Grünes Licht für Bahnausbau im Flachgau

Grünes Licht für Bahnausbau im Flachgau

Der geplante Ausbau rund um den Bahnhof Neumarkt-Köstendorf (Flachgau) zur regionalen Verkehrsdrehscheibe geht in die nächste Phase. Wie die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Dienstag mitteilen, habe das Verkehrsministerium hat für die Pläne nun grünes Licht erteilt.
Länder bekennen sich zu Rauchverbot für Unter-18-Jährige

Länder bekennen sich zu Rauchverbot für Unter-18-Jährige

Im März des vergangenen Jahres hatten sich die Jugendreferenten der Bundesländer auf ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige ab Mitte 2018 geeinigt. Umgesetzt wurde es bisher in keinem Bundesland, alle Länder bekannten sich jedoch nach wie vor zu dem Beschluss, wie ein APA-Rundruf zeigte. Am 19. und 20. April wird in Tirol jedenfalls die nächste Jugendreferentenkonferenz stattfinden.
Weltautismustag: Wo Menschen mit Autismus in Salzburg Unterstützung finden

Weltautismustag: Wo Menschen mit Autismus in Salzburg Unterstützung finden

Zirka 87.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Autismus-Spektrum-Störung leben laut Dachverband in Österreich. Das Land startete zuletzt drei Projekte für Betroffene in Salzburg. Das Ziel: Mehr zielgerichtete Behandlungen, einfachere Strukturen und dauerhafte, professionelle Betreuung, wie das Land Salzburg in einer Aussendung mitteilte. Eine Übersicht.

  • Pläne für Bahnhof Neumarkt
  • Bilder des Einsatzes
  • Lungauer drucken Stimmzettel
FOTO
Warum wir jemanden in den April schicken

Warum wir jemanden in den April schicken

Am 1. April ist alljährlich Vorsicht angebracht, wenn man kein schadenfrohes Gelächter hören will. An diesem Tag werden traditionell Menschen "in den April geschickt", also an der Nase herumgeführt. Auch wir auf SALZBURG24 haben uns einen Spaß daraus gemacht. Wir zeigen euch ein paar Aprilscherze auf und klären, woher der Brauch überhaupt kommt.
Theologe Alois Halbmayr im Sonntags-Talk: "Auferstehung erleben wir im Alltag"

Theologe Alois Halbmayr im Sonntags-Talk: "Auferstehung erleben wir im Alltag"

Der Ostersonntag gilt als höchster christlicher Feiertag. SALZBURG24 hat das zum Anlass genommen und sich mit Professor Alois Halbmayr, Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg, getroffen. Im Sonntags-Talk spricht der Theologe über die Botschaft zu Ostern, warum wir fasten sollten und wieso Traditionen nicht das Entscheidende sind.
Lkw-Lenker überschreitet Fahrzeiten massiv

Lkw-Lenker überschreitet Fahrzeiten massiv

Gerade einmal vier Tage nach seiner Anstellung als Lkw-Fahrer wurde am Samstag ein 38-Jähriger auf der Mattseer Landesstraße (L101) in Elixhausen (Flachgau) aus dem Verkehr gezogen. Wie die Polizei mitteilte, soll er zwei Nächte und einen Tag nahezu durchgefahren sein.
Lawinengefahr in Salzburg über Ostern erheblich

Lawinengefahr in Salzburg über Ostern erheblich

In Salzburg herrscht am Osterwochenende vor allem in höheren Lagen teils erhebliche Lawinengefahr, also Stufe "3" der fünfteiligen Skala. In tieferen Lagen besteht ein Nassschneeproblem, warnen die Experten des Lawinenwarndienstes.
Ostern: Termin am ersten Sonntag nach dem Frühjahrsvollmond

Ostern: Termin am ersten Sonntag nach dem Frühjahrsvollmond

Ostern ist nicht nur das höchste Fest der christlichen Kirchen, sondern auch ein alter Brauch. Der Termin hängt vom Frühlingsanfang und Vollmond ab. Seit dem Konzil von Nizäa (325) wird Ostern am ersten Sonntag nach dem Frühlingsvollmond gefeiert. Heuer fällt der Ostersonntag auf den 1. April.
Drogendealer aus Salzburg und OÖ verkauften Speed um 80.000 Euro

Drogendealer aus Salzburg und OÖ verkauften Speed um 80.000 Euro

Vier junge Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren sind im Großraum Linz und Urfahr-Umgebung in Oberösterreich als Drogendealer ausgeforscht worden. Die Männer aus dem Mühlviertel und dem Bezirk Salzburg-Land sollen laut Polizei unter anderem 7,5 Kilo Speed mit einem Straßenverkaufswert von rund 80.000 Euro geschmuggelt und etwa auf Techno-Partys in Tschechien verkauft haben.
Endlich kommt der Frühling nach Salzburg: 22 Grad ab Dienstag!

Endlich kommt der Frühling nach Salzburg: 22 Grad ab Dienstag!

Das Osterwochenende verläuft bekanntlich noch sehr wechselhaft und meist kühl, doch der Trend der Wetterbesserung am Ostermontag setzt sich auch nach den Feiertagen fort. Der Dienstag und der Mittwoch haben laut Wetterdienst UBIMET im ganzen Land viel Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen zu bieten. In der Stadt Salzburg darf man sich gar auf warme 22 Grad freuen.
Zum Osterfest einen Schock: Österliche Besonderheiten in Salzburg

Zum Osterfest einen Schock: Österliche Besonderheiten in Salzburg

Können Eier einen Schock haben und warum peckt man Eier? Vom Einkauf der Ostereier über das Ostereierfärben bis hin zu Salzburger Besonderheiten zum Thema Osterei: Ulrike Kammerhofer-Aggermann, Leiterin des Salzburger Landesinstituts für Volkskunde, hat einige Traditionen, spezielle Geschichten und "Schmankerl" zusammengestellt.
Weniger Verkehrstote in Salzburg

Weniger Verkehrstote in Salzburg

Seit Jahresanfang sind in Salzburg vier Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen, wie die vorläufige Unfallbilanz des Verkehrsclub Österreich zeigt. Im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahrs ist die Zahl der Todesopfer um zwei zurückgegangen. Ursachen für tödliche Unfälle sind häufig Ablenkung und Schnellfahren.
So macht ihr euer Auto fit für den Frühling

So macht ihr euer Auto fit für den Frühling

Der Winter hinterlässt auf dem Auto oft unbeliebte Spuren: Schnee, Match und Streusalz bleiben nicht nur als Schmutzrückstände am Wagen, sondern können auch für Schäden sorgen. Wir haben nachgefragt, welche Pflege Fahrzeuge jetzt brauchen und, wie ihr euer Auto fit für den Frühling bekommt.
Auto steht auf der A1 bei Wallersee in Flammen

Auto steht auf der A1 bei Wallersee in Flammen

Wegen eines brennenden Autos mussten in der Nacht auf Freitag die Feuerwehren aus Eugendorf und Hallwang (beides Flachgau) ausrücken. Auf der Westautobahn (A1) stand ein Pkw in Flammen. Verletzt wurde niemand, sagte Polizeisprecherin Verena Rainer auf SALZBURG24-Anfrage.
Marlene Svazek: Blauer Shooting-Star will in die Landesregierung

Marlene Svazek: Blauer Shooting-Star will in die Landesregierung

Sie gilt als politisches Ausnahmetalent und weibliches Aushängeschild der männlich dominierten FPÖ. Tatsächlich hat Marlene Svazek, Spitzenkandidatin für die Salzburger Landtagswahl am 22. April, einen steilen Aufstieg hingelegt. Die 25-Jährige ist Landesparteichefin, Nationalratsabgeordnete und FPÖ-Generalsekretärin im Bund. Nun würde sie gerne Landeshauptmannstellvertreterin in Salzburg werden.
Landtagswahl: Salzburger FPÖ stellt für Regierungsbeteiligung auch Bedingungen

Landtagswahl: Salzburger FPÖ stellt für Regierungsbeteiligung auch Bedingungen

Was neun Salzburger FPÖ-Obmännern vor ihr nicht gelungen ist, will die junge Parteichefin Marlene Svazek bei der Landtagswahl am 22. April auf Anhieb schaffen: Die 20-Prozent-Marke knacken. Neben Platz 2 ist auch der Einzug in die Landesregierung ein Ziel, wobei sie dieses im APA-Interview an eine Bedingung knüpft: Die Mindestsicherung müsse geändert werden.
Osterei und Osterhase sind Jahrtausende alt

Osterei und Osterhase sind Jahrtausende alt

Mit dem christlichen Fest Ostern sind seit Jahrhunderten viele Bräuche verbunden. Sie sind zum Teil heidnischen Ursprungs. Das Verschenken bunter Eier lässt sich bis auf die "alten Chinesen" zurückverfolgen. Der Hase wiederum taucht in der ägyptischen Mythologie auf.
Osterreisewelle erreicht Salzburg: Blockabfertigung beim Tauerntunnel

Osterreisewelle erreicht Salzburg: Blockabfertigung beim Tauerntunnel

Viel Verkehr, so lautet der Lageberichtet am Karfreitag für Salzburgs Straßen. Bereits seit den frühen Morgenstunden gilt auf der A10 vor dem Tauerntunnel Blockabfertigung. Für den späten Vormittag wird auch in der Stadt Salzburg einiges an Verkehr erwartet, da im benachbarten Deutschland ein Feiertag ist. Wir geben euch einen Überblick.
DIY: Osternest selbst basteln

DIY: Osternest selbst basteln

Ein Szenario, das viele von uns kennen: Es ist Karfreitag und im Stress hat man vergessen, ein Osternest für die Familie zu besorgen - in den Geschäften gibt es keine mehr zu kaufen. Um die Eier und die Schokohasen nicht lose im Garten oder in Wohnung verteilen zu müssen, haben wir Tipps zum selber machen.
Gesellschaft im Wandel: Salzburg braucht neues Mobilitätskonzept

Gesellschaft im Wandel: Salzburg braucht neues Mobilitätskonzept

Fast 1,4 Millionen Wege und damit rund 17 Millionen Kilometer legen die Salzburger an einem Werktag zurück. Sie sind täglich rund 535.000 Stunden unterwegs. Die Arbeit ist mit 370.000 Wegen der Top-Mobilitätsgrund. Gesellschaftliche Entwicklungen wie Digitalisierung und demografischer Wandel spielen dabei eine wesentliche Rolle. Der diesjährige VCÖ-Mobilitätspreis Salzburg sucht daher innovative Konzepte.
Land Salzburg fördert privates Highspeed-Internet

Land Salzburg fördert privates Highspeed-Internet

Acht Prozent der Salzburger Bevölkerung haben keinen Zugang zu schnellem Internet. Das Land Salzburg fördert deshalb ab 1. April 2018 Breitbandanschlüsse für Privathaushalte.
Salzburger schwitzen für den guten Zweck

Salzburger schwitzen für den guten Zweck

Unter dem Motto „Let’s move for a better world“ („Bewegen wir uns für eine bessere Welt“) riefen Fitnessstudios auf der ganzen Welt zum Schwitzen auf Laufbändern und Co aus. Das Ziel: Jeder „Move“ bringt Euros für einen guten Zweck. Salzburger sammeln besonders fleißig.
Wetter: Ostern wird wechselhaft und nasskalt in Salzburg

Wetter: Ostern wird wechselhaft und nasskalt in Salzburg

Das Osterwochenende beschert uns wechselhaftes Wetter in Salzburg. So geht es auch in die nächste Woche hinein, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag. Sehr kühle und milde Phasen werden einander abwechseln. Am Karfreitag sind in Föhnregionen bis zu 20 Grad möglich. Am Ostersonntag kann es in höher gelegenen Tälern ein wenig schneien.
Österreicher sparten 2017 weniger - Realeinkommen gesunken

Österreicher sparten 2017 weniger - Realeinkommen gesunken

2017 haben die Österreicher wieder weniger Geld auf die hohe Kante gelegt, die Sparquote der heimischen Haushalte ist von 7,9 auf 6,4 Prozent gesunken. Auch das real verfügbare Einkommen hat abgenommen. Trotz weniger Geld im Börserl haben die Österreicher mehr ausgegeben. Die privaten Konsumausgaben sind 2017 nicht nur nominell (plus 3,5 Prozent), sondern auch real (plus 1,4 Prozent) gestiegen.
Drei Tonnen Stimmzettel: Lungauer Firma stellt Wahlgang sicher

Drei Tonnen Stimmzettel: Lungauer Firma stellt Wahlgang sicher

Eine Lungauer Firma war dieser Tage mit einem besonderen Auftrag beschäftigt: Die Mitarbeiter verarbeiteten drei Tonnen Papier zu 480.000 Stimmzetteln. Hier lest ihr, warum es mehr Stimmzettel als Wahlberechtigte gibt und wie die Zettel den Weg zum Wähler finden.

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern