Motorradfahrer (48) verunglückt tödlich auf Hochkönig Bundesstraße

Motorradfahrer (48) verunglückt tödlich auf Hochkönig Bundesstraße

Ein 48-jähriger Pinzgauer ist am Freitagabend bei einem Motorradunfall auf der Hochkönig Bundesstraße (B164) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Salzburger Landespolizeidirektion kam der Biker in einer Linkskurve zwischen Bischofshofen (Pongau) und Mühlbach am Hochkönig (Bezirk St. Johann im Pongau) zu Sturz und schlitterte samt Motorrad gegen die Leitschiene.
Ungefähr jede zweite Wohnung in Salzburg ist Singlehaushalt, in der Stadt ein Viertel aller Haushalte

Ungefähr jede zweite Wohnung in Salzburg ist Singlehaushalt, in der Stadt ein Viertel aller Haushalte

In der Stadt Salzburg wohnt knapp ein Viertel der Bevölkerung allein. Dies geht aus der Rubrik "Wussten Sie, dass…?", die von der Landesstatistik Salzburg auf der Landes-Website veröffentlicht wurde und auf den Daten der aktuellen Gebäude- und Wohnungszählung basiert, hervor.
Hitzewelle rollt aus: Abkühlung kommt

Hitzewelle rollt aus: Abkühlung kommt

Das große Schwitzen hat ein Ende: Am Wochenende kühlt es zuerst im Westen mit unbeständigem Wetter ab, am Wochenanfang gehen dann auch im Osten die Temperaturen deutlich zurück. Am Dienstag liegen die Tageshöchstwerte etwa bei 24 Grad, prognostizierte die ZAMG am Donnerstag.

  • Sternschnuppen-Nacht über Salzburg
  • ISS über Salzburg zu sehen
FOTO
Lieferschwerigkeiten bei Eskimo: Hitzewelle sorgt für leere Eistruhen

Lieferschwerigkeiten bei Eskimo: Hitzewelle sorgt für leere Eistruhen

Bei 30 Grad plus hoffen viele Salzburger auf eine kühle Erfrischung aus der Eistruhe, doch in den letzten Tagen fanden sie in den Supermärkten nur leere Truhen und eine Kundeninfo von Eskimo vor. Durch die anhaltende Hitzewelle ist dem Konzern das Eis ausgegangen.
Pilzsaison in Salzburg auf dem Höhepunkt: Kontrolle kommende Woche

Pilzsaison in Salzburg auf dem Höhepunkt: Kontrolle kommende Woche

Die Sammelsaison der Pilze hat aufgrund der günstigen Witterung wieder ihren jährlichen Höhepunkt erreicht. Die geltenden Sammelbestimmungen für Salzburg dürften aber noch nicht bei jedem Pilzsammler angekommen sein.
Vierjährige nach Unfall in Freizeitpark aus künstlichem Koma erweckt

Vierjährige nach Unfall in Freizeitpark aus künstlichem Koma erweckt

Zuversichtliche Nachrichten gab es am Freitag aus dem Salzburger Landeskrankenhaus, wo zurzeit eine Vierjährige nach einem schweren Absturz behandelt wird. Das Mädchen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, das am Dienstag im Freizeitpark Ferleiten im Pinzgau aus einer Schaukel stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog, ist aus dem künstlichen Tiefschlaf erweckt worden.
Noch keine Container in Salzburg: 316 Flüchtlinge leben in Zelten und Turnsälen

Noch keine Container in Salzburg: 316 Flüchtlinge leben in Zelten und Turnsälen

Aktuell haben österreichweit aktuell (Stand 13. August in der Früh, Anm.) 121 Flüchtlinge in Containern eine Unterkunft bekommen. 1.740 Personen sind laut Angaben des Innenministeriums noch in Zelten untergebracht - allein in Traiskirchen sind es über 1.000. Die Lieferung von 700 Containern wurden in Auftrag gegeben, bestätigte ein Sprecher einen Bericht der "Salzburger Nachrichten".
Dreister Trickdiebstahl im Flachgau: Polizei warnt

Dreister Trickdiebstahl im Flachgau: Polizei warnt

Auf einen dreisten Trickdiebstahl ist am Donnerstag eine 53-jährige Flachgauerin hineingefallen. Die Frau hatte am Vormittag Geld von der Bank geholt und dürfte dabei beobachtet worden sein. Wenig später wurde sie von einer Frau abgelenkt und das Geld war weg.
Private Zimmervermietung: Finanz will Daten von Plattform Airbnb

Private Zimmervermietung: Finanz will Daten von Plattform Airbnb

Die Zimmervermittlungsplattformen wie Airbnb geraten in vielen Ländern ins Visier der Steuerbehörden. Auch die österreichische Finanz will an die Daten über die Nächtigungsumsätze und hat deshalb ein Amtshilfeansuchen die USA und Irland - dort hat Airbnb seinen Europasitz - gestellt. Die Finanz will herausfinden, wer hierzulande sein Quartier vermietet und ob er dafür auch Steuern abgeführt hat. In Salzburg wurden bereits Anzeigen erstattet.
Wetter: 2015 mit Sommer der Rekorde

Wetter: 2015 mit Sommer der Rekorde

Der Sommer 2015 wird einen Platz unter den extremsten in der Messgeschichte der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Wiener Hohen Warte einnehmen. In vielen Regionen war er überhaupt der heißeste.
B164: Vier Verletzte und Totalsperre nach Verkehrsunfall bei Almdorf

B164: Vier Verletzte und Totalsperre nach Verkehrsunfall bei Almdorf

Ein Verkehrsunfall auf der B164 bei Saalfelden (Pinzgau) forderte am Donnerstag vier Verletzte, drei Autos waren darin verwickelt.
Vierjährige nach Unfall in Wildpark Ferleiten weiter im künstlichen Koma

Vierjährige nach Unfall in Wildpark Ferleiten weiter im künstlichen Koma

Eineinhalb Tage nach dem Unfall im Wild- und Freizeitpark Ferleiten in Fusch an der Glocknerstraße im Pinzgau, bei dem ein vierjähriges Mädchen aus einer Schaukel gefallen und schwer verletzt worden war, ist ihr Gesundheitszustand im wesentlichen unverändert. "Sie ist stabil, befindet sich aber weiterhin im künstlichen Tiefschlaf", sagte Kliniken-Sprecherin Beate Erfurth zur APA.
Traumhafte Sicht in Sternschnuppen-Nacht über Salzburg

Traumhafte Sicht in Sternschnuppen-Nacht über Salzburg

Ein kosmisches Feuerwerk war in der Nacht auf Donnerstag über Salzburg zu bestaunen. Der jährliche Sternschnuppenschauer der Perseiden hatte seinen Höhepunkt, die Sicht zum Sternenhimmel war nahezu perfekt.
64-Jährige stürzte steilen Schotterhang auf Schönfeldspitze ab – Bergung mit Rettungshelikopter

64-Jährige stürzte steilen Schotterhang auf Schönfeldspitze ab – Bergung mit Rettungshelikopter

Ein Alpinunfall ereignete sich auf der 2.653 Meter hohen Schönfeldspitze im Steinernen Meer nahe Saalfelden (Pinzgau). Eine Frau, mit drei Begleitern unterwegs, rutschte einen steilen Schotterhang hinunter. Sie zog sich u. a. Kopfverletzungen, sowie Prellungen und Abschürfungen am gesamten Körper zu, teilte die Polizei mit.
Grillkohletest der Konsumentenschützer nährt Öko-Zweifel

Grillkohletest der Konsumentenschützer nährt Öko-Zweifel

Ein Grillkohletest der Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich nährt Zweifel, ob im Handel erhältliche Produkte ökologisch unbedenklich und nicht aus billigem Tropenholz sind. Nur fünf der untersuchten 16 Produkte trugen international anerkannte Umwelt-Siegel.
Sternschnuppen-Nacht: Auch die ISS zu sehen

Sternschnuppen-Nacht: Auch die ISS zu sehen

In den ersten Augustwochen lässt sich am Nachthimmel ein besonders schönes Schauspiel beobachten: Der jährliche Sternschnuppenschauer der Perseiden. Seinen Höhepunkt erreicht dieser am 12. August. Auch der Überflug der Raumstation ISS ist zu sehen.
Vierjährige nach Unfall in Wildpark Ferleiten im künstlichen Koma

Vierjährige nach Unfall in Wildpark Ferleiten im künstlichen Koma

Das vierjährige Mädchen, welches am Dienstag bei einem Unfall im Wild- und Freizeitpark Ferleiten in Fusch an der Glocknerstraße im Pinzgau schwer verletzt worden ist, liegt im künstlichen Koma. Das Urlauberkind aus den Vereinigten Arabischen Emiraten war mehrere Meter aus dem "Jungle Loop" - eine Schaukel in Form einer Ananas - in die Tiefe gefallen und zug sich dadurch schweren Kopfverletzungen zu.
Geld zurück: Urlaubsreklamationen richtig gemacht

Geld zurück: Urlaubsreklamationen richtig gemacht

Wer im Urlaub nicht zufrieden war, sollte nach der Reise sofort reklamieren und Bargeld einfordern, hat die Arbeiterkammer am Dienstag in einer Aussendung mitgeteilt. Zu den weiteren Rechten, die Urlauber im Schadensfall haben, gehören etwa auch der Anspruch auf eine Preisminderung und Schadenersatz.
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.
Sozialbericht: Kosten für Mindestsicherung deutlich gestiegen

Sozialbericht: Kosten für Mindestsicherung deutlich gestiegen

Die Zunahme der anerkannten Asylberechtigten im Land Salzburg belastet auch verstärkt das Sozialbudget des Landes. Die Zahl der Bezieher von Mindestsicherung stieg 2014 im Vergleich zum Jahr davor um 7,8 Prozent. Das Plus ist dabei überproportional Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft geschuldet. Allerdings wird für sie weit weniger Geld ausgegeben, als man weithin vermuten könnte.
Wespenplage laut Experte nur eingebildet

Wespenplage laut Experte nur eingebildet

Die aktuell diskutierte Wespenplage ist eine Gefühlte, erklärte der Zoologe Christian Erhard von der Universität für Bodenkultur (Boku) Wien im Gespräch mit der APA. "Sie steht jedes Jahr um diese Zeit in sämtlichen Zeitungen, weil die Bevölkerung noch nicht verstanden hat, dass Wespen im Hochsommer das Maximum ihrer Volksgröße erreichen", sagte er.
Mittersill: Fahrzeug bleibt nach Überschlag auf Pinzgaubahn liegen

Mittersill: Fahrzeug bleibt nach Überschlag auf Pinzgaubahn liegen

Einen spekaktulären Überschlag legte ein 18-Jähriger am Dienstag in den frühen Morgenstunden in Mittersill (Pinzgau) hin. Er schlitterte über den Fahrbahnrand, überschlug sich und kam mit dem Dach nach unten auf der Pinzgauer Lokalbahn zum Liegen.
Maishofen: 31-Jähriger entkommt brutalem Überfall

Maishofen: 31-Jähriger entkommt brutalem Überfall

Die Szenen erinnern an einen Action-Film: Ein Kleinbus bremste in der Nacht auf Sonntag in Maishofen (Pinzgau) einen Pkw aus. Die Täter schlugen auf den Lenker ein und forderten Geld. Ihm gelang die Flucht, die Geldtasche ist allerdings weg.
Hitzewelle bricht Rekord an "Wüstentagen"

Hitzewelle bricht Rekord an "Wüstentagen"

Nicht nur die langen Hitzeperioden sind heuer ungewöhnlich, sondern auch die vielen Tage mit hohen Temperaturen. "In einigen Regionen gab es in den letzten Jahrzehnten pro Jahr noch nie so viele Tage mit mehr als 35 Grad", sagte Robert Klonner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). In Salzburg gab es bisher sechs Tage über 35 Grad. Damit liegt man österreichweit an dritter Stelle. Für die Landwirtschaft ist das eine Hiobsbotschaft.
Salzburger Aidshilfe droht Schließung – Politik schreit auf

Salzburger Aidshilfe droht Schließung – Politik schreit auf

Den Aidshilfen aus drei Ländern – darunter auch Salzburg – werden im kommenden Jahr die Förderungen durch den Bund in der bisherigen Form gestrichen. Das Gesundheitsministerium begründet die Maßnahme mit Sparmaßnahmen, durch die man durch das Finanzrahmengesetz gezwungen sei. Der Aufschrei in Salzburg ist groß – viele Politiker sind sich einig: Hier wird an falscher Stelle gespart!

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern