Murenabgang in Rauris: Landesstraße wieder befahrbar

Murenabgang in Rauris: Landesstraße wieder befahrbar

Nach dem Abgang einer riesigen Mure am Donnerstagabend in Rauris im Pinzgau, die den Ort rund 24 Stunden von der Außenwelt abgeschnitten hat, dauern die Aufräumarbeiten noch an. Die Landesstraße L112 ist inzwischen wieder befahrbar. Das kann sich aber schnell ändern.
B311: Verletzter nach Pkw-Überschlag in Zell am See

B311: Verletzter nach Pkw-Überschlag in Zell am See

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagnachmittag auf der B311 in Zell am See (Pinzgau) ereignet, bei dem ein 52-jähriger Pkw-Lenker aus Mittersill verletzt wurde.
Zwei Tote nach Pkw-Absturz auf Großglockner Hochalpenstraße bei Fusch

Zwei Tote nach Pkw-Absturz auf Großglockner Hochalpenstraße bei Fusch

Auf der Großglockner-Hochalpenstraße sind Freitagfrüh zwei Männer aus Großbritannien ums Leben gekommen. Ein Autolenker hatte am Fuscher Törl (2.428) Meter in einer starken Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Der Wagen durchstieß um 7.35 Uhr eine Leitschiene aus Holz und stürzte rund 400 Höhenmeter weit ab. Für die beide Insassen im Alter von 22 und 25 Jahren kam jede Hilfe zu spät.

  • Riesen-Mure in Rauris
  • 			Aufräumarbeiten angelaufen
  • Bilder der Unfallstelle
  • Mure blockiert Rauris
  • Aufräumarbeiten in Rauris
FOTO
Murenabgang bei Rauris: 5.000 Menschen abgeschnitten

Murenabgang bei Rauris: 5.000 Menschen abgeschnitten

Nach einem heftigen Gewitter ging in Rauris (Pinzgau) eine 400 Meter lange Mure ab. 3.000 Einheimische und 2.000 Touristen wurden vom Zugang zur Außenwelt abgeschnitten. Die Aufräumarbeiten am Freitag liefen auf Hochtouren. Zwischen 11.45 und 13.45 Uhr konnte die Straße einspurig kurzzeiteig geöffnet werden.  Voraussichtlich ab 18 Uhr sollte die Straße dann wieder uneingeschränkt benützbar sein, heiß es am Nachmittag.
Brutale Schlägerei in Zell am See geklärt

Brutale Schlägerei in Zell am See geklärt

Eine äußerst brutale Schlägerei in der Nacht auf 16. Juli dieses Jahres in Zell am See (Pinzgau) konnte nun durch einen Hinweis einen Einheimischen geklärt werden. Ein 30-jähriger Pinzgauer erlitt einen Schädelbasisbruch. Die Schläger wurden angezeigt.
So seid ihr auch bei Blitz und Donner sicher

So seid ihr auch bei Blitz und Donner sicher

Mit Abklingen der Hitzewelle ziehen über ganz Österreich zum Teil heftige Gewitter. Vor allem von den Blitzen kann dabei eine große Gefahr ausgehen. Besten Schutz bieten laut einer Aussendung der AUVA Gebäude mit Blitzschutzanlage, Autos und Tunnelanlagen. 
„Die Kirche im Dorf lassen“: Mindestsicherung für Asylberechtigte finanzierbar

„Die Kirche im Dorf lassen“: Mindestsicherung für Asylberechtigte finanzierbar

Landesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) will Aufklärung in Sachen Mindestsicherung für Asylberechtige betreiben. Lediglich 2,4 Prozent des Sozialbudgets würden dafür ausgeben. „Die Flüchtlinge sind eine Herausforderung“, aber das Sozialsystem würde deshalb nicht kippen.
Straßentheater tourt mit „Lumpazivagabundus“ durch Salzburg

Straßentheater tourt mit „Lumpazivagabundus“ durch Salzburg

Zum 45. Mal tourt die fahrende Bühne des Salzburger Straßentheaters, völlig festspielfrei, von prachtvollen Stiegl-Rössern gezogen durch ganz Salzburg. An 39 Terminen zeigen die Schauspieler Nestroys populäre Posse „Lumpazivagabundus“.
Baderegeln kennen - für sicheres Schwimmen in Seen und Freibädern

Baderegeln kennen - für sicheres Schwimmen in Seen und Freibädern

Im Sommer gehört Baden im See oder Freibad einfach dazu. Dabei ist es wichtig, einige Regeln zu beachten. Besonders im Notfall kann richtiges Reagieren Leben retten. Wir haben uns erkundigt, wie ihr sicher in See und Freibad unterwegs seid.
Salzburgs entspannteste Badeplätze

Salzburgs entspannteste Badeplätze

Zwar sind in den nächsten Tagen etwas kühlere Temperaturen angesagt, doch die nächste Hitzewelle kommt bestimmt! Und genau dafür haben wir euch schon vorab die besten Badeplätze herausgesucht und über "Thinglink" zusammengestellt.
Naturschutzbund: Viehsperren werden zur Todesfalle für Frösche

Naturschutzbund: Viehsperren werden zur Todesfalle für Frösche

Der Naturschutzbund schlägt Alarm: Viehsperren für Weidetiere werden zur Todesfalle für Kleintiere. Betroffen seien vor allem Frösche, Kröten, Unken und Kleinsäuger, wie Salzburgs Landesgeschäftsführer Hannes Augustin am Mittwoch in einer Aussendung informierte. Er appellierte an Grundeigentümer, Wegerhalter und auch Wanderer, die Kleintiere aus der Grube unter dem Gitter zu befreien.
Viele Unfälle: Jetzt werden Radarkästen auf der B311 aufgestellt

Viele Unfälle: Jetzt werden Radarkästen auf der B311 aufgestellt

Zur Hebung der Verkehrssicherheit auf der Pinzgauer Bundesstraße B311 werden derzeit an vier Standorten bei Weißbach bei Lofer Radarkästen aufgestellt. Verkehrsreferent Landesrat Hans Mayr machte sich am Mittwoch bei einem Lokalaugenschein ein Bild von den Bauarbeiten.
"Lake of Charity" geht in die fünfte Runde

"Lake of Charity" geht in die fünfte Runde

Badehose einpacken, Freunde mitnehmen und ab an den Speicherteich heißt es, wenn von 24. bis 26. Juli die „Glemmbang Crew“ wieder zu einem Wochenende voller Lebensfreude, chilliger Atmosphäre und lässiger Musik für den guten Zweck einlädt.
Studie: Flughafen Salzburg top!

Studie: Flughafen Salzburg top!

Gutes Zeugnis für unseren Flughafen: Der Airport Salzburg hat im Vorjahr als einziger Regionalflughafen Österreichs einen Zuwachs bei den Passagierzahlen erzielt. Bei allen anderen Regionalflughäfen gingen sie zurück oder stagnierten.
Formfehler: Suspendierung des Strafamtsleiters von Zell am See rechtswidrig

Formfehler: Suspendierung des Strafamtsleiters von Zell am See rechtswidrig

Die Suspendierung des Strafamtsleiters der Bezirkshauptmannschaft Zell am See durch die Salzburger Landesregierung ist laut Verwaltungsgerichtshof (VwGH) rechtswidrig. Das teilte der Rechtsanwalt des Pinzgauers am Dienstag der APA mit. Der Bescheid sei nicht konkret genug gefasst, so dass die Vorwürfe nicht klar haltbar seien.
Mehr ehrenamtliche Sprachtrainerinnen und -trainer für Flüchtlinge

Mehr ehrenamtliche Sprachtrainerinnen und -trainer für Flüchtlinge

Immer mehr Salzburger unterstützen Flüchtlinge mit Quartieren, Essen, Sachspenden, Kleidung – oder eben auch mit ihrer Zeit und Sprachvermittlung. In zahlreichen Gemeinden kümmern sich immer mehr Menschen ehrenamtlich darum, Flüchtlinge beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen, informiert das Land Salzburg am Dienstag.
Hitze, Tropentage und Unwetter: Juli schon jetzt Rekordmonat

Hitze, Tropentage und Unwetter: Juli schon jetzt Rekordmonat

Spannung ist beim Wetter derzeit garantiert, denn Hitze und Unwetter heißen auch weiterhin die Schlagworte. Am Mittwoch erreicht die zweite Hitzewelle des Jahres vorerst ihren Höhepunkt. Der Juli 2015 schlägt sämtliche Rekorde.
Reise über Internet buchen: AK rät zur Vorsicht!

Reise über Internet buchen: AK rät zur Vorsicht!

Bei Reisebuchungen über das Internet raten die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer zur Vorsicht. Ganz schlecht weg kommen Portale wie „ab-in-den-urlaub.de“, „fluege.de“ oder „flug24.de“.
Kein Ende der Flaute am Salzburger Arbeitsmarkt

Kein Ende der Flaute am Salzburger Arbeitsmarkt

Bundesweit weist Salzburg im ersten Halbjahr 2015 die niedrigste Arbeitslosenquote auf. Trotz etwas abgeschwächter Zunahme der Arbeitslosigkeit und steigender Beschäftigung gibt es noch keine wirklichen Anzeichen einer nachhaltigen Besserung.
Vier Verletzte bei Crash auf der Großglockner Hochalpenstraße

Vier Verletzte bei Crash auf der Großglockner Hochalpenstraße

Bei einem Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße (Pinzgau) wurden am Dienstag, kurz nach Mittag, vier Personen verletzt.
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.
Vorsicht bei Urlaubssouvenirs – hohe Strafen drohen

Vorsicht bei Urlaubssouvenirs – hohe Strafen drohen

So verlockend es auch sein mag, Produkte aus Elfenbein, Tropenhölzern oder Korallen aus dem Urlaub mitzubringen – man sollte auf derartige Erinnerungen verzichten, da der Handel mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten eine der Ursachen für deren Gefährdung ist. "Wer dennoch ein solches Souvenir mitbringt, riskiert eine Geldstrafe von bis zu 40.000 Euro. Sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren ist möglich", warnt ÖAMTC-Touristikerin Kristina Tauer.
Salzburger Gebietskrankenkasse stellt ihre Ombudsstelle neu auf

Salzburger Gebietskrankenkasse stellt ihre Ombudsstelle neu auf

Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) stellt ihre Ombudsstelle auf neue Beine. Ein externer Experte - der pensionierte Salzburger Arbeits- und Sozialrichter Herbert Moritz - wird neuer Ombudsmann. Bisher war eine Mitarbeiterin der SGKK für Beschwerden zuständig. "Wir sind überzeugt, dass eine externe Besetzung besser ist", sagte Obmann Andreas Huss am Montag bei einem Pressegespräch.
Land Salzburg verklagt auch nö. Raiffeisenlandesbank

Land Salzburg verklagt auch nö. Raiffeisenlandesbank

Im Zuge der Aufarbeitung des Finanzskandals musste das Land Salzburg jetzt gegen eine weitere Bank eine Klage einbringen, teilte Finanzreferent  LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP) am Montag in einer Aussendung mit. Die Klage betrifft demnach die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich – Wien Bank AG (RLB).
Radlkarte Salzburg: Via App quer durch Salzburg radeln

Radlkarte Salzburg: Via App quer durch Salzburg radeln

Die virtuelle Radlkarte des Landes Salzburg ist nun auch als App für unterwegs verfügbar und kann als Navi für Radfahrer genutzt werden.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern