Bruck kämpft um Flüchtlingsfamilie

Bruck kämpft um Flüchtlingsfamilie

Fünf Jahre lang lebt Familie Israelijan in Bruck an der Glocknerstraße (Pinzgau). Am Sonntagmorgen nimmt das ein jähes Ende, die fünfköpfige Familie aus Armenien wird von der Fremdenpolizei abgeholt. Für viele Brucker ist das eine menschliche Katastrophe, sie kämpfen gegen die Abschiebung an.
Finanzskandal: Naderers Antrag auf zweiten U-Ausschuss ohne Unterstützung

Finanzskandal: Naderers Antrag auf zweiten U-Ausschuss ohne Unterstützung

Vor der Landtagswahl im April 2018 dürfte es in Salzburg keinen zweiten Untersuchungsausschuss zum Finanzskandal geben. Der am vergangenen Freitag vom Abgeordneten Helmut Naderer und seiner Partei "Freie Wähler Salzburg" (FWS) eingebrachte Antrag findet aktuell keine Unterstützung. Kein weiterer der insgesamt 36 Mandatare im Landtag ist bereit, die dafür notwendige zweite Unterschrift zu leisten.
Dramatischer Rückgang des Grasfrosch-Bestandes im Bundesland Salzburg

Dramatischer Rückgang des Grasfrosch-Bestandes im Bundesland Salzburg

Innerhalb der vergangenen beiden Jahrzehnte ist der Bestand des Grasfrosches im Bundesland Salzburg um 83 Prozent zurückgegangen, im Bereich der Kalkalpen sogar um 95 Prozent. Das ergab eine Langzeitstudie von drei Forschern vom Salzburger Haus der Natur. Bei der Erdkröte gab es regional zwar auch große Veränderungen, landesweit blieb der Bestand aber nahezu unverändert.

  • Bilder der Übungen
  • 			Krampuskränzchen Taxenbach	I
  • 			Krampuskränzchen Taxenbach		II
FOTO
Tourismusjahr 2016/17: Nächtigungsrekord im Bundesland Salzburg

Tourismusjahr 2016/17: Nächtigungsrekord im Bundesland Salzburg

Dem bisher besten Winterergebnis ist das bisher beste Sommerergebnis gefolgt: Das abgelaufene Tourismusjahr hat dem Bundesland Salzburg damit erneut einen Nächtigungsrekord beschert. Insgesamt verzeichneten die Statistiker zwischen Anfang November 2016 und Ende Oktober 2017 rund 28,05 Millionen Übernachtungen - ein Plus von 1,3 Prozent oder knapp 358.000 Nächtigungen gegenüber dem Jahr davor.
Salzburgs Landesstraßen sind in schlechtem Zustand

Salzburgs Landesstraßen sind in schlechtem Zustand

Salzburgs Landesstraßen sind in schlechtem Zustand: Denn knapp ein Drittel (32,66 Prozent) aller Landestraßen im Bundesland Salzburg sind in einem schlechten oder gar sehr schlechten Gesamtzustand.
NR-Wahl: Drei der vier Landtagswahlen 2018 fixiert

NR-Wahl: Drei der vier Landtagswahlen 2018 fixiert

Vier Bundesländer wählen nächstes Jahr ihre Landtage - und mit dem Kärntner Beschluss am Montag sind drei Termine fix. Von Jänner bis April gibt es monatlich einen Urnengang: Den Anfang machen die Niederösterreicher am 28. Jänner, am 25. Februar wählt Tirol und am 4. März Kärnten. In Salzburg haben sich die Parteien auf den 22. April verständigt, beschlossen ist dieser Termin noch nicht.
Nach Baseballschläger-Attacke in Saalfelden: Anklage wegen Mordversuchs

Nach Baseballschläger-Attacke in Saalfelden: Anklage wegen Mordversuchs

Nach einer Baseballschläger-Attacke, bei der im August in Saalfelden (Pinzgau) ein 25-Jähriger schwer verletzt worden war, hat die Staatsanwaltschaft Salzburg einen 20-Jährigen wegen versuchten Mordes angeklagt. Der Beschuldigte soll mit dem Aluminium-Schläger über den Freund seiner Schwester hergefallen sein, zumindest 30 mal auf ihn eingeschlagen und ihm verbal mit dem Tode gedroht haben.
Weihnachtsfeier: Plakataktion gegen Alkohol am Steuer

Weihnachtsfeier: Plakataktion gegen Alkohol am Steuer

Anlässlich der bevorstehenden Weihnachtsfeiern starten AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) und KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) auch dieses Jahr eine Initiative gegen Alkohol im Straßenverkehr. Mit Plakaten soll an das Verantwortungsbewusstsein von Arbeitnehmern appelliert werden, für eine sichere Heimfahrt nach der Weihnachtsfeier zu sorgen.
„Black Friday“, „Cyber Monday“ und Co.: Wo kann ich wirklich sparen?

„Black Friday“, „Cyber Monday“ und Co.: Wo kann ich wirklich sparen?

„Black Friday“, „Cyber Monday“ oder gar „Cyber Monday Woche“ und „Black Week“– der Handel will das Weihnachtsgeschäft mit diesen Aktionstagen in Schwung bringen. Doch kann man an diesen Tagen wirklich sparen oder ist es ein reiner Marketinggag? Wir haben uns für euch erkundigt.
Betrüger erleichtert Pensionistin um 30.000 Euro

Betrüger erleichtert Pensionistin um 30.000 Euro

Auf einen Internetbetrüger ist eine 60-jährige Salzburgerin hereingefallen. Sie lernte den Mann im Sommer im Internet kennen. Er gab sich als reicher Geschäftsmann aus, brauchte aber plötzlich immer Geld von der Frau, da er angeblich nicht auf sein Vermögen zugreifen konnte. In mehreren Tranchen überwies die Pensionistin dem Mann schließlich 30.000 Euro.
Feuerwehrjugend Bruck übt 24-Stunden-Einsatz

Feuerwehrjugend Bruck übt 24-Stunden-Einsatz

24 Stunden lang dauerte die Einsatzübung für die Kinder der Brucker (Pinzgau) Feuerwehrjugend am Samstag und Sonntag. Dabei übte der Floriani-Nachwuchs das Löschen eines Böschungsbrandes, die Bergung eines Verletzten bei einem Verkehrsunfall und das Entfernen von Autoscheiben bei einem Unfallfahrzeug.
Herbst meldet sich mit Sonnenschein zurück

Herbst meldet sich mit Sonnenschein zurück

Zunehmend stabiles Herbstwetter verspricht die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) für die kommende Woche. Wo immer sich der Nebel verzieht, sind sogar angenehme Temperaturen im zweistelligen Bereich möglich. Nach Schnee sieht es nicht aus, die nächste Kaltfront winkt bereits aus der Ferne. Die Details:
Das war das Krampuskränzchen in Taxenbach

Das war das Krampuskränzchen in Taxenbach

Beim Krampuskränzchen in Taxenbach (Pinzgau) lehrten die Krampusse des Krampusvereins Taxenbach den begeisterten Zusehern das Fürchten. Auch der Nikolaus mit seinen Engerln durfte nicht fehlen. Nach der Show ist in Taxebach noch ordentlich gefeiert worden. Unser Fotograf Andi war für euch dabei!
Fallschirmspringer bei Absturz schwer verletzt

Fallschirmspringer bei Absturz schwer verletzt

Ein Fallschirmspringer ist in Kaprun (Pinzgau) aufgrund einer Kollision abgestürzt und schwer verletzt worden. Ein Fallschirmspringer berührte während der Landephase den Schirm eines Kollegen. Daraufhin ist dieser mit hoher Geschwindigkeit am Boden aufgeprallt.
Saalfelden: Polizei forscht Trickdieb aus

Saalfelden: Polizei forscht Trickdieb aus

Auf einem Parkplatz in Saalfelden (Pinzgau) bat ein vorerst unbekannter Mann eine Einheimische um Geld für sein krankes Kind. Später bemerkte die Frau, dass sie offenbar Opfer eines Trickdiebes wurde und ihr einige Geldscheine fehlten.
Tipps zum energiesparenden Heizen

Tipps zum energiesparenden Heizen

Wird es draußen kalt und ungemütlich, dann beginnt die Heizsaison. Diese Tipps solltet ihr beachten, wenn ihr Heizkosten sparen wollt und es drinnen trotzdem wohlig warm sein soll. So heizt ihr energieeffizient.
Alpenverein kommt mit "Lawinen Update" nach Salzburg

Alpenverein kommt mit "Lawinen Update" nach Salzburg

Der Österreichische Alpenverein (ÖAV) startet Ende November mit einer Vortragsreihe unter dem Titel "Lawinen Update". Wintersportlern soll ein guter Einstieg in die kommende Tourensaison ermöglicht werden, indem sie ihr Lawinenwissen auf den neuesten Stand bringen, hieß es in einer Aussendung am Freitag. Daran beteiligt sind 21 Alpenvereinssektionen, auch nach Salzburg kommen die Experten.
Polizei warnt vor Trickdieben in Salzburg

Polizei warnt vor Trickdieben in Salzburg

Am Mittwoch trieb in Elsbethen und Neumarkt (beide Flachgau) eine vermeintliche Trickdiebin ihr Unwesen. Sie gab vor, Spenden für Bedürftige zu sammeln. Die Polizei fand heraus, dass es sich um eine ganze Gruppe von Tätern handelt und warnt vor den Trickdieben.
Salzburgs Kapuziner werben bei der BIM um Nachwuchs-Mönche

Salzburgs Kapuziner werben bei der BIM um Nachwuchs-Mönche

Wenn demnächst in Salzburg die Berufsinformationsmesse (BIM) ihre Pforten öffnet, sind unter den vielen Ausstellern erstmals auch einige in brauner Ordenskutte. Die Ordensgemeinschaft der Kapuziner ist von 23.-26. November mit einem Stand präsent und will damit vor allem eines erreichen: Dort sein, wo heute nach Orientierungshilfen gesucht wird.
Zehn Millionen Euro für die ländliche Infrastruktur

Zehn Millionen Euro für die ländliche Infrastruktur

Knapp zehn Millionen Euro werden vom Fonds zur Erhaltung ländlicher Straßen (FELS) bis Jahresende in die Erhaltung des ländlichen Wegenetzes investiert. Damit wurden im laufenden Jahr rund 1.100 Kilometer Fahrbahnen im gesamten Bundesland Salzburg saniert, knapp 800 davon in den Gebirgsgauen.
Salzburger Studie: Heimische Kirche soll sich mehr einmischen

Salzburger Studie: Heimische Kirche soll sich mehr einmischen

Wie steht es um den Ruf der Kirche? Die Erzdiözese Salzburg hat sich dieser Frage gestellt und im Rahmen des „Zukunftsprozesses“ eine Studie in Auftrag gegeben. Das Ergebnis: Die Kirche soll sich bei aktuellen Themen wieder mehr einmischen. Seht ihr das auch so?
Peter Simonischek bei Dreharbeiten in Zell am See

Peter Simonischek bei Dreharbeiten in Zell am See

Prominente Gäste in Zell am See: Schauspieler Peter Simonischek und Musikerin Zabine Kafinger sind derzeit in der Pinzgauer Gemeinde für Dreharbeiten zu Gast. Was es damit genau auf sich hat? Wir haben die Antworten.
Wann Bürgermeister eine Feuerbestattung anordnen können

Wann Bürgermeister eine Feuerbestattung anordnen können

Ungefähr ein Mal pro Woche wird in der Stadt Salzburg ein Toter bestattet, von dem die Identität nicht bekannt ist oder keine Angehörigen erreichbar sind. Bisher mussten solche Fälle in der Erde bestattet werden, jetzt ist auch eine Verbrennung möglich. Eine kleine Änderung mit großen Auswirkungen.
Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee auf den Bergen erwartet

Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee auf den Bergen erwartet

Der Freitag und das kommende Wochenende bringen laut dem Wetterdienst Ubimet auf den Bergen wieder deutlich kälteres Wetter. In den Nordalpen kommt am Sonntag zudem wieder eine Portion Neuschnee dazu – und das bis in viele Täler.
Elektrische Geräte: Brandgefahr durch Smartphones und Co.

Elektrische Geräte: Brandgefahr durch Smartphones und Co.

Rund ein Viertel der Brände im Jahr 2016 im Bundesland Salzburg wurden durch die Zündquelle "elektrische Energie" ausgelöst. Es wird daher empfohlen, Akkus nur unter Aufsicht zu laden.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern