Salzburger Asylreport 2017: 3.211 Personen in Grundversorgung

Salzburger Asylreport 2017: 3.211 Personen in Grundversorgung

Der Salzburger Asylreport 2017 weist einen stark sinkenden Trend bei der Unterbringung von Asylwerbern aus. "Derzeit sind 3.200 Menschen im Bundesland Salzburg untergebracht. Das ist ein Rückgang von 20 Prozent. Parallel dazu wurden insgesamt 33 Grundversorgungsquartiere mit knapp 600 Plätzen geschlossen", weiß die zuständige Landesrätin Martina Berthold (Grüne).
Werfen: Trio beschädigt zehn Autos

Werfen: Trio beschädigt zehn Autos

Mindestens zehn Fahrzeuge sollen drei junge Männer im Alter zwischen 21 und 24 Jahren in der Nacht auf Freitag in Werfen (Pongau) beschädigt haben. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 5.000 Euro.
Radstadt: Alarmstufe 4 bei Brand in Sägewerk

Radstadt: Alarmstufe 4 bei Brand in Sägewerk

Ein Großbrand ist am späten Freitagabend in einem Sägewerk in Radstadt (Pongau) ausgebrochen. Es wurde Alarmstufe 4 ausgelöst. Zur Brandursache war am Samstagnachmittag bislang nichts bekannt.

  • Brand im Sägewerk I
  • Brand im Sägewerk II
  • Der Tag danach
  • 			Lawinenabgang in Obertauern
  • Lawine in Obertauern
  • Spektakuläre Jet-Landung in Salzburg
  • Electric Love am Salzburgring
  • Schwere Unwetter in Großarl
  • 			Bergunfall in Krimml
  • 			Macron in Salzburg
  • 			Felssturz auf der B99
  • Verwüstung in Gnigl
  • Bilder von der Unfallstelle
FOTO
Obertauern: 21-Jähriger stirbt nach Lawinenabgang

Obertauern: 21-Jähriger stirbt nach Lawinenabgang

Ein 21-jähriger Slowene und sein 50-jähriger Vater sind am Freitag in Obertauern (Pongau) bei einer Freerideabfahrt unterhalb des Gamsspitzls in einer rund 45 Grad steilen Nordwestrinne von einer Lawine mitgerissen worden. Der Sohn wurde zur Gänze verschüttet. Er erlag am Abend seinen Verletzungen in einem Krankenhaus in Salzburg. Der zum Teil verschüttete Vater wurde schwer verletzt.
Digitalfunk in Salzburg flächendeckend einsatzbereit

Digitalfunk in Salzburg flächendeckend einsatzbereit

Die Einführung des flächendeckenden Digitalfunks im Bundesland Salzburg ist in der Zielgeraden: Mit Ende Dezember wurden die letzten Funkstationen im Flachgau als letztem Bezirk aktiviert, ab Anfang März 2018 soll der Betrieb im gesamten Bundesland laufen, wurde am Freitag bei einem Mediengespräch informiert.
Obertauern: Drei Verschüttete bei Lawinenabgang

Obertauern: Drei Verschüttete bei Lawinenabgang

Bei einem Lawinenabgang in Obertauern (Pongau) sind am Freitagnachmittag drei Wintersportler verschüttet worden. Eine Gruppe von fünf Slowenen hatte kurz vor 14.00 Uhr im Bereich des Zehnerkars im freien Gelände das Schneebrett offenbar selbst losgetreten. Drei von ihnen wurden mitgerissen und verschüttet, sagte eine Sprecherin der Polizei zur APA.
Wetter im Dezember: Salzburg stellt zwei Temperaturrekorde auf

Wetter im Dezember: Salzburg stellt zwei Temperaturrekorde auf

Im Unterschied zu vielen anderen Monaten dieses Jahres ist das Wetter im Dezember weder durch extreme Wärme, Kälte, Nässe oder Trockenheit aufgefallen. Die beiden österreichweiten Temperaturrekorde mit plus 18,3 und minus 21,2 Grad wurden aber jeweils in Salzburg aufgestellt. Wir zeigen euch die Details der meteorologischen Bilanz auf.
Landtagswahl in Salzburg: Umfragen sehen die ÖVP klar in Front

Landtagswahl in Salzburg: Umfragen sehen die ÖVP klar in Front

Gute vier Monate vor der Landtagswahl am 22. April 2018 haben mit ÖVP und SPÖ die beiden stärksten Parteien Salzburgs die Sonntagsfrage gestellt: Die Volkspartei liegt bei beiden Umfragen mit 34 bis 36 Prozent ungefährdet auf Platz 1. Nicht ganz so klar scheint das Rennen um Platz 2 zwischen SPÖ und FPÖ. Neben den Grünen dürfen zudem noch die NEOS mit dem Einzug ins Landesparlament rechnen.
Jahresrückblick 2017: Diese Bilder haben die Salzburger bewegt

Jahresrückblick 2017: Diese Bilder haben die Salzburger bewegt

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel ist für viele Menschen jener Zeitpunkt um Nachzudenken, eine Bilanz der vergangenen 365 Tage zu ziehen. Was verändert sich, was bleibt? In unserem Jahresrückblick lassen wir jene Bilder, die die Salzburger am meisten bewegt haben, noch einmal Revue passieren und ihre Geschichten erzählen.
Unfälle auf winterlichen Straßen fordern Verletzte

Unfälle auf winterlichen Straßen fordern Verletzte

Der Neuschnee vom Donnerstagabend führte zu Verkehrsunfällen und massiven Behinderungen im Straßenverkehr. Auf der Filzmooser Landesstraße (L219) im Pongau wurden bei einem Crash zwei Personen verletzt und auf der Pinzgauer Bundesstraße (B311) kam eine Frau zu schaden. Auch im benachbarten Bayern kam der Verkehr zwischenzeitlich zum Erliegen.
ÖAMTC: Spritpreis stieg 2017 um sieben Prozent

ÖAMTC: Spritpreis stieg 2017 um sieben Prozent

Sprit kostete heuer durchschnittlich sieben Prozent mehr als im Jahr 2016. Im Schnitt musste man für einen Liter Diesel 1,097 Euro bezahlen, für Superbenzin wurden 1,175 Euro verrechnet. "Gegenüber dem Vorjahr bedeutete das im Schnitt ein Plus von 7,7 Cent je Liter Diesel und 7,2 Cent je Liter Benzin. Damit kam es nach den Rückgängen der vergangenen Jahre wieder zu einem Anstieg", rechnete dazu der ÖAMTC am Donnerstag vor.
Silvester: Warmfront bringt milde Temperaturen

Silvester: Warmfront bringt milde Temperaturen

Das Wetter verabschiedet sich in Österreich vom Jahr 2017 mit einer Warmfront und bis zu 15 Grad zu Silvester. Bis dahin gibt es regional noch etwas Schneefall und Regen, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag. Wir geben euch einen Überblick.
Silvester in Salzburg: Darauf solltet ihr achten

Silvester in Salzburg: Darauf solltet ihr achten

Alljährlich wird der Jahreswechsel weltweit lautstark begrüßt. Wir zeigen auf, was in der Stadt Salzburg erlaubt bzw. verboten ist und worauf noch so zu achten ist.
Ärzte warnen: Pyrotechnik und Alkohol vertragen sich nicht

Ärzte warnen: Pyrotechnik und Alkohol vertragen sich nicht

Feuerwerk und Sekt gehören für viele Österreicher ebenso zur Silvesternacht wie Glücksbringer und Bleigießen. Pyrotechnik und Alkohol sind gemeinsam jedoch eine gefährliche Kombination, warnt die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK). Unfallchirurgen stellen sich auch heuer wieder auf zahlreiche Verletzte ein.
Nicht stören: So verbringen Eichhörnchen und Co den Winter

Nicht stören: So verbringen Eichhörnchen und Co den Winter

Im Winter erfordern Kälte und Nahrungsmangel spezielle Überlebensstrategien der heimischen Tiere. Je nach Tierart sind diese Strategien unterschiedlich. Für uns Menschen gilt in jedem Fall: "Bitte nicht stören. 
Skitourengeher müssen immer öfter weg von der Piste

Skitourengeher müssen immer öfter weg von der Piste

Skitourengehen boomt. Mehr als 700.000 Österreicher sollen laut Alpenverein zumindest gelegentlich mit Fellen am Berg unterwegs sein. Viele von ihnen üben den Sport dabei nicht im freien Gelände, sondern auf den schneesicheren und im Verhältnis ungefährlicheren Skipisten aus. Den Skigebieten bereitet das nicht unbedingt die größte Freude.
Österreicher gehen mehrheitlich gut gestimmt ins neue Jahr

Österreicher gehen mehrheitlich gut gestimmt ins neue Jahr

Die Österreicher blicken so positiv wie schon lange nicht mehr in die nahe Zukunft. So gehen 47 Prozent zuversichtlich ins neue Jahr, das sind um neun Prozentpunkte mehr als beim Jahreswechsel 2016/2017. Erstmals seit sechs Jahren gibt es mehr Optimisten als Pessimisten (39 Prozent). Angst vor Terror sowie die Sorge um den Arbeitsplatz haben nachgelassen, ergab die Silvester-Umfrage von IMAS.
A10: Alkolenker (21) knallt mit Auto ungebremst gegen Aufpralldämpfer

A10: Alkolenker (21) knallt mit Auto ungebremst gegen Aufpralldämpfer

Mit leichten Verletzungen hat am Stefanitag ein alkoholisierter Führerscheinneuling im Salzburger Pongau einen Autounfall überstanden. Der 21-Jährige war auf der Tauernautobahn beim Knoten Ennstal mit seinem Wagen ungebremst gegen den Aufpralldämpfer einer Leitschiene geprallt. Das Auto überschlug sich, schlitterte etwa 100 Meter weiter und kam auf dem Dach zu liegen, so die Polizei.
Salzburg mit Pilotprojekt in psychiatrischen Versorgung einzigartig

Salzburg mit Pilotprojekt in psychiatrischen Versorgung einzigartig

Das Land Salzburg und die Salzburger Gebietskrankenkasse gehen bei der psychiatrischen Versorgung neue Wege: Mit einem "Salzburger Modell" zur integrierten Versorgung, das von einer Gruppe Experten ausgearbeitet wurde, wird nun im Bundesland Salzburg ein Pilotprojekt zur Versorgung von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen umgesetzt. Damit nimmt Salzburg österreichweit eine Vorreiterrolle ein.
Wintereinbruch zur Wochenmitte in Salzburg

Wintereinbruch zur Wochenmitte in Salzburg

Nach den sehr milden und oft auch sonnigen Feiertagen sorgt zur Wochenmitte ein Italientief in Verbindung mit einer Kaltfront für einen Wetterumschwung. Laut dem Wetterdienst UBIMET kommen Mittwochnacht und am Donnerstag in den Tälern verbreitet fünf bis 15 Zentimeter Neuschnee zusammen, auf den Bergen Südösterreichs sogar rund ein halber Meter. 
Weihnachtsgeschenke umtauschen: Das müsst ihr beachten

Weihnachtsgeschenke umtauschen: Das müsst ihr beachten

Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen geht es in Salzburgs Kaufhäuser und Shoppingcenter weiter rund. Denn jetzt müssen Gutscheine eingelöst und Geschenke, die nicht passen oder gefallen, umgetauscht werden. Doch der Geschenkumtausch ist nichts Selbstverständliches. Was ihr dabei unbedingt beachten solltet, erfahrt ihr hier.
Brüche, Prellungen, Blutergüsse: Vier schwere Skiunfälle innerhalb drei Stunden im Pongau

Brüche, Prellungen, Blutergüsse: Vier schwere Skiunfälle innerhalb drei Stunden im Pongau

Vier Skiunfälle mit Kollisionen innerhalb von drei Stunden registrierte die Polizei Salzburg am Montag, wie sie am Dienstag mitteilte. Drei der Zusammenstöße passierten in Wagrain, einer in Obertauern.
Weihnachtsgeschenke sorgen für mehr Polizei-Notrufe

Weihnachtsgeschenke sorgen für mehr Polizei-Notrufe

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die den Einsatzorganisationen in Stadt und Land einen unruhigen Weihnachtsabend bescheren: Neue Smartphones oder Handys unter dem Weihnachtsbaum sorgten in den vergangenen Jahren am Heiligen Abend für eine spürbare Steigerung der bei der Polizei eingehenden Notrufe.
Gemeinsam statt einsam: Familiengefühl an den Feiertagen

Gemeinsam statt einsam: Familiengefühl an den Feiertagen

"Hier fühle ich mich wohl, da kann ich so sein, wie ich bin", sagt ein Besucher des "Club Harmogana" im gleichnamigen Sozialzentrum Harmogana im Salzburger Stadtteil Liefering. "Gesellschaftsspiele spielen, Kaffee trinken, Ausflüge machen, tanzen, essen, feiern, plaudern – gemeinsam", lautet das Motto vom Club Harmogana.
Salzburg begrüßt Christkind mit lautstarken Schüssen

Salzburg begrüßt Christkind mit lautstarken Schüssen

In Salzburg ist es Tradition, das Christkind lautstark zu begrüßen: Auch heuer nahmen heute um 12 Uhr wieder die Festungsprangerstutzenschützen zum "Christkindlanschießen" auf Kuenburgbastei der Festung Hohensalzburg Aufstellung.

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern