Knapp 600 Kälteeinsätze für Pannenhelfer am Feiertag

Knapp 600 Kälteeinsätze für Pannenhelfer am Feiertag

Zu zahlreichen Einsätzen mussten die Pannenhelfer in Salzburg aufgrund der Eiseskälte in den vergangenen Tagen ausrücken. Wie der ÖAMTC mitteilte, waren es am Feiertag an die 600, bis Samstagmittag wurden bereits 250 Einsätze registriert.
Lawinengefahr im Westen Österreichs bleibt "erheblich"

Lawinengefahr im Westen Österreichs bleibt "erheblich"

Die Lawinensituation hat sich im Westen Österreichs am Samstag weiterhin nicht verändert. Der Lawinenwarndienst Salzburg spricht in einer Höhe von 1.600 Metern bis 2.200 Metern von erheblicher Schneebrettgefahr, in den Nockbergen wird sie als mäßig eingestuft.
Was tun, wenn das Eis bricht? Die Salzburger Wasserrettung klärt auf

Was tun, wenn das Eis bricht? Die Salzburger Wasserrettung klärt auf

Mit dem endgültigen Wintereinbruch und den tiefen Temperaturen warnt die Salzburger Wasserrettung vor den Gefahren an gefrorenen Gewässern und erinnert, wie wir im Notfall richtig handeln.

  • Winter hat Salzburg im Griff
  • Bilder aus Elixhausen
  • Kleinbus prallt in Kleingruppe
  • Schneesturm in Salzburg
  • Schnee in Salzburg
  • Bilder vom Einsatz
FOTO
Land Salzburg fördert Hausbau

Land Salzburg fördert Hausbau

Häuslbauer aufgepasst! Mit der Wohnbauförderung unterstützt das Land Salzburg die Errichtung von eigenem Wohnraum. Das Land Salzburg zahlt bis zu 300 Euro pro Quadratmeter für Neubauten.
Winterwetter sorgt für Reihe an Unfällen: Sieben Verletzte

Winterwetter sorgt für Reihe an Unfällen: Sieben Verletzte

Die winterlichen Fahrverhältnisse sorgten am Donnerstagnachmittag im Land Salzburg für eine Reihe an Verkehrsunfällen mit insgesamt sieben Verletzten. Der schwerste Unfall ereignete sich in Glanegg im Flachgau. Im Lungau musste der Tauerntunnel gesperrt werden und in Straßwalchen landete ein Auto nach einem Crash im Bachbett.
Wetter: Es wird kalt, sehr kalt

Wetter: Es wird kalt, sehr kalt

Österreich wird am Dreikönigstag von einer Kältewelle mit Tiefsttemperaturen von bis zu minus 20 Grad erfasst. Lediglich von Samstag auf Sonntag prognostizieren die Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine leichte Frostmilderung. Auch mit Schneefall ist immer wieder zu rechnen.
Lawinengefahr in Salzburg erheblich

Lawinengefahr in Salzburg erheblich

Wegen des Neuschnees und Sturms ist die Lawinengefahr im Land Salzburg abgesehen von den Lungauer Nockbergen erheblich.
Winterwetter sorgt für Probleme auf Salzburgs Straßen

Winterwetter sorgt für Probleme auf Salzburgs Straßen

Die anhaltenden Schneefälle sorgen in Salzburg seit Mittwoch für zahlreiche Unfälle. Allein Donnerstagfrüh blieben auf der Tauernautobahn im Lungau in Fahrtrichtung Salzburg mehr als zehn Lkw hängen. Auch auf der Westautobahn kam es etwa zwischen Thalgau und Wallersee sowie der Auffahrt Salzburg-Nord zu Problemen.
Große Lawinengefahr in Teilen Österreichs

Große Lawinengefahr in Teilen Österreichs

Die winterlichen Verhältnisse sorgen vor allem in der Steiermark und in Niederösterreich für starke Lawinengefahr. Auch in Salzburg ist die Lawinengefahr erheblich.
Pannenfahrer täglich 115 Mal im Einsatz

Pannenfahrer täglich 115 Mal im Einsatz

Die Pannenfahrer des ÖAMTC Salzburg  blicken auf ein einsatzstarkes Jahr 2016 zurück: Zu 42.121 Einsätzen rückten die Gelben Engel im gesamten Bundesland aus. Durchschnittlich sind das rund 115 Einsätze täglich, das bedeutet eine leichte Steigerung gegenüber 2015. Österreichweit waren die Pannenhelfer genau 686.515 Mal unterwegs, um Autofahrern in Not zu helfen.
Unwetterwarnung für Salzburg, starke Schneefälle und Stürme erwartet

Unwetterwarnung für Salzburg, starke Schneefälle und Stürme erwartet

Für große Teile des Bundeslandes Salzburg gibt es am Mittwoch und Donnerstag eine Unwetterwarnung, teilweise ist mit Stürmen zu rechnen. Dazu sind starke Schneefälle angekündigt, die Winterdienste sind in Alarmbereitschaft. Am Mittwochvormittag breitete sich der Schneefall langsam von Norden her aus. Am Sonnblick wurden Sturmspitzen von knapp 120 km/h gemessen.
Grenzkontrollen als Nadelöhr: Schaden erzürnt

Grenzkontrollen als Nadelöhr: Schaden erzürnt

Bayern kontrolliert seit Mitte Dezember die Grenzen in Kiefersfelden, Salzburg und Passau rund um die Uhr. Vor allem im Urlauberverkehr sind Staus somit vorprogrammiert. Bürgermeister Heinz Schaden ist wegen der verstärkten Kontrollen sauer.
Winter hat Salzburg im Griff: Bis zu minus 24 Grad erwartet

Winter hat Salzburg im Griff: Bis zu minus 24 Grad erwartet

Neuschneemengen, Dauerfrost und starker Wind: Nach den ersten Schneeflocken am Montagabend setzt sich das Winterwetter in Salzburg fort. Ungemütlich wird es zum Wochenende hin, da ist mit einem Tiefstwert von bis zu minus 24 Grad zu rechnen.
Das sind die beliebtesten Babynamen in Salzburg

Das sind die beliebtesten Babynamen in Salzburg

Lukas und Anna sind Dauerbrenner bei Namen für Neugeborene. Wie nennen die Salzburger ihre Kinder noch gerne und welche Trends halten sich über die Jahre? Das lest ihr hier.
Klirrende Kälte macht Autos zu schaffen

Klirrende Kälte macht Autos zu schaffen

Wer kennt das nicht: Man geht in der früh zum Auto, dreht den Zündschlüssel und – nichts passiert. Aktuell macht die Kälte den Autobatterien zu schaffen. Wenn sie dazu altersschwach ist und der Pkw mehrere Tage nicht bewegt wurde, wird es eng. Hier lest ihr, wie ihr böse Überraschungen vermeiden könnt und was ihr tun könnt, wenn die Batterie schließlich doch leer ist. Die Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC geben Tipps.
Mehrere Verletzte bei Skiunfällen

Mehrere Verletzte bei Skiunfällen

Ein Bruderpaar stürzte am Montagnachmittag in Obertauern (Pongau/Lungau) nach einer Kollision und rammte in weiterer Folge zwei Jugendliche. Beide Brüder wurden schwer verletzt. Auch in Zell am See (Pinzgau) wurde ein Schüler bei einer Kollision verletzt. Insgesamt gab es fünf Verletzte.
Salzburg mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit in Österreich

Salzburg mit der niedrigsten Arbeitslosigkeit in Österreich

Österreichweit sank die Arbeitslosigkeit im Dezember um 0,9 Prozent. Auch in Salzburg gab es einen Rückgang - im Dezember steht das Bundesland am besten da, auch über das Gesamtjahr war die Entwicklung positiv. Insgesamt gibt die Lage am Arbeitsmarkt aber wenig Grund zum Jubeln.
Salzburg leidet an Mangel an Köchen

Salzburg leidet an Mangel an Köchen

Die Tourismusbranche gehört zu jenen, in denen häufig ein Fachkräftemangel beklagt wird. Man suche händeringend Köche und Kellner und finde keine, ist oft zu hören. Eine AMS-Sonderauswertung für den "Standard" relativiert nun die Sorgen der Gastronomie. Es gibt österreichweit deutlich mehr arbeitssuchende Kellner und Köche als offene Stellen. Zudem wird ein Großteil der Jobs innerhalb weniger Wochen vergeben. In Salzburg herrscht aber tatsächlich ein Mangel an Köchen.
Aufatmen für Skigebiete: Kälte und Neuschnee in Sicht

Aufatmen für Skigebiete: Kälte und Neuschnee in Sicht

Der Winter will es nun doch wissen: Die Temperaturen werden immer eisiger, in den Bergen soll es nach und nach immer mehr schneien. Für Skigebiete und Wintersportler also gute Nachrichten.
Alkolenker machen Salzburgs Straßen unsicher

Alkolenker machen Salzburgs Straßen unsicher

Die Polizei zog am Silvester- und am Neujahrstag im Flachgau, Pinzgau, Pongau und Lungau mehrere stark alkoholisierte Lenker aus dem Verkehr. Drei von ihnen bauten dazu einen Unfall. Einer der Fahrer war erst 15 Jahre alt und hat noch keinen Führerschein. Eine Übersicht.
Salzburgs Neujahrsbaby heißt Tijana

Salzburgs Neujahrsbaby heißt Tijana

Auch Salzburg hat sein Neujahrsbaby. Mit etwas zeitlichem Abstand zu Lea Natascha aus Niederösterreich erblickte das Mädchen in der Mozartstadt das Licht der Welt.
Bankomatkassen funktionieren wieder

Bankomatkassen funktionieren wieder

Jene Bankomatkassen, die der Schweizer Zahlungsabwickler SIX Payment Services in Österreich betreut, funktionieren wieder. Am Neujahrstag waren die Terminals österreichweit ausgefallen.
Zahlreiche Unfälle auf Salzburgs Skipisten

Zahlreiche Unfälle auf Salzburgs Skipisten

Bei einer Reihe von Zusammenstößen auf Salzburgs Skipisten sind am Freitag mehrere Skifahrer zum Teil erheblich verletzt worden. Die Einsatzkräfte hatte alle Hände voll zu tun.
St. Michael: Chlorgasaustritt in Hotel

St. Michael: Chlorgasaustritt in Hotel

Chlorgas trat am Freitagnachmittag in einem Hotel in St. Michael (Lungau) aus. Zu dem Zwischenfall kam Technikraum des hoteleigenen Schwimmbades und löste einen Großeinsatz für vier Lungauer Feuerwehren aus.
Skiunfälle am Großvenediger und in St. Michael

Skiunfälle am Großvenediger und in St. Michael

Zu Skiunfällen ist es Freitagvormittag in der Wildkogelarena am Großvendiger (Pinzgau) und in St. Michael (Lungau) gekommen. Bei den Unfällen wurden zwei Personen verletzt, darunter eine Zwölfjährige.

Lungau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B311: Pinzgauer Straße Zell am See - Lofer
Zwischen Maishofen und Saalfelden in beiden Richtungen Tunnel gesperrt, Dauer: 18.01.2017 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern


Trauerfälle aus dem Lungau