Salzburg24.at » Pongau http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Wed, 01 Apr 2015 00:02:01 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Neue Wohnbauförderung tritt mit 1. April in Kraft http://www.salzburg24.at/neue-wohnbaufoerderung-tritt-mit-1-april-in-kraft/4283623 http://www.salzburg24.at/neue-wohnbaufoerderung-tritt-mit-1-april-in-kraft/4283623#comments Tue, 31 Mar 2015 11:37:30 +0000 http://4283623

“Die Salzburger Landesregierung hat mit der neuen Wohnbauförderung ein solides, nachvollziehbares System geschaffen. Dieses stellt sicher, dass Wohnen in Miete und Eigentum erschwinglich wird und bleibt”, ist Landeshauptmann Wilfried Haslauer überzeugt. “Wir erreichen damit die Schaffung von mehr Wohnraum mit öffentlichen Geldern. Über das Impulspaket stellen wir noch zusätzlich 40 Millionen Euro zur Verfügung, um 300 Mietwohnungen über das Wohnbauprogramm 2015 hinaus errichten zu können. Die neue Wohnbauförderung ist auch ein arbeitsmarktpolitischer Meilenstein. In Verbindung mit dem Fairnesskatalog, den das Land gemeinsam mit den gemeinnützigen Baugesellschaften und der Wirtschaftskammer erarbeitet, werden so Impulse für die heimische Bauwirtschaft geschaffen und damit ein wesentlicher Beitrag zur Beschäftigungssituation geleistet.”

Die wichtigsten Änderung bei der Wohnbauförderung

  • Mit dem neuen Fördersystem wird auf einmalige, nicht rückzahlbare Zuschüsse umgestellt. Damit besinnt sich das Land auf seine Rolle als Fördereinrichtung und hört auf, selber Bank zu spielen.
  • Die Einmalzuschüsse stärken die Eigenmittelbasis der Förderwerbenden im Eigentumsbereich. Dadurch wird mehr Salzburgerinnen und Salzburgern der Zugang zum Erwerb von Eigentum ermöglicht.
  • Gleichzeitig werden die Einkommensgrenzen sowohl für Eigentum als auch für den Mietwohnbereich angehoben.
  • Durch das neue System ist es möglich, mehr Mietwohnungen als bisher zu bauen. Ziel ist es, pro Jahr 1.000 neue Mietwohnungen zu errichten. Für 2015 kommen nochmals 300 Wohnungen aus dem Konjunkturpaket dazu.
  • Ermöglicht wird dies nicht zuletzt durch die Öffnung des Mietwohnbaus für private und gewerbliche Bauträger.
  • Angehoben werden die Zumutbarkeitsgrenzen. Dies bedeutet, dass mehr Salzburgerinnen und Salzburger in den Genuss von Wohnbeihilfe kommen. Auch die Höhe der Wohnbeihilfe steigt mit dieser Maßnahme an.
  • Sanierungen werden nunmehr ebenfalls mit einmaligen Zuschüssen gefördert. Damit sollen vor allem energetisch relevante Investitionen sowie die Möglichkeit, länger in den eigenen vier Wänden bleiben zu können, direkt gefördert werden.

Anspruch vorab online berechnen

Mit dem neuen Förderrechner unter www.salzburgwohntbesser.at können sich die Salzburger in wenigen Schritten durch die einfache, benutzerfreundliche und übersichtliche Anwendung navigieren und sich einen möglichen Förderanspruch unverbindlich ausrechnen. “Der Förderrechner gibt einen ersten Anhaltspunkt, ersetzt aber nicht die Beratung durch die Experten des Salzburger Instituts für Raumordnung und Wohnen. Mit dieser Anwendung setzt das Land Salzburg einen weiteren Schritt zu mehr Bürgernähe und Transparenz”, betonte Landesrat Hans Mayr.

Möglichkeit zur vorzeitigen Rückzahlung

Abgerundet wird das Angebot durch eine vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeit für bestehende Wohnbauförderungsdarlehen des Landes. Hier wird allen Darlehensnehmerinnen und Darlehensnehmern – unabhängig von Restlaufzeit und Art der Förderung – ein pauschaler Nachlass von zehn Prozent gewährt. Dieses Angebot ist bis 31. März 2016 befristet. Für bestehende Darlehensnehmerinnen und Darlehensnehmer wird es darüber hinaus die Möglichkeit geben, bestehende Darlehen nicht mehr einkommensbezogen, sondern auch mit der anfänglich fixierten Rate zurückzuzahlen.

Unterstützung für Menschen mit niedrigen Einkommen

“Vor allem Menschen mit niedrigen Einkommen brauchen im hochpreisigen Salzburg Unterstützung bei den Wohnkosten. Die neue Wohnbauförderung trägt dem durch die Anpassung der Zumutbarkeitsgrenzen Rechnung. Der Kreis jener, die Anspruch auf Wohnbeihilfe haben, wurde beträchtlich ausgeweitet. Außerdem werden 19.000 Altmieten gesenkt. Die neue Wohnbauförderung federt damit zumindest einen Teil der Problematik des teuren Wohnens in Salzburg ab”, so Klubobmann Schwaighofer. Neben den sozialen Aspekten betont Schwaighofer auch den ökologischen Aspekt des neuen Fördermodells: “Die neue Wohnbauförderung beinhaltet Zuschlagspunkte für umweltfreundliches und nachhaltiges  Bauen. Das ist ein wichtiges Signal.”

Mit den gemeinnützigen Wohnbauträgern wurden schon konkrete Fortschritte erzielt, sodass einige Wohnbauträger dieses Mietensenkungsprogramm bereits vorweggenommen haben. Mit der entsprechenden Verordnung ist bis Jahresmitte zu rechnen.

]]>
http://www.salzburg24.at/neue-wohnbaufoerderung-tritt-mit-1-april-in-kraft/4283623/?feed=comments-rss2 2
Wagrain: Urlauberin gerät mit Fuß in Schneefräse http://www.salzburg24.at/wagrain-urlauberin-geraet-mit-fuss-in-schneefraese/4283512 http://www.salzburg24.at/wagrain-urlauberin-geraet-mit-fuss-in-schneefraese/4283512#comments Tue, 31 Mar 2015 10:21:25 +0000 http://4283512

Die junge Frau hüpfte laut Polizei barfuß von einem Nebenhaus in das Hauptgebäude ihrer Urlaubsunterkunft. Auf einer schneebedeckten Holzterrasse rutschte sie aus. Die 25-Jährige geriet mit dem linken Bein in eine laufende Schneefräse. Der Bediener der Fräse schaltete das Gerät sofort aus. Die Deutsche musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach geflogen werden. Sie erlitt ersten Informationen der Polizei zufolge eine Rissquetschwunde und Abschürfungen.

]]>
http://www.salzburg24.at/wagrain-urlauberin-geraet-mit-fuss-in-schneefraese/4283512/?feed=comments-rss2 0
Gesundheitsgefährdend: Auch dm ruft Hirsebällchen zurück http://www.salzburg24.at/gesundheitsgefaehrdend-auch-dm-ruft-hirsebaellchen-zurueck/4283385 http://www.salzburg24.at/gesundheitsgefaehrdend-auch-dm-ruft-hirsebaellchen-zurueck/4283385#comments Tue, 31 Mar 2015 09:13:17 +0000 http://4283385 Betroffen sind laut dem Unternehmen die Sorten “Natur”, “Erdnuss” und “ungarisch”.

Alnatura bittet seine Kunden, die Hirsebällchen nicht zu verzehren und zurückzubringen. Der Einkaufspreis wird rückerstattet. Die im Handel befindlichen Produkte wurden bereits aus den Regalen genommen. Auf den Getreideanbauflächen von Hirse können sich auch Beikräuter befinden, unter diesen sich vereinzelt auch solche mit dem Pflanzeninhaltsstoff Tropanalkaloide befinden. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/gesundheitsgefaehrdend-auch-dm-ruft-hirsebaellchen-zurueck/4283385/?feed=comments-rss2 2
Was ist los in und um Salzburg? http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-52/4283364 http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-52/4283364#comments Tue, 31 Mar 2015 09:10:35 +0000 http://4283364 Seit „Bohemian Like You“ kennt wohl jeder die Dandy Warhols, sie sind am Donnerstag im Rockhouse zu sehen.

In Feldkirchen steigt am Samstag bei Next.level erwartet euch wieder eine Mega-Party.

Der Osterhase besucht am Sonntag die Stiegl Brauwelt.

 

1. April:

 

2. April:

 

3. April:

 

4. April:

 

5. April:

 

6. April:

 

7. April:

 

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-52/4283364/?feed=comments-rss2 0
Untertauern: Baumstamm blockiert Katschberg Bundesstraße http://www.salzburg24.at/untertauern-baumstamm-blockiert-katschberg-bundesstrasse/4282889 http://www.salzburg24.at/untertauern-baumstamm-blockiert-katschberg-bundesstrasse/4282889#comments Mon, 30 Mar 2015 15:48:39 +0000 http://4282889

Der Baumstamm kam quer über die Fahrbahn zum Liegen, teilt die Polizei in einer Aussendung mit. Es wurde niemand verletzt. Die Straße war während der Aufräumarbeiten zwischen 11.45 Uhr und 12.50 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/untertauern-baumstamm-blockiert-katschberg-bundesstrasse/4282889/?feed=comments-rss2 0
Mandling: Zwei Tote bei Lkw-Crash auf B320 http://www.salzburg24.at/mandling-schwerer-lkw-unfall-auf-b320/4282525 http://www.salzburg24.at/mandling-schwerer-lkw-unfall-auf-b320/4282525#comments Mon, 30 Mar 2015 11:57:59 +0000 http://4282525

Wie die Polizei am Abend mitteilt, handelte es sich bei den Opfern um zwei Lenker aus Deutschland bzw. aus Kroatien.

Mit Lkw über Fahrbahnmitte geraten

Der 39-jährige Deutsche war demnach gegen 13.20 Uhr mit seinem Lkw-Zug auf der B320 in Richtung Schladming unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache über die Fahrbahnmitte geriet und dabei frontal mit einem entgegenkommenden Lkw-Sattelzug zusammenstieß.

 

Ein Lkw versperrte die komplette Straße. / Neumayr/MMV Ein Lkw versperrte die komplette Straße. / Neumayr/MMV ©

Beide Lenker in Wracks eingeklemmt

Die Führerhäuser der Lkw wurden bei dem Crash total zerstört. Beide Lenker wurden eingeklemmt, wie Einsatzkräfte berichteten. Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Auch der 58-jährige Kroate im zweiten Lkw erlitt bei der Kollision tödliche Verletzungen.

Totalsperre auf B320 Ennstalstraße

An der Bergung waren die Feuerwehren von Radstadt, Mandling und Schladming beteiligt. Die B320 war von 13:20 Uhr bis 20:00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Schwerfahrzeuge wurden großräumig umgeleitet, für Pkw wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

]]>
http://www.salzburg24.at/mandling-schwerer-lkw-unfall-auf-b320/4282525/?feed=comments-rss2 1
Orkan fegt über Salzburg: Schäden werden befürchtet http://www.salzburg24.at/orkan-fegt-ueber-salzburg/4281989 http://www.salzburg24.at/orkan-fegt-ueber-salzburg/4281989#comments Mon, 30 Mar 2015 09:20:18 +0000 http://4281989

Die Stabsstelle Katastrophenschutz des Landes rechnet mit einer stürmischen Westströmung, die noch am Montag und in den nächsten Tagen in rascher Folge über das Land Salzburg zieht. Begleitet wird der Störungseinfluss von stürmischem Wind.

Heftige Sturmböen am Dienstag

Ein regelrechter Orkan fegt vor allem am Dienstag über Salzburg. Ab dem späten Vormittag sind im Flachgau Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 und 100 km/h aus westlicher Richtung möglich. Der stürmische Wind hält auch am Nachmittag an, am Abend wird eine Abschwächung erwartet. In den Gebirgsgauen kann der Wind aus West bis Nordwest ebenfalls ab etwa Mittag stürmisch durchgreifen. Böen mit Geschwindigkeiten von 70 km/h sind dort möglich.

Sturmwarnungen für Salzburg

Die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) sieht auch als mögliche Auswirkungen der Stürme das Abbrechen von stärkeren Ästen, das Umstürzen geschwächter Bäume an exponierten Stellen (etwa am Haunsberg) sowie von Bauzäunen, Plakatwänden und Schäden an Dächern.

 

wetterwanrung

In Salzburg sind vor allem die Stadt Salzburg, der Flachgau und Tennengau betroffen. Das wechselhafte und phasenweise stürmische Westwetter hält auch am Mittwoch und am Donnerstag an. Die maximalen Böen gehen allerdings etwas zurück. Die ZAMG hält die Sturmwarnung bis Donnerstag aufrecht.

Schnee am Mittwoch

Der Mittwoch bringt bei wechselnder, zeitweise aufgelockerter Bewölkung weitere Regenschauer, Schnee fällt auf 900 bis 600 m. Im Lungau bleibt es längere Zeit trocken. Weiterhin weht starker bis stürmischer Westwind. Es kühlt wieder ab: Tiefstwerte: -2 bis 3 Grad, Höchsttemperaturen: 3 bis 8 Grad.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/orkan-fegt-ueber-salzburg/4281989/?feed=comments-rss2 0
Ungünstige Lawinensituation im Bundesland Salzburg http://www.salzburg24.at/unguenstige-lawinensituation-im-bundesland-salzburg/4282109 http://www.salzburg24.at/unguenstige-lawinensituation-im-bundesland-salzburg/4282109#comments Mon, 30 Mar 2015 08:55:56 +0000 http://4282109

Regen bis in eine Seehöhe von 2.000 Metern hat die Schneedecke massiv geschwächt. Das bedeutet, dass kleine bis mittlere Feuchtschneelawinen spontan möglich sind. Oberhalb von 2.000 Metern kommt hingegen durch Sturm frischer Triebschnee dazu. Diese Einwehungen sind sehr störanfällig, wobei im Falle einer Auslösung auch der Triebschnee der vergangenen Woche gelöst werden kann. Zudem ist die Sicht sehr stark eingeschränkt, wodurch das visuelle Beurteilen bzw. Einschätzen der aktuellen Verhältnisse kaum möglich ist. Auch in den inneralpinen Grasbergen steigt die Schneebrettgefahr tagsüber von mäßig auf erheblich an.

Lawinengefahr bleibt

Die Aussicht für die nächsten Tage verheißt wenig Änderung: Am Dienstag steigen die Temperaturen zunächst wieder deutlich an, um am Nachmittag wieder zu sinken. Auch der Wind bleibt stürmisch. Die Lawinensituation bleibt daher weiterhin heikel – sowohl was spontane Feuchtschneelawinen als auch trockene Schneebretter durch Triebschnee betrifft.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/unguenstige-lawinensituation-im-bundesland-salzburg/4282109/?feed=comments-rss2 0
Traktor in St. Johann von Baum mitgerissen: Landwirt verletzt http://www.salzburg24.at/traktor-in-st-johann-von-baum-mitgerissen-landwirt-verletzt/4281074 http://www.salzburg24.at/traktor-in-st-johann-von-baum-mitgerissen-landwirt-verletzt/4281074#comments Sun, 29 Mar 2015 08:11:49 +0000 http://4281074

Verletzungen an Kopf, Beinen und Halswirbelsäule zog sich ein Landwirt in St. Johann zu. Der 71-Jährige wollte mit seinem Traktor per Seilwinde einen Baum sichern, der von einem zweiten Arbeiter gerade gefällt wurde, berichtete die Polizei.

St. Johann: Traktor in Tiefe gerissen

Der Baum fiel entgegen der Berechnungen in die entgegengesetzte Richtung. Durch die Seilverbindung riss der Stamm den Traktor 20 Meter weit in die Tiefe. Der Landwirt wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die Feuerwehr St. Johann führte die Bergungsarbeiten durch und war mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

]]>
http://www.salzburg24.at/traktor-in-st-johann-von-baum-mitgerissen-landwirt-verletzt/4281074/?feed=comments-rss2 0
Mann dreht in Bischofshofen durch: Cobra greift ein http://www.salzburg24.at/mann-dreht-in-bischofshofen-durch-cobra-greift-ein/4280966 http://www.salzburg24.at/mann-dreht-in-bischofshofen-durch-cobra-greift-ein/4280966#comments Sun, 29 Mar 2015 06:16:50 +0000 http://4280966

Die Frage, ob er sein Auto, mit dem er eine Garage blockierte, umstellen könne, war für einen 20-Jährigen in Bischofshofen ein rotes Tuch. Er flippte komplett aus, bedrohte sein Gegenüber mit dem Umbringen, berichtete die Polizei.

Polizist in Bischofshofen schwer verletzt

Auch als die Polizei einschritt, ließ er sich nicht beruhigen. Er ging sofort auf einen der Beamten los und verletzte ihn schwer. Der 20-Jährige musste festgenommen werden. Wegen des hohen Aggressionspotentials musste das Sondereinsatzkommando Cobra die Überstellung in die Justizanstalt sichern.

]]>
http://www.salzburg24.at/mann-dreht-in-bischofshofen-durch-cobra-greift-ein/4280966/?feed=comments-rss2 12
Lkw-Anhänger hinter Kurve im Dunkeln: Zwei Salzburger verletzt http://www.salzburg24.at/lkw-anhaenger-hinter-kurve-im-dunkeln-zwei-salzburger-verletzt/4280671 http://www.salzburg24.at/lkw-anhaenger-hinter-kurve-im-dunkeln-zwei-salzburger-verletzt/4280671#comments Sat, 28 Mar 2015 14:59:42 +0000 http://4280671

Sie verunglückten beim Versuch auszuweichen. Die Bilanz: Zwei Verletzte, wie die Salzburger Polizei mitteilte.

Ungar lässt Lkw-Anhänger stehen

Wie genau es zu der gefährlichen Situation gekommen ist, konnte die Polizei aufgrund sprachlicher Barrieren noch nicht restlos klären. Offenbar war ein ungarischer Lastwagenfahrer mit dem Anhänger trotz Schneeketten hängen geblieben. Ein Wendeversuch scheiterte. Daher ließ er den Anhänger quer zur Fahrbahn stehen und fuhr weiter, um an einer geeigneten Stelle umzudrehen.

Autos prallen in Lkw-Anhänger

In der Zwischenzeit erreichte eine 22-jährige Autofahrerin aus der Slowakei die Stelle. Als sie das Hindernis sah, versuchte sie im letzten Moment auszuweichen und prallte dabei gegen eine Böschung. Sie blieb unverletzt. Wenig später kam aus gleichem Grund ein mit fünf Personen besetzter Kleinbus von der Straße ab. Zwei Insassen – beide aus dem Tennengau – wurden dabei leicht verletzt.

]]>
http://www.salzburg24.at/lkw-anhaenger-hinter-kurve-im-dunkeln-zwei-salzburger-verletzt/4280671/?feed=comments-rss2 1
Schlatt: Salzburger schwer verletzt nach Horrorunfall http://www.salzburg24.at/schlatt-salzburger-schwer-verletzt-nach-horrorunfall/4280523 http://www.salzburg24.at/schlatt-salzburger-schwer-verletzt-nach-horrorunfall/4280523#comments Sat, 28 Mar 2015 11:23:09 +0000 http://4280523 Der Fußgänger wurde bei der Kollision gegen die Windschutzscheibe und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Das Auto stürzte über eine drei Meter hohe Böschung auf einen Acker.

Schlatt: Wie kam es zur Kollision?

Ob der 19-jährige Salzburger kurz vor 5.00 Uhr auf der Fahrbahn oder doch am Straßenrand – und wenn ja auf welcher Seite – unterwegs war, stand vorerst nicht fest, ebenso wenig, ob er betrunken war. Die Lenkerin, die einen Schock erlitten hat und daher am Samstag noch nicht einvernommen werden konnte, war nicht alkoholisiert.

 

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/schlatt-salzburger-schwer-verletzt-nach-horrorunfall/4280523/?feed=comments-rss2 0
Der Party-Freitag in Salzburg http://www.salzburg24.at/der-party-freitag-in-salzburg-4/4280428 http://www.salzburg24.at/der-party-freitag-in-salzburg-4/4280428#comments Sat, 28 Mar 2015 10:25:42 +0000 http://4280428

Klanglabor im Felsenkeller – alle Bilder hier!

SALZBURG24/WURZER Klanlbaor im Felsenkeller. SALZBURG24/WURZER ©

Watzmann – alle Bilder hier!

Party im Watzmann. /SALZBURG24/WURZER Party im Watzmann. /SALZBURG24/WURZER ©

Level 26 und Cityalm – alle Bilder hier!

/SALZBURG24/WURZER /SALZBURG24/WURZER ©

Segabar – alle Bilder hier!

/SALZBURG24/WURZER /SALZBURG24/WURZER ©

 

]]>
http://www.salzburg24.at/der-party-freitag-in-salzburg-4/4280428/?feed=comments-rss2 0
Einbruchsdiebstähle in Bad Gastein und Golling http://www.salzburg24.at/einbruchsdiebstaehle-in-bad-gastein-und-golling/4280362 http://www.salzburg24.at/einbruchsdiebstaehle-in-bad-gastein-und-golling/4280362#comments Sat, 28 Mar 2015 08:46:08 +0000 http://4280362 Am Abend – zwischen 19:00 und 21:00 Uhr – brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Golling ein. Der Schlosszylinder einer Nebeneingangstüre wurde mit einem unbekannten Werkzeug abgedreht, um in das Objekt zu gelangen.

Golling: Goldmünzen gestohlen

In sämtlichen Räumen bis ins erste Obergeschoß wurden die Kästen und Schubladen durchsucht. Im Schlafzimmer im Obergeschoß wurden aus einer Schublade mehrere Goldmünzen gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Zwei Einbrüche im Pongau

Drei bisher unbekannte Personen drangen gegen 03.30 Uhr durch Einschlagen eines Fensters in ein Lokal in Bad Gastein ein. Die Täter brachen danach noch nebenan das Getränkelager auf. Die Vermummten wurden beim Einbruch von der Videoüberwachungskamera gefilmt.

Bad Gastein: Einbruch am Bahnhof

Es wurde nichts entwendet, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Spuren konnten gesichert werden. In derselben Nacht wurde auch im Bahnhof Bad Gastein eingebrochen. Im Zuge der Tatortarbeit konnten auch dort Spuren gesichert werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/einbruchsdiebstaehle-in-bad-gastein-und-golling/4280362/?feed=comments-rss2 3
Karwoche, Ostern und das Brauchtum – Was ist das? http://www.salzburg24.at/karwoche-ostern-und-das-brauchtum-was-ist-das/4279927 http://www.salzburg24.at/karwoche-ostern-und-das-brauchtum-was-ist-das/4279927#comments Fri, 27 Mar 2015 14:38:45 +0000 http://4279927

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Sie ist als Abschluss der Fastenzeit nicht nur eine Zeit der Besinnung, sondern auch der Bräuche – ebenso wie das Osterfest selbst. Viele christliche Traditionen gehen auf heidnische Kulte zurück.

Chrisam-Messe am Mittwoch

Am Mittwoch oder Gründonnerstag wird traditionell die sogenannte Chrisam-Messe, der Ölweih-Gottesdienst, gefeiert. Dabei werden die heiligen Öle geweiht, die im Laufe des Kirchenjahres bei der Spendung von Taufe, Firmung, Krankensalbung und Priesterweihe verwendet werden. Chrisam besteht aus Olivenöl mit einem Zusatz aromatischer Stoffe.

Gründonnerstag und Karfreitag

Am Gründonnerstag (vom althochdeutschen “Greinen” für “Weinen”) und Karfreitag (“Kar” oder althochdeutsch “kara” bedeutet “Klage” und Kummer”, Anm.) wird zunächst einmal geratscht. Weil der Überlieferung nach die Glocken nach Rom geflogen sind, ersetzt das knatternde Geräusch der “Ratschen” aus Holz zu Mittag und zum Vesperläuten die Funktion der Glocken. Am Abend wird in vielen Pfarren die “Fußwaschung” vollzogen. Sie ist auch ein Zeichen des Willkommens.

Karsamstag: Feuer für eine reiche Ernte

Der Karsamstag beginnt in einigen Gebieten mit dem Hole des Weihfeuers. Dazu dienen trockene Schwämme. Im burgenländischen St. Martin/Raab wird die Asche des geweihten Feuers auf die Äcker gestreut. Das verspricht eine reiche Ernte.

Fleischweihe am Mittag

Ab den Mittagsstunden ziehen Jung und Alt zur Fleischweihe. Dieser Brauch ist aus dem benachbarten Slowenien “zugewandert” und vor allem in Kärnten heimisch. Die gesegneten Speisen symbolisieren einerseits Christi Auferstehung, andererseits das Frühjahr als Jahreszeit der wiedergewonnenen Kraft der Sonne.

Osterfeuer am Samstagabend

Unter diesem Aspekt sind auch die Osterfeuer zu sehen, die am Abend des Karsamstags entzündet werden. Dieser Brauch ist, wie viele in der katholischen Kirche, auf alte heidnische Riten zurückzuführen. Vorgänger des Osterfeuers sind die Frühlingsfeuer der Germanen. Das höchstgelegene Osterfeuer wird übrigens in Tirol auf dem 3.200 Meter hohen Mittagskogel entzündet.

Ostersonntag: “Christ ist erstanden!”

Am Ostersonntag verkünden Böller: “Christ ist erstanden!” Nach der Ostermesse veranstalten viele Gemeinden eine gemeinsame Suche nach den Ostereiern. Dieser Brauch hat im salzburgischen Mauterndorf besondere Tradition.

“Eierpecken” oder “Eierturtschen”

Das Ei steht zu Ostern im Mittelpunkt von Bräuchen, die ein Kräftemessen sind. “Eierpecken” – mit einem Geldstück wird nach dem Ei geworfen – und “Eierturtschen” – mit den Eiern wird Spitze gegen Spitze und Boden gegen Boden gestoßen – sind nicht nur bei Kindern beliebt, sondern auch Erwachsene “rittern” begeistert.

Osterhase als Playboy-Trademark

Auch der Osterhase hoppelt nicht von ungefähr durch die Gegend. Meister Lampe, Begleiter der griechischen Liebesgöttin Aphrodite, ist bis heute ein Eros-Symbol. Das beste – nicht religiöse – Beispiel sind die “Bunnys”, “Trademark” des Männermagazins “Playboy”.

 

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/karwoche-ostern-und-das-brauchtum-was-ist-das/4279927/?feed=comments-rss2 0
Frontalcrash auf Itzlinger Hauptstraße http://www.salzburg24.at/frontalcrash-auf-itzlinger-hauptstrasse/4279834 http://www.salzburg24.at/frontalcrash-auf-itzlinger-hauptstrasse/4279834#comments Fri, 27 Mar 2015 13:40:52 +0000 http://4279834

Die beiden Lenker und der 22-jährige Mitfahrer des Pongauers wurden vom Roten Kreuz mit unbestimmten Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Das berichtete die Polizei in einer Aussendung.

]]>
http://www.salzburg24.at/frontalcrash-auf-itzlinger-hauptstrasse/4279834/?feed=comments-rss2 0
Salzburger Polizei gelingt Schlag gegen Drogenring http://www.salzburg24.at/salzburger-polizei-gelingt-schlag-gegen-dorgenring/4279260 http://www.salzburg24.at/salzburger-polizei-gelingt-schlag-gegen-dorgenring/4279260#comments Fri, 27 Mar 2015 08:41:41 +0000 http://4279260

Der Straßenverkaufswert der Suchtmittel beträgt rund 240.000 Euro.

Ermittlungen seit Sommer 2014

Die Ermittler waren im Sommer 2014 auf Suchtmittelgeschäfte im Bereich des Ferdinand-Hanusch-Platzes in der Stadt Salzburg aufmerksam geworden. Eine Person geriet in den Fokus der Kriminalisten und konnte als einer der Haupttäter identifiziert werden. Der 27-jährige Salzburger versorgte täglich zahlreiche Abnehmer mit Marihuana und Ecstasy.

“Drogenkontakte” in Wien und Graz

Die Ermittlungen führten dann weiter zu einem 26-jährigen Hintermann aus Salzburg, der sich täglich mit einem Dealer im Bahnhofsbereich von Salzburg traf. Er kaufte Kokain und Marihuana. Die Polizisten stellten weitere “Geschäftskontakte” nach Wien und Graz fest.

Sieben Festnahmen im November

In einer koordinierten Polizeiaktion konnten im November 2014 ein 27-jähriger Haupttäter und ein 21-jähriger Lieferant aus Graz im Salzburger Stadtteil Lehen mit etwa 500 Ecstasy-Tabletten festgenommen werden. Zeitgleich erfolgten im Stadtgebiet von Salzburg und Wien Festnahmen von fünf Beschuldigten. Zudem wurden zwei Schreckschusspistolen mit Munition sichergestellt.

170 Abnehmer ausgeforscht

18 Dealer im Alter zwischen 19 und 33 Jahren und 170 Abnehmer werden der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-polizei-gelingt-schlag-gegen-dorgenring/4279260/?feed=comments-rss2 4
Crash mit drei Fahrzeugen auf der A10 im Hieflertunnel http://www.salzburg24.at/crash-mit-vier-fahrzeugen-auf-der-a10-im-hieflertunnel/4279172 http://www.salzburg24.at/crash-mit-vier-fahrzeugen-auf-der-a10-im-hieflertunnel/4279172#comments Fri, 27 Mar 2015 07:21:12 +0000 http://4279172

Ein 20-jähriger Halleiner kam am Morgen des auf der Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Werfen mit seinem Pkw auf die linke Fahrbahnseite. Er kollidierte im Hieflertunnel mit einer Leiteinrichtung und einem Randstein. Ein nachkommender Lenker eines Kleinbusses konnte dem verunfallten Fahrzeug noch ausweichen und stehenbleiben. Ein weiterer Lenker kollidierte jedoch mit dem Unfallfahrzeug und in der Folge mit dem Kleinbus. Der 20-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz brachte ihn in das Krankenhaus Schwarzach. Der Hieflertunnel musste kurzfristig gesperrt werden, berichtet die Polizei am späten Vormittag.

]]>
http://www.salzburg24.at/crash-mit-vier-fahrzeugen-auf-der-a10-im-hieflertunnel/4279172/?feed=comments-rss2 0
Zehn Bewohner aus brennendem Haus im Pongau gerettet http://www.salzburg24.at/bischofshofen-brand-in-mehrparteienhaus/4278073 http://www.salzburg24.at/bischofshofen-brand-in-mehrparteienhaus/4278073#comments Thu, 26 Mar 2015 08:40:57 +0000 http://4278073 Alle zehn Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, zwei von ihnen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer.

Feuerwehr weckt Bewohner

“Als wir eintrafen, hat es bereits beim Balkon aus der Wohnung herausgebrannt. Das Feuer hat sich dann rasch über die Fassade auf das Dach ausgebreitet”, schilderte Ortsfeuerwehrkommandant Christian Machnik gegenüber der APA. Zum Glück wurde die Feuerwehr rasch alarmiert: Denn als die ersten Helfer eintrafen, schliefen die Inhaber der drei oberen Wohnungen – zwei Frauen und ein Mann – noch, sagte Rot-Kreuz-Einsatzleiter Günter Birke. Die Feuerwehrleute weckten die Bewohner und brachten sie aus dem Gebäude. “Zwei von ihnen, eine Frau und ein Mann, hatten Atemprobleme. Wir haben sie mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Schwarzach gebracht”, so Birke.

Zwei Menschen psychisch angeschlagen

In Summe befanden sich zehn Menschen im brennenden Gebäude im Ortsteil “Neue Heimat” bei der Nordeinfahrt Bischofshofen. Die Bewohner der unteren Wohnungen verließen das Haus alleine. Laut Rotem Kreuz waren zwei von ihnen psychisch schwer angeschlagen, sie wurden noch an Ort und Stelle betreut. “Die anderen haben wir in unseren Fahrzeugen warm gehalten, bis sie von Verwandten oder Freunden abgeholt wurden.”

Feuerwehr steigt über Dach ein

Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen zunächst von außen, öffnete dann das Dach und stieg über dieses ein. “Der Inneneinsatz war aber sehr gefährlich, weil die Gefahr bestand, dass die Decke durchbricht”, so Machnik. Zudem erschwerten große Mengen – unerlaubt am Dachboden deponiertes – Gerümpel die Löscharbeiten. Nach rund vier Stunden hatte die Feuerwehr die letzten Glutnester abgelöscht. Am Einsatz waren 50 Feuerwehrleute aus Bischofshofen und Werfen beteiligt, die mit neun Fahrzeugen ausgerückt waren.

Bischofshofen: Haus noch unbewohnbar

Über die Höhe des Schadens lagen am Vormittag noch keine Angaben vor. Das obere Stockwerk ist laut Machnik unbewohnbar, und auch in die drei Wohnungen im Erdgeschoß können die Menschen – vor allem wegen des Löschwassers – vorerst nicht zurück. Für Vormittag war bei der Gemeinde eine Besprechung über die vorübergehende Unterbringung der Bewohner geplant. Keine Angaben gab es zunächst auch zur Ursache des Feuers. Die Brandermittler wurde noch am Vormittag erwartet.

(APA)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/bischofshofen-brand-in-mehrparteienhaus/4278073/?feed=comments-rss2 0
Wird Gesundheitsversorgung in Salzburg schlechter? Längere Wartezeiten und weniger Operationen drohen http://www.salzburg24.at/wird-gesundheitsversorgung-in-salzburg-schlechter-laengere-wartezeiten-und-weniger-operationen-drohen/4277207 http://www.salzburg24.at/wird-gesundheitsversorgung-in-salzburg-schlechter-laengere-wartezeiten-und-weniger-operationen-drohen/4277207#comments Wed, 25 Mar 2015 12:02:37 +0000 http://4277207

Konkret könnten nach Auslaufen der Betriebsvereinbarung zehn bis elf von insgesamt 30 Operationssälen nicht genützt werden, sagte Sungler zu den Auswirkungen. Das hieße, dass es bei nicht lebensbedrohlichen Situationen – wie beispielsweise bei Augen- oder Hüftoperationen – zu längeren Wartezeiten für die Patienten käme. Noch hofft der Klinikchef aber auf eine Einigung mit den Vertretern des Pflegepersonals, um die Betriebsvereinbarung befristet um drei Monate zu verlängern. Er mahnte dabei die Verantwortung des Betriebsrats gegenüber dem Gesamtunternehmen ein.

Nächste Verhandlung am Freitag

Am Freitag findet die nächste Verhandlungsrunde zwischen dem Betriebsrat und Finanz-und Gesundheitsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) statt. Die Betriebsvereinbarung solle bis zum Inkrafttreten des neuen Gehaltsschemas im Landesdienst gelten. Dieses bringe für die Mitarbeiter in den Landeskliniken viele Verbesserungen. So sollen Berufseinsteiger höhere Gehälter bekommen.

Salzburg im Vergleich auf Platz 3

Nach der Implementierung des neuen Gehaltssystems liege Salzburg im Vergleich zu anderen Bundesländern bei Neueinsteigern an dritter Stelle, sagte Sungler und berief sich dabei auf die vom Betriebsrat zur Verfügung gestellten Zahlen. Bei Mitarbeitern am Ende ihrer Berufslaufbahn sei Salzburg in der Statistik sogar an zweiter Stelle. “Unser Ziel ist es, marktkonforme Gehälter zu bieten”, meinte Sungler. Eine Diplomkrankenpflegerin bekommt nach Abschluss ihrer Ausbildung künftig 2.500 Euro brutto.

Pflegekräfte nicht mit Ärzten vergleichbar

Der Klinikchef betonte erneut, dass die Situation der Pflegekräfte nicht mit jenen der Ärzte vergleichbar sei, deren Gehälter zum Ausgleich der Arbeitszeitregelung um rund 30 Prozent erhöht wurden. Die Forderung der Pflegekräfte – auch sie verlangen ein Plus von 30 Prozent – lasse sich nicht aus dem Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz ableiten. Die Pflege habe weder durch die Begrenzung der durchschnittlichen wöchentlichen Höchstarbeitszeit auf 48 Stunden, noch aus der 25-Stunden-Begrenzung bei verlängerten Diensten einen Nachteil. Diese Regelung habe für die Pflege bereits zuvor gegolten.

Journaldienste: Zehn Prozent betroffen

Die Betriebsvereinbarung für Journaldienste treffe nur etwa zehn Prozent des Pflegepersonals in den Landeskliniken, sagte Sungler. Von den 2.884 Personen in der Pflege machten rund 300 Personen Journaldienste. Bei einer Betriebsversammlung am Dienstag, zu der rund 700 Beschäftigte gekommen waren, hatte eine Mehrheit die Verlängerung der Betriebsvereinbarung abgelehnt.

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/wird-gesundheitsversorgung-in-salzburg-schlechter-laengere-wartezeiten-und-weniger-operationen-drohen/4277207/?feed=comments-rss2 1
Flachau: Arbeiter in Bohrmaschine gezogen http://www.salzburg24.at/flachau-arbeiter-in-bohrmaschine-gezogen/4276932 http://www.salzburg24.at/flachau-arbeiter-in-bohrmaschine-gezogen/4276932#comments Wed, 25 Mar 2015 09:14:10 +0000 http://4276932

Bei Arbeiten mit einer Schlagbohrmaschine verletzte sich am Montag ein 23-jähriger Elektriker in Flachau an der Hand. Der Mann bohrte Öffnungen für Unterputzdosen, als er aufgrund eines Schlages mit der Hand abrutschte und mit dem Handschuh in das Bohrfutter kam, berichtete die Polizei.

Finger vs. Bohrmaschine in Flachau

Durch die Drehung wickelte sich sofort der Arbeitshandschuh um das Gestänge. Noch bevor der 23-Jährige die Bohrmaschine abstellen konnte kegelte die Rotationsbewegung seinen linken Ringfinger aus dem Gelenk. Dazu zog er sich Schürfwunden zu. Der genaue Grad der Verletzungen ist noch nicht bekannt.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/flachau-arbeiter-in-bohrmaschine-gezogen/4276932/?feed=comments-rss2 0
Was ist los in und um Salzburg? http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-51/4275726 http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-51/4275726#comments Tue, 24 Mar 2015 09:20:29 +0000 http://4275726 Mit „Abba the Show“ lebt das Pop-Phänomen auch 30 Jahre nach Auflösung des legendären Quartetts live auf der Bühne weiter. Am Freitag in der Salzburgarena.

Zur Geburtstagsparty von Indie ohne Limit kommen am Samstag The Autonomics ins Jazzit.

Beim 80ies & 90ies Clubbing wird am Samstag im Republic zu den Klängen vergangener Jahrzehnte getanzt.

 

25. März:

 

26. März:

 

27. März:

 

28. März:

 

29. März:

 

30. März:

 

31. März:

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-51/4275726/?feed=comments-rss2 0
Spar ruft Bio-Hirsebällchen zurück http://www.salzburg24.at/spar-ruft-bio-hirsebaellchen-zurueck/4274703 http://www.salzburg24.at/spar-ruft-bio-hirsebaellchen-zurueck/4274703#comments Mon, 23 Mar 2015 09:46:07 +0000 http://4274703 Die Kunden werden aufgefordert, die Produkte nicht zu konsumieren, da Verunreinigungen durch Alkaloide festgestellt wurden, die gesundheitsgefährdend sein können.

Hirsebällchen: Geld wird retourniert

Spar hat in einer Aussendung am Montag zudem bekannt gegeben, neben den betroffenen Chargen vorsorglich den gesamten Bestand aus dem Sortiment genommen und für den Verkauf gesperrt zu haben. Kunden, die eines der beiden Produkte bereits erstanden haben, können es zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/spar-ruft-bio-hirsebaellchen-zurueck/4274703/?feed=comments-rss2 1
Hasel, Erle und Birke blühen: Pollensaison startet http://www.salzburg24.at/hasel-erle-und-birke-bluehen-pollensaison-startet/4274609 http://www.salzburg24.at/hasel-erle-und-birke-bluehen-pollensaison-startet/4274609#comments Mon, 23 Mar 2015 09:10:19 +0000 http://4274609

Bei der allergischen Rhinitis, wie der Heuschnupfen fachlich korrekt heißt, überreagiert das Immunsystem auf Pollen. Die kleinen Blütenstaubteilchen werden für schädliche Eindringlinge gehalten und bekämpft – mit Niesattacken, einer laufenden Nase und tränenden Augen. Im Frühling sind vor allem Pollen von Bäumen belastend, im Sommer Gräser- und Getreidepollen.

Pollenwarndienst online

Seit mehr als 40 Jahren gibt es den Pollenwarndienst (www.pollenwarndienst.at), der via Pollenfallen und gleichzeitig mit der Auswertung von “Tagebüchern” der Betroffenen die jeweils aktuelle Situation immer kleinräumiger darstellt und analysiert. Dazu dient auch die neue Version einer Handy-App. Katharina Bastl, Expertin des Service, betonte, man wolle durch frühzeitige Warnungen dazu beitragen, dass Allergiker nicht in die größten Belastungen “hinein laufen”. Jeder Allergiker weiß allerdings binnen Minuten ab Beginn der Symptome, woher Heuschnupfen etc. kommen.

Pollenallergie kann sehr plötzlich auftreten

Meistens prägt sich eine Pollenallergie im Kindes- bzw. Jugendalter aus. Aber es ist auch möglich, dass ein Erwachsener plötzlich Abwehrreaktionen entwickelt. „Wenn ein bisher gesunder Mensch plötzlich eine verstopfte Nase und Niesreiz hat und seine Augen jucken, sollte er einen Arzt aufsuchen. Ein Allergietagebuch, in dem die Symptome festgehalten werden, kann dabei helfen, die Allergie zu identifizieren und zu behandeln“, so Wolfgang Schreiber, Chefarzt des Österreichischen Roten Kreuzes.

Tipps zur Vorbeugung bei Pollenallergie

Zur möglichen Vorbeugung einer Allergie bei Kindern sollte man nicht in deren Gegenwart rauchen. Kinder, die ständig Zigarettenrauch ausgesetzt sind, haben ein deutlich erhöhtes Allergierisiko. Ist man bereits betroffen, gibt es mehrere Maßnahmen, um die Pollen abzuschirmen: „Das Wichtigste ist, den Pollen soweit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Bei erhöhtem Pollenflug sollte man möglichst wenig draußen sein und Fenster und Türen geschlossen halten“, rät Schreiber. Alternativ können Pollenschutzgitter verwendet werden, deren spezielle Struktur den Großteil der Pollen abhält. Auch für Autos gibt es Pollenfilter. Nach einem Aufenthalt im Freien sollten Haare und Gesicht gewaschen und die Kleider gewechselt werden. (SALZBURG24/APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/hasel-erle-und-birke-bluehen-pollensaison-startet/4274609/?feed=comments-rss2 0
Letzte Märzwoche startet sonnig, endet aber trüb http://www.salzburg24.at/letzte-maerzwoche-startet-sonnig-endet-aber-trueb/4274426 http://www.salzburg24.at/letzte-maerzwoche-startet-sonnig-endet-aber-trueb/4274426#comments Mon, 23 Mar 2015 06:52:49 +0000 http://4274426

Hier findet ihr die detaillierte Prognose für eure Gemeinde.

Nebel löst sich am Montag auf

Der stellenweise Hochnebel wird sich aber meist noch am Vormittag auflösen. Die Temperaturen steigen danach auf Höchstwerte von acht bis 16 Grad.

Bis zu 18 Grad am Dienstag

Auch der Dienstag beginnt überall sehr sonnig, doch tagsüber werden sich vor allem im Westen und Süden mehr und mehr Wolken bemerkbar machen. Im Bergland des Südwestens können sogar kurze Schauer nicht völlig ausgeschlossen werden. Höchstwerte zwischen zehn und 18 Grad sind jedoch durchaus möglich.

Tief sorgt für trüben Mittwoch

Nicht so erfreulich der Mittwoch: Ein Tief mit Zentrum über Bayern wird dafür sorgen, dass es außer an der Alpennordseite ganztägig trüb bleibt. Von Süden her wird teils ergiebiger Regen einsetzen. Die Schneefallgrenze liegt dabei ganztägig oberhalb von 1.200 Metern. Nördlich der Alpen gibt es anfangs noch ein paar Auflockerungen, ehe sich die Wolken verdichten, was überall für Regen sorgen kann. Je nach Lage klettert die Quecksilbersäule auf vier bis 18 Grad.

Bereits am Donnerstag sollte sich der Tiefdruckeinfluss abschwächen, da der Ostalpenraum von Westen her in eine westliche Strömung gerät. Damit löst sich die Restbewölkung über der Osthälfte Österreichs bald auf, nur in der Westhälfte bleibt es stark bewölkt mit Regen und Schnee oberhalb von 600 bis 1.000 Metern. Die Temperaturen erreichen in etwa jene des Vortags.

Wolken und Regen am Freitag

Neuerlicher Tiefdruckeinfluss im Süden und Südosten Österreichs bringt am Freitag ganztägige Bedeckung sowie ergiebige Niederschläge. Die Schneefallgrenze sinkt auf 700 bis 400 Meter. Dazu bläst im Osten kräftiger, sonst mäßiger Nordwestwind. Die Tageshöchstwerte sinken auf unter zehn Grad. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/letzte-maerzwoche-startet-sonnig-endet-aber-trueb/4274426/?feed=comments-rss2 0