Schieneneinbau abgeschlossen – jetzt fährt der Schleifzug durchs Land

Schieneneinbau abgeschlossen – jetzt fährt der Schleifzug durchs Land

Um die Qualität auf Salzburgs Schienen für die Bahnkunden weiter zu sichern, haben die ÖBB umfangreiche Gleisneulagearbeiten zwischen den Bahnhöfen Schwarzach-St. Veit und Lend durchgeführt. Die Arbeiten wurden pünktlich laut Zeitplan abgeschlossen. Zudem ist der Schienenschleifzug im ganzen Bundesland unterwegs.
Personalhaus in Obertauern ausgebrannt: Koch vor Gericht

Personalhaus in Obertauern ausgebrannt: Koch vor Gericht

Nach einem Feuer in einem Personalhaus in Obertauern in der Nacht auf den Faschingsdienstag des Vorjahres hat sich am Dienstag ein 26-jähriger Koch wegen Brandstiftung am Landesgericht Salzburg verantworten müssen. Er soll an vier Stellen im Haus Textilien angezündet haben, lautete der Vorwurf. Der Slowake bekannte sich heute "im Sinne der Anklage nicht schuldig".
Der Sommer kommt zurück

Der Sommer kommt zurück

Keine Panik, der Sommer hat sich für dieses Jahr noch nicht von uns verabschiedet, sondern kehrt nach einer kurzen Pause wieder zurück. Ab Mittwoch stabilisiert sich das Wetter allmählich und die Temperaturen legen zu, so eine aktuelle UBIMET-Prognose von Dienstag.

  • 			Brandruine in Obertauern
  • Almsommer 2015 eingeläutet
  • Firehouse Fiesta I
  • Firehouse Fiesta II
  • Bilder vom Einsatz
  • Der freiheitliche Landtagsklub
  • Sitzung des Landtagsklubs
FOTO
FPÖ Salzburg segnete Ausschluss Steiners ab

FPÖ Salzburg segnete Ausschluss Steiners ab

Der Landesparteivorstand der Salzburger FPÖ mit ihrem neuen Obmann Andreas Schöppl hat Montagabend erstmals getagt. Dort wurden auch 13 Parteiaustritte zur Kenntnis genommen, denen 48 Neueintritte gegenüber gestanden seien, teilte die Partei am Dienstag mit. "Allein diese Gegenüberstellung zeigt, dass sich die FPÖ Salzburg im Aufwind befindet", resümierte Schöppl.
Wohnmobile ausgeraubt: Einbrecher treiben ihr Unwesen auf A10

Wohnmobile ausgeraubt: Einbrecher treiben ihr Unwesen auf A10

Im Bereich der A10 Tauernautobahn wurde in den letzten Tagen gleich in mehrere Wohnmobile eingebrochen. Besonders dreist: Die Opfer schliefen, als die unbekannten Täter die Wohnwagen ausräumten.
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.
Pionierbataillon 2 baut Bailey-Brücke in Dorfgastein ab

Pionierbataillon 2 baut Bailey-Brücke in Dorfgastein ab

Das Pionierbataillon 2 baut in den kommenden Tagen (23. - 26. Juni) die im Februar 2015 errichtete Bailey-Brücke in Dorfgastein (Pongau) wieder ab. Die Behelfsbrücke ist 28 Meter lang und 40 Tonnen schwer.
Salzburger Almsommer eingeläutet

Salzburger Almsommer eingeläutet

Der Salzburger Almsommer wurde am Sonntag in Sportgastein bei der Pottinger- und der Moiseshütte eingeläutet. Die Eröffnungsrede hielt Landeshauptmann Wilfried Haslauer, umrahmt von den Darbietungen der Kindergruppe des Gasteiner Trachtenvereins „D'Hüttenkogler“, mit der Gasteiner Tanzlmusi und dem Alphornbläsern.
Jung und Alt feiern bei Firehouse Soundfiesta in St. Johann

Jung und Alt feiern bei Firehouse Soundfiesta in St. Johann

Zum Feuerwehrfest "Firehouse Soundfiesta" pilgerten Samstagabend die Massen nach St. Johann im Pongau. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr wurde ein tolles Fest für Jung und Alt auf die Beine gestellt, sogar fürs leibliche Wohl war gesorgt. Unser Fotograf Thomas war mit dabei und hat Impressionen aufgeschnappt.
Gastein: 46-Jähriger geht in Therme auf drei Jugendliche los

Gastein: 46-Jähriger geht in Therme auf drei Jugendliche los

Ein Streit um ein Ballspiel hat Samstagnachmittag in der Gasteiner Therme im Pongau mit zwei verletzten Jugendlichen geendet. Ein 46-jähriger Pinzgauer dürfte sich offenbar von drei Burschen im Alter von 13 und 16 Jahren gestört gefühlt haben. Bei der Auseinandersetzung soll er einem in den Bauch geschlagen haben. Einen anderen stieß er heftig ins Wasserbecken, berichtete die Polizei.
So gefährlich ist Mopedfahren

So gefährlich ist Mopedfahren

Allein im Jahr 2014 gab es in Salzburg 645 Unfälle (fünf mit tödlichem Ausgang) von einspurigen Kraftfahrzeugen. Die Unfalldatenbank der Statistik Austria zeigt deutlich, dass besonders Mopedlenker der Gefahr im Straßenverkehr zu verunglücken, ausgesetzt sind: Bei 378 Vorfällen waren Mopeds am Unfallgeschehen beteiligt.
Ultimatum abgelaufen: Salzburg bei Asyl-Quote Schlusslicht

Ultimatum abgelaufen: Salzburg bei Asyl-Quote Schlusslicht

Das von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) ausgerufene Ultimatum an die Länder zur Unterbringung von Flüchtlingen läuft heute aus. Da eine Erfüllung der Quartier-Quoten wohl nicht mehr rechtzeitig erreicht werden kann, dürften die Kasernen geöffnet werden. Salzburg ist derzeit Schlusslicht bei der Quoten-Erfüllung.
Parteigründung von Schnell könnte sich verschieben

Parteigründung von Schnell könnte sich verschieben

Die für heute angekündigte Partei-Neugründung des in der Vorwoche aus der Bundes-FPÖ ausgeschlossenen früheren Salzburger Landesobmanns Karl Schnell könnte sich möglicherweise bis Freitag verzögern. "Wir lassen derzeit rechtlich alles genau prüfen" sagte Schnell am Donnerstag gegenüber der APA. Momentan sehe es so aus, dass die Hinterlegung der Statuten beim Innenministerium erst morgen erfolge.
Hitze-Check für das Auto

Hitze-Check für das Auto

Die Ferien stehen vor der Tür – und fast jeder zweite Österreicher fährt mit dem Auto in den Urlaub. Damit die Fahrt auch wirklich am Reiseziel und nicht in einer Werkstatt oder gar im Spital endet, sollte man vor Reiseantritt einiges beachten und den Wagen durchchecken lassen.
Steuerreform bringt Gemeinden in Finanznot

Steuerreform bringt Gemeinden in Finanznot

Den österreichischen Gemeinden steht das Wasser bis zum Hals. Vor allem kleine Kommunen kommen mit den ihnen zur Verfügung stehenden Geldmitteln nicht mehr aus. Sie können absolut keine neuen Aufgaben übernehmen, warnte Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer bei einer Pressekonferenz am Mittwoch und drängte einmal mehr auf eine neue Aufteilung der Gelder zwischen Bund, Ländern und Gemeinden.
Kaminbrand in St. Johann

Kaminbrand in St. Johann

Bei routinemäßigen Ausbrennarbeiten von Ablagerungen in einem Kamin wurde die Feuerwehr St. Johann (Pongau) Mittwochfrüh zur Unterstützung gerufen.
Salzburger Meilensteine für Menschen mit Behinderung

Salzburger Meilensteine für Menschen mit Behinderung

Im Land Salzburg herrscht ein Mangel an Wohn- und Tageseinrichtungen für Menschen mit Behinderung. Der mengenmäßige Bedarf steigt. Dafür sind mehrere Faktoren ausschlaggebend. Einer davon ist das Älterwerden von Menschen mit Behinderung. Generell steigt die Zahl von Menschen mit Behinderung, die Leistungen nach dem "Behindertengesetz" in Anspruch nehmen, im Land beständig an. Im Jahr 2013 waren dies 3.220 Menschen, im Jahr 2014 bezogen 3.365  Salzburgerinnen und Salzburger Leistungen nach dem Behindertengesetz.
Karl Schnell denkt Gründung einer Bundespartei an

Karl Schnell denkt Gründung einer Bundespartei an

Karl Schnell hat nach der FP-Trennung höhere Ziele: Er will eine Partei auf Bundesebene gründen und mit dieser bei der Nationalratswahl antreten, berichtet der "Kurier" (Mittwoch-Ausgabe). Am Parteinamen - derzeit "Freiheitliche Partei Salzburgs" - würden die Juristen noch feilen. Die Bundes-FPÖ hat angekündigt, rechtlich dagegen vorzugehen.
Parteiinterne Streitereien auch beim Team Stronach in Salzburg

Parteiinterne Streitereien auch beim Team Stronach in Salzburg

Nach der Spaltung der Freiheitlichen in Salzburg offenbaren sich auch beim Team Stronach Unstimmigkeiten. Auslöser sind die bereits mehrfach geäußerten Überlegungen von Landesrat Hans Mayr, bei der Wahl 2018 mit anderem Partei-Namen anzutreten. Parteichef Helmut Naderer sieht hingegen "derzeit keinen Handlungsbedarf" in diese Richtung.
Was ist los in und um Salzburg?

Was ist los in und um Salzburg?

Auch in den nächsten Tagen ist wieder einiges in und rund um Salzburg los. Wir haben tolle Veranstaltungs-, Party- und Ausflugstipps für euch zusammengestellt.
FPÖ schließt Schnell-Anhänger aus Partei aus

FPÖ schließt Schnell-Anhänger aus Partei aus

Im FPÖ-Bundesparteivorstand wurden am Dienstag jene Salzburger aus der Partei ausgeschlossen, die dem ehemaligen Klubchef Karl Schnell folgen. Sie haben sich durch eine Neugründung in Salzburg "selbst aus der Partei genommen", erklärte Parteiobmann Heinz-Christian Strache gegenüber ORF und APA. Auch dem Pinzgauer Bezirkschef Markus Steiner wurde die Parteimitgliedschaft gekündigt.
Polizei warnt vor Taschendieben

Polizei warnt vor Taschendieben

Nicht nur während Städtetrips in größere Metropolen, sondern auch zu Hause passiert es oft schneller, als gedacht: Taschendiebe bestehlen ihre Opfer hinter deren Rücken oder sogar vor deren Augen. Die oberösterreichische Polizei warnt aktuell und gibt Tipps zur Vorbeugung von Geldbörsen- und Taschendiebstahl.
FP Salzburg: Fünf zu eins im freiheitlichen Landtagsklub für Schnell

FP Salzburg: Fünf zu eins im freiheitlichen Landtagsklub für Schnell

Wie erwartet wurde  am Montag bei der Sitzung des freiheitlichen Klubs im Salzburger Landtag die Abgeordnete Marlies Steiner-Wieser ausgeschlossen. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, sagte Klubobmann Karl Schnell am Nachmittag am Rande der Sitzung. "Frau Steiner-Wieser ist nun wilde Abgeordnete. Alle anderen sind bei uns geblieben", bekräftigte Schnell, im Klub ändere sich sonst nichts.
Preise für Einfamilienhäuser in Salzburg gesunken

Preise für Einfamilienhäuser in Salzburg gesunken

10.039 Einfamilienhaus-Käufe wurden 2014 im Österreichischen Grundbuch verbüchert. Das sind um +8,7% mehr als 2013. Der typische Verkaufspreis pro Haus stieg um +3,4% auf 191.393,- Euro. So erreichte der Gesamtwert der 2014 in Österreich gehandelten Einfamilienhäuser ein Volumen von 2,3 Mrd. Euro und damit um +12,6% mehr als 2013. Salzburg lag beim typischen Preis für Einfamilienhäuser mit 309.759,- Euro gleich hinter Tirol auf dem zweiten Bundesländer-Rang außerhalb von Wien.
Polizeijurist wegen Amtsmissbrauchs angeklagt: 57-Jähriger weist alle Vorwürfe zurück

Polizeijurist wegen Amtsmissbrauchs angeklagt: 57-Jähriger weist alle Vorwürfe zurück

Er habe alle Akten rechtskonform bearbeitet und den Staat in seinem Strafanspruch "in keinster Weise" geschädigt. Das erklärte der Polizeijurist in einer schriftlichen Stellungnahme an das Gericht, die der APA vorliegt. "Von meiner Seite bestand nicht der geringste Schädigungsvorsatz. Zu keiner Zeit sollte irgendein Akt unterdrückt oder eine Verjährung herbeigeführt werden", betonte der Beamte.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B311: Pinzgauer Straße Bischofshofen - Lofer
Zwischen Bruck an der Großglocknerstraße und Saalfelden in beiden Richtungen mehrfach kurzfristige Sperrungen, Radrennen, Dauer: 10.07.2015 12:15 Uhr bis 13:30 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Horoskop
Suche

Suche filtern