Salzburg ist europäische Spitzenklasse bei Kläranlagen

Salzburg ist europäische Spitzenklasse bei Kläranlagen

Die Belastungen im Abwasser steigen, trotzdem können sich die Salzburg über hervorragende Wasserqualität freuen. Das war nicht immer so. Hier lest ihr, was wir Kläranlagen alles zu verdanken haben.
Saalbach: Streit um Skier endet gewalttätig

Saalbach: Streit um Skier endet gewalttätig

Ein 35-jähriger Deutscher beobachtete am Montagabend in Saalbach (Pinzgau), wie jemand an seinen abgestellten Skiern hantierte. Nachdem er ihn ansprach, ließ der Unbekannte seinen Aggressionen freien Lauf.
Seniorenticket: Senioren fahren um 299 Euro durch das ganze Land

Seniorenticket: Senioren fahren um 299 Euro durch das ganze Land

Ab kommenden Jahr können Salzburger ab 63 Jahren günstiger mit den Öffis fahren: Um 299 Euro geht es dann durch das ganze Land. Familien sollen weiter günstig fahren, auch die teure Mitnahme von Hunden soll fallen. Einige Punkte sind aber noch in der Schwebe, Partnerunternehmen müssen die Vertragsentwürfe von Land Salzburg und Salzburger Verkehrsverbund noch bestätigen. 21

  • Bilder von der Unfallstelle
FOTO
EU-Geldstrafe für Salzburg: Schelling ortet positive Resonanz

EU-Geldstrafe für Salzburg: Schelling ortet positive Resonanz

Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) ortet Verständnis bei anderen EU-Staaten für eine Reduktion der Strafe für Österreich wegen falscher Schuldenangaben des Landes Salzburg. Vor dem EU-Finanzministerrat Dienstag in Brüssel sagte Schelling, diese "positive Resonanz lässt hoffen, dass es eine faire konstruktive Diskussion geben wird, um die Strafe zu verhindern". 1
Wann brauchen Wildtiere Hilfe?

Wann brauchen Wildtiere Hilfe?

Wie in jedem Frühjahr erlebt die Pfotenhilfe in Lochen derzeit geradezu einen Run an besorgten Tierfreunden, die aufgefundene Wildtiere in die Obsorge der Tierschutzhilfe geben wollen. Die Organisation gibt nun aber zu bedenken, dass nicht jedes Wildtier Hilfe braucht.
2
Salzburger zählen zu den glücklichsten Österreichern

Salzburger zählen zu den glücklichsten Österreichern

Salzburger gehören zu den glücklichsten Österreichern. Glücklicher als wir sind nur noch die Vorarlberger und Tiroler. Das ist das Ergebnis einer Langzeit-Analyse der Lebenszufriedenheit der Österreicher.
1
Wilfried Haslauer für Nationalratswahl im Herbst

Wilfried Haslauer für Nationalratswahl im Herbst

Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) spricht sich für eine Vorverlegung der Nationalratswahl von Herbst 2018 auf Herbst 2017 aus. "Das hat nicht den Grund, dass ich empfinden würde, es geht nicht mehr, weil sich SPÖ und ÖVP überhaupt nicht mehr vertragen, sondern ist eine reine Sachlichkeitsüberlegung", sagte Haslauer im Interview mit der APA. Er spricht auch über Wahlkampf in Salzburg, die Spannungen zwischen Österreich und der Türkei sowie die Flüchtlingsobergrenze. 1
Pfarrgemeinderatswahlen in Salzburg: Beteiligung mit rund 20 Prozent stabil

Pfarrgemeinderatswahlen in Salzburg: Beteiligung mit rund 20 Prozent stabil

In den 210 Pfarren der Erzdiözese Salzburg wurden vergangenes Wochenende rund 2.000 neue Pfarrgemeinderäte gewählt. Im Bundesland Salzburg und im Tiroler Teil der Erzdiözese hatten sich etwa 4.000 Frauen, Männer und Jugendliche als Kandidaten aufstellen lassen.
Rekordzahl an Einsätzen bei Salzburger Bergrettung

Rekordzahl an Einsätzen bei Salzburger Bergrettung

Am vergangenen Wochenende hielt die Bergrettung Salzburg in Abtenau die 70. Landesversammlung ab. Dabei wurden auch die aktuellen Zahlen präsentiert. Das eher traurige Ergebnis des Jahres 2016: Die Zahl der Einsätze explodierte und es gab wesentlich mehr Tote als im letzten Jahr in den Bergen.
Am Montag ist astronomischer Frühlingsbeginn

Am Montag ist astronomischer Frühlingsbeginn

Der Start in die neue Arbeitswoche erfolgt noch im Winter. Knapp vor der Mittagspause am Montag, um exakt 11:28 Uhr mitteleuropäischer Zeit, beginnt aber der astronomische Frühling. Damit ist die Tag-und-Nacht-Gleiche erreicht.
Salzburgs Bevölkerung wächst langsamer, Rückgang im Lungau

Salzburgs Bevölkerung wächst langsamer, Rückgang im Lungau

Laut vorläufigen Ergebnissen der Statistik Austria wuchs auch im Jahr 2016 Salzburgs Bevölkerung. In der Stadt Salzburg ist ein Zuwachs von einem Prozent zu verzeichnen, im Lungau gab es einen Rückgang von 0,6 Prozent.
Erhöhung der ORF-Gebühren im Mai

Erhöhung der ORF-Gebühren im Mai

In der Steiermark werden die ORF-Teilnehmer am stärksten zur Kassa gebeten, daran ändert sich nun, wenn die beschlossene Erhöhung in Kraft tritt, nichts. Denn obwohl das Programmentgelt einheitlich um 6,5 Prozent auf 17,21 Euro pro Monat und Haushalt steigt: Die meisten Länder heben zusätzliche Landesabgaben ein, die unterschiedlich hoch ausfallen. 4
Frühlingsboten blühen heuer früher

Frühlingsboten blühen heuer früher

Die erste Blüte typischer Frühlingspflanzen ist stark von der Höhenlage abhängig. Eine Auswertung der ZAMG zeigt, dass sich die Blüte der Schneeglöckchen im Frühling durchschnittlich in 3,5 Tage um 100 Meter Seehöhe nach oben verlagert, die der Forsythie benötigt dafür 3,8 Tage und die des Buschwindröschens 2,8 Tage. Die erste Blüte zieht außerdem in den meisten Jahren deutlich von Süd nach Nord.
Autolenker bleibt nach tödlichem Verkehrsunfall in Salzburg in U-Haft

Autolenker bleibt nach tödlichem Verkehrsunfall in Salzburg in U-Haft

Nach einem Verkehrsunfall mit einem Toten und vier Schwerverletzten Mitte Februar in Leogang (Pinzgau) bleibt der 42-jährige Unfalllenker für einen weiteren Monat in Untersuchungshaft. Das hat Medienberichten zufolge am Donnerstag die Haftprüfung am Landesgericht Salzburg ergeben. Der Norweger soll den Unfall absichtlich verursacht haben, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Mordverdachts. 2
411.000 Salzburger wählen am Sonntag die Pfarrgemeinderäte

411.000 Salzburger wählen am Sonntag die Pfarrgemeinderäte

Österreichs Katholiken wählen kommenden Sonntag, 19. März, die Pfarrgemeinderäte neu. Alle fünf Jahre haben die Gläubigen dabei das Wort. In den 210 Pfarren der Erzdiözese Salzburg stehen rund 4.000 Frauen, Männer und Jugendliche als Kandidaten bereit. Die 411.320 wahlberechtigten Katholiken der Erzdiözese werden insgesamt 2.108 neue Pfarrgemeinderäte wählen.
200 ehrenamtliche Salzburger retten jährlich 35.000 Amphibien

200 ehrenamtliche Salzburger retten jährlich 35.000 Amphibien

Bis zu 35.000 Amphibien wird jeden Frühling durch Amphibienzäune und ehrenamtliche „Froschglauber“ das Leben gerettet. Sobald die Temperaturen milder werden wandern Frösche und Co. zu ihren Laichgewässern, die oft durch Straßen von den Winterquartieren getrennt sind. Wir haben mit Maria Jerabek von der Naturschutzabteilung des Landes darüber gesprochen, welche Gefahren die Reise für die Amphibien birgt.
Schwere Arbeitsunfälle im Pinzgau und Tennengau

Schwere Arbeitsunfälle im Pinzgau und Tennengau

Gleich zwei schwere Arbeitsunfälle ereigneten sich in Salzburg: In Maishofen (Pinzgau) stürzte ein 600 Kilogramm schweres Gerät auf den Fuß eines 28-Jährigen und in Hallein (Tennengau) fielen mehreren Platten auf einen Bauarbeiter drauf. 
Lehrergewerkschaft für Begutachtung des Schulautonomiepakets

Lehrergewerkschaft für Begutachtung des Schulautonomiepakets

Die Lehrergewerkschaft hat sich am Donnerstagnachmittag mehrheitlich für den Start der Begutachtung des Schulautonomiepakets der Regierung ausgesprochen. Dies teilte der oberste Lehrervertreter Paul Kimberger (FCG) der APA mit. "Das ist aber keine inhaltliche Zustimmung zum Paket", fügte er hinzu. Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) hat das Gesetzesvorhaben am Freitag präsentiert. 1
Hier baut die ÖBB dieses Jahr in Salzburg

Hier baut die ÖBB dieses Jahr in Salzburg

Rund 71 Millionen Euro werden 2017 im Bundesland Salzburg in Bahnhöfe, Vorplätze und Gleisanlagen investiert – neben dem Ausbau von Park & Ride Anlagen wird im heurigen Jahr auch der Vorplatz am Salzburger Hauptbahnhof erneuert. Diese Baustellen kommen 2017 auf die Salzburger Bahnfahrer zu. 1
Jugendliche übernehmen den Salzburger Landtag

Jugendliche übernehmen den Salzburger Landtag

Einmal selber die Abgeordnetenbank drücken, Anträge einbringen und sich einsetzen für das, was einem wichtig ist. Beim Salzburger Jugendlandtag machen das am Donnerstag im Plenarsaal des Salzburger Landtags im Chiemseehof rund 50 Jugendliche.
Hinterglemm: Einbrecher stehlen Kaffee und Tee

Hinterglemm: Einbrecher stehlen Kaffee und Tee

Eine durchaus ungewöhnliche Beute haben unbekannte Täter in der Nacht auf Donnerstag in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) gemacht. Sie stahlen Kaffee und Tee im Wert von mehreren Tausend Euro.
Ex-Blizzard „Stella“ lässt Wochenende ins Wasser fallen

Ex-Blizzard „Stella“ lässt Wochenende ins Wasser fallen

Die Arbeitswoche geht frühlingshaft zu Ende, über 20 Grad sind am Freitag drinnen. Pünktlich zum Wochenende kommt dann eine Kaltfront und bringt reichlich Regen mit.
So sehen Salzburger Schüler Europa: Außenminister Sebastian Kurz diskutiert mit 900 Jugendlichen

So sehen Salzburger Schüler Europa: Außenminister Sebastian Kurz diskutiert mit 900 Jugendlichen

Ihre Sicht von Europa haben Salzburger Schüler beim Online-Wettbewerb "#EU your vision" in Videobeiträgen dargestellt. Am Mittwoch wurden die Siegerbeiträge von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) im Haus für Mozart in der Stadt Salzburg ausgezeichnet. Den ersten Platz errang der Beitrag "Make EU not war" der 7e-Klasse vom Akademischen Gymnasium. Zuvor nahm er an der Diskussion der rund 900 Jugendlichen zum Thema Europa teil.
Salzburger Prangerstutzen weiterhin nicht registrierpflichtig

Salzburger Prangerstutzen weiterhin nicht registrierpflichtig

Das Europäische Parlament hat am Dienstag die Überarbeitung des EU-Schusswaffengesetzes von 1991 angenommen. Eine Regelung, die Prangerstutzen registrierpflichtig gemacht hätte, konnte nun abgewendet werden. In Salzburg ist die Erleichterung groß.  2
Singvögel sind nicht von Vogelgrippe bedroht

Singvögel sind nicht von Vogelgrippe bedroht

Die Rückkehr der Singvögel aus ihren Winterquartieren ist im vollen Gange. "Trotzdem erhöht sich damit nicht das Risiko der Ausbreitung der Vogelgrippe (H5N8), da Singvögel dafür praktisch nicht empfänglich sind", betonte Landesveterinär Josef Schöchl am Mittwoch in einer Aussendung des Landes Salzburg.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern