Politstreit nach Hüft-OP: Offener Brief von Christian Stöckl zieht weite Kreise

Politstreit nach Hüft-OP: Offener Brief von Christian Stöckl zieht weite Kreise

In Salzburg zieht ein offener Brief von Gesundheits- und Finanzreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) an den SPÖ-Landtagsabgeordneten Gerd Brand immer weitere Kreise. Brand, roter Bürgermeister der Gemeinde St. Margarethen im Lungau, hatte sich in einem Kärntner Krankenhaus einem notwendigen Hüfteingriff unterzogen. Die Wahl des Spitals sorgte dabei bei Stöckl für heftige Irritationen. 3
So wollen Salzburgs Politiker das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen

So wollen Salzburgs Politiker das Vertrauen der Menschen zurückgewinnen

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) plädierte am Montag am Salzburger Gemeindetag 2016 in Wals-Siezenheim (Flachgau) für mehr Vertrauen in die Politik und forderte gleichzeitig die Politiker auf, das Vertrauen der Menschen zurückzugewinnen. 13
Benzinpreise angestiegen: Spritpreis in Salzburg im Mittelfeld

Benzinpreise angestiegen: Spritpreis in Salzburg im Mittelfeld

In den vergangenen 100 Tagen Tagen wurde Eurosuper 95 um 6,1 Prozent und Diesel um 11,4 Prozent teurer. Treibstoff ist im Durchschnitt in Wien und Tirol am teuersten, am günstigsten tanken die Autofahrer in der Steiermark und im Burgenland. Das Bundesland Salzburg liegt sowohl beim Super als auch beim Diesel im Mittelfeld. 8

  • VdB bei seiner ersten Rede
  • Wahlkarten-Auszählung
FOTO
Steuerlöscher-Rekord: 8,5 Millionen Euro für die Salzburger zurückgeholt

Steuerlöscher-Rekord: 8,5 Millionen Euro für die Salzburger zurückgeholt

Die Steuerreform wirkt auch schon 2015. Heuer konnten die Salzburger mit Hilfe von AK und ÖGB in Summe so viel zu viel bezahlte Steuern zurückholen wie nie zuvor: 8,5 Millionen Euro. 4
Eiche ist Baum des Jahres 2016

Eiche ist Baum des Jahres 2016

Die Eiche ist Baum des Jahres 2016. Das legten das Lebensministerium und das Kuratorium Wald kürzlich fest. Die Aktion Baum des Jahres wird seit 1994 gemeinschaftlich vom Lebensministerium und dem Kuratorium Wald ausgeführt. Der Baum des Jahres spielt jeweils eine wichtige Rolle in der österreichischen Ökologie und Ökonomie.
1
Labile Wetterlage ist "blitzgefährlich"

Labile Wetterlage ist "blitzgefährlich"

Das Wetter bleibt in den nächsten Tagen warm und unbeständig, lokale Unwetter bzw. Gewitter mit Blitzentladungen sind da immer mit von der Partie. Wer Aktivitäten im Freien vorhat, sollte die Vorhersagen beachten, vorausschauend planen und rechtzeitig Schutz suchen. Durchschnittlich sterben in Österreich pro Jahr zwei bis drei Menschen durch Blitze und rund zehn werden verletzt.
Landmaschinen nicht bezahlt: Lungauer Bauer wegen Betrugs angezeigt

Landmaschinen nicht bezahlt: Lungauer Bauer wegen Betrugs angezeigt

Im Salzburger Lungau steht ein Landwirt unter Verdacht, seit dem Vorjahr immer wieder landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte für seinen Hof gekauft, aber nicht bezahlt zu haben. Die Verkäufer, die Geschäftsführer zweier Autohäuser im Bezirk, vertröstete der 46-jährige Deutsche immer wieder mit vorgetäuschten Erbschaften und Kreditzusagen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Betrugs. 1
Neue Wohnbauförderung über 5.000 Mal in Anspruch genommen

Neue Wohnbauförderung über 5.000 Mal in Anspruch genommen

Seit 1. April 2015 ist die neue Wohnbauförderung in Kraft. "Damit wurde eine bedarfsorientierte Förderung geschaffen, die den aktuellen Gegebenheiten Rechnung trägt, budgetär nachvollziehbar ist und gleichzeitig flexibel in Hinblick auf neue Aufgaben reagieren kann", bilanziert Landesrat Hans Mayr (SBG) nach rund einem Jahr durchwegs positiv. Kritik hagelte es diesbezüglich aber von Seiten der SPÖ und der Arbeiterkammer Salzburg (AK). 6
Tipps zum Grillen in der Mozartstadt: Das solltet ihr beachten

Tipps zum Grillen in der Mozartstadt: Das solltet ihr beachten

Das gute Wetter lockt viele Salzburger wieder nach draußen. Und was gibt es Schöneres als nach einem heißen Sommertag den Grill anzuschmeißen! Aber wo ist das in der Mozartstadt überhaupt erlaubt? Was gilt es beim Steak brutzeln auf Balkon oder Terrasse zu beachten? Wir haben für euch nachgefragt. 10
1.500 verlorene Gegenstände auf Autobahnen: Salzburg auf Platz zwei

1.500 verlorene Gegenstände auf Autobahnen: Salzburg auf Platz zwei

Rund 1.500 verlorene Gegenstände sorgen jedes Jahr für ein erhöhtes Sicherheitsrisiko auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. So oft registrierte die Asfinag im Vorjahr den Verlust von Ladegut, Spitzenreiter war die Steiermark. Gleich dahinter liegt Salzburg. Dadurch entstehen gefährliche Situationen - Unfälle sind keine Seltenheit, hieß es in einer Aussendung am Freitag.
Wetter: Gewitter und Regenschauer nach Hitze am Nachmittag

Wetter: Gewitter und Regenschauer nach Hitze am Nachmittag

Vorderseite eines Tiefs vor der Küste Portugals turbulent: Laut dem Wetterdienst UBIMET bilden sich speziell an den Nachmittagen zahlreiche und mitunter heftige Regenschauer und Gewitter, die auch ins Flachland ziehen können. Gebietsweise besteht dabei Unwettergefahr durch Starkregen, Sturm und Hagel. Mit bis zu 31 Grad ist es allerdings sommerlich warm und zum Teil ausgesprochen schwül.
Salzburger Finanzskandal: Fußfessel für Monika Rathgeber

Salzburger Finanzskandal: Fußfessel für Monika Rathgeber

Der Hauptbeschuldigten im Salzburger Finanzskandal, Monika Rathgeber (45), ist die Fußfessel bewilligt worden. Die ehemalige Leiterin des Budgetreferats wird ab Juni den elektronisch überwachten Hausarrest antreten. Der Leiter der Justizanstalt Ried im Innkreis, Josef Zeilberger, bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte, stellte aber richtig: "Sie war bis jetzt immer auf freiem Fuß." 9
Langes Wochenende soll Reisewelle ab Mittwoch auslösen

Langes Wochenende soll Reisewelle ab Mittwoch auslösen

Das lange Wochenende um Fronleichnam dürfte bereits ab Mittwoch eine Reisewelle auslösen. Zu rechnen ist mit zähem Reiseverkehr aus den Ballungsräumen Richtung Osten und Süden. Neben den Grenzübergängen dürfte auch der Knoten Salzburg A1/A10 zu den Salzburger Hot-Spots in Sachen Wochenend-Stau zählen.
Mieten sind in deutschen Städten leistbarer als in Österreich

Mieten sind in deutschen Städten leistbarer als in Österreich

Wohnen frisst in Österreich mehr vom Gehalt als in Deutschland. Zwar sind bei den Nachbarn die Mieten oft höher, allerdings trifft das auch auf die Löhne zu. In Salzburg geht fast die Hälfte der Löhne für Mieten drauf. Beim Kauf reicht ein Jahresbudget für etwa fünf Quadratmeter. 29
Musical-Fieber in Salzburg: Laiengruppe Mus-En bringt Zuschauer ins alte Rom

Musical-Fieber in Salzburg: Laiengruppe Mus-En bringt Zuschauer ins alte Rom

Ein Laienverein mischt die Salzburger Musical-Szene auf: Die Mus-En stellen jedes Jahr eine große Inszenierung auf die Beine. Das Besondere: Die 17 Darsteller proben ausschließlich in ihrer Freizeit. Bekommen tun sie dafür nichts – außer jede Menge Applaus. Im Juni feiert ihr neues Programm in Hof (Flachgau) Premiere. Wir haben mit der Vize-Präsidentin des Vereins, Susanne Praß, gesprochen.
Tamsweg: Frau von Pkw erfasst und schwer verletzt

Tamsweg: Frau von Pkw erfasst und schwer verletzt

Eine 74-jährige Fußgängerin wurde am Dienstagvormittag in Tamsweg (Lungau) von einem Pkw erfasst und auf den Gehsteig geschleudert. Sie erlitt schwere Verletzungen.
Wintersaison 2015/2016: Neuer Nächtigungsrekord für Salzburger Tourismus

Wintersaison 2015/2016: Neuer Nächtigungsrekord für Salzburger Tourismus

Der Salzburger Tourismus kann den besten Winter aller Zeiten verbuchen. Erstmals überstieg die Zahl der Übernachtungen die 15-Millionen-Grenze.
Salzburger Tobi-Reiser-Preis in neuer Form fortgeführt

Salzburger Tobi-Reiser-Preis in neuer Form fortgeführt

Der Verein der Freunde des Salzburger Adventsingens hat am Montag in einer Vorstandssitzung beschlossen, den Tobi-Reiser-Preis nicht mehr in der bisherigen Form zu vergeben. Wegen der immer wieder aufflammenden Vorwürfe zu Reisers NS-Vergangenheit werde "ein anknüpfendes neues Projekt" erarbeitet, das am 8. Oktober 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. 1
Wofür die Einnahmen aus dem IG-Luft verwendet werden

Wofür die Einnahmen aus dem IG-Luft verwendet werden

Durch die flexiblen und fixen Tempobeschränkungen nach dem Immissionsschutzgesetz Luft (IG-L) wurden seit dem Jahr 2005 knapp 24 Millionen Euro eingenommen. Die anfallenden Strafgelder werden zu einem Großteil für Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt. Das Land Salzburg veröffentlichte am Montag eine Aufschlüsselung der Verwendung. 14
BP-Wahl: Salzburger Politiker mit Glückwünschen und Skepsis

BP-Wahl: Salzburger Politiker mit Glückwünschen und Skepsis

Die Landeschefin der Salzburger Grünen, LHStv. Astrid Rössler, hat sich in einer ersten Reaktion für die breite Unterstützung bedankt, die Alexander Van der Bellen quer durch alle Bevölkerungsschichten und politischen Lager erfahren habe. Zudem gratulierte sie dem 72-Jährigen zum Wahlsieg. "Ich freue mich auf einen Bundespräsidenten, der mit Zuversicht und positiver Kraft an sein Amt herantritt." 13
BP-Wahl: Norbert Hofer bleibt in Salzburg nach Wahlkarten-Auszählung voran

BP-Wahl: Norbert Hofer bleibt in Salzburg nach Wahlkarten-Auszählung voran

Die Auszählung der Briefwahlstimmen hat in Salzburg am Montag das vorläufige Endergebnis noch etwas zugunsten von Alexander Van der Bellen verschoben. Das änderte aber nichts daran, dass die Mehrheit der Bürger im Bundesland Norbert Hofer wählte. 52,8 Prozent stimmten letztlich für den FPÖ-Kandidaten. In der Landeshauptstadt baute der ehemalige Grünen-Chef seinen Vorsprung aus. 27
Landesklinik Tamsweg: Grünes Licht für Generalsanierung um 23 Millionen Euro

Landesklinik Tamsweg: Grünes Licht für Generalsanierung um 23 Millionen Euro

Bis Februar 2019 werden rund 23 Mio. Euro in die Generalsanierung der Landesklinik Tamsweg investiert, um die Gesundheitsversorgung im Lungau sicherzustellen. Der entsprechende Regierungsbeschluss liegt nun vor. 2
Alexander Van der Bellen ist neuer Bundespräsident

Alexander Van der Bellen ist neuer Bundespräsident

Alexander Van der Bellen wird neues Staatsoberhaupt. Die Österreicher entschieden sich in der Stichwahl um das Präsidentenamt mit der knappen Mehrheit von 50,3 Prozent für den langjährigen Grünen-Chef. Der 72-Jährige versicherte in seiner ersten Stellungnahme, das Gemeinsame vor das Trennende stellen zu wollen. Sowohl national als auch international dominierten die positiven Reaktionen. 201
BP-Wahl: Wählerströme und Hochburgeneffekte

BP-Wahl: Wählerströme und Hochburgeneffekte

Für die Stichwahl zur Bundespräsidentenwahl wurde von der Landesstatistik Salzburg eine Wählerstromanalyse der Salzburger Ergebnisse im Vergleich mit dem ersten Wahlgang vor vier Wochen durchgeführt. Diese Ergebnisse haben noch vorläufigen Charakter, da die per Briefwahl abgegebenen Stimmen erst im Lauf des Tages ausgezählt werden und diese mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten umfassen.
BP-Wahl: Salzburgs Grüne zuversichtlich, FPÖ optimistisch

BP-Wahl: Salzburgs Grüne zuversichtlich, FPÖ optimistisch

Die Salzburger Grünen-Landeschefin Astrid Rössler sagte in einer ersten Reaktion, für sie habe sich das knappe Wahlergebnis abgezeichnet. "Wir gehen mit Bangen und Hoffen in den restlichen Wahlabend, aber mit der Zuversicht, dass es für Alexander Van der Bellen reicht", schilderte Rössler die Stimmung im Gespräch mit der APA. 13
Vorherige
123456  

Lungau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B156: Lamprechtshausener Straße Salzburg - Braunau
in beiden Richtungen Behinderungen durch Überschwemmung ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau