Wetter: Auf winterlichen Mittwoch folgt freundlicher Donnerstag

Wetter: Auf winterlichen Mittwoch folgt freundlicher Donnerstag

Am Mittwoch wird es nochmal richtig winterlich. Kalte Temperaturen, Regen und Schnee bis in tiefe Lagen sind angesagt. Doch Donnerstag gibt es Erholung. Sonne und bis zu 15 Grad sind erfreuen das Gemüt.
So sollen die Ortskerne belebt werden

So sollen die Ortskerne belebt werden

Ortskerne sterben im Bundesland Salzburg immer mehr aus. Dabei will die Landesregierung nicht länger zusehen und startete ein Pilotprojekt. Ein Branchen-Mix aus Gasthäusern und Dienstleistern soll das richtige Angebot in den Zentren sichern. Mit Wohnbauförderungs-Millionen sollen zentrale und leistbare Wohnräume geschaffen werden.
Mednanny: Internet wird in Gesundheitsinformation immer wichtiger

Mednanny: Internet wird in Gesundheitsinformation immer wichtiger

Das Internet und die darin enthaltenen Service-Angebote werden im Gesundheitsbereich immer wichtiger. Fundierte und seriöse Angebote dazu will auch das Portal www.mednanny.com samt Ärzte-Terminsystem, elektronischem Impfpass und Familienfunktion bieten, wurde am Dienstag mitgeteilt. Auch Buchungen sind direkt über die Seite möglich.

  • Wintereinbruch im Lungau
  • Schnee in Salzburg
  • Schneefall in Salzburg im April
  • Eure besten Schneebilder
  • Die Gewinner der BP-Wahl
  • Die Verlierer der BP-Wahl
  • Kandidaten haben gewählt
  • Kandidaten geben ihre Stimme ab
FOTO
Gem2Go: Alle Gemeinde-Infos direkt auf dein Handy!

Gem2Go: Alle Gemeinde-Infos direkt auf dein Handy!

Gem2Go ist eine kostenlose Smartphone- und Tablet-App, die nützliche Informationen rund um alle Gemeinden in Österreich bietet: Informationen zu Behörden, zu Gastronomie und Unterkünften, wichtige Gemeindeeinrichtungen oder einen Müll-Abholkalender.
Studie zur BP-Wahl: Vertrauenskrise prägt Wahlentscheidung

Studie zur BP-Wahl: Vertrauenskrise prägt Wahlentscheidung

Fast 40 Prozent begründen ihre Wahlentscheidung für Norbert Hofer (FPÖ) mit seinem relativ jungen Alter und seinem sympathischen Auftreten. Ausschlaggebend für das Wahlergebnis waren zudem Unzufriedenheit mit der Regierung und mangelndes Vertrauen in Politiker und Parteien. Das zeigt eine am Dienstag präsentierte Studie von Fritz Plasser und Franz Sommer auf Basis von 1.500 Telefoninterviews.
1. Mai: Alle Termine zum Maibaumaufstellen in Salzburg

1. Mai: Alle Termine zum Maibaumaufstellen in Salzburg

Ab ins Dirndl und rein in die Lederhosen, der 1. Mai steht vor der Tür! Alle Veranstaltungen rund um das Aufstellen des Maibaumes haben wir hier für euch zusammengefasst.
Lage auf dem Salzburger Arbeitsmarkt entspannt sich leicht

Lage auf dem Salzburger Arbeitsmarkt entspannt sich leicht

16.000 Salzburger waren im ersten Jahresquartal ohne Job. Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) ist die derzeitige Entwicklung am Arbeitsmarkt in Salzburg durchaus erfreulich. Denn erstmals seit fast fünf Jahren ist ein Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen zu erkennen. Das geht aus dem neuesten Bericht der Landesstatistik hervor.
Kindergeld-Reform ohne Kündigungsschutz beim Papa-Monat

Kindergeld-Reform ohne Kündigungsschutz beim Papa-Monat

Nach zähen Verhandlungen hat sich die Regierung nun doch noch auf eine Reform des Kinderbetreuungsgeldes geeinigt. Knackpunkt war zuletzt der Papa-Monat, hier wurde ein Kompromiss gefunden. Der von der SPÖ gewünschte Kündigungsschutz kommt aber nicht. Das neue Kindergeldkonto trifft ab 1. März 2017 in Kraft. Darin verschmelzen alle pauschalen Varianten des Kindergeldes.
Hunde im Fahrzeug: Die unterschätzte Gefahr beim Autofahren

Hunde im Fahrzeug: Die unterschätzte Gefahr beim Autofahren

Ein ungesicherter Vierbeiner kann im Auto zu einem lebensgefährlichen Geschoss werden. Eine Gefahr, die österreichische Hundebesitzer oft unterschätzen, obwohl die mangelnde Sicherung der haarigen Vierbeiner sogar rechtliche Konsequenzen mit sich ziehen kann. Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg klärt auf, was beim tiergerechten Transport zu beachten ist. 
Neue Angertalbrücke im Gasteinertal in Betrieb

Neue Angertalbrücke im Gasteinertal in Betrieb

Nach jahrelangem Warten konnte am Montag erstmals ein Zug über die Angertalbrücke im Gasteinertal (Pongau) fahren. Wegen Konflikten mit einer Bürgerinitiative und der Landesumweltanwaltschaft verzögerte sich die Fertigstellung massiv.
Briefwähler verändern Wahlergebnis in Salzburg nur minimal

Briefwähler verändern Wahlergebnis in Salzburg nur minimal

Nach Auszählung der Stimmen, die mittels Briefwahl an die Bezirkswahlbehörden übermittelt wurden, hat sich das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl nur marginal verändert. Norbert Hofer musste in Salzburg Prozentpunkte abgeben, Alexander Van der Bellen konnte noch leicht dazugewinnen.
Am 3. Mai startet die Stichwahl

Am 3. Mai startet die Stichwahl

Da kein Kandidat am Sonntag mehr als die Hälfte der Stimmen bekommen hat, ist zur Kür des nächsten Bundespräsidenten eine Stichwahl nötig. Am 22. Mai wird in den Wahllokalen entschieden, ob Norbert Hofer (FPÖ) oder Alexander Van der Bellen (Grüne) in die Hofburg einziehen. 
Pongauer Firmenchef wegen Steuerhinterziehung von 3,5 Mio. Euro vor Gericht

Pongauer Firmenchef wegen Steuerhinterziehung von 3,5 Mio. Euro vor Gericht

Ein Geschäftsführer einer Investmentfirma hat sich am Montag bei einem Prozess in Salzburg wegen gewerbsmäßiger Abgabenhinterziehung in Höhe von rund 3,5 Mio. Euro verantworten müssen. Der Pongauer soll mittels Scheingeschäften zwischen Mai und Oktober 2012 unrichtige Umsatzsteuer-Voranmeldungen bei der Finanz abgegeben haben.
Wählerstromanalyse zur BP-Wahl für Salzburg

Wählerstromanalyse zur BP-Wahl für Salzburg

Für die Bundespräsidentenwahl wurde von der Landesstatistik Salzburg auch eine Wählerstromanalyse der Salzburger Ergebnisse im Vergleich mit dem letzten bundesweiten Wahlgang, der Nationalratswahl des Jahres 2013, durchgeführt. Diese Ergebnisse haben noch vorläufigen Charakter, da die per Briefwahl abgegebenen Stimmen erst im Lauf des Montags ausgezählt werden und diese etwa zehn Prozent der Wahlberechtigten umfassen.
Stichwahl: Haslauer und Schaden halten sich mit Wahlempfehlung bedeckt

Stichwahl: Haslauer und Schaden halten sich mit Wahlempfehlung bedeckt

Salzburgs Landeshauptmann und VP-Landeschef Wilfried Haslauer wird für die Stichwahl um das Amt des Bundespräsidenten keine Wahlempfehlung abgeben, wie ein Sprecher am Montag auf Anfrage der APA erklärte. Auch Heinz Schaden (SPÖ), Bürgermeister der Stadt Salzburg, erklärte, dass er sicher keine Parteiempfehlung abgeben werde.
Der Winter lässt grüßen: Schnee bis in die Täler

Der Winter lässt grüßen: Schnee bis in die Täler

Der Montag brachte einen Gruß vom Winter. Selbst in tiefen Lagen bildete sich zumindest eine dünne Schneedecke. In Salzburg liegt die Schneefallgrenze zwischen 500 und 700 Meter. Immer wieder ziehen Graupelschauer durch.
Die Wahl in den sozialen Medien: "Auswandern" wird zum Trend

Die Wahl in den sozialen Medien: "Auswandern" wird zum Trend

Das Ergebnis der Bundespräsidentenwahl polarisiert: Sonntagabend kommentierten viele die Wahl mit dem Begriff "auswandern", das veranschaulicht Google Trends.
BP-Wahl-Analyse: Ganz Salzburg ist blau

BP-Wahl-Analyse: Ganz Salzburg ist blau

In allen 119 Salzburger Gemeinden ist Norbert Hofer Wahlgewinner. In zehn Gemeinden erreichte der FPÖ-Kandidat sogar mehr als 50 Prozent der Stimmen und somit die absolute Mehrheit. Besonders Erfolgreich war Hofer im Pongau und Lungau.
Wer gewinnt eurer Meinung nach die Stichwahl?

Wer gewinnt eurer Meinung nach die Stichwahl?

Beim vorläufigen Gesamtergebnis im Bundesland Salzburg liegt Hofer mit 38,7 Prozent etwas über seinem Österreich-Ergebnis, sein Konkurrent in der Stichwahl Van der Bellen mit 18,5 Prozent leicht unter dem Gesamtresultat. Wer wird eurer Meinung nach die Stichwahl gewinnen?
BP-Wahl: So wählten die Salzburger

BP-Wahl: So wählten die Salzburger

57 Prozent hat FPÖ-Kandidat Norbert Hofer in einer der freiheitlichen Hochburgen in Salzburg, in Viehhofen im Glemmtal, erzielt. Ähnlich erfolgreich war er in Muhr im Lungau (56,3 Prozent) und Filzmoos (56,0 Prozent). Beim vorläufigen Gesamtergebnis im Bundesland Salzburg liegt Hofer mit 38,7 Prozent etwas über seinem Österreich-Ergebnis, sein Konkurrent in der Stichwahl Van der Bellen mit 18,5 Prozent leicht unter dem Gesamtresultat.
BP-Wahl: So reagieren Salzburgs Politiker auf das Wahlergebnis

BP-Wahl: So reagieren Salzburgs Politiker auf das Wahlergebnis

Von einem "für den Kandidaten der ÖVP mehr als enttäuschendem Ergebnis" sprach Salzburgs ÖVP-Chef Landeshauptmann Wilfried Haslauer in einer ersten Reaktion. Andreas Khol sei mit großer Konkurrenz im bürgerlichen Lager konfrontiert gewesen.
Österreich hat gewählt: Hofer und Van der Bellen in Stichwahl

Österreich hat gewählt: Hofer und Van der Bellen in Stichwahl

Der nächste österreichische Bundespräsident heißt Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen. Norbert Hofer hat bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahl vom Sonntag überlegen den ersten Platz geholt. Der FPÖ-Kandidat kam laut vorläufigem Endergebnis auf 36,4 Prozent der Stimmen. In der Stichwahl am 22. Mai trifft er auf Alexander Van der Bellen. Der ehemalige Grünen-Chef erreichte 20,4 Prozent und setzte sich damit knapp gegen die Unabhängige Irmgard Griss durch.
Die Bundespräsidentenwahl 2016 im Liveticker

Die Bundespräsidentenwahl 2016 im Liveticker

Österreichs Staatsoberhaupt wird in den kommenden Jahren erstmals nicht von einem Vertreter von SPÖ und ÖVP gestellt. Denn in der ersten Runde der Hofburg-Wahl setzte sich der freiheitliche Kandidat Norbert Hofer deutlich an die Spitze. Auf den zweiten Platz und somit in die Stichwahl am 22. Mai kommt Alexander Van der Bellen. SALZBURG24 berichtet LIVE über die Ergebnisse der Wahl aus Salzburg und Österreich. 
Kaltfront zieht über Österreich hinweg

Kaltfront zieht über Österreich hinweg

Die angekündigte Kaltfront von Tief Stefanie hat Österreich in der Nacht überquert und den Frühling bis auf weiteres verdrängt. In den Nordalpen kehrte über Nacht der Winter zurück, manch höhergelegene Täler zeigen sich Sonntagfrüh in einem weißen Kleid.
Skimuseum Werfenweng eröffnete neue Ausstellung "Parallelslalom"

Skimuseum Werfenweng eröffnete neue Ausstellung "Parallelslalom"

Das Skimuseum Werfenweng, das heuer sein 20-Jahr-Jubiläum feiert, schenkt sich zum Geburtstag eine neue Sonderausstellung. Am Samstag wurde die Schau "Parallelslalom" über die beiden ehemaligen Skistars Marlies und Benjamin Raich eröffnet.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
: Imbergstraße Aigen - Zentrum
in beiden Richtungen gesperrt, Motorsportveranstaltung, Dauer: 26.05.2016 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern