Hunde im Fahrzeug: Die unterschätzte Gefahr beim Autofahren

Hunde im Fahrzeug: Die unterschätzte Gefahr beim Autofahren

Ein ungesicherter Vierbeiner kann im Auto zu einem lebensgefährlichen Geschoss werden. Eine Gefahr, die österreichische Hundebesitzer oft unterschätzen, obwohl die mangelnde Sicherung der haarigen Vierbeiner sogar rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen kann. Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg klärt auf, was beim tiergerechten Transport zu beachten ist. 
Kindergeld-Reform ohne Kündigungsschutz beim Papa-Monat

Kindergeld-Reform ohne Kündigungsschutz beim Papa-Monat

Nach zähen Verhandlungen hat sich die Regierung nun doch noch auf eine Reform des Kinderbetreuungsgeldes geeinigt. Knackpunkt war zuletzt der Papa-Monat, hier wurde ein Kompromiss gefunden. Der von der SPÖ gewünschte Kündigungsschutz kommt aber nicht. Das neue Kindergeldkonto trifft ab 1. März 2017 in Kraft. Darin verschmelzen alle pauschalen Varianten des Kindergeldes.
Briefwähler verändern Wahlergebnis in Salzburg nur minimal

Briefwähler verändern Wahlergebnis in Salzburg nur minimal

Nach Auszählung der Stimmen, die mittels Briefwahl an die Bezirkswahlbehörden übermittelt wurden, hat sich das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl nur marginal verändert. Norbert Hofer musste in Salzburg Prozentpunkte abgeben, Alexander Van der Bellen konnte noch leicht dazugewinnen. 9

  • Schneefall in Salzburg im April
  • Eure besten Schneebilder
  • Die Gewinner der BP-Wahl
  • Die Verlierer der BP-Wahl
  • Kandidaten haben gewählt
  • Kandidaten geben ihre Stimme ab
FOTO
Am 3. Mai startet die Stichwahl

Am 3. Mai startet die Stichwahl

Da kein Kandidat am Sonntag mehr als die Hälfte der Stimmen bekommen hat, ist zur Kür des nächsten Bundespräsidenten eine Stichwahl nötig. Am 22. Mai wird in den Wahllokalen entschieden, ob Norbert Hofer (FPÖ) oder Alexander Van der Bellen (Grüne) in die Hofburg einziehen.  36
Wählerstromanalyse zur BP-Wahl für Salzburg

Wählerstromanalyse zur BP-Wahl für Salzburg

Für die Bundespräsidentenwahl wurde von der Landesstatistik Salzburg auch eine Wählerstromanalyse der Salzburger Ergebnisse im Vergleich mit dem letzten bundesweiten Wahlgang, der Nationalratswahl des Jahres 2013, durchgeführt. Diese Ergebnisse haben noch vorläufigen Charakter, da die per Briefwahl abgegebenen Stimmen erst im Lauf des Montags ausgezählt werden und diese etwa zehn Prozent der Wahlberechtigten umfassen.
2
Stichwahl: Haslauer und Schaden halten sich mit Wahlempfehlung bedeckt

Stichwahl: Haslauer und Schaden halten sich mit Wahlempfehlung bedeckt

Salzburgs Landeshauptmann und VP-Landeschef Wilfried Haslauer wird für die Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten keine Wahlempfehlung abgeben, wie ein Sprecher am Montag auf Anfrage der APA erklärte. Auch Heinz Schaden (SPÖ), Bürgermeister der Stadt Salzburg, erklärte, dass er sicher keine Parteiempfehlung abgeben werde.
14
Der Winter lässt grüßen: Schnee bis in die Täler

Der Winter lässt grüßen: Schnee bis in die Täler

Der Montag brachte einen Gruß vom Winter. Selbst in tiefen Lagen bildete sich zumindest eine dünne Schneedecke. In Salzburg liegt die Schneefallgrenze zwischen 500 und 700 Meter. Immer wieder ziehen Graupelschauer durch. 3
Die Wahl in den sozialen Medien: "Auswandern" wird zum Trend

Die Wahl in den sozialen Medien: "Auswandern" wird zum Trend

Das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl polarisiert: Sonntagabend kommentierten viele die Wahl mit dem Begriff "auswandern", das veranschaulicht Google Trends. 30
BP-Wahl-Analyse: Ganz Salzburg ist blau

BP-Wahl-Analyse: Ganz Salzburg ist blau

In allen 119 Salzburger Gemeinden ist Norbert Hofer Wahlgewinner. In zehn Gemeinden erreichte der FPÖ-Kandidat sogar mehr als 50 Prozent der Stimmen und somit die absolute Mehrheit. Besonders Erfolgreich war Hofer im Pongau und Lungau. 77
Wer gewinnt eurer Meinung nach die Stichwahl?

Wer gewinnt eurer Meinung nach die Stichwahl?

Beim vorläufigen Gesamtergebnis im Bundesland Salzburg liegt Hofer mit 38,7 Prozent etwas über seinem Österreich-Ergebnis, sein Konkurrent in der Stichwahl Van der Bellen mit 18,5 Prozent leicht unter dem Gesamtresultat. Wer wird eurer Meinung nach die Stichwahl gewinnen? 18
Österreich hat gewählt: Hofer und Van der Bellen in Stichwahl

Österreich hat gewählt: Hofer und Van der Bellen in Stichwahl

Der nächste österreichische Bundespräsident heißt Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen. Norbert Hofer hat bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl vom Sonntag überlegen den ersten Platz geholt. Der FPÖ-Kandidat kam laut vorläufigem Endergebnis auf 36,4 Prozent der Stimmen. In der Stichwahl am 22. Mai trifft er auf Alexander Van der Bellen. Der ehemalige Grünen-Chef erreichte 20,4 Prozent und setzte sich damit knapp gegen die Unabhängige Irmgard Griss durch. 20
BP-Wahl: So wählten die Salzburger

BP-Wahl: So wählten die Salzburger

57 Prozent hat FPÖ-Kandidat Norbert Hofer in einer der freiheitlichen Hochburgen in Salzburg, in Viehhofen im Glemmtal, erzielt. Ähnlich erfolgreich war er in Muhr im Lungau (56,3 Prozent) und Filzmoos (56,0 Prozent). Beim vorläufigen Gesamtergebnis im Bundesland Salzburg liegt Hofer mit 38,7 Prozent etwas über seinem Österreich-Ergebnis, sein Konkurrent in der Stichwahl Van der Bellen mit 18,5 Prozent leicht unter dem Gesamtresultat. 8
BP-Wahl: So reagieren Salzburgs Politiker auf das Wahlergebnis

BP-Wahl: So reagieren Salzburgs Politiker auf das Wahlergebnis

Von einem "für den Kandidaten der ÖVP mehr als enttäuschendem Ergebnis" sprach Salzburgs ÖVP-Chef Landeshauptmann Wilfried Haslauer in einer ersten Reaktion. Andreas Khol sei mit großer Konkurrenz im bürgerlichen Lager konfrontiert gewesen. 6
Die Bundespräsidentenwahl 2016 im Liveticker

Die Bundespräsidentenwahl 2016 im Liveticker

Österreichs Staatsoberhaupt wird in den kommenden Jahren erstmals nicht von einem Vertreter von SPÖ und ÖVP gestellt. Denn in der ersten Runde der Hofburg-Wahl setzte sich der freiheitliche Kandidat Norbert Hofer deutlich an die Spitze. Auf den zweiten Platz und somit in die Stichwahl am 22. Mai kommt Alexander Van der Bellen. SALZBURG24 berichtet LIVE über die Ergebnisse der Wahl aus Salzburg und Österreich.  30
Kaltfront zieht über Österreich hinweg

Kaltfront zieht über Österreich hinweg

Die angekündigte Kaltfront von Tief Stefanie hat Österreich in der Nacht überquert und den Frühling bis auf weiteres verdrängt. In den Nordalpen kehrte über Nacht der Winter zurück, manch höhergelegene Täler zeigen sich Sonntagfrüh in einem weißen Kleid.
Marcel Hirscher wirbt auf niederländisch für Land Salzburg

Marcel Hirscher wirbt auf niederländisch für Land Salzburg

Der fünffache Alpinski-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher macht aktuell in den Niederlanden Werbung für Sommerurlaub im Land Salzburg. Und er macht das auf Niederländisch, das - im wahrsten Sinne des Wortes - seine Muttersprache ist. In einer Video-Botschaft von der Alm lädt er alle Niederländer ein, Salzburg zu besuchen.
8.867 Taschen 2015 in Österreich gestohlen

8.867 Taschen 2015 in Österreich gestohlen

Diebstahl und Raub von Taschen sind in Österreich Massendelikte, und das vor allem im Ballungszentrum Wien. Das zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der FPÖ durch Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) vor ihrem Abschied aus dem Amt. Demnach wurden im Vorjahr in Österreich 8.867 Taschen und Gepäckstücke entwendet, davon 6.547 in Wien. Wenige Täter werden erwischt. 2
2.000 Salzburger verletzten sich jährlich bei der Gartenarbeit

2.000 Salzburger verletzten sich jährlich bei der Gartenarbeit

Für viele ist sie ein entspannendes und erfreuliches Hobby, die Gartenarbeit. Die Schattenseite: Jährlich verletzen sich österreichweit 23.000 Hobbygärtner, davon rund 2.000 im Bundesland Salzburg. Die häufigsten vermeidbaren Ursachen sind Unachtsamkeit, Selbstüberschätzung und Hektik.
Hinter den Salzburger Kulissen der Bundespräsidentenwahl

Hinter den Salzburger Kulissen der Bundespräsidentenwahl

Wenn am Sonntag die Wahl des Bundespräsidenten über die Bühne geht, sorgen im Hintergrund zahlreiche Mitarbeiter des Landes Salzburg für einen reibungslosen Ablauf. Wir haben für euch hinter die Kulissen geblickt.
Neue Lehrerausbildung: Studium in Salzburg ganz ohne Pendeln möglich

Neue Lehrerausbildung: Studium in Salzburg ganz ohne Pendeln möglich

Im Herbst 2016 startet im Bildungsverbund Oberösterreich und Salzburg ("Cluster Mitte") die neue Lehrerausbildung für die Sekundarstufe. Alle Schüler im Alter von 10 bis 19 Jahren werden in Zukunft von gemeinsam ausgebildeten Lehrern unterrichtet - egal ob sie in eine Haupt-, Berufs- oder Sonderschule, eine Polytechnische Schule, eine AHS oder eine Berufsbildende mittlere und höhere Schule gehen.
AK Salzburg warnt vor Kürzung der Mindestsicherung

AK Salzburg warnt vor Kürzung der Mindestsicherung

Die Mindestsicherung zu kürzen und gleichzeitig Arbeitslosigkeit und Wohnungsnot nicht grundsätzlich zu bekämpfen lässt die Verteilungsschere immer weiter aufgehen – und es führt zu immer mehr Ungleichheit und Ungerechtigkeit in der Gesellschaft. Die wachsenden Vermögen im Dunkeln bleiben dagegen unangetastet. Das war die gemeinsame Schlussfolgerung der AK-Veranstaltung „Mindestsicherung, Quo Vadis?“ bei der am Mittwoch renommierte Experten aus diesem Bereich diskutierten. 4
Alte Masche, neue Absender: Polizei warnt vor falschen Emails der Post

Alte Masche, neue Absender: Polizei warnt vor falschen Emails der Post

Die Salzburger Polizei hat am Donnerstag erneut vor Internet-Betrügern gewarnt. Waren zuletzt gefälschte E-Mails des Logistikkonzerns DHL in Umlauf, kursieren derzeit falsche E-Mails der Post. Der Empfänger wird über eine nicht erfolgreich durchgeführte Zustellung informiert und aufgefordert, den Versandschein über einen Link in der E-Mail herunterzuladen.
Wie zentral ist die Zentralmatura?

Wie zentral ist die Zentralmatura?

Am 9. Mai gibt es erstmals an allen österreichischen allgemeinbildenden (AHS) und berufsbildenden höheren Schulen (BHS) einheitliche Angaben bei der schriftlichen Matura - allerdings nur an dem Tag, an dem das Fach Deutsch abgeprüft wird. Die oft "Zentralmatura" genannte neue Reifeprüfung ist nur in Teilbereichen wirklich zentral und noch seltener einheitlich. 1
Mehrzahl der Maturanten kommt via AHS-Unterstufe

Mehrzahl der Maturanten kommt via AHS-Unterstufe

Die Mehrzahl der Maturanten kommt mittlerweile über die AHS-Unterstufe zur Reifeprüfung. In Salzburg sind es 51 Prozent.
Arbeitsmarkt im Lungau: Hohe Arbeitslosenquote trotz deutlichem Beschäftigungsplus

Arbeitsmarkt im Lungau: Hohe Arbeitslosenquote trotz deutlichem Beschäftigungsplus

Die Arbeitslosenquote im Lungau ist die höchste im Bundesland Salzburg - Tendenz weiterhin leicht steigend. Aber: Der Bezirk darf sich im langfristigen Vergleich über ein sattes Beschäftigungsplus von rund 13 Prozent freuen. Darüber informierte die Arbeiterkammer Salzburg in einer Aussendung. 1

Lungau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, es ist mit Wartezeit zu rechnen ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern