Einheitliche Symbole bei Lawinenwarndienste in Europa

Einheitliche Symbole bei Lawinenwarndienste in Europa

Die Lawinenwarndienste in ganz Europa haben mit dem heurigen Winter einheitlich neue Symbole eingeführt, die Wintersportlern auf einen Blick das aktuell jeweils stärkste Lawinenproblem in den Bergen aufzeigen. "Wir können damit mit minimalem Aufwand deutlich mehr Information und damit Nutzen vermitteln", sagte Bernhard Niedermoser, Leiter der Lawinenwarnzentrale Salzburg, am Montag zur APA.
Wetter bleibt winterlich und klirrend kalt

Wetter bleibt winterlich und klirrend kalt

Eine feuchte Nordströmung brachte den Nordalpen seit Freitag zwischen dem Bregenzerwald und dem Mariazellerland verbreitet 30 bis 60 cm Neuschnee, Montagfrüh glitzerte die weiße Pracht auch in Salzburg bei zweistelligen Minusgraden.
Ganz Salzburg im Faschingsfieber

Ganz Salzburg im Faschingsfieber

Zahlreiche Bälle gingen am Wochenende in Salzburg über die Bühne. Ob beim Schulball, Faschingsgschnas oder der Schwarzen Nacht, unsere Fotografen waren unterwegs und haben die besten Bilder der feiernden Narren mitgebracht.

  • Tiere im Schnee
  • Sportlergschnas
  • 30. Radlergschnas
  • Seifert-Ball
  • 			Feuerwehrball Niederalm I
  • 			Feuerwehrball Niederalm  II
  • 			Feuerwehrball Niederalm III
  • Schwarze Nacht
  • 			Caribitas, I
  • 			Caribitas, II
  • 			Ball HTL Saalfelden I
  • 			Ball HTL Saalfelden II
  • 			Ball HTL Saalfelden III
  • Einsatzreicher Tag für FF Seeham
  • Hochzeitsträume Mattsee I
  • Hochzeitsträume Mattsee II
  • 			Caribitas, I
  • 			Caribitas, II
  • Auftaktveranstaltung "20.16"
  • Bestes Krampusfoto
FOTO
Einsatzserie für Feuerwehr Seeham

Einsatzserie für Feuerwehr Seeham

Gleich drei Mal innerhalb eines Tages mussten am Sonntag die Einsatzkräfte der Feuerwehr Seeham (Flachgau) ausrücken. Ein ereignisreicher Tag mit gleich zwei aufwendigen Fahrzeugbergungen.
25-Jähriger rast unter Drogeneinfluss durch Lamprechtshausen

25-Jähriger rast unter Drogeneinfluss durch Lamprechtshausen

Unter Drogeneinfluss raste am Sonntag ein 25-Jähriger mit seinem Auto durch das Ortsgebiet von Lamprechtshausen (Flachgau). Eine Polizeistreife stoppte den Mann.
Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash auf Schneefahrbahn in Koppl

Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash auf Schneefahrbahn in Koppl

Aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse ist es in Koppl (Flachgau) am Sonntagvormittag zu einem Autounfall mit zwei Schwerverletzten und einer Verletzten gekommen. Eine 36-Jährige stieß mit ihrem Wagen frontal gegen den Pkw eines 76-Jährigen, berichtete die Polizei Salzburg.
Sportlergschnas Fuschl war ein großer Erfolg

Sportlergschnas Fuschl war ein großer Erfolg

Erlaubt war was gefällt! Und wer für das Ballgeschehen Abendkleid und Anzug im Schrank lassen wollte, war Samstagabend beim alljährlichen Sportlergschnas in Fuschl richtig am Platz. Wir haben die Bilder für euch!
56-Jähriger geriet in Fuschl mit Hand in Schneefräse

56-Jähriger geriet in Fuschl mit Hand in Schneefräse

Ein 56-jähriger Angestellter aus Fuschl (Flachgau) hat sich Sonntagfrüh bei Schneeräumarbeiten schwer verletzt. Er geriet mit seiner rechten Hand in eine Schneefräse, berichtete die Polizei Salzburg. Das Rote Kreuz brachte den Mann ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Fremdverschulden oder ein technischer Defekt wurden laut Polizei ausgeschlossen.
Das war die Messe "Hochzeitsträume" 2016 in Mattsee

Das war die Messe "Hochzeitsträume" 2016 in Mattsee

Bereits zum zwölften Mal fand die Messe "Hochzeitsträume" am Wochenende in Mattsee (Flachgau) statt. Unser Fotograf Thomas hat sich das auch angeschaut. Klickt euch durch die beiden Galerien!
Winterwetter: Erhebliche Lawinengefahr und Unfälle in OÖ und Salzburg

Winterwetter: Erhebliche Lawinengefahr und Unfälle in OÖ und Salzburg

Die Lawinengefahr in Salzburg und Oberösterreich ist am Sonntag oberhalb der Baumgrenze als erheblich (Stufe 3) eingestuft worden. Durch Neuschnee und starken bis teils stürmischen Wind haben sich wieder frische störanfällige Triebschneeablagerungen gebildet. Es ereigneten sich bereits mehrere Unfälle.
"Caribitas": Maturaball in Henndorf

"Caribitas": Maturaball in Henndorf

Beim Maturaball der SWS Salzburg in der Wallerseehalle in Henndorf wurde am Freitag gefeiert und getanzt, was das Zeug hält. Unser Fotograf Marcel war für euch dabei und hat ein paar feine Schnappschüsse mitgebracht.
Sitzplatzstreit im Salzburger Landtag ein "Kasperltheater"

Sitzplatzstreit im Salzburger Landtag ein "Kasperltheater"

Die letzte FPÖ-Abgeordnete im Salzburger Landtag, Marlies Steiner-Wieser, widersprach am Samstag der Aussage von Team Stronach Klubobmann Helmut Naderer, sie sei für eine geänderte Sitzordnung im Ausschusszimmer verantwortlich. "Mir ist völlig egal wo ich sitze.
Entführung in Burkina Faso: Verwirrung um Nationalität

Entführung in Burkina Faso: Verwirrung um Nationalität

Die zwei im Norden von Burkina Faso entführten Ausländer sind Australier und keine Österreicher. Die Regierung des westafrikanischen Landes korrigierte am Samstag ihre zuvor gemachten Aussagen. Das Außenministerium in Wien bestätigte die Angaben gegenüber der APA. Das Paar, ein Arzt und seine Frau, war am Freitag aus einem Ort an der Grenze zu Mali entführt worden.
Streit wegen neuer Sitzplatzordnung im Salzburger Landtag

Streit wegen neuer Sitzplatzordnung im Salzburger Landtag

Nach den Zerwürfnissen im Team Stronach und in der FPÖ hat Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP) nun ihre liebe Not mit der Sitzordnung im Ausschusszimmer. Klubobmann Helmut Naderer (TS) wehrt sich gegen eine Versetzung.
"Salzburg 20.16": Auftaktveranstaltung mit Gauß-Rede im Zeichen der Flüchtlingssituation

"Salzburg 20.16": Auftaktveranstaltung mit Gauß-Rede im Zeichen der Flüchtlingssituation

Der Schriftsteller Karl-Markus Gauß hat am Freitagabend seine Festrede zum offiziellen Auftakt des Jubiläumsjahres "200 Jahre Salzburg bei Österreich" als Appell gestaltet, auf den Flüchtlingszustrom nicht mit Aus- und Abschließung zu reagieren. Zugleich warnte er bei Aufnahme von Asylwerbern aus Kriegsgebieten auch vor Extremen: Sowohl Euphorie wie Panik seien befremdlich.
Flüchtlinge: Mehr angezeigte Straftaten in Salzburg

Flüchtlinge: Mehr angezeigte Straftaten in Salzburg

In Salzburg, Oberösterreich und dem Burgenland sind von September bis November 2015 mehr Straftaten angezeigt worden als im Vergleichszeitraum 2014. Das geht aus parlamentarischen Anfragebeantwortungen des Innenministeriums hervor. Die Zunahmen sind "auf einen deutlichen Anstieg der Straftaten nach dem Fremdenpolizeigesetz begründet", heißt es darin.
Salzburger Flughafen: Zahl der Fluggäste leicht gestiegen

Salzburger Flughafen: Zahl der Fluggäste leicht gestiegen

Der Salzburger Flughafen hat 2015 ein leichtes Plus bei der Zahl der abgefertigten Passagiere gegenüber dem Vorjahr erzielt. Die Zahl der Fluggäste erhöhte sich um 0,5 Prozent auf 1,828 Millionen. Der Anstieg war dabei einem Zuwachs im Linienverkehr geschuldet (plus 4,6 Prozent auf 1,382 Millionen). Im Bereich Charter gab es hingegen deutlich weniger Flüge als 2014.
Salzburg Wohnbau plant Projekte in Tirol und Bayern

Salzburg Wohnbau plant Projekte in Tirol und Bayern

Die Wohnbau- und Hausverwaltungsfirma "Salzburg Wohnbau" weitet ihr Geschäftsgebiet auf Tirol und Bayern aus. "Der Masterplan des Landes Salzburg sieht zur Linderung der Wohnungsnot in der Stadt Salzburg vor, auch die stadtnahen Regionen jenseits der deutschen Grenze als Wohnraum der Salzburger zu nutzen", informierte Geschäftsführer Roland Wernik am Freitag.
Lawinengefahr am Wochenende im ganzen Land

Lawinengefahr am Wochenende im ganzen Land

Neuschnee und Wind sollen die vorherrschenden Wetterbedingungen am Wochenende sein. Das bedeutet: Kritische Tourenbedingungen mit Lawinengefahr. Die Naturfreunde Salzburg appellieren deshalb für das kommende Wochenende auf risikobewusstes und defensives Verhalten im Gelände.
Das ist das beste Krampusfoto 2015

Das ist das beste Krampusfoto 2015

SALZBURG24 und Stiegl haben sich auf die Suche nach dem besten Krampus- oder Perchtenfoto 2015 begeben – und wurden fündig! Mit sage und schreibe 1.279 Likes habt ihr das Foto der Moorpass Maishofen auf dem berühmten Walk of Fame in Los Angeles zum Gewinner gekürt!
Robert Kratky will für das Amt des Bundespräsidenten "kandidieren"

Robert Kratky will für das Amt des Bundespräsidenten "kandidieren"

Ein Video ist aufgetaucht, auf dem sich ein neuer Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten vorstellt. Der Salzburger Robert Kratky macht es wie schon Andreas Khol oder Alexander Van der Bellen vor ihm und präsentiert sich – mit einem Schmunzeln – als neuer Kandidat.
Rodeln: Jährlich 900 Verletzte bei Unfällen in Salzburg

Rodeln: Jährlich 900 Verletzte bei Unfällen in Salzburg

Rodeln entwickelt sich in Österreich immer mehr zum Trendsport. Doch die Gefahren werden dabei oft unterschätzt. Nach Angaben des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) müssen jedes Jahr rund 4.600 Menschen nach Unfällen im Krankenhaus behandelt werden, 900 davon in Salzburg. Im Schnitt gibt es bei Rodelunfällen jährlich auch zwei Tote.
Neues Tageszentrum für Menschen mit Behinderungen

Neues Tageszentrum für Menschen mit Behinderungen

Fähigkeiten erhalten, Neues lernen und gegebenenfalls den Schritt in die Arbeitswelt tätigen. Das ist das Ziel des neuen Tageszentrums in Elixhausen für Menschen mit Behinderungen ab 18 Jahren. In Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg ist es erstmals gelungen, eine Einrichtung in der Nähe von Salzburg zu schaffen, die ein differenziertes Angebot für Menschen mit sehr hohem Unterstützungsbedarf bietet. Die Personen sollen nach Möglichkeit auch in das Gemeindeleben eingebunden werden.
Neues Projekt "Heroes" gegen Unterdrückung von Mädchen und Frauen

Neues Projekt "Heroes" gegen Unterdrückung von Mädchen und Frauen

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Heranwachsende mit unterschiedlichsten Migrationshintergründen verschiedenen Erwartungen genügen müssen. Noch heuer 2016 startet das Land Salzburg das neue Integrationsprojekt "Heroes".
Gesetzesnovelle bringt mehr Schutz für Frauen

Gesetzesnovelle bringt mehr Schutz für Frauen

Mehr Schutz für Frauen und Mädchen bietet die mit 1. Jänner 2016 in Kraft getretene Novelle zum Strafgesetzbuch. "Sexuelle Übergriffe werden nun endlich als klar definierter Tatbestand definiert. Der Verharmlosung wird damit klar und deutlich der Kampf angesagt. Mit der Novelle wurden nun wichtige langjährige frauenpolitische Forderungen umgesetzt. Das ist ein wichtiger Schritt", betonte Landesrätin Martina Berthold, zuständig für Frauen und Antidiskriminierung im Bundesland Salzburg am Donnerstag.

Flachgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B155: Münchener Straße Salzburg Richtung Freilassing (D)
Zwischen AS A1 - Salzburg-Mitte und Staatsgrenze Freilassing es ist mit Wartezeit zu rechnen, Polizeikontrolle ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Horoskop
Suche

Suche filtern