Novemberpogrome jähren sich zum 79. Mal

Novemberpogrome jähren sich zum 79. Mal

Zum 79. Mal jähren sich heuer die Novemberpogrome von 1938 gegen die jüdische Bevölkerung. Heute oft immer noch mit dem verharmlosenden Nazi-Ausdruck "Reichskristallnacht" bezeichnet, bedeuteten die Pogrome für viele Historiker den Beginn der Schoah, der gezielten Auslöschung der jüdischen Bevölkerung. Auch in Salzburg wurden damals dutzende Juden verhaftet.
GSWB-Skandal: Stadt übernimmt Vergabe von Wohnungen

GSWB-Skandal: Stadt übernimmt Vergabe von Wohnungen

In der Causa rund um die mutmaßlich skandalöse Wohnungsvergabe der Gemeinnützigen Salzburger Wohnbaugesellschaft (GSWB) gibt es jetzt erste Konsequenzen. Künftig wird die Stadt selbst die geförderten Wohnungen vergeben – nicht mehr die GSWB.
Wo ist die Grenze zur "sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz"?

Wo ist die Grenze zur "sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz"?

Sexuelle Belästigung ist derzeit ein Dauerthema, vor allem auch am Arbeitsplatz. Was vielen nicht klar ist: Wo genau liegen ist die Grenze zwischen einem Witz oder Kompliment zur Belästigung? Ein Versuch aufzuklären.

  • 			Mordalarm in Bischofshofen
  • Schnee am Gaisberg
  • Schneebilder aus Bad Gastein
  • Schneebilder aus Krispl
  • Winter in Bad Gastein
  • Bilder aus Tirol
  • 			Mordverdacht in Bischofshofen
  • Pkw stürzt in Dienten in Bachbett
  • Bilder des Tatorts
  • Historisches Zentrum
FOTO
Bad Gastein: 29-Jähriger bei Crash verletzt

Bad Gastein: 29-Jähriger bei Crash verletzt

Weil ein 29-Jähriger in Bad Gastein (Pongau) offenbar unvermittelt umdrehte, kam es am Dienstagnachmittag zu einem Crash mit einem anderen Pkw. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden.
Granate in Bischofshofen gefunden

Granate in Bischofshofen gefunden

Im Bischofshofener Ortsteil Mitterberghütten (Pongau) ist eine Granate im Bachbett des Mühlbaches gefunden worden. Es handelt sich dabei um eine Werfergranate aus dem zweiten Weltkrieg. Die Sprengstoffexperten der Polizei Salzburg haben die Granate am Montagnachmittag gesichert.
Studie: Hohe Lebenszufriedenheit in Österreich, materieller Wohlstand wächst

Studie: Hohe Lebenszufriedenheit in Österreich, materieller Wohlstand wächst

Die Österreicher haben wenig Grund zum Jammern: "Wir befinden uns auf einem sehr hohen Wohlstandsniveau - jetzt sehen wir auch wieder mehr Dynamik in der Wirtschaftsentwicklung", resümierte Statistik-Austria-Chef Konrad Pesendorfer am Dienstag in einer Pressekonferenz. In den vergangenen Jahren sei es nicht so sicher gewesen, dass dieses im europaweiten Vergleich hohe Niveau gehalten werden kann.
Saubere Events: Einzelheiten zum Mehrweggebot stehen fest

Saubere Events: Einzelheiten zum Mehrweggebot stehen fest

Die Einzelheiten für ein Mehrweggebot bei Veranstaltungen im Land Salzburg stehen fest: Künftig soll es bei Festen und Events im Bundesland möglichst keine Wegwerfbecher und kein Einweggeschirr aus Plastik mehr geben.
Neuschnee verhindert Eurofighter-Tests über Salzburg

Neuschnee verhindert Eurofighter-Tests über Salzburg

Eigentlich sollten dieser Tage Bundesheer-Eurofighter über Salzburg Überschallflüge trainieren, doch der Neuschnee im Gebirge macht dem einen Strich durch die Rechnung.
Auto schlittert in Graben: Lenker verletzt

Auto schlittert in Graben: Lenker verletzt

Am Montagmorgen kam auf der Filzmooser Landesstraße ein Lenker mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Er war auf der L219 in Richtung Eben im Pongau unterwegs, als er gegen die Leitschiene krachte. Durch den Aufprall wurde das Auto ausgehoben und in den Wassergraben geworfen. Der Lenker ist dabei leicht verletzt worden.
Mutmaßlicher Mord in Bischofshofen: 78-Jährige innerlich verblutet

Mutmaßlicher Mord in Bischofshofen: 78-Jährige innerlich verblutet

Nachdem eine 78-Jährige in Bischofshofen (Pongau) zu Allerheiligen getötet worden war, ist am Montag die Leiche der Frau in der Gerichtsmedizin Salzburg obduziert worden. Dabei wurde festgestellt, dass die Frau nach einem Steckschuss im Brustkorb innerlich verblutet ist. Das Projektil ist im Bereich des Rückens in den Körper eingetreten, teilte Polizeisprecher Hans Wolfgruber der APA mit.
Besucherrekorde auf Salzburgs Schlössern und Burgen

Besucherrekorde auf Salzburgs Schlössern und Burgen

Festung Hohensalzburg, Residenz Salzburg, Burg Werfen und Burgerlebnis Mauterndorf: Die Burgen und Schlösser des Landes Salzburg sind höchst beliebt. Die Besucherzahlen steigen auf jenseits der Million und sind auf Rekordkurs. Damit das Publikum zufrieden ist, wurde auch einiges investiert. 
Salzburger Roboter-Studie schlägt weltweit hohe Wellen

Salzburger Roboter-Studie schlägt weltweit hohe Wellen

Soziale Roboter, die gelegentlich einen kleinen Fehler machen, sind den Menschen deutlich sympathischer als perfekte Roboter. Das hat ein Forscherteam der Universität Salzburg herausgefunden. Die Salzburger Studie hat weltweit enormes Echo ausgelöst – von Australien, China und Russland bis in die USA.
Spar ruft S-BUDGET-Gouda in Scheiben zurück!

Spar ruft S-BUDGET-Gouda in Scheiben zurück!

Bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle wurde bei den Produkten S-BUDGET-Gouda in Scheiben 400 Gramm und Spar Gouda in Scheiben 250g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.01.2018 eine mögliche Verunreinigung durch Plastikteilchen festgestellt.
Tief Karl bringt viel Regen und ersten Schnee nach Salzburg

Tief Karl bringt viel Regen und ersten Schnee nach Salzburg

Das Tief „Karl“ mit seinem Zentrum über der Oberen Adria und kalte Luft aus Nordwesten haben in Teilen Süd- und Westösterreichs den ersten Wintereinbruch bis in die Täler verursacht. Im Salzburger Krimml auf rund 1.000 Metern gab es sechs Zentimeter Neuschnee.
"Die beste aller Welten": Salzburger Adrian Goiginger bei Metropolis-Regiepreis erfolgreich

"Die beste aller Welten": Salzburger Adrian Goiginger bei Metropolis-Regiepreis erfolgreich

Der Salzburger Regisseur Adrian Goiginger (26) ist am späten Sonntagabend als einer der Mehrfach-Gewinner aus dem Deutschen Regiepreis "Metropolis" hervorgegangen. Sein Film "Die beste aller Welten" wurde in der Kategorie Debüt und Nachwuchs geehrt. Die Schauspielerin Verena Altenberger (29) bekam die Auszeichnung für die beste Schauspielerin. Der Hauptpreis ging an den Deutschen Kai Wessel.
Wintereinbruch führt zu ersten Verkehrsbehinderungen

Wintereinbruch führt zu ersten Verkehrsbehinderungen

Der Winter hat in der Nacht auf Montag seine ersten Vorboten geschickt. Dem "Ö3-Verkehrsdienst" des ORF-Radios und dem ÖAMTC zufolge kam es in Teilen Vorarlbergs, Tirols, Kärntens und der Steiermark zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen wegen Schneefahrbahnen. Auch für Salzburg hat die Asfinag bereits am Sonntag Warnungen ausgesprochen. Im Süden des Bundeslandes sind über Nacht an die zehn Zentimeter Schnee gefallen. Aber nicht nur der Schnee verlangte Autofahrern viel Geduld ab.
Asfinag mahnt Winterreifen auf Tauernautobahn ein

Asfinag mahnt Winterreifen auf Tauernautobahn ein

Am Montag sind die ersten Schneefälle auf der Tauernautobahn (A10) in Salzburg zu erwarten. Laut Prognose könnten mehr als 20 Zentimeter Neuschnee fallen. Die Asfinag appellierte deshalb am Sonntag an alle Autofahrer, die nächsten Tage die Autobahn zwischen Flachau und St. Michael nur mit Winterreifen zu befahren.
Mutmaßlicher Mord in Bischofshofen: 44-jähriger Landwirt in U-Haft

Mutmaßlicher Mord in Bischofshofen: 44-jähriger Landwirt in U-Haft

Das Landesgericht Salzburg hat am Sonntag die Untersuchungshaft über den 44-jährigen Landwirt verhängt, der vergangenen Mittwoch in Bischofshofen seine Mutter mit einem Gewehr erschossen haben soll. Die Leiche der Frau wurde am Freitag in der Jauchegrube des Bauernhofes entdeckt. Sie soll laut Polizei am Montag obduziert werden.
Dienten: Auto überschlägt sich und stürzt in Straßengraben

Dienten: Auto überschlägt sich und stürzt in Straßengraben

Bei einem schweren Autounfall am Filzensattel zwischen Maria Alm und Dienten (Bezirk Zell am See) sind in der Nacht auf Sonntag drei Jugendliche verletzt worden. Der 18-jährige Fahrer dürfte bei einem Überholmanöver die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben. 
Land Salzburg unterstützt neues Hilfsprojekt in Syrien

Land Salzburg unterstützt neues Hilfsprojekt in Syrien

Entwicklungszusammenarbeit hat in Salzburg eine lange Tradition. Bereits seit 1963 fördert das Land Salzburg entwicklungspolitische Projekte. Diese verbessern die Lebensbedingungen in betroffenen Ländern. Nun unterstützt das Land Salzburg ein neues Kinder-Hilfsprojekt in Syrien. 
Bischofshofen: 44-Jähriger soll Mutter erschossen haben

Bischofshofen: 44-Jähriger soll Mutter erschossen haben

Eine blutige Familientragödie soll sich zu Allerheiligen in Bischofshofen (Pongau) ereignet haben. Ein 44-Jähriger soll seine 78-jährige Mutter mit einer Flinte erschossen haben. Die Leiche der Frau wurde in der Güllegrube entdeckt. Das berichtete die Polizei am Samstag.
Neuanfang in Bad Gastein: Land Salzburg übernimmt Teile des Zentrums

Neuanfang in Bad Gastein: Land Salzburg übernimmt Teile des Zentrums

Von einem "besonderen Tag" für Bad Gastein (Pongau) ist am Freitag die Rede: Das Land Salzburg wird Teile des historischen Zentrums übernehmen. Man will so dem Verfall der früher prunkvoll gewesenen Bauten entgegenwirken. Der Kaufpreis der Liegenschaften beträgt satte sechs Millionen Euro. Wir zeigen euch die genauen Pläne für das "Monte Carlo der Alpen" auf.
Schüler wollte Kindern "Stoff" verkaufen

Schüler wollte Kindern "Stoff" verkaufen

In St. Johann (Pongau) sorgte in den letzten Wochen ein 14-jähriger Schüler für Aufregung: Er soll versucht haben Kindern "Stoff" zu verkaufen. Die jüngeren Schüler erzählten ihren Eltern und Lehrern von den Vorfällen. Die Polizei konnte den Jugendlichen nun ausforschen.
Immer mehr Verkehr auf Salzburgs Autobahnen

Immer mehr Verkehr auf Salzburgs Autobahnen

Auf Salzburgs Autobahnen hat der Verkehr heuer deutlich zugenommen. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ). Am stärksten ist die Verkehrsbelastung demnach auf der A1 bei Kleßheim. Im Schnitt waren dort 75.950 Autos und Klein-Transporter unterwegs. Auf den anderen Autobahnabschnitten sind es nicht wirklich weniger.
WhatsApp ist weltweit zum Teil offline

WhatsApp ist weltweit zum Teil offline

Der Messenger-Dienst WhatsApp hatte am Freitagvormittag weltweit mit technischen Problemen zu kämpfen. In vielen Gebieten war der Dienst offline und WhatsApp-Nachrichten kommen nicht durch – auch Salzburg war betroffen. Gegen 10.20 Uhr schienen die Probleme behoben zu sein.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern