SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Das ist euer Favorit des Monats Juni

SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Das ist euer Favorit des Monats Juni

Mit der SALZBURG24-Titelbild-Challenge waren wir auch diesen Monat wieder auf der Suche nach dem neuen Facebook-Titelbild. Ein großes Dankeschön für die vielen tollen Einsendungen. Doch nun steht das Gewinnerbild fest. Euer Favorit des Monats Juni ist eindeutig das Foto von Adnan Eminovic. Mit sage und schreibe 253 „likes“, zehn „loves“ und sieben „wows“ habt ihr Adnan Eminovic zum absoluten Sieger gekürt.
Sepp Schellhorn zur neuen Landesspitze der Neos gewählt

Sepp Schellhorn zur neuen Landesspitze der Neos gewählt

Die Mitgliederversammlung von Neos Salzburg wählte am Montag den Nationalrat und Gastronomen Sepp Schellhorn zum Nachfolger von Christian Dreyer. Für Schellhorn ist das eine Rückkehr an die Landesspitze. Hier lest ihr, was er mit dem Bundesland vor hat.
55.800 Stunden im Einsatz: Wasserrettung Salzburg zieht Jahresbilanz

55.800 Stunden im Einsatz: Wasserrettung Salzburg zieht Jahresbilanz

391 Erste-Hilfe-Leistungen verzeichneten die Wasserretter im vergangenen Sommer in Salzburgs Strandbädern. 13 Personen konnten leider nur noch tot geborgen werden. Das geht aus der Jahresbilanz der Wasserrettung Salzburg hervor.

  • FPÖ-Landesparteitag in Salzburg
  • 			Überflutungen in Lamprechtshausen
  • Bilder aus dem Werk
FOTO
3,4 Millionen Euro EU-Agarförderung für Salzburger Nationalparkfonds

3,4 Millionen Euro EU-Agarförderung für Salzburger Nationalparkfonds

54 Betriebe und Vereine haben im Vorjahr EU-Agarfördergelder von mehr als eine Mio. Euro bzw. eine Mio. Euro erhalten, geht aus der Transparenzdatenbank hervor. Der Salzburger Nationalparkfonds rangiert mit 3,4 Mio. Euro Fördergeld auf Platz vier. Die Zahl der Förderfälle im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU lag im vergangenen Budgetjahr (16.10.2014 bis 15.10.2015) bei 127.931.
Kein Sommerwetter: Regen dominiert den Juni

Kein Sommerwetter: Regen dominiert den Juni

Der Juni geht bald in seine zweite Hälfte, aber anhaltendes Schönwetter ist weiterhin nicht in Sicht: Die Meteorologen der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) gingen in ihrer Prognose für die kommende Woche von häufigen Regenschauern aus. "Etwas Sommerwetter" sagen sie zumindest für Mittwoch und Donnerstag voraus.
Lotto-Trickbetrug: Pinzgauerin wurden über 3.000 Euro abgezockt

Lotto-Trickbetrug: Pinzgauerin wurden über 3.000 Euro abgezockt

Über ein Telefonat lernte eine 75-jährige Pinzauerin einen Mann kennen, der sich als Vertreter einer Lotteriegemeinschaft ausgab. Der Unbekannte lockte mit viel Geld, forderte aber auch welches. Nach der ersten Überweisung erstattete die Frau Anzeige, so die Polizei.
FPÖ: Marlene Svazek offiziell zur neuen Salzburger Landesobfrau gewählt

FPÖ: Marlene Svazek offiziell zur neuen Salzburger Landesobfrau gewählt

Die Salzburger FPÖ hat nun auch offiziell eine neue Chefin. Die 24-jährige Marlene Svazek ist am Freitagabend am Landesparteitag in der Stadt Salzburg mit 95,6 Prozent der gültigen Delegiertenstimmen zur neuen Obfrau gewählt worden. Sie folgt damit Andreas Schöppl (54) nach, der die Partei nach dem Rauswurf von Karl Schnell vor einem Jahr interimistisch geführt und neu aufgestellt hat.
Bundesheer in Salzburg wird ausgebaut

Bundesheer in Salzburg wird ausgebaut

Die Militärkommanden in den Bundesländern werden künftig mehr Aufgaben und Verantwortung bekommen. Das ist der Plan der Bundesheer-Reform, die Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Freitag im Detail vorgelegt hat. Die Truppe soll mehr Mannstärke bekommen, während im Ministerium selbst bis Jänner 180 bis 200 Planstellen eingespart werden sollen. Für Salzburg bedeutet das, dass die Kaserne in Tamsweg erhalten bleibt und militärisch aufgewertet wird. Was sich noch ändert, haben wir für euch zusammengefasst.
E-Bikes als neue Gefahr im Straßenverkehr

E-Bikes als neue Gefahr im Straßenverkehr

E-Bikes werden immer mehr zum Trend: Rund 300.000 Elektrofahrräder sind Schätzungen zufolge auf Österreichs Straßen unterwegs. 2016 werden so viele elektrounterstützte Zweiräder verkauft wie noch nie, ist sich der Handel sicher. So praktisch E-Bikes auch sind, so viele Gefahren und Risiken bringen sie auch mit sich.
Das ärgert die Salzburger am meisten im Straßenverkehr

Das ärgert die Salzburger am meisten im Straßenverkehr

Fairplay im Straßenverkehr sorgt auch für mehr Sicherheit auf den Straßen. Doch was sind die größten Ärgernisse im Verkehr bei den Salzburger Autofahrern? Eine Studie des IFES-Institut (Institut für empirische Sozialforschung) im Auftrag der ASFINAG hat dies für alle Bundesländer untersucht.
SALZBURG24 ruft zur "Post-it-Challenge" auf!

SALZBURG24 ruft zur "Post-it-Challenge" auf!

Post-its sind beinahe in jedem Büro zu finden, um sich wichtige Notizen ins Blickfeld zu kleben - man kann mit den bunten Klebezettelchen aber so viel mehr anstellen. Deshalb ruft SALZBURG24 zur "Post-it-Challenge" auf! Wir haben bereits den Anfang gemacht, jetzt seid ihr gefragt. Schickt uns eure kreativen Fensterbilder via Facebook oder per Mail an redaktion@salzburg24.at.
B311 in Grieß: Polizei stoppt Raser und findet Drogen

B311 in Grieß: Polizei stoppt Raser und findet Drogen

Zwei Männer, die mit einem Pkw zu schnell auf der B311 von Taxenbach nach Grieß (Pinzgau) unterwegs waren, wurden am Donnerstagmorgen von der Polizei gestoppt. Bei der Kontrollen fanden die Beamten Ecstasy und Cannabis.
Zell am See: Täter bricht in Hotel ein

Zell am See: Täter bricht in Hotel ein

Ein Unbekannter brach am Donnerstag in ein Hotel in Zell am See (Pinzgau) ein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.
Zell am See: Verfahren gegen Ex-Bezirkshauptfrau Drexler eingestellt

Zell am See: Verfahren gegen Ex-Bezirkshauptfrau Drexler eingestellt

In der Causa um mögliche Missstände in der Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) in Wien das gesamte Ermittlungsverfahren gegen insgesamt sechs Personen am Mittwoch eingestellt. Unter den Beschuldigten befanden sich auch die mittlerweile pensionierte Bezirkshauptfrau Rosmarie Drexler und ein Strafamtsleiter.
Schnell-Partei FPS feiert Parteiausschluss aus FPÖ: "1 Jahr Freiheit"

Schnell-Partei FPS feiert Parteiausschluss aus FPÖ: "1 Jahr Freiheit"

Auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Ausschluss aus der FPÖ hat die FPS von Karl Schnell am Donnerstagabend in Saalfelden (Pinzgau) zum Jubiläumsfest geladen. Unter dem Motto "1 Jahr Freiheit" wird die Salzburger Partei über die Weichenstellungen für die nächsten Jahre informieren. Zugleich dürfte es nach einer Klageflut der FPÖ auch darum gehen, etwaige Verunsicherungen bei Unterstützern zu zerstreuen.
Kaprun: Pkw stürzt fünf Meter in Straßengraben

Kaprun: Pkw stürzt fünf Meter in Straßengraben

Ein Pkw-Lenker ohne Führerschein krachte am Donnerstagmorgen in Kaprun (Pinzgau) auf dem Weg nach Bruck an der Glocknerstraße fünf Meter in den Straßengraben.
Salzburger Weg der Integration: Flüchtlinge auf Arbeitsmarkt verankern

Salzburger Weg der Integration: Flüchtlinge auf Arbeitsmarkt verankern

Der Salzburger Aktionsplan zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen wurde Mitte Oktober 2015 auf Initiative von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) ins Leben gerufen. Damit werden die bisherigen Maßnahmen aus den Ressorts von Integrationslandesrätin Martina Berthold ergänzt. Nach rund sechsmonatiger Arbeit in drei Arbeitsgruppen wurde am Donnerstag vom Landeshauptmann, Landesrätin Martina (Grüne) Berthold und Vertretern der Aktionsplan-Partner ein konkretes Maßnahmenpaket präsentiert.
Dauerregen: Feuerwehren in Salzburg bereiten sich auf neue Einsätze vor

Dauerregen: Feuerwehren in Salzburg bereiten sich auf neue Einsätze vor

Regen, Regen, Regen. Nach den Überschwemmungen und den entsprechenden Feuerwehr-Einsätzen im Flachgau Mittwochabend, stehen die Helfer weiter in Rufbereitschaft. Die Einsätze der Feuerwehren blieben für den Nachmittag aus. Es besteht weiterhin eine Starkregenwarnung.
Test: Mariniertes Grillfleisch im Vergleich

Test: Mariniertes Grillfleisch im Vergleich

Pünktlich zum Start der Europameisterschaft haben die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Tirol in Innsbruck und Umgebung stichprobenartig mariniertes Grillfleisch gekauft und untersuchen lassen. Aus lebensmittelrechtlicher Sicht sei keine der 17 Proben zu beanstanden gewesen, allerdings hätten die Marinaden jede Menge Zusatzstoffe enthalten, teilte die AK in einer Aussendung am Donnerstag mit.
Pinzgauerin (55) fällt auf Internetbetrüger hinein: Über 10.000 Euro Schaden

Pinzgauerin (55) fällt auf Internetbetrüger hinein: Über 10.000 Euro Schaden

Über 10.000 Euro hat eine 55-jährige Pinzgauerin in den letzten Monaten an eine Internetbekanntschaft überwiesen. Der Betrüger gab sich als britischer Arzt aus, der sich zur Zeit in Afrika aufhalte.
Wetter bleibt wechselhaft: Unwetter und Überflutungen möglich

Wetter bleibt wechselhaft: Unwetter und Überflutungen möglich

Die Unwettergefahr bleibt auch übers Wochenende bestehen, sagen Prognosen der ZAMG und von Ubimet übereinstimmend voraus. Aufgrund des schon stark durchnässten Bodens sind auch Hangrutsche und kleinräumige Überschwemmungen möglich. Besonders gefährdet  sind am Donnerstag die Stadt Salzburg, der südliche Flachgau und Teile des Pinzgaus.
Kurioser Diebstahl in Zell am See: Alle vier Reifen abmontiert

Kurioser Diebstahl in Zell am See: Alle vier Reifen abmontiert

Vor einem Autohaus in Zell am See (Pinzgau) wurden in der Nacht auf Donnerstag Sommerreifen gestohlen. Die unbekannten Täter montierten sie von einem geparkten Pkw ab. Der Wagen blieb auf Holzblöcken zurück.
Weniger Luftschadstoffe: "Versauerung" des Sonnblicks rückläufig

Weniger Luftschadstoffe: "Versauerung" des Sonnblicks rückläufig

Am Sonnblick-Gletscher zwischen Kärnten und dem Salzburger Pinzgau wird deutlich, dass sich Umweltschutz in Industrie und Verkehr auszahlt: Laut einer Langzeitstudie von ZAMG, TU Wien, Universität Graz und IIASA hat die Sulfatbelastung in der Schneedecke in den vergangenen 30 Jahren um 70 Prozent abgenommen, die Nitratbelastung um 30 Prozent. Die "Versauerung" des Gletschers ist somit rückläufig.
Nach tödlichem Unfall in Aluminiumwerk Lend: 19 Personen vor Gericht

Nach tödlichem Unfall in Aluminiumwerk Lend: 19 Personen vor Gericht

Etwas mehr als vier Jahre nach einem tragischen Unfall im Salzburger Aluminiumwerk in Lend (Pinzgau) mit zwei Toten startet am 15. Juni der Prozess gegen 19 Beschuldigte wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen. Die Opfer waren am 8. März 2012 in einer Vorwärmekammer verbrannt. Die Verhandlungen sind für zehn Tage anberaumt.
Wahlbetrug? Welche Chance die FPÖ-Anfechtung hat

Wahlbetrug? Welche Chance die FPÖ-Anfechtung hat

Die Unregelmäßigkeiten bei der Stichwahl zum österreichischen Bundespräsidenten erregen die Gemüter. Vor allem die FPÖ und ihre Anhänger sehen sich um den Wahlsieg gebracht. Obmann Strache gab am Mittwoch bekannt, dass die Wahl angefochten wird. Kann sich das Wahlergebnis dadurch wirklich ändern? Und wie wahrscheinlich ist, dass tatsächlich betrogen wurde? Wir haben nachgeforscht.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern