Unfälle fordern zahlreiche Einsatzkräfte in Salzburg

Unfälle fordern zahlreiche Einsatzkräfte in Salzburg

Gleich zu mehreren Unfällen kam es am Wochenende in der Stadt Salzburg und im Flachgau. Außerdem zog die Polizei einen 14-Jährigen im Pongau aus dem Verkehr. Wir geben euch einen detaillierten Überblick.
48-Jähriger bei Forstunfall in Werfenweng schwer verletzt

48-Jähriger bei Forstunfall in Werfenweng schwer verletzt

Ein Waldbesitzer ist am Samstagnachmittag im Seitenwald in Werfenweng (Pongau) bei Schlägerungsarbeiten schwer verletzt worden. Ein Baum schnellte nach dem Schneiden in die Höhe, schlug den Mann zu Boden und begrub ihn unter sich.
Große Schauübung der Feuerwehr Goldegg

Große Schauübung der Feuerwehr Goldegg

Mit einer großen Schauübung probte die Feuerwehr Goldegg (Pongau) Freitagabend den Enrstfall. Das Szenario: Ein Frontalcrash mitten am Dorfplatz.

  • Schauübung in Goldegg
  • FPÖ-Landesparteitag in Salzburg
FOTO
Schauübung in Goldegg

Schauübung in Goldegg

FPÖ: Marlene Svazek offiziell zur neuen Salzburger Landesobfrau gewählt

FPÖ: Marlene Svazek offiziell zur neuen Salzburger Landesobfrau gewählt

Die Salzburger FPÖ hat nun auch offiziell eine neue Chefin. Die 24-jährige Marlene Svazek ist am Freitagabend am Landesparteitag in der Stadt Salzburg mit 95,6 Prozent der gültigen Delegiertenstimmen zur neuen Obfrau gewählt worden. Sie folgt damit Andreas Schöppl (54) nach, der die Partei nach dem Rauswurf von Karl Schnell vor einem Jahr interimistisch geführt und neu aufgestellt hat.
Bundesheer in Salzburg wird ausgebaut

Bundesheer in Salzburg wird ausgebaut

Die Militärkommanden in den Bundesländern werden künftig mehr Aufgaben und Verantwortung bekommen. Das ist der Plan der Bundesheer-Reform, die Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Freitag im Detail vorgelegt hat. Die Truppe soll mehr Mannstärke bekommen, während im Ministerium selbst bis Jänner 180 bis 200 Planstellen eingespart werden sollen. Für Salzburg bedeutet das, dass die Kaserne in Tamsweg erhalten bleibt und militärisch aufgewertet wird. Was sich noch ändert, haben wir für euch zusammengefasst.
E-Bikes als neue Gefahr im Straßenverkehr

E-Bikes als neue Gefahr im Straßenverkehr

E-Bikes werden immer mehr zum Trend: Rund 300.000 Elektrofahrräder sind Schätzungen zufolge auf Österreichs Straßen unterwegs. 2016 werden so viele elektrounterstützte Zweiräder verkauft wie noch nie, ist sich der Handel sicher. So praktisch E-Bikes auch sind, so viele Gefahren und Risiken bringen sie auch mit sich.
Das ärgert die Salzburger am meisten im Straßenverkehr

Das ärgert die Salzburger am meisten im Straßenverkehr

Fairplay im Straßenverkehr sorgt auch für mehr Sicherheit auf den Straßen. Doch was sind die größten Ärgernisse im Verkehr bei den Salzburger Autofahrern? Eine Studie des IFES-Institut (Institut für empirische Sozialforschung) im Auftrag der ASFINAG hat dies für alle Bundesländer untersucht.
Schnell-Partei FPS feiert Parteiausschluss aus FPÖ: "1 Jahr Freiheit"

Schnell-Partei FPS feiert Parteiausschluss aus FPÖ: "1 Jahr Freiheit"

Auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Ausschluss aus der FPÖ hat die FPS von Karl Schnell am Donnerstagabend in Saalfelden (Pinzgau) zum Jubiläumsfest geladen. Unter dem Motto "1 Jahr Freiheit" wird die Salzburger Partei über die Weichenstellungen für die nächsten Jahre informieren. Zugleich dürfte es nach einer Klageflut der FPÖ auch darum gehen, etwaige Verunsicherungen bei Unterstützern zu zerstreuen.
Salzburger Weg der Integration: Flüchtlinge auf Arbeitsmarkt verankern

Salzburger Weg der Integration: Flüchtlinge auf Arbeitsmarkt verankern

Der Salzburger Aktionsplan zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen wurde Mitte Oktober 2015 auf Initiative von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) ins Leben gerufen. Damit werden die bisherigen Maßnahmen aus den Ressorts von Integrationslandesrätin Martina Berthold ergänzt. Nach rund sechsmonatiger Arbeit in drei Arbeitsgruppen wurde am Donnerstag vom Landeshauptmann, Landesrätin Martina (Grüne) Berthold und Vertretern der Aktionsplan-Partner ein konkretes Maßnahmenpaket präsentiert.
Test: Mariniertes Grillfleisch im Vergleich

Test: Mariniertes Grillfleisch im Vergleich

Pünktlich zum Start der Europameisterschaft haben die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Tirol in Innsbruck und Umgebung stichprobenartig mariniertes Grillfleisch gekauft und untersuchen lassen. Aus lebensmittelrechtlicher Sicht sei keine der 17 Proben zu beanstanden gewesen, allerdings hätten die Marinaden jede Menge Zusatzstoffe enthalten, teilte die AK in einer Aussendung am Donnerstag mit.
Wetter bleibt wechselhaft: Unwetter und Überflutungen möglich

Wetter bleibt wechselhaft: Unwetter und Überflutungen möglich

Die Unwettergefahr bleibt auch übers Wochenende bestehen, sagen Prognosen der ZAMG und von Ubimet übereinstimmend voraus. Aufgrund des schon stark durchnässten Bodens sind auch Hangrutsche und kleinräumige Überschwemmungen möglich. Besonders gefährdet  sind am Donnerstag die Stadt Salzburg, der südliche Flachgau und Teile des Pinzgaus.
Wahlbetrug? Welche Chance die FPÖ-Anfechtung hat

Wahlbetrug? Welche Chance die FPÖ-Anfechtung hat

Die Unregelmäßigkeiten bei der Stichwahl zum österreichischen Bundespräsidenten erregen die Gemüter. Vor allem die FPÖ und ihre Anhänger sehen sich um den Wahlsieg gebracht. Obmann Strache gab am Mittwoch bekannt, dass die Wahl angefochten wird. Kann sich das Wahlergebnis dadurch wirklich ändern? Und wie wahrscheinlich ist, dass tatsächlich betrogen wurde? Wir haben nachgeforscht.
Fußballfans im Straßenverkehr – was darf ich während der EM?

Fußballfans im Straßenverkehr – was darf ich während der EM?

Mit Fähnchen geschmückte Fahrzeuge, hupend im Autokorso durch die Stadt – in wenigen Tagen ist es soweit, die Fußball-Europameisterschaft startet am Freitag in Frankreich. Viele Fans wollen ihre Euphorie mit anderen teilen, doch was darf ich im Straßenverkehr überhaupt? Wir haben uns schlau gemacht.
Betrunkener 42-Jähriger in Schwarzach festgenommen

Betrunkener 42-Jähriger in Schwarzach festgenommen

Ein 42-Jähriger wurde am Dienstag in Schwarzach (Pongau)  festgenommen, nachdem er vor einem Lokal mehre Passanten angepöbelt hatte.
Pongauer stürzte beim Einfangen seiner Katze zwei Meter in die Tiefe

Pongauer stürzte beim Einfangen seiner Katze zwei Meter in die Tiefe

Ein 55-jähriger Pongauer ist am Dienstag in seiner Heimatgemeinde Pfarrwerfen beim Versuch, seine Katze einzufangen, zwei Meter in die Tiefe gefallen. Er wurde vermutlich schwer verletzt.
Kein Jahrhundertwetter: Sommer 2016 wird "typisch österreichisch"

Kein Jahrhundertwetter: Sommer 2016 wird "typisch österreichisch"

Nicht umsonst fahren die Österreicher im Sommer so gerne in den Süden, lässt das Wetter hierzulande doch für viele stark zu wünschen übrig. Das Problem ist allerdings gar nicht das Wetter, sondern unsere übersteigerten Erwartungen, sagt Wetterexperte Andreas Ohms. SALZBURG24 hat sich schlau gemacht, was die Salzburger im Sommer 2016 wettertechnisch erwartet. 
Aktion "Tod durch: Bleifuß": Schnellfahrer schätzen Bremsweg

Aktion "Tod durch: Bleifuß": Schnellfahrer schätzen Bremsweg

Eine der Hauptunfallursachen auf Österreichs und Salzburgs Straßen ist überhöhte Geschwindigkeit. Darauf weist die diesjährige Verkehrssicherheitsaktion "Tod durch: Bleifuß" hin.
Falsche Polizisten: Wie kann ich auf Nummer sicher gehen?

Falsche Polizisten: Wie kann ich auf Nummer sicher gehen?

Falsche Polizisten haben sich am Montag im Salzburger Stadtteil Gnigl Zugang zu einer Wohnung verschafft. Wir haben uns erkundigt, wie ihr betrügerischen Beamten auf die Schliche kommt.
SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen das Titelbild des Monats Juni!

SALZBURG24-Titelbild-Challenge: Wir suchen das Titelbild des Monats Juni!

Endlich: Heute, am ersten Dienstag des Monats, ist es wieder Zeit für die SALZBURG24-Titelbild-Challenge! Diesmal suchen wir das Titelbild für den Monat Juni. Wir bedanken uns für eure vielen tollen Einsendungen und sind gespannt, welches Foto dieses Mal das Rennen macht. Ab sofort könnt ihr wieder abstimmen!
AK: Neues Salzburger Wettgesetz braucht zahlreiche Verbesserungen

AK: Neues Salzburger Wettgesetz braucht zahlreiche Verbesserungen

Ein neues Wettunternehmergesetz für Salzburg steht vor der Beschlussfassung. Die Salzburger Arbeiterkammer (AK) begrüßt den Schritt in Richtung mehr Jugend- und Verbraucherschutz, spart aber dennoch nicht mit Kritik.
Doppelt so viele wie 2015: 156.675 Blitze erhellten den Maihimmel

Doppelt so viele wie 2015: 156.675 Blitze erhellten den Maihimmel

Das globale Blitzmessnetz von UBIMET erfasste im vergangenen Mai österreichweit 156.675 Blitzentladungen und somit nahezu doppelt so viele wie im selben Monat des Vorjahres.
SALZBURG24 Foto-Challenge: Das ist das schönste Regenbogen-Bild

SALZBURG24 Foto-Challenge: Das ist das schönste Regenbogen-Bild

Ein großes Dankeschön an die vielen tollen Fotos für die Bilder-Challenge „Regenbogen über Salzburg“. Am Donnerstagabend verzauberte ein riesiger Regenbogen die Stadt Salzburg. SALZBURG24 suchte das schönste Foto des Naturschauspiels und forderte euch auf, uns eure Bilder zu schicken. Nun steht das Gewinnerbild fest: Mit unglaublichen 149 „likes“, elf „loves“ und sieben „wows“ habt ihr das Regenbogen-Foto von Lukas Poiz am Salzburgring zum Gewinner gekürt.
Zweigeteiltes Wetter: Sonne wechselt sich mit Gewitter und Schauer ab

Zweigeteiltes Wetter: Sonne wechselt sich mit Gewitter und Schauer ab

Zweigeteilt präsentiert sich das Wetter zu Beginn der kommenden Woche. Am Montag lässt die Schauer- und Gewitterneigung in vielen Landesteilen deutlich nach, oft überwiegt der Sonnenschein. Im Westen und Südwesten entstehen vor allem im Bergland tagsüber wieder einige Regenschauer oder Gewitter. Die Frühtemperaturen liegen bei sieben bis 17 Grad, im Tagesverlauf werden 20 bis 26 Grad erreicht.
Ex-Alpine-Manager wird wegen Betrugs und Untreue angeklagt

Ex-Alpine-Manager wird wegen Betrugs und Untreue angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Linz hat Anklage gegen den ehemaligen Manager der Alpine Energie, der Linzer Tochterfirma des pleitegegangenen Baukonzerns Alpine, erhoben. Nach drei Jahren Ermittlungen wird ihm Untreue und Betrug mit einem Schaden von 1,2 Millionen Euro vorgeworfen, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft der APA einen Bericht des "Kurier". Der Verdächtige weist die Vorwürfe zurück.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern