Landtagswahl: So viel Budget haben die Salzburger Kleinparteien

Landtagswahl: So viel Budget haben die Salzburger Kleinparteien

Während die großen Parteien bis zu 900.000 Euro für den Wahlkampf vor der Salzburger Landtagswahl am 22. April ausgeben, müssen KPÖ Plus und CPÖ mit rund 5.000 Euro auskommen. Tief in die Tasche greifen im Gegenzug aber FPS und die NEOS.
Landtagswahl: So viel Budget haben die Salzburger Großparteien

Landtagswahl: So viel Budget haben die Salzburger Großparteien

Der Wahlkampf für die Salzburger Landtagswahl am 22. April ist mit den ersten Plakatserien, Inseraten und Auftaktveranstaltungen in die heiße Phase getreten. Das Wahlkampfbudget liegt laut den neun kandidierenden Parteien zwischen 5.000 Euro und rund 900.000 Euro. Im Fokus der Kampagnen stehen Schlagworte wie Sicherheit, Transparenz, soziale Wärme und das Land schützen.
Salzburger FPÖ: Marlene Svazek verteidigt Rebhandl, Parteien fordern Rücktritt

Salzburger FPÖ: Marlene Svazek verteidigt Rebhandl, Parteien fordern Rücktritt

Harsche Kritik gab es am Mittwoch aufgrund der Nähe zu rechtsextremen Kreisen am Tennengauer FPÖ-Spitzenkandidaten Reinhard Rebhandl. Drei Parteien fordern bereits seinen Rücktritt, FPÖ-Landesobfrau Marlene Svazek verteidigt ihn und schießt scharf zurück.

  • Froschklauber im Einsatz
  • Grüne stellen sich auf
  • Ski-Nostalgie I
  • Ski-Nostalgie II
  • Bilder der Angelobung
FOTO
Das sind die besten Restaurants in Salzburg

Das sind die besten Restaurants in Salzburg

Das Genießermagazin „Falstaff“ hat auch in diesem Jahr wieder die besten Restaurants und Köche in Salzburg gekürt. Die Bewertungen kommen mittels Voting der Restaurantgäste zu Stande. In Salzburg haben die Brüder „Obauer“ in Werfen (Pongau) die Nase vorn.
Landtagswahl: Voraussichtlich neun Listen auf Stimmzetteln in Salzburg

Landtagswahl: Voraussichtlich neun Listen auf Stimmzetteln in Salzburg

Bei der Landtagswahl am 22. April in Salzburg wollen - etwas überraschend - neun Listen antreten. Zwei davon allerdings nicht landesweit. Fünf von ihnen waren schon bisher im Landtag vertreten.
Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

Froschklauber sichern Überleben von Amphibien

Die Todesrate ist hoch. Selbst auf nicht stark befahrenen Straßen überlebt ein Drittel der Kröten, Frösche und anderen Amphibien die Wanderung zu den Laichgewässern nicht. Zu Rettern werden die Froschklauber, die in unzähligen Arbeitsstunden die Tiere sicher über die Straße bringen.
Mieten 2017 in Salzburg um 1,9 Prozent teurer geworden

Mieten 2017 in Salzburg um 1,9 Prozent teurer geworden

Mieten sind in Österreich 2017 im Schnitt um 2,6 Prozent gestiegen. In vier Fünftel der Bezirke gab es Anstiege, geht aus einer Untersuchung der Angebote auf der Immobilienplattform Willhaben hervor. Die Webseitenbetreiber haben 230.000 Inserate ausgewertet und Quadratmeterpreise errechnet.
Pollensaison: Mehr Belastungen für Birken-Allergiker

Pollensaison: Mehr Belastungen für Birken-Allergiker

Schon rund eine Million Menschen leiden in Österreich an Pollenallergien. Diese Saison dürfte von vermehrten Belastungen durch Birkenpollen gekennzeichnet sein, hieß es am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien. Eine frühzeitige Allergie-Diagnostik wäre wünschenswert.
Hier wird es in Salzburg am Wochenende schneien

Hier wird es in Salzburg am Wochenende schneien

Die russische Kälte erreicht am Wochenende auch Salzburg. In ganzen Bundesland kann es nochmals schneien, am meisten wahrscheinlich im Lungau. Die Temperaturen wandern wieder unter Null. Doch zum Beginn der nächsten Woche gibt es gute Nachrichten für alle, die sich schon auf den Frühling freuen.
Lehrlinge am Bau zufrieden, im Handel nicht

Lehrlinge am Bau zufrieden, im Handel nicht

Lehrlinge am Bau, in Banken und in der IT bewerteten die Ausbildungsqualität ihres Lehrberufes am besten. Am schlechtesten benotet wurde unter anderem die Lehre im Einzelhandel, in Restaurants und in Apotheken. Dies geht aus einer Online-Umfrage unter 6.024 Lehrlingen des Österreichischen Instituts für Berufsbildungsforschung (öibf) im Auftrag der Arbeiterkammer und der Gewerkschaft hervor.
Salzburg-Wahl: Grüne warnen vor blauer Einfärbung des Landes

Salzburg-Wahl: Grüne warnen vor blauer Einfärbung des Landes

Mit der Vorstellung eines 65 Seiten dicken Programmes sind am Dienstag auch die Grünen in den Wahlkampf für die Landtagswahl in Salzburg am 22. April gestartet. Ein konkretes Wahlziel formulierte Spitzenkandidatin LHStv. Astrid Rössler nicht, grundsätzlich möchte die Partei aber die Regierungsarbeit mit der ÖVP fortführen und vieles umsetzen, was man in der erste Periode auf den Weg gebracht habe.
Salzburg investiert Millionen in Kulturgut

Salzburg investiert Millionen in Kulturgut

Vom Marterl bis zur Pfarrkirche, vom Bauernhof bis zum Schloss – breit gefächert ist die Palette des erhaltenswerten kulturellen Erbes in Salzburg. In den vergangenen fünf Jahren hat das Land mit 6,8 Millionen Euro mehr als 700 Sanierungsprojekte gefördert und damit ein Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro ausgelöst. Mit Abstand die meisten Projekte gibt es im Lungau.
Kellerbrand in Tenneck endet glimpflich

Kellerbrand in Tenneck endet glimpflich

Mit schwerem Atemschutz rückten 25 Feuerwehrleute in Tenneck (Pongau) zu einem Kellerbrand aus. Die Hausbesitzerin hatte im Keller zuvor komische Geräusche gehört. Als sie die Tür öffnete sah sie bereits lodernde Flammen. Der Sohn verständigte die Feuerwehr.
"Marlene mag man eben": Manner kündigt rechtliche Schritte an

"Marlene mag man eben": Manner kündigt rechtliche Schritte an

Am Wochenende wurde der erste Wahlslogan der FPÖ-Salzburg bekannt: "Marlene mag man eben". Anlehnung nahm man hier offenbar beim Hersteller der Mannerschnitten. Nicht nur der Spruch, auch der Schriftzug schauen dem von Manner äußerst ähnlich. Auf Twitter meldet sich der Süßigkeitenhersteller nun zu Wort. Und kündigt rechtliche Schritte an.
Land Salzburg mit Zehn-Jahres-Plan für Kultur

Land Salzburg mit Zehn-Jahres-Plan für Kultur

Das Land Salzburg hat nun in einem Kulturentwicklungsplan (KEP) festgelegt, wohin sich die Kultur im Bundesland in den kommenden zehn Jahren entwickeln soll. Neben der Formulierung von Zielen wurden auch gleich 77 ganz konkrete Maßnahmen festgeschrieben, wie diese auch erreicht werden sollen. Die Grundintentionen: eine bessere Vernetzung der Einrichtungen und mehr Kultur im ländlichen Raum.
Vier-Sterne-Hotels in Salzburg am beliebtesten

Vier-Sterne-Hotels in Salzburg am beliebtesten

Investitionen in die Qualität lohnen sich. Das legen die Zahlen des Tourismusjahres 2016/2017 der Salzburger Landesstatistik dar. Von den 28,1 Millionen Nächtigungen, übrigens eine Rekordmarke in Salzburg (wir haben berichtet), fielen knapp zwei Drittel auf Hotels. Am beliebtesten: Vier-Sterne-Häuser.
Die besten Bilder der Ski-Nostalgie in Wagrain

Die besten Bilder der Ski-Nostalgie in Wagrain

"Skifahren wie in alten Zeiten", hieß es am Sonntag bei der Ski-Nostalgie in Wagrain (Pongau): Unser Fotograf Marco war bei der Mega-Gaudi dabei und hat die besten sowie witzigsten Schnappschüsse mitgebracht.
80-Jähriger schwer verletzt nach Skiunfall in Radstadt

80-Jähriger schwer verletzt nach Skiunfall in Radstadt

Mit dem Oberkörper prallten am Sonntag zwei Skifahrer in Radstadt (Pongau) zusammen. Dabei erlitt ein 80 Jahre alter Öberösterreicher Becken- und Oberkörperverletzungen. Der zweitbeteiligte Pongauer erlitt ebenfalls Verletzungen am Oberkörper, teilt die Polizei in einer Aussendung mit.
Es bleibt frühlingshaft, aber nicht ungetrübt

Es bleibt frühlingshaft, aber nicht ungetrübt

Nach dem zeitweise sehr sonnigen Sonntag bleibt das das Wetter in der kommenden Woche recht frühlingshaft mild. Allerdings muss man sich auf Regenschauer einstellen. Das geht aus dem Wochentrend der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Sonntag hervor.
Salzburger Grenzfall: Der 26-fache Familienvater aus Großarl

Salzburger Grenzfall: Der 26-fache Familienvater aus Großarl

Familien mit mehr als zehn Kindern waren früher üblich. Besonders das Großarltal (Pongau) galt lange als "Tal der Kinder". Heute gibt es im Land Salzburg jedoch nur noch 101 Familien mit sechs oder mehr Kindern. Warum das so ist und wie es damals eigentlich war, verrät dieser Salzburger Grenzfall.
Frau wehrt sich mit Ohrfeige gegen Grapscher in Obertauern

Frau wehrt sich mit Ohrfeige gegen Grapscher in Obertauern

Nachdem ihr ein Mann in einem Lokal in Obertauern (Pongau/Lungau) an den Hintern gegriffen hatte, verpasste ihm eine Oberösterreicherin in der Nacht auf Sonntag eine Ohrfeige. Daraufhin schlug ihr der Kärntner ins Gesicht, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Auch in der Salzburger Altstadt kam es zu einem ähnlichen Vorfall.
Lokal brennt in Bischofshofen

Lokal brennt in Bischofshofen

24 Feuerwehrleute rückten am Samstag mit sechs Einsatzfahrzeugen zu einem Brand eines Lokals in Bischofshofen (Pongau) aus. Die Gasteiner Straße war deshalb für etwas weniger als eine Stunde für den Verkehr gesperrt, teilt die Polizei in einer Aussendung mit. Verletzt wurde niemand.
Verletzte nach Gewaltattacken in Salzburg

Verletzte nach Gewaltattacken in Salzburg

Bei Gewaltattacken wurden in der Landeshauptstadt und in Bischofshofen (Pongau) am Samstag und in der Nacht auf Sonntag insgesamt drei Personen verletzt – darunter auch ein Polizist. Das teilte die Exekutive in Pressemitteilungen mit.
Nachtschwärmer stürzt in Bad Gastein zwölf Meter ab

Nachtschwärmer stürzt in Bad Gastein zwölf Meter ab

Ein 19-jähriger Urlauber aus Schweden ist am Samstag gegen 05.00 Uhr in Bad Gastein (Pongau) rund zwölf Meter über eine steile und felsige Böschung abgestürzt. Der betrunkene Nachtschwärmer war zuvor über eine Leitschiene gestiegen - wohl um den Weg in seine Unterkunft über den Hang abzukürzen.
276 Rekruten leisten Treuegelöbnis in Großarl

276 Rekruten leisten Treuegelöbnis in Großarl

Bei seinem Besuch in Salzburg machte Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) noch einen letzten Halt in Großarl. 276 neue Rekruten wurden am Freitag in der Pongauer Gemeinde angelobt. Unser Fotograf war für euch dabei!

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern