsee-betrunkener-flachgauer-schlaeft-mit-kopf-auf-der-strasse/4183982#comments Sun, 21 Dec 2014 12:04:47 +0000 http://4183982

Großes Glück hatte ein 18-jähriger Flachgauer in der Nacht auf Sonntag. Der Bursch war nach einer Feier gegen 3.00 Uhr auf der Köstendorfer Landesstraße in Richtung Mattsee nach Hause gegangen. Kurz vor Mattsee schlief der stark betrunkene Flachgauer ein und lag mit dem Kopf auf der Straße. Eine Autolenkerin bemerkte den Schlafenden und konnte in letzter Sekunde bremsen und ausweichen.

Ausweichmanöver führt zu Unfall in Mattsee

Die 38-jährige Frau blieb noch rechtzeitig stehen, ein nachfolgender Wagen eines 19-jährigen Flachgauers wich ebenfalls aus, prallte aber gegen das Heck des Autos der 38-Jährigen. Der 18-Jährige Fußgänger und die beiden Lenker blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei führte einen Alkotest bei dem 18-Jährigen durch: Er hatte 1,96 Promille. (APA)

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mattsee-betrunkener-flachgauer-schlaeft-mit-kopf-auf-der-strasse/4183982/?feed=comments-rss2 0
Salzburger Alkolenker drehen durch http://www.salzburg24.at/salzburger-alkolenker-drehen-durch/4183806 http://www.salzburg24.at/salzburger-alkolenker-drehen-durch/4183806#comments Sun, 21 Dec 2014 09:03:27 +0000 http://4183806



Ein offenbar verwirrter und stark betrunkener Salzburger war am Samstag auf der A1 kurz vor dem Grenzübergang zu Deutschland am Walserberg als Geisterfahrer unterwegs. Kurz vor der Grenze bog der 35-Jährige nach rechts ab und fuhr auf den begrünten Mittelstreifen zwischen den Richtungsfahrbahnen.

Geistig verwirrter Alkolenker

Dort rammte der Mann einen Fahnenmast und mehrere Verkehrsschilder und fuhr sich schließlich auf dem weichen Boden endgültig fest. Die bayrische Polizei beobachtete das skurrile Treiben, wie sie in einer Presseaussendung berichtete, und fixierte schließlich den Salzburger. Er hatte über 2 Promille Alkohol im Blut und war offenbar psychisch verwirrt.

Auf Promillefahrt im Lkw

Einen Drink zu viel genehmigte sich auch ein türkischer Lkw-Fahrer, der am Samstag auf der A10 bei Puch-Urstein (Tennengau) unterwegs war. Der 40-Jährige fuhr Schlangenlinien auf der Autobahn, berichtete die Polizei. Bei Alkotest ergab satte 1,76 Promille. Der Führerschein und eine Sicherheitsleistung von 3.800 Euro sind weg. Der Mann wird angezeigt.

Saalfelden: Betrunken und ohne Führerschein

Ein 44-jähriger Deutscher ignorierte am Samstag in Saalfelden (Pinzgau) die Anhaltezeichen der Polizei. Als er nach kurzer Verfolgungsjagd angehalten werden konnte, stellte sich heraus, dass der Mann knapp 1,6 Promille Alkohol im Blut hatte. Der Führerschein konnte dem 44-Jährigen nicht mehr entzogen werden: Er musste ihn schon vor einem halben Jahr abgeben.

SiegsdorfAlkolenker rast mit 160 km/h davon

Ein Alkolenker mit über zwei Promille Alkohol im Blut lieferte der Polizei rund um bayrische Siegsdorf (Lkr. Traunstein) eine rasante Verfolgungsjagd. Der stark angetrunkene raste mit 160 km/h über die Landstraßen, ehe er bei Traunstein angehalten werden konnte. Den Führerschein war der 45-jährige Sachse auf der Stelle los, berichtete die Polizei.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-alkolenker-drehen-durch/4183806/?feed=comments-rss2 0
Jugendliche zündeln in Hallwang http://www.salzburg24.at/jugendliche-zuendeln-in-hallwang/4183742 http://www.salzburg24.at/jugendliche-zuendeln-in-hallwang/4183742#comments Sun, 21 Dec 2014 07:37:51 +0000 http://4183742
Der Brand eines Müllcontainers und mehrere Paletten hielt die Feuerwehr am Samstag im Gewerbegebiet von Hallwang auf Trab. Das Feuer wütete direkt neben einem Firmengebäude und einem Imbissstand. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass sich die Flammen ausbreiten. Verletzt wurde niemand.

Hallwang: Dringender Verdacht auf Brandstiftung

Der Geschäftsführer, der sich zuvor im Büro des Firmengebäudes aufgehalten hatte, beobachtete beim Heimgehen fünf bis sieben Jugendliche in der Nähe des späteren Brandortes, so die Polizei. Nach Angaben des Oberfeuerwehrkommandanten ist mit Sicherheit von Brandstiftung auszugehen. Die Polizei ermittelt diesbezüglich noch.

Fakten zum Einsatz

  • TLF, LF Hallwang, LFW Zilling; 45 Mann
  • Einsatzdauer: 2 h
  • Sonstige Einsatzkräfte: Exekutive, Rotes Kreuz
]]>
http://www.salzburg24.at/jugendliche-zuendeln-in-hallwang/4183742/?feed=comments-rss2 0
Eugendorf: Zwei Männer bei Einbruchsversuch festgenommen http://www.salzburg24.at/eugendorf-zwei-maenner-bei-einbruchsversuch-festgenommen/4183260 http://www.salzburg24.at/eugendorf-zwei-maenner-bei-einbruchsversuch-festgenommen/4183260#comments Sat, 20 Dec 2014 11:15:37 +0000 http://4183260 Eine 33-jährige Frau hatte die Beamten verständigt, weil sie beobachtete, wie sich drei Männer an ihrer Haustüre zu schaffen machten. Weil sich die Türe nicht öffnete, gingen sie ein Haus weiter und durchsuchten danach einen unversperrten Pkw.

Zwei Männer festgenommen

Die Beamten konnten in unmittelbarer Nähe zwei Rumänen im Alter von 40 und 28 Jahren festnehmen. Der dritte Mann, ein 22-jähriger Rumäne, flüchtete, teilte die Polizei mit. Die beiden Tatverdächtigen, die laut Angaben von Polizeisprecher Michael Rausch aus dem Bettlermilieu stammen, wurden in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Die Polizei untersucht, ob die Männer auch für andere Einbrüche verantwortlich sein könnten. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/eugendorf-zwei-maenner-bei-einbruchsversuch-festgenommen/4183260/?feed=comments-rss2 4
Anif: Bettler horten Diebesgut im Wald http://www.salzburg24.at/anif-bettler-horten-diebesgut-im-wald/4183156 http://www.salzburg24.at/anif-bettler-horten-diebesgut-im-wald/4183156#comments Sat, 20 Dec 2014 08:40:43 +0000 http://4183156

Laut Angaben der Polizei, wurde die Polizeiinspektion Anif darüber verständigt, dass sich zwei Bettler unter der Autobahnunterführung Fürstenweg ein Nachtlager einrichten. Im Zuge der durchgeführten Kontrolle konnten die zwei Männer angetroffen werden.

Gestohlenes Motorrad gefunden

Diese führten die Polizisten in ein angrenzendes Waldstück, wo unzählige verwahrloste Gegenstände, wie elektrische Geräte, Fahrradteile, Bekleidung und Lebensmittel aufgefunden wurden. Diese Gegenstände wurden aufgrund eines defekten Fahrzeuges zwischengelagert und waren für den Abtransport bestimmt. Es konnte auch ein in Frankreich gestohlenes Motorrad sichergestellt werden

14 Rumänen angetroffen

Bei den weiteren Befragungen wurde ein 22-jähriger Rumäne als Täter ausgeforscht. Das Motorrad wurde sichergestellt. Im Verlauf der Amtshandlung trafen weitere 14 rumänische Staatsangehörige mit drei Pkw an der Örtlichkeit ein. Die weiteren Überprüfungen verliefen ergebnislos.

]]>
http://www.salzburg24.at/anif-bettler-horten-diebesgut-im-wald/4183156/?feed=comments-rss2 15
AGI Druckerei in Thalgau wird geschlossen http://www.salzburg24.at/agi-druckerei-im-salzburger-flachgau-wird-geschlossen/4182530 http://www.salzburg24.at/agi-druckerei-im-salzburger-flachgau-wird-geschlossen/4182530#comments Fri, 19 Dec 2014 11:46:35 +0000 http://4182530

Die Druckerei gehört seit 2009 zur AGI van de Steeg B.V. mit Sitz in Enschede, Niederlande. Seither ging der Personalstand stetig zurück: "Seit Jahren gibt es einen kontinuierlichen Abbau, vor einigen Jahren waren hier noch 195 Leute beschäftigt", sagte Jürgen Handlbauer, der Regionalsekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp). Die genauen Gründe für die Schließung sind nicht bekannt, die Geschäftsleitung war für die APA nicht erreichbar. "Uns wurden wirtschaftliche Gründe genannt", sagte Handlbauer. Forcher sprach von Gewinnmaximierung.

AGI: Finanzielle Abgeltung für Mitarbeiter

Für die Bediensteten wurde ein "ordentlicher Sozialplan" ausverhandelt, wie es der Gewerkschafter formulierte. Dieser sieht zum einen eine finanzielle Abgeltung vor, damit die Mitarbeiter auch in der Arbeitslosigkeit eine Zeit lang ihren Lebensstandard halten können. Zum anderen wurde eine Arbeitsstiftung vereinbart, sodass sich die Menschen um- oder weiterbilden können. "Die Branche ist komplett gebeutelt, viele werden als Drucker wohl keinen Job mehr finden", so Handlbauer. Außerdem ist die AGI-Druckerei in erster Linie auf die Medienbranche spezialisiert. Sie produziert vor allem Booklets und Covers für CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs. "Sie ist nicht zufällig von Wals nach Thalgau verlegt worden", so Handlbauer in Anspielung auf die Nachbarschaft zur Firma Sony DADC, die dort diese Medien produziert.

Der Sozialplan wurde gestern fertig ausverhandelt und unterzeichnet, die Mitarbeiter wurden ebenfalls gestern über die Maßnahmen informiert. Das erste Drittel soll bereits mit 9. Jänner aus dem Unternehmen ausscheiden, bis spätestens Ende März soll die komplette Mannschaft weg sein. Die Geschäftsleitung hat laut Gewerkschaft angekündigt, mit dem Land Salzburg und dem AMS über eine finanzielle Beteiligung an der Arbeitsstiftung zu sprechen. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/agi-druckerei-im-salzburger-flachgau-wird-geschlossen/4182530/?feed=comments-rss2 0
85-Jährige stirbt bei Frontalcrash in Göminger Tunnel http://www.salzburg24.at/zwei-schwere-unfaelle-innerhalb-weniger-minuten-in-salzburg/4182456 http://www.salzburg24.at/zwei-schwere-unfaelle-innerhalb-weniger-minuten-in-salzburg/4182456#comments Fri, 19 Dec 2014 10:58:50 +0000 http://4182456

Wie die Polizei mitteilt, geriet die Frau aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Der Lkw-Fahrer versuchte dem Pkw noch auszuweichen, konnte den Zusammenprall mit dem Fahrzeug der 85-Jährigen aber nicht mehr verhindern. Bei dem Crash wurde die 85-jährige Frau im Fahreug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen, wo sie später verstarb.

Lkw-Fahrer leicht verletzt

Weil sich der Lkw durch das Ausweichmanöver im Göminger Tunnel querstellte, fuhren in der Folge noch zwei weitere Pkw gegen den Anhänger. Während der Lkw-Fahrer leicht verletzt wurde,blieben die weiteren Beteiligten unverletzt. Alle Alkoholtests waren negativ.

 

Neumayr/ MMV Neumayr/ MMV ©

Weil der Sachverständige erst später eintraf, konnte erst drei Stunden nach dem Unfall mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.. Auf der Lamprechtshausener Bundesstraße kam es in der Folge zu einem langen Stau, der bis nach Acharting zurückreichte. Im Einsatz standen die Feuerwehren Göming, Oberndorf, Lamprechtshausen und Nußdorf.

Die aktuellen Verkehrmeldungen findet ihr HIER.

]]>
http://www.salzburg24.at/zwei-schwere-unfaelle-innerhalb-weniger-minuten-in-salzburg/4182456/?feed=comments-rss2 4
Weihnachten bringt den Frühling http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391 http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391#comments Fri, 19 Dec 2014 10:39:27 +0000 http://4182391

 

Der Dezember fühlt sich derzeit eher an, wie der April. Während Anfang Dezember noch eine zumindest 30-prozentige Chance auf Schnee zu Weihnachten bestand, ist dieser Traum jetzt ausgeträumt. Eine Warmfront zieht über Österreich und versorgt das Land auch am 24. Dezember mit milden Temperaturen.

Sonne pur zum Weihnachtstag

In Salzburg soll laut aktuellen Prognosen sogar den gesamten Tag die Sonne scheinen. 9 Grad werden für die Landeshauptstadt vorausgesagt, mit den Sonnenstrahlen wird’s gefühlt deutlich wärmer. Wer weiß, vielleicht geht sich ja sogar das T-Shirt aus…

2014-12-19-11_31_18-Wetter-in-Anif,-Salzburg---Wetter-auf-salzburg24.at

 

Zwar warm, aber kein Rekordwert

Grundsätzlich ist die Wetterlage am 24. Dezember natürlich mehr oder weniger zufällig - auch wenn das sprichwörtliche "Weihnachtstauwetter" ein tatsächlich dokumentiertes Phänomen ist. "Es ist eine Wetter-Singularität wie etwa auch die Eisheiligen", sagte ZAMG-Klimatologe Alexander Orlik gegenüber der APA. Extrem warm war es neben 2013 auch 1967 (15,5 Grad in Eisenstadt), 2009 (13,8 Grad in Innsbruck) und 1995 (12,5 Grad in St. Pölten). Doch es war auch schon ungewöhnlich kalt zu Weihnachten. 1962 wurden in Innsbruck etwa minus 14,1 Grad gemessen. Ebenfalls eisig war es 1870 (minus 12,5 Grad in Wien), 1879 (minus 12,4 Grad in Salzburg) und 1963 (minus 11,3 Grad in Klagenfurt).

Der heurige Dezember ist temperaturmäßig zwar über dem langjährigen Mittel, einen Wärme-Rekord wird er aber wahrscheinlich nicht aufstellen. Ungewöhnlich sind die extrem wenigen Frosttage. In den Messstationen der ZAMG in St. Pölten wurden etwa erst zwei Tage verzeichnet, bei denen die Temperaturen im Minusbereich blieben. "Normal sind 20", sagte Orlik.

Die milden Temperaturen machen sich auch in der Natur bemerkbar. "Es blühen Dinge, die eigentlich erst im April blühen sollten", sagte Orlik. Für Beispiele müssen ZAMG-Meteorologen nicht lange suchen: Der hauseigene "Runzelblättrige Schneeball" zeigt anstatt im April/Mai bereits jetzt erste Knospungs-Tendenzen.

Das Wetter am Wochenende

Am Samstag geht es anfangs mit dichten Wolken und zahlreichen Regenschauern weiter, Schnee fällt oberhalb von -1000 Meter Seehöhe, nach Süden zu liegt die Schneefallgrenze merklich höher. Im Laufe des Vormittags häufen sich die Auflockerungen und es geht sich noch etwas Sonnenschein aus. Die Temperaturen liegen in der Früh zwischen 1 und 6 Grad, danach werden Höchstwerte zwischen 3 und 8 Grad erwartet.

Der Sonntag startet dicht bewölkt, vielerorts, vor allem im Flachgau, stark windig sowie mit wiederholten Schnee- und Regenschauern. Die Schneefallgrenze sinkt dabei bis 500 Meter Seehöhe ab. Im Tagesverlauf klingen die Niederschläge etwas ab und später am Tag bleibt es bereits öfter trocken. Einzelne Sonnenstrahlen sind dann noch möglich. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen -2 und 3 Grad, die Höchstwerte zwischen 1 und 5 Grad.

Weihnachtswoche startet mild

Am Montag ziehen im Tagesverlauf einige Wolkenfelder durch, es bleibt aber meist trocken. Es wird wieder milder mit Höchsttemperaturen zwischen 4 und 8 Grad.

]]>
http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391/?feed=comments-rss2 0
AK warnt: Inkasso-Abzocker wollen mit Salzburgern schnelles Geld machen http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076 http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076#comments Fri, 19 Dec 2014 07:12:57 +0000 http://4182076

Die „Collect Inkasso GmbH“ fordert für einen angeblich mit der Firma Tinko200 – das ist eine Lotteriegesellschaft – abgeschlossenen Vertrag rund 260 Euro. Die Betroffenen wurden von Tinko200 vor einigen Jahren angerufen und zum Abschluss eines Gewinnspielvertrages gedrängt. Jetzt, kurz vor der Verjährung, kommen die Mahnschreiben. „Solche telefonischen Verträge sind nach österreichischem Recht nichtig. Wir raten, nicht gleich zahlen und Rücksprache mit den Experten der AK zu halten“, sagt AK-Konsumentenschützerin Andrea Kinauer.

Das Geschäft mit der Angst

Die Angst der Menschen ist leider ein einträgliches Geschäft. Immer wieder wird versucht per Mail oder Post abzuzocken. Die Schreiben sollen einschüchtern und drohen meist mit rechtlichen Konsequenzen.  Aktuell gehen bei der AK vermehrt Anfragen zu einer „Collect Inkasso GmbH“ ein. In nur zwei Tagen meldeten sich 20 besorgte Salzburgerinnen und Salzburger. Gefordert werden im Namen der Lotteriegesellschaft Tinko200 vermeintlich offene Beträge.

Salzburger sollen 260 Euro einzahlen

In der Regel sollen die Konsumenten binnen weniger Tage 258,95 Euro einzahlen. „Tinko200 rief vor Jahren zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher an. Einige wurden zum Abschluss eines Gewinnspielvertrags gedrängt. Jetzt kurz vor der Verjährung will die Firma Geld haben“, sagt AK-Konsumentenschützerin Andrea Kinauer.

Gewinnspielverträge per Telefon unzulässig

Aber: Solche telefonisch angebahnten Gewinnspielverträge sind nach österreichischer Gesetzeslage absolut nichtig. Es kam also überhaupt kein Vertrag zu Stande. „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, zahlen sie auf keinen Fall voreilig etwas ein und halten sie mit der Arbeiterkammer Rücksprache!“, rät Kinauer.

]]>
http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076/?feed=comments-rss2 0
Glanegg: Alkolenker überschlägt sich mehrmals auf der Autobahn http://www.salzburg24.at/glanegg-alkolenker-ueberschlaegt-sich-mehrmals-auf-der-autobahn/4182004 http://www.salzburg24.at/glanegg-alkolenker-ueberschlaegt-sich-mehrmals-auf-der-autobahn/4182004#comments Fri, 19 Dec 2014 05:42:15 +0000 http://4182004

Der 29-jährige Salzburg war am frühen Freitagmorgen auf der A10 in Glanegg bei Grödig unterwegs.

Spektakulärer Crash auf der A10

Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Pkw-Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto prallte gegen die Mittelbetonleitwand, überschlug sich mehrmals und kam etwa 80 Meter weiter, neben der Autobahn auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen, berichtet die Polizei Salzburg.

Pkw-Lenker mit über 1,5 Promille

Der 29-Jährige erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Das Rote Kreuz lieferte ihn ins Unfallkrankenhaus Salzburg ein.

Ein Alkotest bei dem 29-Jährigen ergab 1,56 Promille.

]]>
http://www.salzburg24.at/glanegg-alkolenker-ueberschlaegt-sich-mehrmals-auf-der-autobahn/4182004/?feed=comments-rss2 3
Sterneckstraße: Motorrad kollidiert mit Pkw http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553 http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553#comments Thu, 18 Dec 2014 12:58:55 +0000 http://4181553

Der Motorradlenker aus Salzburg kollidierte in der Sterneckstraße in der Stadt Salzburg mit einem Pkw. Der Zweiradfahrer wollte einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Der Autofahrer, ein 22-jähriger Flachgauer, wollte nach links abbiegen, so die Polizei in einer Aussendung am Donnerstagmittag.

Zweirad kollidiert mit Pkw

Beim gleichzeitigen Überholvorgang touchierte der 43-jährige Motorradfahrer die linke Seite des Pkw. Der Mann geriet seitlich Richtung Gehsteig und kam zu Sturz. Das Zweirad schlitterte gegen ein neben der Straße befindliches Haus. Dabei wurde die Außenfassade des Gebäudes leicht beschädigt. Der Motorradlenker wurde im Bereich des Brustkorbes unbestimmten Grades verletzt.

Transport ins UKH Salzburg

Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein Alkoholtest mit dem 22-jährigen Pkw-Lenker war negativ. Mit dem Motorradlenker konnte wegen des Verletzungsgrades kein Alkoholtest durchgeführt werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553/?feed=comments-rss2 0
Salzburgs Gesamtbevölkerung wächst immer weiter http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453 http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453#comments Thu, 18 Dec 2014 12:07:57 +0000 http://4181453

Die jüngste Bevölkerungsprognose zeigt, dass Salzburgs Bevölkerung in den kommenden Jahren stärker wachsen wird als noch zuletzt angenommen. Bis etwa zur Mitte des Jahrhunderts wird die Bevölkerung weiter ansteigen und einen Stand von rund 572.000 erreichen, teilte die Landesregierung am Donnerstag in einer Aussendung mit. Das entspricht einem Anstieg gegenüber 2014 um zirka 38.000 Personen beziehungsweise 7,1 Prozent. Dabei wird Salzburg auf Grund der positiven Wanderungsbilanz weiter wachsen, während die Geburtenbilanz rückläufig ist.

Salzburgs Bevölkerung wird älter

Die Zunahme der Bevölkerung erfolgt jedoch nicht gleichmäßig über alle Altersgruppen, sondern ist vor allem auf Personen im Alter von über 65 Jahren begrenzt. Dies hat in der Folge starke Auswirkungen auf die Altersstruktur der Bevölkerung. So wird der Jugendanteil von aktuell 20,6 Prozent auf bis zu 18,2 Prozent in 40 Jahren sinken, der Seniorenanteil von 17,7 Prozent auf 28,2 Prozent steigen. Ab 2020 werden in Salzburg voraussichtlich mehr 65-Jährige und Ältere als 20-Jährige und Jüngere leben.

Leicht unterdurchschnittliches Wachstum

Seit 2004 nahm die Bevölkerung Salzburgs um 14.579 Personen beziehungsweise 2,8 Prozent zu, wobei dies das sechstgrößte Wachstum im Bundesländervergleich bedeutet und unter dem Österreichschnitt von 4,5 Prozent liegt. Wien setzte sich mit einem Zuwachs von 9,7 Prozent deutlich an die Spitze. Kärnten musste als einziges Bundesland in den vergangenen zehn Jahren einen Bevölkerungsrückgang von 0,4 Prozent hinnehmen. Zwischen den Volkszählungen 1991 und 2001 wies Salzburg mit 6,8 Prozent noch das größte Wachstum aller Bundesländer auf.

Salzburg: Geburtenbilanz rückläufig

5.185 Lebendgeborene standen im Jahr 2013 insgesamt 4.414 Verstorbenen gegenüber. Dies entspricht mit einem Saldo von plus 771 der zweitniedrigsten Geburtenbilanz der vergangenen 50 Jahre. Die Zahl der Sterbefälle wird in den kommenden Jahren bedingt durch die Altersstruktur zunehmen, sodass die Geburtenbilanz bei relativ konstanten Geburtenzahlen weiter sinken und voraussichtlich ab Mitte der 2030er Jahre negativ ausfallen wird.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453/?feed=comments-rss2 3
Betrunkener Flachgauer begeht in OÖ Fahrerflucht http://www.salzburg24.at/betrunkener-flachgauer-begeht-in-ooe-fahrerflucht/4181013 http://www.salzburg24.at/betrunkener-flachgauer-begeht-in-ooe-fahrerflucht/4181013#comments Thu, 18 Dec 2014 08:37:18 +0000 http://4181013 Der Strobler übersah gegen 23.15 Uhr auf der Marktstraße in St. Wolfgang einen 33-Jährigen, der vor seinem Haus gerade den Müll entsorgte. Er erfasste den Mann mit seinem Wagen, touchierte ein Eisengeländer und prallte schließlich in die Hausfassade.

Pkw-Lenker steigt nur kurz aus

Laut Zeugenaussagen stieg der stark Betrunkene aus, sah sich um und fuhr kurz darauf mit seinem Auto davon, berichtete die oberösterreichische Polizei am Donnerstag. Er konnte kurzerhand ausgeforscht werden. Beamte trafen ihn an seiner Wohnadresse in Weißenbach bei Strobl an. Ein Alkotest ergab eine starke Alkoholisierung.

33-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert

Ihm wurde der Führerschein umgehend abgenommen und er wird angezeigt. Der Verletzte musste in das Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens an Haus, Geländer und Auto stand am Donnerstag noch nicht fest.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/betrunkener-flachgauer-begeht-in-ooe-fahrerflucht/4181013/?feed=comments-rss2 0
Bürmoos: Radfahrer im Morgenverkehr schwer verletzt http://www.salzburg24.at/buermoos-radfahrer-im-morgenverkehr-schwer-verletzt/4180965 http://www.salzburg24.at/buermoos-radfahrer-im-morgenverkehr-schwer-verletzt/4180965#comments Thu, 18 Dec 2014 08:17:05 +0000 http://4180965 Gegen 5.45 Uhr kam es zu dem schrecklichen Unfall in Bürmoos. Der Autolenker, ein 38-jähriger Oberösterreicher, wollte nach links, auf einen Firmenparkplatz einbiegen. Zu spät bemerkte er das unbeleuchtete Fahrrad des 33-Jährigen. Er leitete zwar umgehend eine Notbremsung ein, dennoch kam es zum Zusammenstoß.

 33-Jähriger auf die Straße geschleudert

Der Radfahrer wurde auf die Straße geschleudert, wo er schwer verletzt liegen blieb. Sein Fahrrad wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile gerissen, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Nach ärztlicher Erstversorgung musste der Mann in das Krankenhaus Oberndorf gebracht werden.

Schwere Mängel am Fahrrad festgestellt

Das Fahrrad des Verletzten wies laut Polizei erhebliche technische Mängel auf, zudem war es nicht beleuchtet und der 33-Jährige trug keinen Helm. Ein Alkotest war aufgrund seiner schweren Verletzungen nicht möglich. Beim Pkw-Lenker verlief dieser negativ.

]]>
http://www.salzburg24.at/buermoos-radfahrer-im-morgenverkehr-schwer-verletzt/4180965/?feed=comments-rss2 0
Lkw-Lenker geraten in Seekirchen in Streit http://www.salzburg24.at/lkw-lenker-geraten-in-seekirchen-in-streit/4180846 http://www.salzburg24.at/lkw-lenker-geraten-in-seekirchen-in-streit/4180846#comments Thu, 18 Dec 2014 06:18:13 +0000 http://4180846

Gegen sieben Uhr früh eskalierte der Streit zwischen den beiden Lkw-Lenkern in Seekirchen. Auf dem Gelände einer Lebensmittelauslieferungsfirma stritten sich der Österreicher und der Bosnier über die Zufahrt zur Laderampe, so die Polizei in einer Aussendung.

Streit in Seekirchen: Messer gegen Stange

Da der österreichische Lkw-Lenker ein Jausenmesser in der Hand hatte, fühlte sich sein Kontrahent bedroht. Daraufhin schlug er dem Österreicher mit einer Eisenstange gegen die Hüfte. Dieser erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/lkw-lenker-geraten-in-seekirchen-in-streit/4180846/?feed=comments-rss2 0
Dm Drogeriemarkt ruft Alnatura-Brei zurück http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647 http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647#comments Wed, 17 Dec 2014 16:42:22 +0000 http://4180647 In einer Charge des Alnatura-Breis wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, hieß es am späten Mittwochnachmittag in einer Aussendung von dm. Um jegliches gesundheitliches Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschließen, wird das Produkt vorsorglich zurückzurufen. Der Preis wird erstattet.

Was sind Tropanalkaloide?

Tropanalkaloide kommen natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen zur Abwehr von sogenannten Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können Samen dieser Pflanzen miterfasst werden, die im späteren Verarbeitungsprozess ausgelesen werden. Geringste möglicherweise verbleibende Spuren sind heute durch modernste Laboranalytik feststellbar. Diese waren in solchen Produkten schon immer vorhanden, Alnatura möchte sie dennoch bestmöglich aus seinen Produkten ausschließen.

]]>
http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647/?feed=comments-rss2 0
Salzburger Bauern treten gegen Tierquälerei an http://www.salzburg24.at/salzburger-bauern-treten-gegen-tierquaelerei-an/4180448 http://www.salzburg24.at/salzburger-bauern-treten-gegen-tierquaelerei-an/4180448#comments Wed, 17 Dec 2014 14:33:49 +0000 http://4180448

Die Salzburger zeigen sich entsetzt über den respektlosen Umgang mit den Jungtieren, der im Video zu sehen ist. Die Kälber werden geschlagen, getreten und misshandelt. Oftmals wurde die Tiere auch für rund 90 Stunden in einen Lkw gezwängt und über 2.500 Kilometer weit transportiert.

 

Die Landwirtschaftskammer Salzburg sieht sich nun gezwungen, auf diese Bilder zu reagieren und distanziert sich als Vertreter der Salzburger Bauern klar. „Diese Handlungen spiegeln die Salzburger Landwirtschaft nicht wider. Auf die Transporteure haben wir keinen Einfluss, unnötiges Schlagen von Tieren und Transporte, die gegen die Gesetze und Verordnungen verstoßen, verurteilen wir jedoch“, stellt Präsident Franz Eßl in einer Aussendung am Mittwoch klar.

 "Schwarze Schafe" bringen Bauern in Verruf

Für Eßl bringen die Szenen am Viehmarktgelände in Bergheim einen fahlen Beigeschmack für die gesamte Salzburger Bauernschaft mit sich. Solch "schwarze Schafe" würden die heimische Landwirtschaft in ein schlechtes Licht rücken, denn das Tierwohl habe auf Salzburger Bauernhöfen sehr wohl einen großen Stellenwert. An die Konsumenten appelliert Eßl noch einmal, Produkte von heimischen Bauern zu kaufen. Lange Transporte – wie jene vom Verein gegen Tierfabriken angeprangerten - könnten somit verhindert werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-bauern-treten-gegen-tierquaelerei-an/4180448/?feed=comments-rss2 3
Ludwig Hillinger neuer Direktor des Rechnungshofes http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244 http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244#comments Wed, 17 Dec 2014 12:29:18 +0000 http://4180244 Die Wahl war notwendig, weil sich die Parteien nicht auf einen der vier im Auswahlverfahren übrig gebliebenen Bewerber einigen konnte. Hillinger erhielt in der geheimen Wahl im zweiten Wahlgang die notwendige Mehrheit, informierte die Landeskorrespondenz.

Hillinger im zweiten Wahlgang ernannt

22 der 36 Abgeordneten votierten in der zweiten Abstimmung für Hillinger. Der künftige Rechnungshof-Direktor ist Leiter des Risikomanagements der Banco do Brasil. In seinen früheren Tätigkeiten war er Genossenschaftsrevisor beim Raiffeisenverband, seit 1997 Steuerberater, seit 2000 Lehrbeauftragter an der Technischen und an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Fachhochschule Salzburg, ab 2008 selbstständiger Wirtschaftsprüfer und selbstständiger Sachverständiger für das Bank- und Börsewesen. Hillinger folgt auf Manfred Müller, der sein Amt Anfang Juli zurückgelegt hatte.

Erste Kritik zu Hillinger folgt prompt

Hillingers Offshore-Bank-Vergangenheit und zwei benötigte Wahlgänge ließen bei der SPÖ Kritik aufkommen. Mit der Wahl geht daher für die Partei ein schaler Beigeschmack einher. „Es ist kein Geheimnis, dass die SPÖ einen anderen Kandidaten aus voller Überzeugung unterstützte. Das schlug sich auch bei der geheimen Wahl im Landtag nieder.", so SPÖ-Chef Walter Steidl am Mittwoch in einer Aussendung.  Dennoch wünsche er sich eine gute Zusammenarbeit mit Ludwig Hillinger. (APA/SALZBURG24)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244/?feed=comments-rss2 1
Salzburgs Skigebiete kämpfen mit Schneemangel http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178 http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178#comments Wed, 17 Dec 2014 11:35:43 +0000 http://4180178 Das dürfte sich auch in den kommenden Tagen nicht ändern, denn bis zu den Weihnachtsfeiertagen wird es in Österreich relativ warm bleiben. Die schwankenden Temperaturen werden selbst bei tieferen Werten fallendem Schnee den Garaus machen.

Schickt uns eure Schneebilder!

Ihr wart schon Skifahren und habt ein schneereiches Bild geknipst? Dann schickt es uns unter redaktion@salzburg24.at.

 

Unsere Leserin Sarah war in Saalbach-Hinterglemm auf der Piste. / Privat Unsere Leserin Sarah war in Saalbach-Hinterglemm auf der Piste. / Privat ©

 

Unser Leser Jürgen auf der "Übergossenen Alm" bei Dienten. /Privat Unser Leser Jürgen auf der "Übergossenen Alm" bei Dienten. / Privat ©

 

Herrliche Pisten bei strahlendem Sonnenschein in Dienten / Privat Herrliche Pisten bei strahlendem Sonnenschein in Dienten / Privat ©

 

Das Skigebiet Grosseck-Speiereck von Mauterndorf oder St. Michael aus erreichbar hat sechs Liftanlagen in Betrieb. / Bergbahnen Lungau Das Skigebiet Grosseck-Speiereck von Mauterndorf oder St. Michael aus erreichbar hat sechs Liftanlagen in Betrieb. / Bergbahnen Lungau ©
]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178/?feed=comments-rss2 0
Spektakulärer Crash in Wals fordert drei Verletzte http://www.salzburg24.at/verkehrsunfall-wals-fordert-vier-verletzte/4179899 http://www.salzburg24.at/verkehrsunfall-wals-fordert-vier-verletzte/4179899#comments Wed, 17 Dec 2014 09:24:40 +0000 http://4179899

Der Crash passierte am Dienstagvormittag auf der Walserberg Bundesstraße auf der Höhe des alten Grenzübergangs in Wals. Eine 57-jährige Pkw-Lenkerin kam laut Polizei mit ihrem Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Pkw schleudert gegen Taxi

Ein entgegenkommendes Taxi aus Deutschland konnte nicht mehr ausweichen und knallte dem Flachgauer Pkw seitlich ins Heck.

Zwei Mitfahrer der 57-Jährigen sowie sie selbst wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr führte die Reinigungsarbeiten durch.

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/verkehrsunfall-wals-fordert-vier-verletzte/4179899/?feed=comments-rss2 3
Brandboxx stellt Trends für Herbst und Winter 2015 vor http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696 http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696#comments Wed, 17 Dec 2014 07:10:16 +0000 http://4179696

Im geheimnisvollen Zwielicht der Morgendämmerung inszenierte die Brandboxx Salzburg die Trends der Herbst- und Wintermode 2015. Das ist gleichzeitig der Startschuss für die Messesaison, die ab Jänner 2015 in den Branchen Mode, Tracht, Sport, Kinder und Schuhe in der Brandboxx in Bergheim-Kasern über die Bühne geht.

Brandboxx: Über Dächern Salzburgs

Für das Fotoshooting begab sich das Team über die Dächer Salzburgs. Beim Café im Unipark der Uni Salzburg wurde die Mode ansehnlich in Szene gesetzt.

]]>
http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696/?feed=comments-rss2 0
Frontalcrash in der Alpenstraße fordert Verletzten http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635 http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635#comments Wed, 17 Dec 2014 05:22:30 +0000 http://4179635

Frontal in den Gegenverkehr krachte am Dienstagabend ein 50-jähriger Flachgauer in der Alpenstraße in Salzburg. Er hatte beim Abbiegen an der Hans-Sperl-Straße das entgegenkommende Fahrzeug einer 68-jährigen Pensionistin übersehen.

 

Eine Person wurde beim Crash verletzt./FMT-Pictures/T.A. Eine Person wurde beim Crash verletzt./FMT-Pictures/T.A. ©

Unfall in Alpenstraße: Flachgauer verletzt

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, berichtete die Polizei. Der 50-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

]]>
http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635/?feed=comments-rss2 0
380-kV-Leitung: Hochrangiger Beamter suspendiert http://www.salzburg24.at/380-kv-leitung-hochrangiger-beamter-suspendiert/4179524 http://www.salzburg24.at/380-kv-leitung-hochrangiger-beamter-suspendiert/4179524#comments Tue, 16 Dec 2014 17:15:56 +0000 http://4179524

Im November wurde bekannt, dass Kurt Trenka zweiter Vorstand jenes Beratungsvereins war, dessen 1. Vorstand als Amtssachverständiger ein Tourismusgutachten für das Land erstellte.

Trenka erstattete Selbstanzeige

Als die Causa publik wurde, hatte Trenka Selbstanzeige erstattet. Nach Ermittlungen der Dienstbehörde des Amtes der Salzburger Landesregierung werde die Suspendierung als "Sicherungsmaßnahme" und "zur Vermeidung eines weiteren Schadens am Ansehen des Amtes" ausgesprochen, wie Personal-Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) am Dienstag erklärte. Die bisherigen Stellungnahmen des Betroffenen hätten die Vorwürfe nicht ausreichend entkräften können. Insbesondere Führungskräfte dürften keinerlei Tätigkeiten ausüben, die auch nur den Anschein einer Befangenheit bei den jeweiligen amtlichen Tätigkeiten erwecken könnten, so der Landesrat.

Über Suspendierung informiert

Der Leiter der Naturschutzabteilung befindet sich derzeit auf Urlaub im Ausland. Er sei heute nochmals über die beabsichtigte Suspendierung und die Einleitung des Disziplinarverfahrens in Kenntnis gesetzt worden, hieß es seitens des Landes. Trenka sei auch eine Möglichkeit zur Stellungnahme eingeräumt worden. Die Suspendierung werde auch noch schriftlich seinem Rechtsanwalt zugestellt. "Natürlich wurden alle EDV-Zugänge und sämtliche Zutrittsberechtigungen für Amtsgebäude gesperrt", erklärte der Landesrat.

Schwaiger: "Lückenlose Aufklärung"

Schwaiger will in diesem Fall "eine lückenlose Aufklärung", wie er betonte. Eine Suspendierung sei aber keine Vorverurteilung, es gelte für den Mitarbeiter die Unschuldsvermutung, gab er zu bedenken. Die Erhebungen der Dienstbehörde laufen weiter. Es wird auch eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft zur strafrechtlichen Beurteilung übermittelt.

Glaeser wird Leiter der neuen Abteilung

Trenka soll eigenen Angaben zufolge seine Tätigkeit bei dem privaten Beratungsverein mittlerweile zurückgelegt haben. Er war für eine Stellungnahme gegenüber der APA bisher nicht erreichbar. Die Naturschutzabteilung wird mit 1. Jänner 2015 mit der Abteilung für Umweltschutz zusammengelegt. Leiter dieser neuen Abteilung ist dann der bisherige Leiter der Umweltschutzabteilung Othmar Glaeser. Dem Dienstrecht zufolge ist während einer ausgesprochenen Suspendierung kein Übertritt in den Ruhestand möglich.

380-kV-Leitung: Land sucht neuen Gutachter

Das durchaus kritische Gutachten des Amtssachverständigen Richard Schmidjell wurde vom Land wegen möglicher Befangenheit verworfen. Der Vorsitzende des Salzburger Naturschutzbundes, Hans Kutil, hatte auf den Anschein einer Befangenheit aufmerksam gemacht. In der Expertise wurde vor einer teils erheblichen Beeinträchtigung des Tourismus durch die Freileitung gewarnt. Nun sucht das Land einen neuen Gutachter. Projektbetreiber des zweiten Abschnittes der 380-kV-Hochspannungsleitung ist die Austrian Power Grid (APG).

 

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/380-kv-leitung-hochrangiger-beamter-suspendiert/4179524/?feed=comments-rss2 0
Was ist los in und um Salzburg? http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-40/4177871 http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-40/4177871#comments Tue, 16 Dec 2014 16:34:09 +0000 http://4177871

Das letzte Kult Studentenfest des Jahres findet am Mittwoch im Republic statt.

Am Feitag wird im Republic wieder zu den Klängen der 80er und 90er getanzt.

Die Kultrocker von J.B.O. sind am Samstag im Rockhouse Salzburg zu Gast.

 

16. Dezember:

 

17. Dezember:

 

18. Dezember:

 

19. Dezember:

 

20. Dezember:

 

21. Dezember:

 

22. Dezember:

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-40/4177871/?feed=comments-rss2 0