Mobbing größtes Problem für junge Salzburger

Mobbing größtes Problem für junge Salzburger

Was beschäftigt Salzburgs Kinder und Jugendliche? Einen Einblick, mit welchen Problemen junge Salzburger kämpfen, gibt der jährliche Beratungsbericht der Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija). Neben schulischem Leistungsdruck und Perspektivenlosigkeit ist ein Thema vorherrschend: Mobbing. Wir haben nachgefragt, was in Salzburgs Schulen dagegen unternommen wird und, was Betroffene und Eltern tun können.
Salzburger Exekutive warnt vor "internationaler Polizei"

Salzburger Exekutive warnt vor "internationaler Polizei"

Vor der "internationalen Polizei" warnt am Donnerstag die heimische Exekutive die Bevölkerung in Salzburg. Erst am Mittwoch habe eine Pongauerin davor bewahrt werden können, 10.000 Euro an Betrüger zu überweisen, die sie als Polizeibeamte ausgegeben haben.
Werde jetzt Eventfotograf bei SALZBURG24!

Werde jetzt Eventfotograf bei SALZBURG24!

Du fühlst dich in Salzburgs Nachtleben zuhause und zählst die Fotografie zu deinen Hobbies? Dann haben wir hier den richtigen Job für dich! Wir suchen Verstärkung für unser Fotografenteam.

  • Eure besten Mondbilder
  • Mond rund um die Welt
  • Bilder der Rettung
  • Landesversammlung der Grünen
FOTO
Super-Blauer-Blutmond: Seltenes Mondphänomen am Salzburger Nachthimmel

Super-Blauer-Blutmond: Seltenes Mondphänomen am Salzburger Nachthimmel

Ein besonderes Spektakel haben am Mittwoch die Menschen in einigen Teilen der Erde am Himmel beobachten können: Wegen einer totalen Mondfinsternis war vielerorts ein Super-Blauer-Blutmond zu sehen. Auch bei uns in Salzburg bot der Nachthimmel einen atemberaubenden Anblick.
Wetter: Tief "Kari" bringt den Winter zurück

Wetter: Tief "Kari" bringt den Winter zurück

Das Tief "Kari" sorgt laut UBIMET pünktlich zum Monatswechsel für zunehmend winterliches Wetter. Die zugehörige Kaltfront erreicht schon Donnerstagfrüh Westösterreich, gleichzeitig bildet sich ein Adriatief. Damit muss man allmählich in weiten Landesteilen mit Regen und Schneefall rechnen.
Salzburger Landesregierung erhält für Sozialpolitik einen "Dreier"

Salzburger Landesregierung erhält für Sozialpolitik einen "Dreier"

Im Vorfeld der 8. Salzburger Armutskonferenz am Donnerstag haben Vertreter von fast 30 Sozialeinrichtungen die Arbeit der schwarz-grün-gelben Regierung seit dem Jahr 2013 bewertet.
Immer mehr und immer älter: So entwickelt sich die Bevölkerung in Salzburg

Immer mehr und immer älter: So entwickelt sich die Bevölkerung in Salzburg

Erstmals in der Geschichte Salzburgs ist im März 2017 die Grenze von 550.000 Einwohnern überschritten worden. Damit hat das Bundesland so viele Einwohner wie nie zuvor - und es wächst weiter. Zumindest in den nächsten 20 Jahren. Doch schon 2034 könnte es mehr Sterbefälle als Geburten geben. Die Bevölkerung wird immer älter, schon in fünf Jahren werden in Salzburg mehr Senioren als Jugendliche leben, so die Prognose. Wir geben euch einen Überblick.
ÖAMTC: Höhere Unfallgefahr für Jugendliche in der Dunkelheit

ÖAMTC: Höhere Unfallgefahr für Jugendliche in der Dunkelheit

Dunkelheit, Nebel oder Schneefall: Die kalte Jahreszeit birgt aufgrund von wenig Tageslicht und häufig schlechter Sichtverhältnisse erhöhte Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer – insbesondere für Schüler und Jugendliche, die oftmals zu Fuß oder per Rad unterwegs sind.
So einfach schreckt man Skidiebe ab

So einfach schreckt man Skidiebe ab

Über 1.000 Ski und Snowboards wurden in der vergangenen Wintersaison gestohlen. Österreichweit liegt der Wert bei rund 4.000. Wir geben euch Tipps, wie ihr die Bretteln vor Skihütten sicher abstellen könnt und was zu tun ist, wenn's doch passiert.
So verhält man sich als Geisterfahrer

So verhält man sich als Geisterfahrer

2017 waren auf Österreichs Straßen so viele Geisterfahrer wie seit zehn Jahren nicht mehr auf den Straßen unterwegs. Auch in Salzburg ist die Zahl der Geisterfahrten gestiegen. Wir haben beim ARBÖ Salzburg nachgefragt, wie es passieren kann, dass man in die falsche Richtung fährt und, wie man sich verhält, wenn man selbst in die Situation gerät.
Salzburger Film "Die beste aller Welten" für Österreichischen Filmpreis nominiert

Salzburger Film "Die beste aller Welten" für Österreichischen Filmpreis nominiert

Mit seinem Film "Die beste aller Welten" hat der Salzburger Filmemacher Adrian Goiginger bereits international für Aufsehen gesorgt. In Deutschland, Russland und auch Italien hat er bereits zahlreiche Preise abstauben können. Für den Österreichischen Filmpreis ist die Geschichte über Goigingers Kindheit gleich neun Mal nominiert.
Hans Mayr: Rücktritt aus Regierung, Angelobung als Abgeordneter

Hans Mayr: Rücktritt aus Regierung, Angelobung als Abgeordneter

Die Amtszeit des Salzburger Landesrates Hans Mayr, der als damaliges Mitglied des Team Stronach am 19. Juni 2013 Mitglieder der Salzburger Landesregierung geworden ist, geht am Dienstag zu Ende. Sein Rücktritt, den er Mitte Jänner bei Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP) eingereicht hat, wird um Mitternacht wirksam, informierte Landtagsdirektor Wolfgang Kirchtag auf Anfrage der APA.
Mild und trotzdem viel Schnee: Das war der Jänner 2018

Mild und trotzdem viel Schnee: Das war der Jänner 2018

Ganze sechs Grad wärmer als der Jänner im letzten Jahr: Mit milden Temperaturen und viel Niederschlag sind wir ins Jahr 2018 gestartet. Im Schnitt war der Jänner rund 3,2 Grad zu warm und damit um ganze sechs Grad wärmer als der Jänner des Vorjahres. Gleichzeitig waren aber auch rekordverdächtige Schneemassen zu beobachten.
Fußgänger in Saalfelden angefahren und verletzt

Fußgänger in Saalfelden angefahren und verletzt

Auf der B311 bei Saalfelden (Pinzgau) ist ein Fußgänger von einem Auto angefahren worden. Dabei ist der Mann verletzt worden und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer dürfte den Mann in den frühen Morgenstunden am Dienstag übersehen haben.
Einbrüche: Worauf ihr achten müsst, damit die Versicherung zahlt

Einbrüche: Worauf ihr achten müsst, damit die Versicherung zahlt

Immer wieder steigt die Versicherung bei Einbrüchen aus, meist aus sehr einfachen Gründen. Wir haben für euch nachgefragt, worauf man achten muss, wann eine normale Haushaltsversicherung genügt und unter welchen Umständen eine Alarmanlage nötig wird.
Mautordnung wird geändert: Vignettenpflicht für Einsatzfahrzeuge fällt

Mautordnung wird geändert: Vignettenpflicht für Einsatzfahrzeuge fällt

Für Berg-, Höhlen- und Wasserrettung gibt es am Montag eine gute Nachricht: Ihre Bestrebungen um den Wegfall der Vignettenpflicht für ihre Einsatzfahrzeuge zeigen Erfolg. Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) will die bestehende Mautordnung dahingehend ändern.
Salzburger wählen in drei Monaten neue Landesregierung

Salzburger wählen in drei Monaten neue Landesregierung

In knapp drei Monaten, am 22. April, wählt Salzburg einen neuen Landtag. Es ist damit das vierte und letzte Bundesland, das 2018 turnusmäßig über eine Neuzusammensetzung des Landesparlaments entscheidet. Nach dem vorgezogenen Urnengang im Jahr 2013 im Sog des Finanzskandals, der auch das Ende der Großen Koalition eingeläutet hat, zeichnen sich große Verschiebungen heuer bisher nicht ab.
Salzburgs Feuerwehren leisten über eine Million ehrenamtliche Stunden

Salzburgs Feuerwehren leisten über eine Million ehrenamtliche Stunden

14.428 Einsätze haben die 119 Freiwilligen Feuerwehren, die Berufsfeuerwehr der Stadt Salzburg und die vier Betriebsfeuerwehren im Bundesland Salzburg im Jahr 2017 gemeistert. In seiner Jahresstatistik zeigt der Landesfeuerwehrverband (LFV) am Montag die enorme Leistung der Florianis auf.
Sparkurs bei Kika/Leiner: Mehrere Filialen "problematisch"

Sparkurs bei Kika/Leiner: Mehrere Filialen "problematisch"

Die österreichische Tochter des angeschlagenen Steinhoff-Konzerns, Kika/Leiner, hat frisches Geld angezapft, um den weiteren Betrieb zu sichern. Mit der Finanzspritze für den heimischen Möbelhändler soll aber auch ein Sparkurs einhergehen. Alle Filialen stehen auf dem Prüfstand, in Salzburg betrifft dies drei Kika-Standorte, einen von Leiner.
Was die Polizei für Opfer von Einbrüchen macht

Was die Polizei für Opfer von Einbrüchen macht

Am Wochenende gab es in Salzburg eine Reihe von Einbrüchen. Wer Opfer eines Einbruches wurde oder sich absichern will, kann sich Hilfe bei der Präventionsabteilung der Polizei Salzburg holen. Hier lest ihr, was die Beamten tun und wie ihr günstig für mehr Sicherheit in euren vier Wänden sorgen könnt.
Skitourengeher aus Felswand gerettet: Stundenlanger Einsatz für Bergrettung Lofer

Skitourengeher aus Felswand gerettet: Stundenlanger Einsatz für Bergrettung Lofer

Zu einer dramatischen Rettung mussten 15 Einsatzkräfte der Bergrettung Lofer (Pinzgau) am Sonntagabend aufbrechen. Ein 26-jähriger Skitourengeher hatte sich bei der Abfahrt vom Kammerlinghorn verfahren. An einer 100 Meter hohen Felswand kam er weder vor noch zurück.
Wetter bleibt mild - bis Mitte der Woche

Wetter bleibt mild - bis Mitte der Woche

Kälteempfindliche dürfen sich freuen, zumindest bis zur Wochenmitte. Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bleibt es bis Mitte der Woche mild. Dann kommt aber schön langsam der Winter zurück.
Gewaltreiche Nacht im Pinzgau

Gewaltreiche Nacht im Pinzgau

Gewaltreich war die Nacht auf Sonntag im Pinzgau: In Mittersill gingen zwei 16-jährige Mädchen aufeinander los und verletzten sich und in Neukirchen wurden zwei Jugendliche offenbar von Securitymitarbeitern angegriffen.
Salzburger Grüne setzen für Landtagswahl auf bewährte Kandidaten

Salzburger Grüne setzen für Landtagswahl auf bewährte Kandidaten

Die Salzburger Grünen haben am Samstag im Zuge einer Landesversammlung über die Reihung der Kandidaten für die Landtagswahl am 22. April entschieden. Hinter Spitzenkandidaten und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler folgen die beiden Landesrate Heinrich Schellhorn und Martina Berthold.
Anlagebetrug am Telefon: Pinzgauer überweist 31.000 Euro

Anlagebetrug am Telefon: Pinzgauer überweist 31.000 Euro

Rund 31.000 Euro hat eine unbekannte Täterin durch Telefonbetrug von einem 60-jährigen Pinzgauer erbeutet. Wie die Polizei Salzburg am Samstag berichtete, soll der Mann kurz davor gewesen sein, weitere 180.000 Euro zu überweisen. Ein Bekannter habe ihn daran gehindert.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern