Feuerwehr bei Brand in Eben gefordert

Feuerwehr bei Brand in Eben gefordert

In Eben im Pongau ist am Dienstagvormittag in einer Garage ein Brand ausgebrochen, Alarmstufe drei wurde ausgelöst. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen und eine Ausbreitung der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern.
Pongauer schenkt Kindern in Rumänien viel Wärme und Freude

Pongauer schenkt Kindern in Rumänien viel Wärme und Freude

Seit Jahren fährt Sepp Viehhauser mehrmals im Jahr nach Rumänien, um Kindern mit Behinderung oder aus sozialschwachen Familien zu helfen. Vor kurzem hat der Pongauer sich wieder auf den Weg gemacht. Im Gepäck Schokolade, Hygieneartikel und 40 Kisten mit warmen Fleecejacken – letzteres zur Verfügung gestellt von der Caritas Salzburg.
Volksbegehren-Woche mit regem Andrang am ersten Tag gestartet

Volksbegehren-Woche mit regem Andrang am ersten Tag gestartet

Die Volksbegehren-Woche hat in Österreich mit regem Interesse begonnen. Auch wenn keine konkreten Zahlen kommuniziert wurden, sprach das Innenministerium von einem "wie erwartet großen Andrang". Serverprobleme gab es im Gegensatz zum Beginn der Unterstützungsphase nicht. Die Unterzeichnungen wurden "problemlos abgewickelt".

  • Bilder der Bierverkostung
  • PINK Ribbon Run
  • Alkolenker zieht Ölspur
  • Flavourama 2017
FOTO
Salzburgs Seilbahnen investieren 200 Millionen Euro für Wintersaison 2018/19

Salzburgs Seilbahnen investieren 200 Millionen Euro für Wintersaison 2018/19

Salzburgs Seilbahnunternehmen investieren für die heurige Wintersaison 200 Millionen Euro in neue Anlagen, Komfortverbesserungen und effiziente Beschneiung. Damit ist das Investitionsvolumen doppelt so hoch wie noch im letzten Jahr.
NS-Urteil gegen Salzburger Bergbäuerin Maria Etzer aufgehoben

NS-Urteil gegen Salzburger Bergbäuerin Maria Etzer aufgehoben

Das Wiener Landesgericht hat ein Urteil aus der Zeit des Nationalsozialismus gegen die verstorbene Salzburger Bergbäuerin Maria Etzer (1890-1960) aufgehoben und damit die Frau rehabilitiert. Laut Kathpress vom Montag haben die Katholische Aktion und das Mauthausenkomitee das Urteil veröffentlicht. Etzer hatte im Zweiten Weltkrieg Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern geholfen.
Wetter zeigt sich von herbstlicher Seite – Schneefall in Salzburg möglich

Wetter zeigt sich von herbstlicher Seite – Schneefall in Salzburg möglich

Eher ungemütlich wird das Wetter bis zur Wochenhälfte. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ankündigte, kann auf höheren Lagen sogar Schnee fallen. Doch schon am Donnerstag lacht wieder die Sonne vom Himmel.
Zivilschutz-Probealarm: Drei Sirenen in Salzburg heulten nicht

Zivilschutz-Probealarm: Drei Sirenen in Salzburg heulten nicht

Wie jedes Jahr fand am ersten Samstag im Oktober auch heuer der Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr ertönten die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung". In Salzburg wurden 494 Sirenen in den 119 Gemeinden ausgelöst, teilte der Landesfeuerwehrverband (LFV) mit.
Salzburger Arbeitsmarkt bereits im Zeichen der Wintersaison

Salzburger Arbeitsmarkt bereits im Zeichen der Wintersaison

Zum Beginn der herbstlichen Zwischensaison auf dem Arbeitsmarkt laufen die Vorbereitungen zur Bewältigung des Fachkräftebedarfs im Wintertourismus auf Hochtouren. Ende September waren im Bundesland Salzburg um 734 Personen weniger arbeitslos vorgemerkt als vor einem Jahr. Mit diesem Rückgang von 5,9 Prozent ist die Zahl der Arbeitslosen auf 11.756 Personen gesunken.
Historisches Gebäude in Großarl inspiriert zum Bierbrauen

Historisches Gebäude in Großarl inspiriert zum Bierbrauen

Eigentlich wollte der Arzt Ernst Toferer junior aus Großarl (Pongau) nur für den privaten Gebrauch Bier brauen. Nachdem das Interesse am selbst erzeugten Hopfengetränk derart groß war, entschloss sich Toferer sein Bier auch zum Verkauf anzubieten. Mittlerweile können die Großarler zwei Biersorten des „Wochta-Bieres“ erstehen, der Verkauf läuft gut. „Unser Lager ist fast immer leer“, berichtet der Vater des Arztes, Ernst Toferer senior, im S24-Gespräch. Weitere Biersorten sollen folgen.
Salzburg holt bei Berufs-EM EuroSkills Silber und Bronze

Salzburg holt bei Berufs-EM EuroSkills Silber und Bronze

Bei den Berufseuropameisterschaften EuroSkills in Budapest jubelt Steinmetz Robert Moser über eine Silbermedaille, David Feitzinger und Lukas Gsenger sichern sich eine Bronzemedaille im Bewerb Entrepreneurship. Insgesamt erobert Österreich 21 Medaillen.
Fahrzeug auf A10 fängt Feuer

Fahrzeug auf A10 fängt Feuer

Zu einem Fahrzeugbrand ist es Sonntagfrüh auf der A10 (Tauernautobahn) Richtung Salzburg gekommen. Bei der Einfahrt in den Reittunnel (Pongau) entzündete sich der Pritschenwagen eines 18-Jährigen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die A10 war zwischenzeitlich gesperrt.
PINK Ribbon Run in Bad Gastein: Laufen für den guten Zweck

PINK Ribbon Run in Bad Gastein: Laufen für den guten Zweck

Unter dem Motto "Laufen für einen guten Zweck" nahmen am Samstag rund 500 Läufer am PINK Ribbon Run in Bad Gastein (Pongau) teil. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an die Österreichische Krebshilfe. Ziel der Veranstaltung ist es auf den bevorstehenden Brustkrebsmonat Oktober aufmerksam zu machen und gemeinsam mit vielen Läufern und Gästen Spenden für Betroffene zu sammeln. Wir haben die Bilder vom Lauf für euch.
Arbeiter verletzt sich Hand an Hobelmaschine schwer

Arbeiter verletzt sich Hand an Hobelmaschine schwer

In Reitdorf (Pongau) kam es am Freitagabend in einer Produktionshalle zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Arbeiter geriet mit seiner Hand in eine Hobelmaschine. Drei Finger wurden dabei teilweise abgetrennt.
Sonne, Wolken und Regen: Typisches Herbstwetter in Salzburg erwartet

Sonne, Wolken und Regen: Typisches Herbstwetter in Salzburg erwartet

Großteils sonniges Herbstwetter erwartet die Salzburger am Wochenende. Untertags hat es noch angenehme Temperaturen, jedoch fallen die Werte nachts bereits stark ab, prognostizierten die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).
Drei Wochen kein Zugverkehr durch das Gasteinertal

Drei Wochen kein Zugverkehr durch das Gasteinertal

Die ÖBB werden im Oktober für Bauarbeiten die Strecke der Tauernbahn durch das Gasteinertal im Pongau für rund drei Wochen sperren. Von 6. bis 28. Oktober fahren zwischen den Bahnhöfen Schwarzach/St. Veit und Böckstein keine Züge, stattdessen wird ein Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.
Zukunft für Gratis-Zahnspange in Salzburg: Verträge unterzeichnet

Zukunft für Gratis-Zahnspange in Salzburg: Verträge unterzeichnet

Kehrtwende in der Causa Gratis-Zahnspange: Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) und die Kieferorthopäden haben eigenen Angaben zufolge die Verträge unterzeichnet und damit die Weiterbehandlung über den 30. September hinaus gesichert.
Deutlich weniger Verkehrstote in Salzburg

Deutlich weniger Verkehrstote in Salzburg

Seit Jahresbeginn sind in Salzburg laut Innenministerium 23 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um 13 gesunken, macht der VCÖ in einer Aussendung aufmerksam.
Die größten Zukunftsängste der Salzburger

Die größten Zukunftsängste der Salzburger

Niemand weiß genau, was die Zukunft für einen bereithält. Diese Ungewissheit ist Nährboden für Ängste und Unsicherheiten. Eine Umfrage hat untersucht, worum sich die Salzburger in der Zukunft Sorgen machen. Die Ergebnisse im Detail.
Alkolenker zieht nach Unfall Ölspur durch Großarl

Alkolenker zieht nach Unfall Ölspur durch Großarl

Eine etwa einen Kilometer lange Ölspur zog ein Alkolenker Donnerstagabend durch das Ortsgebiet von Großarl (Pongau), nachdem bei einem vorangegangenen Unfall die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt wurde.
Gratis-Zahnspange: Lösung in Salzburg in Sicht?

Gratis-Zahnspange: Lösung in Salzburg in Sicht?

In die Causa „Gratis-Zahnspange“ dürfte wohl doch noch Bewegung kommen. Wie die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) Donnerstagnachmittag mitteilte, will man Lösungen finden. Entsprechende Gespräche dazu soll es kommende Woche geben.
Supermärkte fordern mehr Fläche: Landesrat Schwaiger kontert

Supermärkte fordern mehr Fläche: Landesrat Schwaiger kontert

Mit Unverständnis reagiert der für Raumordnung zuständige Landesrat Josef Schwaiger auf die Forderung des Handelsverbandes nach mehr Spielraum bei der Flächenwidmung. „Supermärkte am Ortsrand in eingeschossigen Gebäuden und mit tausenden Quadratmetern durch Parkplätze versiegelte Fläche sind angesichts des überbordenden Bodenverbrauchs, teurem Wohnraum und fortschreitendem Klimawandel der falsche Weg“, so Schwaiger.
Zehn Jahre Flavourama: Salzburgerinnen verankern Österreich in Streetdance-Szene

Zehn Jahre Flavourama: Salzburgerinnen verankern Österreich in Streetdance-Szene

Mit einem dreitägigen Festival feiert das Salzburger Streetdance-Battle Flavourama im Oktober sein zehnjähriges Bestehen. Im Gespräch mit SALZBURG24 gehen die Veranstalterinnen auf die Highlights in diesem Jahr ein und erklären, wie Österreich durch Flavourama in der Szene erst sichtbar wurde.
"Radiofabrik" feiert Jubiläum mit Lehrredaktion

"Radiofabrik" feiert Jubiläum mit Lehrredaktion

Die Salzburger "Radiofabrik" hat sich zu ihrem 20. Geburtstag selbst beschenkt und startet im September die erste Lehrredaktion. Der Sender, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, mit seinem Programm die Gesellschaft abzubilden, wird 16 Neo-Radiomacher unter seine Fittiche nehmen und diesen eine praxisorientierte Ausbildung bieten. Sie sollen die neue wöchentliche Informationssendung "unerhört" mitgestalten.
„Opfer haben ein Recht auf Anonymität“

„Opfer haben ein Recht auf Anonymität“

Die am Montag veröffentlichten mutmaßlichen Pläne des Innenministeriums legen den Polizeiinspektionen nahe, künftig Berichte über in der Öffentlichkeit begangene Sexualdelikte "proaktiv auszusenden". Wieso diese Maßnahme Opfern mehr schaden als helfen könnte, erklären Psychologin Andrea Laher vom Frauennotruf Salzburg und Thomas Lehmert, der Landesstellenleiter des Weißen Ringes Salzburg, im S24-Gespräch.
Menschenrechts-Experte Reinhard Klaushofer im Sonntags-Talk: "Österreich hat massiven Aufholbedarf"

Menschenrechts-Experte Reinhard Klaushofer im Sonntags-Talk: "Österreich hat massiven Aufholbedarf"

Menschenrechte – ein großes Thema, betrifft es doch jeden einzelnen von uns quer durch die gesellschaftlichen Lebenswelten. Was aber genau sind die Rechte des Menschen, warum sind sie für die Politik in Österreich nur ein Randthema und in welchen Bereichen werden sie verletzt? Der Leiter des Österreichischen Instituts für Menschenrechte mit Sitz in Salzburg, Reinhard Klaushofer, kennt die Antworten. Wir haben ihn zum Sonntags-Talk gebeten.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
L101: Mattseer Landesstraße Oberösterreich Richtung Lengfelden
Zwischen Elixhausen und Straßenkreuzung Lengfelden (Meldung aufgehoben) ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern