Tempo 80 in Salzburg: Kronreif kritisiert Lesart der Daten durch das Land

Tempo 80 in Salzburg: Kronreif kritisiert Lesart der Daten durch das Land

Zwei Gutachter, zwei Meinungen: Auch nach Vorliegen der aktuellen Verkehrsunfallstatistik steht das flexible Tempo-80-Limit in Salzburg weiter in der Kritik. Der Salzburger Gerichtssachverständige Gerhard Kronreif hat am Freitag erneut die Lesart der Unfalldaten durch das Land kritisiert. Rechne man Unfälle im Tunnel Liefering oder in Baustellen heraus, sei klar eine Zunahme der Unfälle erkennbar. 9
Mayr: Initiativen zur Verkehrssicherheit zeigen Wirkung

Mayr: Initiativen zur Verkehrssicherheit zeigen Wirkung

Die Maßnahmen zur Verkehrssicherheit in Salzburg wirken. Das berichtet am Freitag Verkehrslandesrat Hans Mayr bei einem Pressegespräch im Salzburger Chiemseehof. "Gegenüber dem Jahr 2014 verringerte sich die Anzahl von Unfallhäufungsstellen um knapp ein Fünftel. Nach eingehender Auswertung von Unfalldaten konnte für jenen Abschnitt der A1, auf dem das flexible Tempolimit 80/100 gilt, keine Zunahme bei der Gesamtzahl der Unfälle festgestellt werden", so Mayr. 13
Sommerprogramm für Kinder und Eltern in der Feriendatenbank

Sommerprogramm für Kinder und Eltern in der Feriendatenbank

Um die Ferienplanung zu erleichtern und Freizeitmöglichkeiten in Salzburg aufzuzeigen, hat das Land für Kinder und Eltern eine Feriendatenbank aufgebaut. Hier findet ihr zahlreiche Tipps, um den Sommer mit tollen Aktivitäten zu füllen. 2

  • Bilder vom Brand
  • Bilder des Feuerwehreinsatzes
  • Bauernhof völlig ausgebrannt
FOTO
Höchstgericht: Kind hat keine Unterhaltspflicht für Mutter

Höchstgericht: Kind hat keine Unterhaltspflicht für Mutter

Kind hat keine Unterhaltspflicht für die eigene Mutter. Das stellte nun der Verwaltungsgerichtshof klar, nachdem eine Salzburgerin mit Unterstützung der Arbeiterkammer (AK) vor Gericht gezogen war. Das Land Salzburg hatte ihr keine Unterstützung aus der Mindestsicherung gewährt, weil der Sohn 6.000 Euro auf einem Bausparvertrag liegen hatte. Nun bekam die Frau recht. 6
Krank im Urlaub: Was ist zu tun?

Krank im Urlaub: Was ist zu tun?

Eine Lebensmittelvergiftung im Hotel, ein gebrochenes Bein bei einem Absturz beim Wandern, ein Sonnenstich am Urlaubsstrand. Jahr für Jahr erkranken oder verletzen sich Salzburgs Arbeitnehmer im Urlaub. „Diese an sich schon unangenehme Situation wirft zusätzlich noch Fragen im Arbeitsrecht auf“, sagt Heimo Typplt, Leiter der AK-Rechtsabteilung. Wir klären auf.
Hundstage bringen Sommer und Unwetter

Hundstage bringen Sommer und Unwetter

Die heißeste Zeit des Jahres, die sogenannten Hundstage, beginnen am Samstag. Das Wochenende und der Wochenbeginn bringen laut dem Wetterdienst UBIMET sommerliches, aber schwüles und gewittriges Wetter. Stellenweise besteht sogar Unwettergefahr.
Vorsicht bei Stau: So vermeidet ihr Auffahrunfällle

Vorsicht bei Stau: So vermeidet ihr Auffahrunfällle

Die Urlauberreisewelle im Sommer bedeutet auf den Transitrouten in Österreich viel Verkehr und häufig Staus. Damit steigt die Gefahr von Auffahrunfällen und Massenkarambolagen, warnte der ÖAMTC: Im Jahr 2015 ereigneten sich auf den Autobahnen und Schnellstraßen 2.164 Unfälle mit Personenschaden. Davon waren 954 Auffahrunfälle, bei denen laut Statistik Austria 17 Menschen ums Leben kamen. 3
Nächste Urlauberreisewelle Richtung Süden im Anrollen

Nächste Urlauberreisewelle Richtung Süden im Anrollen

Die Urlauberreisewelle wird am Wochenende wieder in Richtung Süden rollen. Zudem laufen mit den Bregenzer und den Salzburger Festspielen zwei kulturelle Großveranstaltungen an. In Spielberg geht das Motorsportevent ADAC-GT-Masters über die Bühne, dazu kommt der Anreiseverkehr zum Grand Prix von Ungarn.
Aufhellung am Salzburger Arbeitsmarkt

Aufhellung am Salzburger Arbeitsmarkt

Auch wenn die Arbeitslosenquote österreichweit im ersten Halbjahr um knapp zwei Prozent gestiegen ist, kann vom Salzburger Arbeitsmarkt Positives vermeldet werden. Erstmals seit 2011 wurde im Bundesland ein Rückgang der Arbeitslosigkeit registriert. Die Arbeitslosenquote ist zudem mit 5,8 Prozent die niedrigste im Bundesländervergleich. 1
Vorbei mit Badewetter: Zunehmend nass, neuerlich Unwettergefahr

Vorbei mit Badewetter: Zunehmend nass, neuerlich Unwettergefahr

Das perfekte Bade- und Bergwetter neigt sich langsam dem Ende zu: Die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit steigt vom Bergland ausgehend markant an. Speziell am Freitag und am Wochenende drohen neuerlich Unwetter mit starkem Regen, Sturm und punktuell auch Hagel. Stellenweise besteht laut dem Wetterdienst UBIMET aufgrund der großen Regenmengen Muren- und Überflutungsgefahr. Die Temperaturen bleiben allerdings im sommerlichen Bereich. Nahezu perfektes Badewetter dominiert hingegen weiterhin an der Oberen Adria.
Klare Regeln für Schwammerlsucher in Salzburg

Klare Regeln für Schwammerlsucher in Salzburg

Feuchtwarme Witterung lässt alljährlich im Sommer die Pilze sprießen. Zu Beginn der heurigen Pilz-Hauptsaison informieren wir euch über die rechtlichen Bestimmungen zum Pilzesammeln im Land Salzburg, die bestehenden Schutzbestimmungen und die wichtigsten Regeln und Tipps für Schwammerlsucher. 3
Unternberg: Ferialarbeiter (15) fuhr Arbeitskollegen mit Stapler über Fuß

Unternberg: Ferialarbeiter (15) fuhr Arbeitskollegen mit Stapler über Fuß

In Unternberg im Salzburger Lungau ist am Dienstagnachmittag ein Ferialarbeiter einem anderen Ferialarbeiter mit dem Stapler über den Fuß gefahren. Ein 17-Jähriger wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der um zwei Jahre jüngere Kollege war mit dem Stapler unterwegs, obwohl er keine Lenkerberechtigung hat. 1
Kuh reißt in Mariapfarr aus und läuft vor Auto: Tot

Kuh reißt in Mariapfarr aus und läuft vor Auto: Tot

Eine Kuh durchstieß am Dienstagnachmittag in Mariapfarr (Lungau) einen Elektrozaun und lief direkt auf die Straße. Dort wurde es von einem Auto erfasst und getötet. Die Pkw-Insassen blieben unverletzt. 10
Schwere Unfälle mit Radfahrern: Zwei Schwerverletzte

Schwere Unfälle mit Radfahrern: Zwei Schwerverletzte

Bei Fahrradunfällen wurden am Dienstagnachmittag zwei Radfahrer schwer verletzt. In Neumarkt (Flachgau) krachte ein Biker in einen entgegenkommenden Pkw. In St. Michael (Lungau) krachte ein Mountainbiker in ein stehendes Fahrzeug und erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Beide Radfahrer dürften zum Unfallzeitpunkt auf der falschen Straßenseite unterwegs gewesen sein.
Bankomatgebühr: Tipps gegen die Gebührenfalle am Geldautomaten

Bankomatgebühr: Tipps gegen die Gebührenfalle am Geldautomaten

Der Aufschrei war groß, als Anfang Juli Euronet als so genannter Drittanbieter in Österreich an seinen Geldautomaten still und heimlich Gebühren einführte: Pro Transaktion werden seitdem unabhängig von der Höhe des behobenen Bargeldbetrags knapp zwei Euro an Spesen berechnet. Die Reaktionen reichten von „Abzocke“ über „Bankomaten-Schreck“ bis zum Vorwurf der „Bestrafung“ von Bankomatkundinnen und -kunden. In Anbetracht der im EU-Vergleich hohen Kontoführungstarife heimischer Geldinstitute stößt die zusätzliche Gebühr insbesondere bei Arbeitnehmervertretern und Konsumentenschützern auf Unverständnis. Hier erklären wir euch, wie ihr euch vor den Gebühren schützen könnt.
Mariapfarr: 56-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Mariapfarr: 56-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Ein 56-Jähriger fuhr am Dienstagvormittag auf der Turracher Bundesstraße in Mariapfarr (Lungau) auf das Fahrzeug eines 57-jährigen Lungauers auf. Der 56-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.
Mariapfarr: Kinder bei Unfall in Kletterpark verletzt

Mariapfarr: Kinder bei Unfall in Kletterpark verletzt

Bei einem Unfall in einem Kletterpark im Mariapfarr (Lungau) sind am Montagnachmittag zwei zehnjährige Urlauberkinder verletzt worden. Ein Bub erreichte an einer Seilrutsche nicht ganz die Plattform und pendelte zurück. Währenddessen folgte schon eine gleichaltrige Schülerin nach. Es kam zur Kollision, dabei brach sich das Mädchen laut einer Sprecherin der Polizei den Unterarm.
Ausgezeichnete Qualität bei Salzburgs Seen

Ausgezeichnete Qualität bei Salzburgs Seen

Salzburgs Badeseen können mit ausgezeichneter Wasserqualität aufwarten. Nur zwei Ausnahmen trüben den Badespaß: Der Fuschlsee und der Seewaldsee. Wir verraten euch, wie gut das Wasser in eurem Lieblingssee ist. 1
340 Millionen Euro 2015 für soziale Aufgaben des Landes ausgegeben

340 Millionen Euro 2015 für soziale Aufgaben des Landes ausgegeben

340 Millionen Euro wurden im Jahr 2015 für die sozialen Aufgaben des Landes Salzburg ausgegeben, dies entspricht in etwa elf Prozent der Gesamtausgaben des Landes. Der Sozialbericht des Landes gibt einen Überblick über die sozialen Entwicklungen im Land Salzburg und über die Leistungen sowie Ausgaben des Landes und der Gemeinden. 1
Kurzschluss in Traktor verursacht Großbrand in St. Andrä

Kurzschluss in Traktor verursacht Großbrand in St. Andrä

Die Ursache für den Großbrand in St. Andrä im Lungau in der Nacht auf Montag, bei dem ein über 300 Jahre altes, unbewohntes Bauernhaus abgebrannt ist, ist geklärt: Ein Kurzschluss in der Fahrerkabine eines Traktors, der in der danebenstehenden Garage eingestellt war, hat das Feuer ausgelöst, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Kletterpark am Katschberg: Frau verletzt sich bei Seilrutsche Flying Fox

Kletterpark am Katschberg: Frau verletzt sich bei Seilrutsche Flying Fox

Eine Frau verletzte sich am Montag im Kletterpark am Katschberg in St. Michael im Lungau, sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
Putschversuch beeinflusst Reiseverhalten der Österreicher nur gering

Putschversuch beeinflusst Reiseverhalten der Österreicher nur gering

Der Putschversuch in der Türkei beeinflusst österreichische Türkei-Urlauber nur wenig. Mehrere große Reiseveranstalter in Österreich sagten dies am Montag im Gespräch mit der APA. Die Lage für Touristen in den Urlaubsgebieten sei ruhig geblieben, berichteten zudem Sprecher von Tui und Thomas Cook. 4
Alarmstufe 4 bei Bauernhofbrand in St. Andrä ausgelöst

Alarmstufe 4 bei Bauernhofbrand in St. Andrä ausgelöst

Ein Großbrand hat in der Nacht auf Montag in St. Andrä im Lungau einen 300 bis 400 Jahre alten Bauernhof zerstört. Das Feuer war in einer daneben stehenden Garage ausgebrochen. Einem Großaufgebot von Feuerwehrleuten gelang es, das neue Wohnhaus des Gehöfts zu retten. Das inzwischen unbewohnte alte Bauernhaus wurde aber komplett vernichtet, sagte ein Sprecher der Polizei. Heute werden Brandermittler erwartet, welche die genaue Ursache klären sollen.
Sommerwetter feiert kommende Woche Comeback in Salzburg

Sommerwetter feiert kommende Woche Comeback in Salzburg

Das sommerliche Wetter breitet sich kommende Woche wieder in Salzburg aus. Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) prognostizierte zum Wochenbeginn Temperaturen bis 30 Grad Celsius und knapp darüber. Dabei ist jeweils mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen, deren Häufigkeit zum Wochenende hin zunimmt. Wir geben euch einen Überblick. 1
Urlauberschichtwechsel stellt Autofahrer auf harte Geduldsprobe

Urlauberschichtwechsel stellt Autofahrer auf harte Geduldsprobe

Am heutigen Samstag wurden die Autofahrer auf den Transitrouten auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Der ARBÖ berichtet von Staulängen von bis zu zehn Kilometern in Salzburg. Der Grund dafür war der Urlauberschichtwechsel. 3

Lungau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern