B311: 56-Jährige verursacht Verkehrsunfall im Schmittentunnel mit einem Verletzten und Totalsperre

B311: 56-Jährige verursacht Verkehrsunfall im Schmittentunnel mit einem Verletzten und Totalsperre

Ein schwerer Unfall im Schmittentunnel (Pinzgau) auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) forderte am Mittwochmorgen eine verletzte Person. Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin übersah auf dem Beschleunigungsstreifen einen herannahenden Lkw eines 53-jährigen Salzburgers, touchierte diesen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.
Salzburgs Gletscher droht Rekord-Schmelze nach heißem Sommer

Salzburgs Gletscher droht Rekord-Schmelze nach heißem Sommer

Am Stubacher Sonnblickkees im Pinzgau hat die Schneeschmelze Ende Juli bereits das Stadium vom September des Vorjahres erreicht. Experten alarmieren vor einer Rekord-Schmelze!
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.

  • Unfall im Schmittentunnel
  • Vom Bau in die Gegenwart
  • Bilder der Unfallstelle
  • Crash nach Bluttat
FOTO
Gastronomie sucht 29.000 Kellner, Köche und Kochgehilfen

Gastronomie sucht 29.000 Kellner, Köche und Kochgehilfen

Im ersten Halbjahr 2015 suchte die Gastronomie 14.259 Kellner, 10.227 Köche und 5.091 Kochgehilfen. Starke Nachfrage gab es auch für Hilfskräfte in den Bereichen Reinigung (9.598) und Warenverpackung (7.574), allgemeine Hilfskräfte (5.995) und Lagerarbeiter (4.788), teilte das Arbeitsmarktservice (AMS) am Dienstag mit.
Asyl: Salzburg erfüllt vereinbarte Quote

Asyl: Salzburg erfüllt vereinbarte Quote

Vier der neun Bundesländer - darunter Salzburg - erfüllen derzeit die Quote bei der Unterbringung von Asylwerbern: Wien und Niederösterreich nehmen weiterhin mehr Flüchtlinge auf als mit dem Innenministerium vereinbart (Stichtag 3. August), auch Vorarlberg liegt derzeit leicht im Plus. Das Burgenland ist hingegen Schlusslicht bei der Aufnahme, auch Kärnten und die Steiermark liegen deutlich im Minus.
3. August 1935: Vor 80 Jahren wurde die Großglockner Hochalpenstraße eröffnet
Leserbeitrag

3. August 1935: Vor 80 Jahren wurde die Großglockner Hochalpenstraße eröffnet

Als im Jahr 1922 eine Gruppe österreichischer Experten Pläne für eine Straße über die Hohen Tauern beim Hochtor vorlegte, erntete sie vorwiegend Spott. Das war zu einer Zeit, in der es in Österreich, Deutschland und Italien zusammen erst 154 000 Pkw, 92 000 Motorräder und knapp 2 000 Kilometer asphaltierte Überlandstraßen gab.
Siegfried Schluckner starb am Freitag völlig unerwartet

Siegfried Schluckner starb am Freitag völlig unerwartet

Der ehemalige Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Siegfried Schluckner ist am vergangenen Freitag völlig unerwartet verstorben. Siegfried Schluckner war von 2004 bis 2014 Obmann der SGKK nachdem er vorher bereits über zehn Jahre Vorstandsfunktionen wahrgenommen hatte.
Der Salzburger Arbeitsmarkt im Juli: Auch zur Sommermitte kein Hoch

Der Salzburger Arbeitsmarkt im Juli: Auch zur Sommermitte kein Hoch

Saisonbedingt befindet sich die Arbeitslosigkeit auf dem jährlichen Tiefststand, die Arbeitslosenquote ist in keinem Bundesland niedriger. Die Zuwächse erfolgen nur mehr im einstelligen Prozentbereich. Dennoch ist die Zahl der Arbeitslosen höher als in jedem Juli zuvor.
E-Zigaretten nicht nur in Trafiken erhältlich

E-Zigaretten nicht nur in Trafiken erhältlich

Umsatzeinbußen in Trafiken durch Rückgänge im Zeitungsverkauf und vermehrte Lotterieannahmestellen sprachen für ein Verkaufsmonopol von E-Zigaretten, auch aus Gründen des Jugendschutzes war die Verkaufsbeschränkung angedacht. Das geplante Verkaufsmonopol für E-Zigaretten in Tabaktrafiken widerspricht aber der Verfassung.
Hoch "Finchen" bringt Sonnenschein und Sommerhitze zurück

Hoch "Finchen" bringt Sonnenschein und Sommerhitze zurück

In den kommenden Tagen überwiegt in Österreich beim Wetter erneut Hochdruckeinfluss mit viel Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturwerten. Das prognostizieren die Meteorologen von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien.
Zell am See: Luxus-Handtasche samt mehreren Tausend Euro Bargeld gestohlen

Zell am See: Luxus-Handtasche samt mehreren Tausend Euro Bargeld gestohlen

Eine luxuriöse Handtasche samt nicht minder wertvollem Inhalt wurde am Samstagabend einer 24-Jährigen in einer Pizzeria in Zell am See (Pinzgau) gestohlen.
Hollersbach: Zwei Salzburger überlebten spektakulären Verkehrsunfall nur knapp

Hollersbach: Zwei Salzburger überlebten spektakulären Verkehrsunfall nur knapp

Zwei Salzburger, 32 und 28 Jahre alt, haben einen spektakulären Verkehrsunfall Samstagfrüh in Hollersbach im Oberpinzgau schwer verletzt überlebt. Ihr Pkw stürzte von einer Bundes- auf eine Landesstraße.
Anstieg von Hassposting in Zahlen schwer zu fassen

Anstieg von Hassposting in Zahlen schwer zu fassen

Einige medial aufgegriffene Einzelfälle haben in den letzten Tagen den Anschein erweckt, dass sogenannte "Hasspostings" im Internet deutlich zunehmen. In nackten Zahlen ist das schwer zu belegen, zumindest, wenn man strafrechtlich Relevantes betrachtet. Laut Justizministerium gab es heuer bisher 179 Anzeigen wegen Verhetzung. Im Gesamtjahr 2014 waren es 339 gewesen.
A10: Urlauberkolonnen rollen seit den frühen Morgenstunden

A10: Urlauberkolonnen rollen seit den frühen Morgenstunden

Enormer Reiseverkehr ab den frühen Morgenstunden hat es am Samstag auf den österreichischen Transitrouten gegeben. Auf der A10 ging schon am frühen Vormittag nichts mehr - 25 Kilometer Stau.
Heuer bereits 25 Menschen bei Unfällen auf Salzburgs Straßen gestorben

Heuer bereits 25 Menschen bei Unfällen auf Salzburgs Straßen gestorben

Bereits 25 Menschen sind heuer bei Verkehrsunfällen in Salzburg ums Leben gekommen. Alleine am Freitag sind zwei Menschen nach Unfällen gestorben. Und jetzt steht mit dem August noch ein besonders unfallreicher Monat bevor, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. In den letzten fünf Jahren gab es im August um die Hälfte mehr tödliche Verkehrsunfälle als im Schnitt der anderen Monate, so der VCÖ am Freitag.
Karl Schnell ändert den Namen seiner Partei

Karl Schnell ändert den Namen seiner Partei

Karl Schnell hat auf die einstweilige Verfügung relativ gelassen reagiert. "Ich bin nicht zum Streiten da. Ich werde die Partei in 'Freie Partei Salzburg' umbenennen. Das Logo FPS bleibt gleich", sagte er in einer Stellungnahme gegenüber der APA. Die Statuten würden ebenfalls gleich bleiben. Einen Rekurs gegen die gerichtliche Entscheidung werde er nicht einlegen, sagte Schnell.
FPÖ-Salzburg: Gericht untersagte Namen von Karl Schnells FPS

FPÖ-Salzburg: Gericht untersagte Namen von Karl Schnells FPS

Im Rechtsstreit um die Parteinamen der FPÖ und der Salzburger Abtrünnigen unter Ex-Landeschef Karl Schnell hat die FPÖ einen Teilerfolg verbucht. Nachdem das OLG Linz eine Verwechslungsgefahr geortet und die Causa an die 1. Instanz zurückgewiesen hatte, erließ das Landesgericht Salzburg eine einstweilige Verfügung: Der FPS wurde vorläufig verboten, die Bezeichnung "Freiheitliche" zu verwenden.
Ferien in Bayern: Höhepunkt im Urlauberreiseverkehr am Wochenende

Ferien in Bayern: Höhepunkt im Urlauberreiseverkehr am Wochenende

An diesem Wochenende dürfte laut dem ÖAMTC der Urlauberreiseverkehr in diesem Sommer einen Höhepunkt erreichen. Auf den Transitrouten in Österreich wird es demnach sowohl nach Süden als auch nach Norden "zugehen".
Asyl: Salzburg gibt sich noch zurückhaltend zu Verfassungsänderung

Asyl: Salzburg gibt sich noch zurückhaltend zu Verfassungsänderung

Die geplante Verfassungsänderung der Bundesregierung zum Thema Asyl wird in Salzburg noch zurückhaltend kommentiert. Der Entwurf soll erst einmal ausgearbeitet werden, dann werde man sich das ansehen, hieß es am Freitag aus dem Büro von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) gegenüber der APA.
Salzburgs Spitalsreferent schlägt Einführung einer Ambulanzgebühr vor

Salzburgs Spitalsreferent schlägt Einführung einer Ambulanzgebühr vor

Um die "heillos überfüllten" Spitalsambulanzen zu entlasten, sprach sich Salzburgs Finanz- und Spitalsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) am Freitag für die Einführung einer Ambulanzgebühr aus. Diese solle die Patientenströme steuern, denn jeder zweite Patient wäre beim niedergelassenen Arzt besser aufgehoben. Allerdings wurde eine Ambulanzgebühr vor mehr als zehn Jahren vom VfGH gekippt.
ZAMG verzeichnete wärmsten Juli der Messgeschichte

ZAMG verzeichnete wärmsten Juli der Messgeschichte

Zwei markante Hitzewellen mit Höchstwerten von stellenweise 38 Grad machten den Juli 2015 zum wärmsten Juli der 248-jährigen Messgeschichte der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). "Der Juli 2015 liegt österreichweit gesehen drei Grad über dem vieljährigen Mittel", sagte ZAMG-Klimatologe Robert Klonner.
Nach Bluttat in Kaprun: „Tiefgreifende Bewusstseinsstörung“

Nach Bluttat in Kaprun: „Tiefgreifende Bewusstseinsstörung“

Ein 59-Jähriger tötete im Februar diesen Jahres mit einem 1,9 Kilo schweren Nageleisen in Kaprun (Pinzgau) erst seine Frau und raste im Anschluss gegen ein Tunnelportal. Nachdem ihm ein Neuropsychiater eine schwere Störung attestiert hat, wartet nun die Anklage.
Frontalcrash zwischen Bus und Pkw in Rauris: Mann erliegt Verletzungen

Frontalcrash zwischen Bus und Pkw in Rauris: Mann erliegt Verletzungen

Ein 84-jähriger Einheimischer wurde am Donnerstagnachmittag in Rauris (Pinzgau) bei einem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt. Später erlag er seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Freitagvormittag berichtete. Er krachte mit seinem Pkw frontal gegen einen entgegenkommenden Bus.
Wetter: Die nächste Hitzewelle rollt an

Wetter: Die nächste Hitzewelle rollt an

Das Wochenende wird zwar wechselhaft, danach kehrt aber der Sommer nach Salzburg zurück. Bis zu 35 Grad sind zum Wochenanfang drinnen.
Erfolgsmodell: Ansturm auf neue Wohnbauförderung

Erfolgsmodell: Ansturm auf neue Wohnbauförderung

Einen regelrechten Ansturm löste die neue Wohnbauförderung in Salzburg aus. Knapp 200 geförderte Eigenheime waren in nur drei Monaten zu verzeichnen. Im Vergleich zum gesamten Vorjahr ein riesiger Anstieg. 140 Millionen sollen 2015 an Förderungen ausgeschüttet werden.

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
L244: Adneter Landesstraße Adnet West - Adneter Riedl
Adnet in beiden Richtungen gesperrt, Veranstaltung, Dauer: 06.09.2015 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Horoskop
Suche

Suche filtern