Red Bull steigerte 2015 Umsatz auf 5,9 Mrd. Euro

Red Bull steigerte 2015 Umsatz auf 5,9 Mrd. Euro

Der Energydrink-Konzern Red Bull hat im Vorjahr 5,957 Milliarden Dosen verkauft (plus 6,1 Prozent) und damit den Umsatz um 15,5 Prozent auf 5,9 Mrd. Euro gesteigert. Das sei der höchste Wert seit der Firmengründung, schreibt die "Kronenzeitung". Auch der Betriebsgewinn sei so hoch wie nie zuvor - Zahlen dazu werden aber nicht genannt.
Konrad-Lorenz-Ehrendoktorat: Rektor verteidigt Aberkennung

Konrad-Lorenz-Ehrendoktorat: Rektor verteidigt Aberkennung

Der Rektor der Universität Salzburg, Heinrich Schmidinger, verteidigt die Aberkennung des Ehrendoktorats des österreichischen Verhaltensforschers und Nobelpreisträgers Konrad Lorenz. Der Schritt sei aus Respekt vor den Opfern des Nationalsozialismus erfolgt sowie im Sinne auch jener Geehrten, "die sich nie einer solchen Ideologie angenähert haben", hieß es im Newsletter der Uni.
"Industrielandkarte" zeigt 200 offene Lehrstellen in Salzburg auf

"Industrielandkarte" zeigt 200 offene Lehrstellen in Salzburg auf

Die Salzburger Industriellenvereinigung (IV) hat zusammen mit der Wirtschaftskammer eine "Industrielandkarte" für das Bundesland Salzburg erstellt. Bereits jetzt seien auf dieser Internet-Plattform fünfzig Unternehmen mit rund 200 offenen Lehrstellen vertreten, informierte die IV heute, Donnerstag, in einer Aussendung.

  • Brand in Sägewerk in Köstendorf
  • 			Suchaktion auf der Salzach I
  • 			Suchaktion auf der Salzach II
  • 			Suchaktion auf der Salzach III
  • Bilder vom Wildschweinmassaker
FOTO
Selbstverteidigungskurs zeigt erstmals Umgang mit Pfefferspray

Selbstverteidigungskurs zeigt erstmals Umgang mit Pfefferspray

Pfefferspray ist gefragt wie nie. Vor allem bei der weiblichen Kundschaft verzeichnen Waffenhändler eine steigende Nachfrage. Über die richtige Anwendung herrscht jedoch Unsicherheit. Ein Salzburger Selbstverteidigungskurs widmet sich jetzt erstmals dem Umgang mit dem Reizstoff in der Sprühflasche.
Bundeskriminalamt gibt Tipps zum Selbstschutz vor Gewalt

Bundeskriminalamt gibt Tipps zum Selbstschutz vor Gewalt

"Aus gegebenen Anlass" hat die Kriminalprävention des Bundeskriminalamtes (BKA) Tipps für einen besseren Selbstschutz bzw. eine bessere Selbstbehauptung von Mädchen und Frauen gegeben. Der Kampf gegen Gewalt und sexuelle Übergriffe könne alleine durch polizeiliche Maßnahmen nie zur Gänze verhindert werden, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag.
Museum der Moderne Salzburg: Große Bauvorhaben 2016

Museum der Moderne Salzburg: Große Bauvorhaben 2016

Zwei große Bauvorhaben stehen 2016 neben Ausstellungen von Raymond Pettibon und Walter Pichler im Fokus des Museums der Moderne (MdM) Salzburg. Im Sommer diesen Jahres wird das MdM in Partnerschaft mit der Generali Foundation im Rupertinum ein Internationales Studienzentrum für moderne und zeitgenössische Kunst errichten sowie notwendige Sanierungen beenden.
Nach Kälte kommt Tauwetter: Winter-Feeling ab Sonntag "Schnee von gestern"

Nach Kälte kommt Tauwetter: Winter-Feeling ab Sonntag "Schnee von gestern"

Der Winter fährt weiter seine Krallen aus, in der Nacht auf Freitag lässt uns arktische Kaltluft bei Tiefstwerten von bis zu -20 Grad ein letztes Mal im Jänner so richtig frieren. Nach einem strahlend sonnigen Freitag sorgt am Samstag eine Warmfront an der Alpennordseite für einige Zentimeter Neuschnee. Hinter der Front folgt von Westen her allerdings deutlich mildere Luft, am Sonntag liegen die Höchstwerte überall wieder im Plusbereich. Der Schnee vom Samstag ist dann oftmals schon wieder „Schnee von gestern“.
Neu: Bustransfer von Salzburg zum Flughafen München

Neu: Bustransfer von Salzburg zum Flughafen München

Ab 12. Februar fährt ein Postbus der Deutschen Post sechsmal täglich von Salzburg zum Flughafen München und zurück. Das gab die Deutsche Post am Donnerstag bekannt. Tickets sind ab 18 Euro erhältlich. Neben Salzburg werden zudem auch Innsbruck und Wörgl in das Postbus-Netz integriert.
Silo-Brand bei Sägewerk in Köstendorf

Silo-Brand bei Sägewerk in Köstendorf

Ein Brand in einem Sägewerk in Köstendorf (Flachgau) hat Donnerstagfrüh die Feuerwehren auf Trab gehalten. Ein Mitarbeiter hatte das Feuer gegen 6 Uhr bei der Absauganlage des Silos bemerkt und sofort Alarm geschlagen.
Modelleisenbahn Holding in Bergheim verzeichnete 2015 Umsatzrückgang

Modelleisenbahn Holding in Bergheim verzeichnete 2015 Umsatzrückgang

Die Modelleisenbahn Holding GmbH mit Sitz in Bergheim bei Salzburg hat im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatzrückgang um drei Millionen Euro auf 47,5 Mio. verzeichnet (Umsatz 2014: 50,5 Mio.). Die schwierige Lage der gesamten Modelleisenbranche zeige sich vor allem in den Hauptmärkten Deutschland und Österreich, wo im Sommer das Geschäft eingebrochen sei, informierte das Unternehmen.
Walter Steidl (SPÖ) bezeichnet Obergrenze als "Unfug"

Walter Steidl (SPÖ) bezeichnet Obergrenze als "Unfug"

Der Salzburger SPÖ-Landesparteichef Walter Steidl hat am Donnerstag gegenüber der APA die Einführung von Obergrenzen wörtlich als "Unfug" bezeichnet. "Die Realität wird uns schneller einholen, als wir uns das denken. Richtwerte sind schön und gut, aber es ist noch völlig unklar, was passiert, wenn heuer der 37.501. Flüchtling an der Grenze steht."
Auch Hauseigentümer müssen Schneeräumen im Winter

Auch Hauseigentümer müssen Schneeräumen im Winter

Lange haben wir gewartet, nun sind Winter und Schnee endlich da! Damit die weiße Pracht nicht zu einem Verkehrschaos führt, ist der Winterdienst der Stadt Salzburg mit 200 Mann und 70 Fahrzeugen im Einsatz. Doch nicht nur die Mitarbeiter vom Bauhof sind für die Schneeräumung verantwortlich: Die Stadt weist darauf hin, dass auch Hauseigentümer und -verwaltung den Gehsteig räumen (lassen) müssen.
Statistik der Geisterfahrer 2015: Salzburg an sechster Stelle

Statistik der Geisterfahrer 2015: Salzburg an sechster Stelle

Mehr Meldungen als 2014, aber keine Toten: Das ist das Resümee der Geisterfahrerstatistik, welche die Ö3-Verkehrsredaktion Donnerstagfrüh veröffentlicht hat. Demnach gab es im Vorjahr 383 Warnungen vor Geisterfahrern, um 25 Meldungen oder sieben Prozent mehr als 2014 mit 358 Meldungen. Bei 14 Unfällen mit Geisterfahrern (2014: zwölf) gab es keine Toten, drei Schwer- und elf Leichtverletzte.
Aufregung auf Facebook wegen Feuermelder-Betrugsmasche in Salzburg

Aufregung auf Facebook wegen Feuermelder-Betrugsmasche in Salzburg

Vermehrt tauchen in den letzten Tagen Hinweise auf Facebook auf, die die Bürger vor einer neuen Masche von Betrügern warnen: Fremde sollen an Wohnungstüren klingeln und wollen sich den Feuermelder im Haus ansehen. Wir haben bei der Polizei und dem Landesfeuerwehrverband Salzburg nachgefragt, was es mit dieser Warnung auf sich hat.
SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen euer schönstes Foto!

SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen euer schönstes Foto!

Zeig uns dein schönstes Bild aus Salzburg! Ob dein Lieblingssee im Sommer, der verschneiteste Berg oder die coolsten Tierbilder – wir freuen uns über jedes Foto!
Nach Sturz in die Salzach: Asylwerber in Kirchdorf tot geborgen

Nach Sturz in die Salzach: Asylwerber in Kirchdorf tot geborgen

Ein 17-jähriger Asylwerber aus Afghanistan, der im Sommer 2015 bei einer Grillfeier in die Salzach gestürzt war, wurde bereits Ende Dezember im bayerischen Kirchdorf tot aus dem Inn geborgen.
Hüttenbrand weitet sich in Straßwalchen auf Wald aus

Hüttenbrand weitet sich in Straßwalchen auf Wald aus

Ein Hüttenbrand hielt in der Nacht auf Mittwoch die Feuerwehren in Straßwalchen (Flachgau) auf Trab. Die Situation war vor allem deswegen heikel, weil sich das Feuer auf einen angrenzenden Wald ausbreitete.
St. Gilgen: 245 Säcke Trockenestrich landen auf B158

St. Gilgen: 245 Säcke Trockenestrich landen auf B158

Sieben Paletten mit insgesamt 245 Säcken Trockenestrich landeten am Dienstagnachmittag auf der Wolfgangsee Bundesstraße in St. Gilgen (Flachgau). Die Unfallstelle war für zwei Stunden nur einspurig befahrbar.
Kälte: Verbreitet um die 20 Grad minus in der Nacht

Kälte: Verbreitet um die 20 Grad minus in der Nacht

Minus 20 Grad waren in der Nacht auf Dienstag keine Seltenheit. In Salzburg war es in St. Michael im Lungau am Kältesten. Minus 20,5 Grad standen hier zu Buche. Laut Prognose wird es auch in den nächsten Tagen nicht wärmer.
Kälte sorgt für Hochbetrieb bei Pannenhilfe

Kälte sorgt für Hochbetrieb bei Pannenhilfe

Die arktische Kälte in den Gebirgsgauen sorgt bereits seit den frühen Morgenstunden für einen massiven Anstieg bei den Panneneinsätzen. Vor allem im Pinzgau und im Pongau waren die Pannenfahrer des Öamtc seit 6:00 Uhr früh pausenlos unterwegs, um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flott zu machen.
Student durch Faustschlag fast erblindet: Prozess in Salzburg

Student durch Faustschlag fast erblindet: Prozess in Salzburg

Offenbar im Vollrausch verfolgte ein 23-jähriger Salzburger im Mai des Vorjahres einen 27-jährigen Studenten und schlug ihm dann derart heftig ins Gesicht, dass das Opfer nun auf einem Auge fast blind ist. Die Rechtsvertretung des Studenten fordert 10.000 Euro Schmerzensgeld. Der vermeintliche Täter, der zum Tatzeitpunkt bis zu 36 Bier täglich trank, kann sich offenbar nicht mehr an die Tat erinnern.
Aufseher im Mayr-Melnhof-Jagdgatter in Salzburg angezeigt

Aufseher im Mayr-Melnhof-Jagdgatter in Salzburg angezeigt

Nach dem Wildschweinmassaker im Salzburger Jagdgatter von Max Mayr-Melnhof, wurden laut Tierschutzorganisation "Verein gegen Tierfabriken" (VGT) jetzt Jagdhelfer als Securities abgestellt, die das Betreten des öffentlichen Weges verhindern. Der VGT will jetzt Anzeige gegen Mayr-Melnhof erstatten.
„Ihre Rechnung bitte“: Falsche Finanzpolizisten zocken Konsumenten ab

„Ihre Rechnung bitte“: Falsche Finanzpolizisten zocken Konsumenten ab

Die Registrierkassenpflicht sorgt nicht nur vielerorts für ordentlich Unmut und Kritik, sondern bringt offenbar auch ein neues Geschäftsmodell für Betrüger. Wirtschaftskammer (WKO) und Finanzministerium warnen vor Trickbetrügern, die Konsumenten vor Geschäften abpassen und sich die Rechnung zeigen lassen. Hat man diese nicht, wird abkassiert.
Katzen auch bei Kälte im Winter nach draußen lassen

Katzen auch bei Kälte im Winter nach draußen lassen

Für Katzen, die ihr ganzes Leben in der Wohnung verbringen, stellt der Winter kein großes Problem dar – auch in dieser Jahreszeit sind sie pflegeleicht. Temperaturunterschiede merken die Vierbeiner kaum, denn sie halten sich ohnehin am liebsten den ganzen Tag dort auf, wo es wohlig warm ist. Ganz anders ist die Situation bei Katzen, die ins Freie dürfen. Im Gegensatz zu reinen Wohnungskatzen gibt es für Katzenhalter hier einiges zu beachten.
So verhalten sich Autofahrer bei Minusgraden und Kälte am besten

So verhalten sich Autofahrer bei Minusgraden und Kälte am besten

Vergangenes Wochenende hat der Winter endgültig seinen Einzug gehalten. Nun sind Autofahrer und Straßenverkehrsteilnehmer aufgefordert, besonders vorsichtig zu sein. Wir haben zusammen mit der ARBÖ Salzburg einige Tipps für euch.

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B155: Münchener Straße Salzburg Richtung Freilassing (D)
Zwischen AS A1 - Salzburg-Mitte und Staatsgrenze Freilassing es ist mit Wartezeit zu rechnen, Polizeikontrolle ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Horoskop
Suche

Suche filtern