Nebel und mäßig warm: So sieht die erste Herbstwoche aus

Nebel und mäßig warm: So sieht die erste Herbstwoche aus

Nach dem unbeständigen Wetter am Wochenende wird in der kommenden Woche der Herbst einziehen, wie Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag prognostizierten. Es bleibt leicht unbeständig und nur mäßig warm. Zudem ziehen die ersten Nebelfelder durch die österreichischen Täler und Becken.
Sinkender Bedarf: Asylquartiere in Salzburg geschlossen

Sinkender Bedarf: Asylquartiere in Salzburg geschlossen

Das Angebot an Asylquartiersplätzen wird derzeit dem sinkenden Bedarf entsprechend reduziert. Derzeit sind 3.600 Menschen in der Grundversorgung, Anfang des Jahres waren es 4.013. Zuletzt wurden Quartiere in den Gemeinden Eben, Saalfelden und in der Stadt Salzburg geschlossen.
Schwammerlsucherin von Pferd verletzt

Schwammerlsucherin von Pferd verletzt

Am Freitag ist eine 72-jährige Pensionistin in Mariapfarr (Lungau) von einem Pony angerempelt worden. Die Pensionistin stürzte daraufhin im steilen Gelände mit dem Kopf gegen einen Baum. Sie wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

  • Überflutete Keller im Attergau
FOTO
Ein Praktikum auf der Alm

Ein Praktikum auf der Alm

Der Almsommer 2017 geht diese Tage zu Ende: Nicht nur die Almbauern und deren Tiere, welche die warmen Sommermonate auf einer von mehr als 800 bewirtschafteten Almen im Land Salzburg verbracht haben, kehren nun in das Tal zurück, sondern auch die Schüler von Salzburgs Fachschulen für Land- und Hauswirtschaft. Für diese sind die Almen immer öfter ein begehrenswerter Arbeitsplatz, um das Pflichtpraktikum zu absolvieren.
Salzburger Mediziner warnt vor Ertrinkungsgefahr bei Kleinkindern

Salzburger Mediziner warnt vor Ertrinkungsgefahr bei Kleinkindern

Enorme Ertrinkungsgefahr droht vor allem bei Kleinkindern, die unbeaufsichtigt in familieneigene Pools, Teiche oder nahe Bäche stürzen. "Und selbst wenn die Kinder überleben, tragen sie durch den Sauerstoffmangel im Gehirn oft schwere Behinderungen davon", sagte Jan Bauer, Erster Oberarzt der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie im Landeskrankenhaus Salzburg, im Gespräch mit der APA.
Schlagkräftiger Streit um Rettungsgasse auf der A10

Schlagkräftiger Streit um Rettungsgasse auf der A10

Ein Streit im Stau auf der Tauernautobahn (A10) ist am Mittwoch in den Mittagsstunden in Zederhaus (Lungau) eskaliert. Ein 70-Jähriger, der mit einem Bekannten mitgefahren war, war im Rückstau ausgestiegen, um den Lenker des vor ihnen stehenden Autos darauf aufmerksam zu machen, dass auch er die Rettungsgasse bilden müsse. Daraufhin stieg der Unbekannte aus und attackierte den Mann.
Abkühlung naht: Kaltfront bringt ergiebige Regenfälle

Abkühlung naht: Kaltfront bringt ergiebige Regenfälle

Eine Kaltfront macht den Abschied aus den Sommerferien leichter: Ein Tief aus Oberitalien bringt in den kommenden Tagen Abkühlung und teils ergiebige Niederschläge, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag.
Salzburgs Wasserversorgung trotz Hitze gesichert

Salzburgs Wasserversorgung trotz Hitze gesichert

Der Sommer konnte in Salzburg nicht nur mit außerordentlicher Hitze aufwarten, auch Unwetter und Niederschläge waren teilweise extrem. Beides kann die Trinkwasserversorgung beeinträchtigen. Grund zur Sorge gibt es heuer aber nicht.
Zusätzliche Sozialarbeiter und Sprachförderung in Salzburgs Schulen

Zusätzliche Sozialarbeiter und Sprachförderung in Salzburgs Schulen

Im Land Salzburg beginnt am 11. September das neue Schuljahr. 700.000 Euro lässt das Land dazu in zusätzliche Schulsozialarbeit fließen. Auch zusätzliche Sprachförderlehrer und Sonderpädagogen werden zur Verfügung gestellt.
NR-Wahl: 20.000 junge Erstwähler in Salzburg

NR-Wahl: 20.000 junge Erstwähler in Salzburg

Rund 20.000 Personen haben seit der vergangenen Nationalratswahl im Jahr 2013 das 16. Lebensalter vollendet und sind somit heuer erstmals bei einer Nationalratswahl berechtigt, ihre Stimme abzugeben.
Salzburgs Bienen sammelten fleißig Waldhonig

Salzburgs Bienen sammelten fleißig Waldhonig

Das Salzburger Bienenjahr 2017 neigt sich dem Ende zu, und die Bilanz kann sich sehen lassen: Die Bienenvölker haben sich in diesem Jahr im gesamten Bundesland sehr gut entwickelt, es gibt einen sehr guten quantitativen sowie qualitativ hochwertigen Ertrag vor allem an Waldhonig.
Der Sommer kratzt an den Rekorden

Der Sommer kratzt an den Rekorden

Temperaturen jenseits der 30 Grad sind in diesem Sommer keine Seltenheit. Seit Messbeginn handelt es sich um den drittwärmsten Sommer aller Zeiten. Salzburg hält in Österreich zwar nicht die absoluten Rekorde, wesentlich wärmer – und nässer – war es bisher auch hier.
Mundhygiene für Kinder bald kostenlos: In Salzburg profitierten bislang Tausende von Zuschuss

Mundhygiene für Kinder bald kostenlos: In Salzburg profitierten bislang Tausende von Zuschuss

Im Rahmen des neugeschnürten Gesundheitspakets von Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) sollen künftig Mundhygiene-Behandlungen für Kinder kostenlos angeboten werden. Rund 13.600 Kinder und Jugendliche in Salzburg konnten in den vergangenen beiden Jahren bereits vom Zuschuss zu einer solchen profitieren. Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) investierte dazu rund 658.000 Euro. 
St. Michael: Mädchen (4) treibt reglos in Teich

St. Michael: Mädchen (4) treibt reglos in Teich

Leblos in einem Fischteich fand am Montagabend in St. Michael im Lungau ein Vater seine vierjährige Tochter auf. Er konnte das Mädchen reanimieren. Es musste in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen werden.
Mehrere Gewitterzellen ziehen über Salzburg

Mehrere Gewitterzellen ziehen über Salzburg

Aus dem bayerischen und oberösterreichischen Raum zogen Montagnachmittag mehrere kleine Unwetterzellen über den Flachgau auf die Stadt Salzburg zu. Im Flachgau setzte ein Blitzeinschlag ein Dach in Brand.
A10: Streit zwischen Motorradfahrer und Pkw-Lenker eskaliert

A10: Streit zwischen Motorradfahrer und Pkw-Lenker eskaliert

Zu einem Handgemenge zwischen einem Motorradfahrer und einem Pkw-Lenker kam es am Sonntagabend auf der Tauernautobahn (A10) bei der Mautstelle St. Michael (Lungau). Die beiden Männer dürften sich bereits während der Fahrt gegenseitig provoziert haben. Ein Alkotest beim 45-jährigen Biker verlief positiv, berichtete die Polizei Salzburg am Montag.
Pionier der E-Mobilität, Roland Haslauer, im Sonntags-Talk: "Wenn der Alufelgenkult in die Knie geht, sind wir bereit für die Zukunft"

Pionier der E-Mobilität, Roland Haslauer, im Sonntags-Talk: "Wenn der Alufelgenkult in die Knie geht, sind wir bereit für die Zukunft"

Er ist Pionier in Sachen Elektromobilität und zeichnet sich für die weltweit erste freie Solarroute im Bundesland Salzburg verantwortlich: Roland Haslauer. Der 62-jährige Wirtschaftsberater und GFB-Geschäftsführer ist ein Macher. Er wartet nicht auf politische Entscheidungen, sondern setzt seine Visionen um – mit Herz und Kopf, wie er sagt. Im heutigen Sonntags-Talk spricht er mit uns unter anderem über die Entwicklung und Chancen der Elektromobilität und erklärt, warum wir alle in Zukunft keine Autos mehr besitzen werden.
Großveranstaltungen und Ferienende sorgen für Verkehrsbehinderungen

Großveranstaltungen und Ferienende sorgen für Verkehrsbehinderungen

Das Wochenende bringt das Sommerferienende in zwei deutschen Bundesländern und einem Teil der Niederlande sowie der Slowakischen und Tschechischen Republik. Außerdem findet am Sonntag der „Ironman 70.3“ in und rund um Zell am See (Pinzgau) statt. Musikfans kommen noch bis Sonntag am Red-Bull-Ring beim „Spielberg Musik Festival“ auf Ihre Kosten. Sperren, Staus und lange Verzögerungen sind laut Erfahrungen der ARBÖ-Verkehrsexperten so gut wie vorprogrammiert.
Unwetter: Sturmwarnsysteme weisen auf Gefahr am Seen hin

Unwetter: Sturmwarnsysteme weisen auf Gefahr am Seen hin

Die vergangenen Tage und Wochen haben es gezeigt: Schnell brauen sich an den späten Nachmittagen und Abenden am Himmel punktuell heftige Gewitter zusammen, die von sturmartigen Winden begleitet sein können. Im Land Salzburg geben dabei Sturmwarnsysteme Auskunft zur Situation an den Seen.
Nationalratswahl 2017: Diese Parteien stehen in Salzburg am Stimmzettel

Nationalratswahl 2017: Diese Parteien stehen in Salzburg am Stimmzettel

Zehn Wahlvorschläge für die Nationalratswahl im Herbst 2017 hat die Landeswahlbehörde in Salzburg am Donnerstag in ihrer Sitzung zugelassen. Demnach kandidieren hinter der SPÖ als Liste eins die ÖVP, FPÖ, Grüne, NEOS, FLÖ, PILZ, KPÖ, GILT und WEIßE.
Salzburger führen laut Umfrage die glücklichsten Beziehungen

Salzburger führen laut Umfrage die glücklichsten Beziehungen

87 Prozent der Österreicher sind in ihrer Partnerschaft glücklich oder sogar sehr glücklich. Im Österreich-Schnitt lieben die Salzburger am erfülltesten, hier sind 71 Prozent sehr glücklich. Ein höheres Risiko auf Krisen gibt es in Niederösterreich, wo in einer aktuellen Umfrage nur 53 Prozent der Befragten angegeben haben, in ihren Beziehungen sehr glücklich zu sein.
Land will Salzburger zum Radfahren animieren

Land will Salzburger zum Radfahren animieren

Die Salzburger sollen dazu animiert werden, wieder öfter mit dem Drahtesel zu fahren, anstatt mit dem Auto. Das laufende Jahr will das Land Salzburg seine Bürger mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen zum Radfahren animieren. Anlass für die Jahresaktion ist der 200. Geburtstag des Zweirades.
Hagelversicherung warnt vor rasantem Bodenverbrauch in Österreich

Hagelversicherung warnt vor rasantem Bodenverbrauch in Österreich

In einer Online-Kampagne warnt die Österreichische Hagelversicherung vor einem rasanten Bodenverbrauch in Österreich. Falls weiterhin pro Tag 20 Hektar verbaut würden, gebe es in 200 Jahren keine Agrarflächen mehr. "Ein Land ohne Boden ist wie ein Mensch ohne Haut, er ist nicht mehr lebensfähig", erklärte Vorstandsvorsitzender Kurt Weinberger am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Salzburg.
Sommerakademie der Universität Salzburg will noch elitärer werden

Sommerakademie der Universität Salzburg will noch elitärer werden

Die Internationale Sommerakademie der Universität Mozarteum in Salzburg möchte in den nächsten Jahren einen noch elitäreren Weg einschlagen: Sollten das neue Rektorat und der Bund bei der notwendigen Änderung der Budgetierung mitspielen, will Akademie-Leiter Wolfgang Holzmair die Zahl der Teilnehmer und Kurse ganz erheblich reduzieren, sagte er am Donnerstag beim Bilanz-Pressegespräch für 2017.
Fischotter-Bestand in Salzburg stark angewachsen

Fischotter-Bestand in Salzburg stark angewachsen

Am Beginn der 1990er-Jahre war der Fischotter-Bestand österreichweit auf eine kritische Größe gesunken. In Salzburg hat diese Marderart beinahe alle für sie nutzbaren Lebensräume in Salzburg zurückerobert. Das belegt ein vom Land Salzburg beauftragtes Monitoring.

Lungau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, es ist mit Wartezeit zu rechnen ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern