Hunderte Teilnehmer bei "Marsch für Verantwortung"

Hunderte Teilnehmer bei "Marsch für Verantwortung"

Während sich in der Felsenreitschule in Salzburg am Mittwochabend die 28 Staats-und Regierungschefs der EU zum gemeinsamen Abendessen trafen, haben rund 400 Demonstranten die inhumane Grenz- und Abschottungspolitik der EU kritisiert. Beim "Marsch der Verantwortung" machten sie auf jene 30.000 Flüchtlinge aufmerksam, die in den vergangenen 25 Jahren auf der Flucht nach Europa gestorben sind.
Kurz will EU-Beschluss für Frontex neu im Dezember

Kurz will EU-Beschluss für Frontex neu im Dezember

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hofft darauf, dass der Salzburger EU-Gipfel einen Beschluss für das neue Frontex-Mandat zum EU-Außengrenzschutz noch im Dezember vorbereitet. Bei einigen Staaten gebe es noch Souveränitätsbedenken, sagte Kurz am Mittwoch beim Treffen der EVP in Salzburg. Dies gelte vor allem für Spanien, Italien und Griechenland, kaum jedoch für Ungarn. 1
Kern will europaweiter Spitzenkandidat der Sozialdemokraten werden

Kern will europaweiter Spitzenkandidat der Sozialdemokraten werden

SPÖ-Chef Christian Kern will bei der EU-Wahl im Mai 2019 auch als europaweiter Spitzenkandidat der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) antreten. Kern kündigte seine Bewerbung am Mittwoch am Rande des Salzburger EU-Gipfels bei einem Treffen der Europäischen Sozialdemokraten an. Der Frage, ob er auch das Amt des EU-Kommissionspräsidenten anstrebe, wich Kern aus.

  • "Marsch der Verantwortung", I
  • "Marsch der Verantwortung", II
  • EVP-Gipfel in Salzburg
  • SPE-Treffen in Salzburg
  • Umwelteinsatz an Saalach
  • Bilder der Angelobung
  • Portugals Präsident gelandet
  • Zyperns Präsident gelandet
  • Blick ins Medienzentrum
  • Tusk in Salzburg gelandet
  • Trubel am Flughafen, I
  • Trubel am Flughafen, II
  • Maltas Premierminister gelandet
  • Temporäre Straßensperren
  • Juncker in Salzburg gelandet
  • Orban in Salzburg gelandet, I
  • Orban in Salzburg gelandet, II
  • Babis in Salzburg gelandet
  • Varadkar in Salzburg gelandet
  • Plenkovic in Salzburg gelandet
  • Michel in Salzburg gelandet
  • Löfven in Salzburg gelandet
  • Borissow in Salzburg gelandet
  • Tsipras in Salzburg gelandet
  • May in Salzburg gelandet
  • Merkel in Salzburg gelandet
  • Conte in Salzburg gelandet
  • Macron in Salzburg gelandet
  • Trubel vor Festspielhaus, I
  • 			Trubel vor Festspielhaus, II
  • Bilder der Vorbereitungen
  • Bilder der Pressekonferenz
  • Müll an der Salzach
FOTO
Immer mehr Salzburger spenden in ihrem Testament

Immer mehr Salzburger spenden in ihrem Testament

Die Salzburger vererben nicht mehr nur an ihre Familie, sondern bedenken nach ihrem Ableben auch immer öfter gemeinnützige Organisationen. Fünf Prozent der Salzburger haben einen Teil ihres Erbes bereits für den guten Zweck gespendet. Damit sind sie um einiges spendenfreudiger als der Durchschnitt in Österreich. Ob für Tiere, Kinder oder die Umwelt: Gutes Tun beim Ableben wird immer beliebter.
Umwelteinsatz an der Saalach

Umwelteinsatz an der Saalach

Passanten bemerkten Mittwochmittag beim Saalachkraftwerk Saalbrücke in der Stadt Salzburg eine braune, leicht schäumende und unangenehm riechende Flüssigkeit. Worum es sich dabei handeln, könnte ist noch ein Rätsel. Die Erhebungen laufen.
EU-Gipfel in Salzburg: Diese Protest-Aktionen planen die Kritiker

EU-Gipfel in Salzburg: Diese Protest-Aktionen planen die Kritiker

Der EU-Gipfel in der Stadt Salzburg dient auch verschiedensten zivilen Organisationen dazu, Kritik an der EU-Migrationspolitik zu äußern. Bei einer Pressekonferenz von "Solidarisches Salzburg" stellten am Mittwoch die Akteure des Bündnisses ihre Protestaktionen für die beiden Gipfel-Tage vor.
1
Klospülung angebohrt: Großer Wasserschaden in Kindergarten in Salzburg-Lehen

Klospülung angebohrt: Großer Wasserschaden in Kindergarten in Salzburg-Lehen

Ein zunächst unbemerkter Wasseraustritt hat im Kindergarten Scherzhausen im Salzburger Stadtteil Lehen in den letzten Wochen zu einem massiven Wasserschaden im Bewegungsraum geführt. "Offensichtlich wurde beim Umbau im Sommer eine Klospülung angebohrt", sagte Amtsleiterin Jutta Kodat am Mittwoch in einer Aussendung der Stadt.
Flüchtlingsquartier in Salzburg-Kasern wird geschlossen

Flüchtlingsquartier in Salzburg-Kasern wird geschlossen

Das Flüchtlingsquartier Kasern in der Straniakstraße in der Stadt Salzburg wird geschlossen. Das Land beendet aufgrund der gesunkenen Zahl an Asylwerbenden den Mietvertrag mit 30. Juni 2019. "Mit der Schließung des Quartiers setzen wir die notwendigen Anpassungen an die aktuellen Flüchtlingszahlen weiter fort", betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (Grüne) am Mittwoch in einer Aussendung. 1
Kritik an EU-Ratspräsidentschaft: NEOS planen Rad-Protest in Salzburg

Kritik an EU-Ratspräsidentschaft: NEOS planen Rad-Protest in Salzburg

Mit Plakaten auf Fahrrädern wollen die NEOS am Donnerstag am Rande des informellen EU-Gipfels in Salzburg Kritik an der Linie der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft üben. Die vier Plakatpaare zu den Sujets Migrationspolitik, Klimaschutz, EU-Grundfreiheiten und Bedrohung liberaler Werte wurden am Mittwoch in Wien von Parteichefin Beate Meinl-Reisinger präsentiert. 4
Lukas Rößlhuber als neuer Salzburger Baustadtrat angelobt

Lukas Rößlhuber als neuer Salzburger Baustadtrat angelobt

Nach Barbara Unterkoflers Wechsel zur ÖVP rückt Lukas Rösslhuber (NEOS) als neuer Baustadtrat nach. Am Mittwoch wurde der 25-jährige Jurist von Bürgermeister Harald Preuner und Landeshauptmann Wilfried Haslauer (beide ÖVP) in einer Gemeinderatssitzung angelobt.
EU-Gipfel: Elfjähriger musiziert für Staats- und Regierungschefs in Salzburg

EU-Gipfel: Elfjähriger musiziert für Staats- und Regierungschefs in Salzburg

Wenn Mittwochabend beim informellen Arbeitsessen der EU-Staats- und Regierungschefs die Salzburger Felsenreitschule in den Mittelpunkt des politischen Geschehens rückt, wird der Elfjährige Elias Keller mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart die Spitzenpolitiker begeistern.
EU-Gipfel in Salzburg: Alle Bilder, Infos und Videos vom ersten Tag

EU-Gipfel in Salzburg: Alle Bilder, Infos und Videos vom ersten Tag

Es ist der Höhepunkt der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft: Am Mittwochabend und Donnerstag sind die 28 EU-Staats- und Regierungschefs in Salzburg, um über Migration, innere Sicherheit und über den Brexit zu reden. Das informelle Treffen versetzt Salzburg an diesen zwei Tagen in den Ausnahmezustand. Wir berichten im LIVETICKER über aktuelle Ereignisse, Straßensperren und Demonstrationen. 3
Brutale Fahrraddiebe in Salzburg festgenommen

Brutale Fahrraddiebe in Salzburg festgenommen

Eine mutmaßliche Fahrraddiebin hat Dienstagnachmittag in der Stadt Salzburg zwei Fahrradbesitzer, einen 49-jährigen Mann und eine 46-jährige Frau aus Salzburg, bei den Salzachseen mit einem Bolzenschneider bedroht. Laut Polizei schlug sie dem Mann damit auf die Beine. Der Salzburger erlitt eine Wunde, die im Krankenhaus behandelt werden musste. 1
Verkehr, Sicherheit und Co: Alle Infos zum EU-Gipfel in Salzburg

Verkehr, Sicherheit und Co: Alle Infos zum EU-Gipfel in Salzburg

Salzburg ist ab dem heutigen Mittwoch für zwei Tage Zentrum der EU-Politik. Am Höhepunkt der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft kommen die 28 Staats- und Regierungschefs der Union zu einem informellen Gipfel in der Mozartstadt zusammen. Die Themen - Brexit und Asyl- und Migrationspolitik - sind herausfordernd. Begleitet wird das Spektakel von verschärften Sicherheitsvorkehrungen und Protestveranstaltungen. 1
Salzburg startet mit Tag der offenen Türen ins Stille-Nacht-Jubiläum

Salzburg startet mit Tag der offenen Türen ins Stille-Nacht-Jubiläum

Mit einem zweitägigen Eröffnungsreigen beginnt Salzburg am 29. und 30. September die auf neun Orte verteilte Landesausstellung "200 Jahr Stille Nacht! Heilige Nacht!". Die Schau bringe einen Innovationsschub für Salzburgs Regionalmuseen, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Dienstag bei der Präsentation in Oberndorf, von wo das Lied am 24. Dezember 1818 seinen Ausgang nahm.
Weltweite Nachfrage nach Städtereisen massiv gestiegen

Weltweite Nachfrage nach Städtereisen massiv gestiegen

Die Beliebtheit internationaler Städtereisen hat sich in den vergangenen zehn Jahren spürbar verstärkt. Im Vergleich zu allen weltweiten Urlaubsreisen legten City-Trips fast vier Mal so kräftig zu, wie aus einer Sonderauswertung des World Travel Monitors der Beratungsgesellschaft IPK International hervorgeht. Der Umfang hat sich der Erhebung zufolge seit 2007 auf 190 Millionen verdreifacht.
Andreas Hertl neuer Klubobmann für NEOS in Stadt Salzburg

Andreas Hertl neuer Klubobmann für NEOS in Stadt Salzburg

Mit dem Wechsel vom bisherigen Klubobmann Lukas Rößlhuber in das Bauressort der Stadt Salzburg brauchen die NEOS einen neuen Vorsitzenden. Am Mittwoch wird dieser offiziell gekürt, am Dienstag wurde Andreas Hertl bereits von den Parteimitgliedern gewählt.
Gerichtsgutachter soll 13 falsche Befunde erstellt haben: Freispruch

Gerichtsgutachter soll 13 falsche Befunde erstellt haben: Freispruch

Am Dienstag ist am Landesgericht Salzburg ein ehemaliger Gerichtsgutachter vom Vorwurf der falschen Beweisaussage freigesprochen worden. Der selbstständige Psychologe soll in den Jahren 2005 bis 2008 in Obsorge- und Pflegschaftsverfahren durch zweifelhafte Methoden insgesamt 13 falsche Gutachten und Befunde erstellt haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. 1
Countdown für EU-Gipfel in Salzburg läuft

Countdown für EU-Gipfel in Salzburg läuft

Eine leichte Anspannung liegt in der Luft, denn der Countdown für den EU-Gipfel läuft. Die Felsenreitschule und das Mozarteum erhalten noch den letzten Schliff, in der Küche von Spitzenkoch Andreas Döllerer herrscht Hochbetrieb und der elfjährige Pianist Elias Keller freut sich darauf, vor den 28 Regierungs- und Staatschefs Mozart-Werke zum Besten geben zu dürfen.
EU-Gipfel: "Tauernherzen" als Souvenir für Politiker

EU-Gipfel: "Tauernherzen" als Souvenir für Politiker

Neben dem hochprozentigen Geschenk der Brennerei Vogl werden die Staats- und Regierungschefs vom EU-Gipfel ein weiteres Souvenir der Stadt Salzburg mit in ihre Heimat nehmen: Zur Erinnerung an die Verhandlungen in Salzburg werden "Tauernherzen" der Schmuckmanufaktur Thurner übergeben. 2
EU-Gipfel in Salzburg: Die Luftraumüberwachung im Detail

EU-Gipfel in Salzburg: Die Luftraumüberwachung im Detail

Während des EU-Gipfels am Mittwoch und Donnerstag in der Stadt Salzburg richtet das österreichische Bundesheer gemeinsam mit der deutschen Luftwaffe ein weitreichendes Flugbeschränkungsgebiet ein. Wie die Luftraumüberwachung an diesen zwei Tagen genau funktioniert und wie ein Abfangeinsatz abläuft, erklärten die Militärs am Dienstag bei einer Pressekonferenz.
Der Herbst kommt über Nacht nach Salzburg

Der Herbst kommt über Nacht nach Salzburg

Ein massiver Temperatursturz in der Nacht auf Samstag beendet den Altweibersommer mit bis zu 30 Grad abrupt. Eine kräftige Kaltfront rauscht über Österreich hinweg und läutet den Herbst ein. Laut den Wetterexperten von Ubimet kühlt es mit kräftigem Westwind massiv ab, das kommende Wochenende verläuft rund 10 bis 15 Grad kühler.
Unterhosen-Einbrecher in Salzburg ausgeforscht

Unterhosen-Einbrecher in Salzburg ausgeforscht

Zweieinhalb Monate nach einem Einbruch in der Stadt Salzburg hat die Polizei jetzt den mutmaßlichen Täter ausgeforscht. Der 28-Jährige war bei der Tat am 30. Juni lediglich in einer Unterhose unterwegs (wir haben berichtet). Der Einbrecher wurde damals vom Wohnungsinhaber überrascht und machte sich in seiner spärlichen Bekleidung mit einem Fahrrad aus dem Staub.
2.400 Kilo Mist liegt an der Salzach-Böschung

2.400 Kilo Mist liegt an der Salzach-Böschung

31.000 Stück Getränkeverpackungen, Dosen, Flaschen oder Papierprodukte werden laut einer Untersuchung jährlich auf den Salzach-Böschungen in der Stadt Salzburg achtlos weggeworfen oder einfach liegengelassen. In Summe sind das 2.400 Kilo Mist, optisch alles andere als schön und eine Gefahr für Natur und Umwelt. 7
Studentenprotest zu EU-Gipfel in Salzburg: Mozarteum weist Vorwürfe zurück

Studentenprotest zu EU-Gipfel in Salzburg: Mozarteum weist Vorwürfe zurück

Vorwürfe an der Leitung der Universität äußerten Studenten des Mozarteums am Montagabend: Die Uni habe einfach über die Köpfe der Studierenden hinweg entschieden und eine Lesung abgesagt, zudem stören sie sich an den Zugangskontrollen. Im Gespräch mit SALZBURG24 weist Mozarteum-Pressesprecher Thomas Manhart diese Vorwürfe entschieden zurück. 1
Vorherige
123456  

.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern