Österreichische Staatsbürgerschaft für Künstler Anselm Kiefer

Österreichische Staatsbürgerschaft für Künstler Anselm Kiefer

Als neuen österreichischen Staatsbürger mit Wohnsitz in Salzburg hieß Landeshauptmann Wilfried Haslauer heute dem Künstler Anselm Kiefer willkommen. Bei einem Festakt im Salzburger Chiemseehof bekam Kiefer die Staatsbürgerschaft im "besonderen Interesse der Republik Österreich" überreicht.
Afrikanische Schweinepest: Land Salzburg warnt vor Fleischimport

Afrikanische Schweinepest: Land Salzburg warnt vor Fleischimport

Nachdem in den europäischen Nachbarländern zurzeit die Afrikanische Schweinepest (ASP) kursiert, macht das Land Salzburg auf die tödliche Viruserkrankung aufmerksam und warnt vor importiertem Fleisch. 1
"Kein Lagerkoller", sondern "Skiurlaub wie vor 100 Jahren" in abgeschnittenem Tweng

"Kein Lagerkoller", sondern "Skiurlaub wie vor 100 Jahren" in abgeschnittenem Tweng

Wegen erhöhter Lawinengefahr ist die Katschbergstraße (B99) zwischen Mauterndorf und Obertauern seit Sonntagabend gesperrt. Für die rund 450 eingeschlossenen Menschen im dazwischen liegenden Tweng scheint das allerdings kein Grund zur Verzweiflung. „Es herrscht noch kein Lagerkoller“, versichert Vizebürgermeister Heribert Lürzer im Gespräch mit SALZBURG24.

  • 			Winterdienst im Einsatz
  • 			Stau auf der L101
  • Winterdienst im Einsatz
  • Stau auf der L101
  • Schneechaos in Salzburg
FOTO
Salzburger Bürgergemeinschaft steht hinter Hans Mayr

Salzburger Bürgergemeinschaft steht hinter Hans Mayr

Exakt eine Woche nach der Rücktrittsankündigung von Landesrat Hans Mayr steht nun fest: Bei der Salzburger Landtagswahl am 22. April wird er selbst seine gegründete Salzburger Bürgergemeinschaft (SBG) als Spitzenkandidat in den Wahlkampf führen. Die Fünf-Prozent-Hürde gibt der stellvertretende Landesleiter Erwin Seeauer im Gespräch mit SALZBURG24 als Wahlziel an.
Landtagswahl: Komplettes Ergebnis in Salzburg bereits am Wahlsonntag

Landtagswahl: Komplettes Ergebnis in Salzburg bereits am Wahlsonntag

Die Briefwahl wird von Wahl zu Wahl stärker genützt - und damit haben die Briefwahlstimmen immer größeres Gewicht. Werden sie nicht gleich mit der Urnenwahl ausgezählt, steht der Wahlausgang am Sonntag nicht hundertprozentig fest. Dies wird bei der Kärntner Wahl am 4. März der Fall sein - während in Niederösterreich, Salzburg und Tirol die Briefwahl schon am Sonntag ausgezählt wird.
Lawinengefahr in Salzburg weiter auf Stufe 4: Spontane Lawinen möglich

Lawinengefahr in Salzburg weiter auf Stufe 4: Spontane Lawinen möglich

Die Lawinensituation in Salzburg bleibt auch am Dienstag angespannt. Die frischen Schneefälle und auch der eingeschneite Reif können auch für spontane Lawinen sorgen. Deshalb bleiben in Salzburg auch weiterhin gefährdete Straßen gesperrt. Die Lawinengefahr abseits der gesicherten Pisten ist weiterhin heikel.
Salzburger Kopierschutz-Anbieter Denuvo verkauft

Salzburger Kopierschutz-Anbieter Denuvo verkauft

Das Salzburger Kopierschutz-Anbieter Denuvo Software Solutions ist mit Wirkung vom 1. Jänner 2018 vom holländischen Weltmarktführer Irdeto übernommen worden, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers. Die bisherigen Denuvo-Eigentümer bleiben auch nach der Übernahme an Bord, sagte Gründer Reinhard Blaukovitsch im Gespräch mit der APA. Die Arbeitsplätze in Salzburg sollen bleiben.
So viel geben Salzburger durchschnittlich fürs Wohnen aus

So viel geben Salzburger durchschnittlich fürs Wohnen aus

Bescheidenheit lautet die Devise am Wohnungsmarkt: Im Vorjahr waren am Immobilienmarkt allen voran Mietwohnungen gefragt. Salzburger sind bereit, im Schnitt rund 1.000 Euro monatlich dafür aufzubringen.
Aufgepasst beim Motor vorwärmen!

Aufgepasst beim Motor vorwärmen!

Bei den derzeitigen frostigen Nachttemperaturen neigen Autofahrern schon mal dazu den Motor, vor Fahrtantritt, einige Minuten warmlaufen zu lassen. Dies ist verboten. Was man alternativ machen kann, erklärt der ARBÖ Salzburg. 6
Autokennzeichen müssen während der Fahrt eindeutig erkennbar sein

Autokennzeichen müssen während der Fahrt eindeutig erkennbar sein

Schneefall, Straßensalz und Schneematsch tauchen die Fahrzeuge derzeit in ein trübes Grau. Nicht selten sind dabei auch die Kennzeichen nicht mehr leserlich. Was viele nicht wissen: Den Autofahrern können empfindlich hohe Strafen drohen. Wir klären auf. 1
Wetter: Auf Schnee folgt Regen, große Lawinengefahr in den Bergen

Wetter: Auf Schnee folgt Regen, große Lawinengefahr in den Bergen

Noch herrscht in Salzburg dichtes Schneetreiben, schon Montagnachmittag geht der Schneefall aber in Regen über. Die Lawinengefahr blieb in weiten Teilen groß, das ist Warnstufe vier auf der fünfteiligen Skala. 1
Schnee: Fahrweise an winterliche Bedingungen anpassen

Schnee: Fahrweise an winterliche Bedingungen anpassen

Reichlich Schnee fällt am Montag im gesamten Bundesland Salzburg. Dabei ist es wichtig, im Straßenverkehr die Fahrweise an die derzeitigen winterlichen Bedingungen anzupassen. Oberstes Gebot ist ein winterfittes Auto. 1
Schneechaos: Zuspätkommen bei winterlichen Fahrhältnissen kein Entlassungsgrund

Schneechaos: Zuspätkommen bei winterlichen Fahrhältnissen kein Entlassungsgrund

Wer am Montag wegen der winterlichen Fahrverhältnisse zu spät zur Arbeit gekommen ist, hat keinen Entlassungsgrund geliefert. Das stellt die Arbeiterkammer Salzburg klar. Auch am späten Vormittag war auf Salzburgs Straßen noch viel Geduld gefragt. Vielerorts müssen Verzögerungen von rund einer Stunde in Kauf genommen werden. 1
Winterliche Straßen in Salzburg: Verzögerungen, Sperren und Schneekettenpflicht

Winterliche Straßen in Salzburg: Verzögerungen, Sperren und Schneekettenpflicht

Wegen der anhaltenden Schneefälle sind im Bundesland Salzburg zahlreiche Straßen gesperrt. Im Verkehr mussten Autofahrer am Montag zudem einiges an Verzögerungen in Kauf nehmen. Wir geben euch einen Überblick über die Verkehrslage im winterlichen Salzburg.
Nach Schneefällen kommt nun Warmfront nach Salzburg

Nach Schneefällen kommt nun Warmfront nach Salzburg

Nach den heftigen Regen- und Schneefällen wird zum Wochenbeginn eine Warmfront über Salzburg ziehen, prognostizierten die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag. Die Schneefallgrenze steigt und der Schneefall geht immer öfter in Regen über.
Große Lawinengefahr in Salzburg: Straßen und Wanderwege gesperrt

Große Lawinengefahr in Salzburg: Straßen und Wanderwege gesperrt

Nach heftigen Schneefällen und stürmischem Wind ist die Lawinengefahr in Westösterreich am Sonntag weiter verschärft worden. In Salzburg, Tirol, Vorarlberg, aber auch in Niederösterreich ist die Warnstufe von 3 (erheblich) auf 4 (groß) angehoben worden. Zahlreiche Straßen mussten gesperrt werden. Wir geben euch einen Überblick für Salzburg.
Lawinengefahr in Salzburg bleibt weiter erheblich

Lawinengefahr in Salzburg bleibt weiter erheblich

Die Lawinensituation bleibt in Salzburg ab der Waldgrenze aufwärts für Wintersportler heikel. Trockene Schneebretter können durch einzelne Personen ausgelöst werden. Das Wetter wird am Wochenende in den Bergen wechselhaft.
"da.stinkts.net": Internetseite listet rauchfreie Lokale auf

"da.stinkts.net": Internetseite listet rauchfreie Lokale auf

Obwohl das komplette Rauchverbot in der Gastronomie von der neuen Regierung gekippt worden ist, können passionierte Nichtraucher dennoch dem Tabakrauch ausweichen: Auf der Homepage "da.stinkts.net" werden österreichweit garantiert rauchfreie Lokale ausgewiesen. Am Freitagvormittag waren bereits über 1.000 Gaststätten eingetragen. 5
Lawinengefahr: "Angespannter 3er" in Salzburg

Lawinengefahr: "Angespannter 3er" in Salzburg

In Salzburg ist die Lawinengefahr am Freitag zwar nicht mehr groß (Stufe vier der fünfstufigen Skala), aber immer noch erheblich (Stufe drei) gewesen. Laut Lawinenwarndienst herrschte oberhalb der Waldgrenze mit zunehmender Seehöhe ein "angespannter 3er". Wegen Lawinengefahr gesperrt war am Vormittag noch die B99 zwischen Obertauern und Tweng sowie die B164 zwischen Hinterthal und Dienten.
Vignettenpflicht für freiwillige Helfer: Salzburgs Politik springt nun doch auf

Vignettenpflicht für freiwillige Helfer: Salzburgs Politik springt nun doch auf

Nach Berichten über die prekäre Lage rund um die Vignettenpflicht für Freiwilligenorganisationen wie die Salzburger Berg- und Wasserrettung scheint nun Bewegung in die Angelegenheit zu kommen. Sowohl Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) als auch FPÖ-Chefin Marlene Svazek wollen sich auf Bundesebene für eine Lösung stark machen. 4
Schnee und Glätte machen Verkehr in Salzburg zu schaffen

Schnee und Glätte machen Verkehr in Salzburg zu schaffen

Schnee, Regen und Eisglätte machten dem Verkehr in Salzburg am Freitagmorgen zu schaffen. Die B164 und die B99 mussten wegen Lawinengefahr gesperrt werden. Auf der A10 kam es zu einer nächtlichen Sperre. Wir geben euch einen Überblick.
Nach Urteil in der Schweiz: Tierschützer kämpfen gegen Hummerhaltung in Salzburger Restaurants

Nach Urteil in der Schweiz: Tierschützer kämpfen gegen Hummerhaltung in Salzburger Restaurants

Hummer dürfen in Schweizer Restaurants ab dem 1. März nicht mehr bei Bewusstsein in kochendes Wasser geworfen werden, die Krustentiere müssen vorher betäubt werden. Eine Regelung, die in Österreich schon seit Jahren gilt. Aber: Immer wieder findet man in Salzburg Restaurants, die diese lebende Meeresdelikatesse halten. Für den Tierschutzverein RespekTiere ist das Tierquälerei. 1
Wetter am Wochenende bringt neue Schneemassen

Wetter am Wochenende bringt neue Schneemassen

Das abwechslungsreiche Winterwetter geht auch am Freitag und am Wochenende weiter. Es wird kalt und unbeständig, zumindest im Bergland auch winterlich. Wir geben euch einen umfassenden Überblick.
Diese Ersatzvignetten sind gültig

Diese Ersatzvignetten sind gültig

Die Jahresvignette 2017 läuft mit 31. Jänner aus. Wer ohne auf der Autobahn unterwegs ist oder diese falsch angebracht hat, muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen. 120 Euro kostet das. Wird man beim "Vignetten-Recycling" erwischt, kostet das gleich das Doppelte. Solltet ihr die Vignette falsch aufgeklebt haben, könnt ihr euch mit folgendem Ersatz helfen.
Lawinenwarnstufe vier in Salzburg: Katschbergstraße gesperrt

Lawinenwarnstufe vier in Salzburg: Katschbergstraße gesperrt

Das Sturmtief "Friederike" hat in Salzburg am Donnerstag für verbreitet große Lawinengefahr (Stufe vier der fünfstufigen Skala) in den Bergen gesorgt. Wegen der ergiebigen Neuschneemengen und Windverfrachtungen herrschte eine sehr angespannte Lawinensituation. Die Katschbergstraße (B99) wurde zwischen Obertauern und Tweng wegen der Lawinengefahr gesperrt.
Vorherige
123456  

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern