Reaktionen zur Salzburger Dreierkoalition: "ÖVP im Machtrausch"

Reaktionen zur Salzburger Dreierkoalition: "ÖVP im Machtrausch"

Die Salzburger SPÖ hat die neue Landesregierung unmittelbar nach der Präsentation des Koalitionsvertrags am Freitag mit schwerer Kritik eingedeckt. Landesparteichef Walter Steidl sieht die Volkspartei im Machtrausch. "Salzburg wird in den kommenden fünf Jahren eine ÖVP-Alleinregierung haben." Die ÖVP habe kaum auf Forderungen verzichten müssen. 1
Diskonter Hofer plant Osteuropa-Zentrale in Salzburg mit über 300 Jobs

Diskonter Hofer plant Osteuropa-Zentrale in Salzburg mit über 300 Jobs

Der Diskonter Hofer plant im Salzburger Stadtteil Maxglan den Bau seiner Osteuropa-Zentrale mit rund 350 Jobs im Endausbau, berichten die "Salzburger Nachrichten" (SN) am Freitag. Der neue Bürokomplex mit über 10.000 Quadratmetern Nutzfläche soll einen zweistelligen Millionenbetrag kosten.
Salzburger starten mit fairer Mode durch

Salzburger starten mit fairer Mode durch

Öko liegt im Trend. Egal ob Bio-Lebensmittel, Plastikverzicht oder Naturkosmetik: Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit spielen bei Kaufentscheidungen eine immer größere Rolle. Ein Umdenken findet auch im Kleiderschrank statt. Gut so, findet Gerhard Schrempf. Der 28-Jährige ist Geschäftsführer des Salzburger Modelabels "Erdbär" und überzeugt: "Das Konzept der konventionellen Modeindustrie hat ein Ablaufdatum."

  • Die Dreierkoalition steht
  • ECCO-Eröffnung in Salzburg
  • Bauarbeiten am Residenzplatz
  • 			Steaming Satellites I
  • 			Steaming Satellites II
  • Bilder der Unfallstelle
  • Bilder vom Tatort
FOTO
Salzburger Dreierkoalition aus ÖVP, Grüne und NEOS steht

Salzburger Dreierkoalition aus ÖVP, Grüne und NEOS steht

Der Parteispitzen von ÖVP, Grünen und Neos haben am Freitag das Koalitionsabkommen für die Jahre 2018 bis 2023 präsentiert. "Es war für uns nicht der leichteste Weg, sondern der richtige Weg", sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) in einem ersten Statement bei einer Pressekonferenz. "Wir haben das Programm danach ausgerichtet, was die großen Herausforderungen für unser Land in Zukunft sind." 2
DSGVO: Salzburgs Arbeiterkammer warnt Arbeitnehmer

DSGVO: Salzburgs Arbeiterkammer warnt Arbeitnehmer

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nehmen offenbar einige Firmen zum Anlass, um ihren Bestrafungskatalog gegenüber Mitarbeitern zu „aktualisieren“ – Konventionalstrafen bis zu drei Brutto-Monatsgehältern stünden ins Haus, warnt die Arbeiterkammer (AK) Salzburg.
ECCO eröffnet in der Getreidegasse

ECCO eröffnet in der Getreidegasse

Mitten in der Salzburger Altstadt hat nun der international renommierte Schuhhersteller und Lederlieferant ECCO seinen Flagship Store in Österreich eröffnet. Mit geladenen Gästen wurde das am Donnerstag gefeiert.
Christian Stöckl will Kassenzentrale an Salzach holen

Christian Stöckl will Kassenzentrale an Salzach holen

Das Ringen hat begonnen: Nach dem Land Oberösterreich will sich nun auch Salzburg um den Standort für die neue "Österreichische Gesundheitskasse" (ÖGK) bemühen. Wie Gesundheitslandesrat Christian Stöckl (ÖVP) am Donnerstagabend der APA mitteilte, wolle er sich beim Bund dafür starkmachen, die neue Zentrale in der Landeshauptstadt anzusiedeln. 1
Bauarbeiten am Residenzplatz schreiten voran

Bauarbeiten am Residenzplatz schreiten voran

Seit September 2017 wird am Residenzplatz umgebaut. Vor allem die Gefährdung der historischen Bäume hat bisher für Aufregung gesorgt. Jetzt arbeiten Archäologen gerade an der Vermessung und Dokumentation einer Mauer aus der Römerzeit. 1
Anja Hagenauer: "Salzburg vor Pflegekollaps"

Anja Hagenauer: "Salzburg vor Pflegekollaps"

Die Stadt Salzburg schlägt Alarm: Weil immer mehr Pflegekräfte fehlen, droht das System zu kollabieren, erklärt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (SPÖ). Betroffen davon ist die mobile Pflege für daheim genauso wie teilstationäre Tageszentren, Kranken- oder Seniorenwohnhäuser. Der Wegfall des Pflegeregresses habe die Situation deutlich verschärft. 5
Bergung mit Polizeihubschrauber kann kostenpflichtig sein

Bergung mit Polizeihubschrauber kann kostenpflichtig sein

Wer grob fahrlässig handelt und damit einen Hubschrauber-Einsatz der Polizei auslöst, muss ab Freitag die Kosten für die Bergung selbst zahlen. Auch Alpinisten, die vorsätzlich eine falsche Notlage vortäuschen und einen Einsatz auslösen, bekommen eine Rechnung. Möglich macht dies eine Novelle des Sicherheitspolizeigesetztes (SPG), die am Freitag in Kraft tritt.
Neue Salzburger Landesregierung dürfte am Freitag stehen

Neue Salzburger Landesregierung dürfte am Freitag stehen

In Salzburg sollen am Freitag, die Gespräche von ÖVP, Grünen und NEOS zur neuen Landesregierung zu Ende gehen. Am Vormittag steht noch eine letzte Verhandlungsrunde am Terminkalender - mit "open end", wie es aus Parteikreisen heißt. Je nach Verlauf und Tempo der Gespräche könnte Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Nachmittag die Inhalte des Koalitionsvertrags vorstellen. 2
EMIL-Ladestationen werden öffentlich

EMIL-Ladestationen werden öffentlich

Die Salzburg AG wird die Ladestationen des ehemaligen elektrischen Car-Sharing-Projekts EMIL von privaten in öffentliche Ladestationen umwandeln. Insgesamt betrifft das im Bundesland acht Stationen. Auch über Ladestationen auf Parkplätzen des Konzerns REWE wird derzeit gesprochen.
Bursch flüchtet vor Polizei mit gestohlenem Moped

Bursch flüchtet vor Polizei mit gestohlenem Moped

In den frühen Morgenstunden am Donnerstag alarmierten Zeugen die Polizei, weil Jugendliche in Salzburg-Maxglan mit gestohlenen Mopeds hantierten. Als die Polizisten vor Ort ankamen, flüchtete einer der Burschen mit dem Moped, im Bereich der Gaswerkgasse kam es zur Kollision mit einem Einsatzfahrzeug. Der 16-Jährige stand unter Drogeneinfluss. 4
Steaming Satellites begeistern im ausverkauften Republic

Steaming Satellites begeistern im ausverkauften Republic

Die Salzburger Erfolgsband Steaming Satellites tourt derzeit durch Europa. Am Mittwoch legten die drei Musiker einen Halt im Republic in der Stadt Salzburg ein und sorgten für eine ausverkaufte Show.
Wochenendwetter zeigt sich in Salzburg von sonniger Seite

Wochenendwetter zeigt sich in Salzburg von sonniger Seite

Das Wetter in Salzburg bessert sich deutlich zum Wochenende. Doch bis dahin müssen wir immer wieder mit lokalen kräftigen Schauern und Gewittern rechnen, geht aus der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Donnerstag hervor.
"Braune" Straßennamen: Bürgerliste will vorab Änderung

"Braune" Straßennamen: Bürgerliste will vorab Änderung

Der Kulturausschuss des Salzburger Gemeinderats diskutierte am Donnerstag einen Zwischenbericht des Stadtarchivs zum Thema Straßennamen nach NS-belasteten Personen. Die Bürgerliste (die Grünen in der Stadt Salzburg) will bereits vorab die Josef-Thorakstraße umbenennen. 3
SGKK: 33 Einrichtungen unterstützen Salzburger Deklaration

SGKK: 33 Einrichtungen unterstützen Salzburger Deklaration

Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) zeigt sich von den Regierungsplänen zur Sozialversicherung wenig angetan. In Salzburg unterstützen bereits 33 Einrichtungen und Unternehmen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich die Salzburger Deklaration. Es geht um den Erhalt regionaler Entscheidungsfähigkeit im Gesundheitssystem. 2
Mindestens 14 Einbrüche in Salzburg: 41-Jähriger ausgeforscht

Mindestens 14 Einbrüche in Salzburg: 41-Jähriger ausgeforscht

Ein 41-jähriger Serbe wird verdächtigt, im Bundesland Salzburg 14 Einbrüche begangen zu haben. Dabei soll ein Schaden von über 60.000 Euro entstanden sein. Der Mann wurde bereits im Februar in Ungarn gefasst und nach Österreich ausgeliefert. 1
Gewitter über Salzburg fordert Feuerwehren

Gewitter über Salzburg fordert Feuerwehren

Feuerwehren in Salzburg gefordert: Zu einer Rauchentwicklung kam es am Mittwochabend in der Stadt Salzburg nachdem bei dem Unwetter ein Blitz eingeschlagen hatte. Auch außerhalb der Stadt mussten Keller und Unterführungen ausgepumpt werden. Auch am Donnerstag ist mit Unwetter zu rechnen.
Tödlicher Frontalcrash auf B311 in Lofer: Haftstrafe

Tödlicher Frontalcrash auf B311 in Lofer: Haftstrafe

Ein 35-Jähriger ist am Donnerstag bei einem Prozess in Salzburg wegen grob fahrlässiger Tötung zu einem Jahr unbedingter Haft verurteilt worden. Der Mann hatte unter Alkohol- und Drogeneinfluss im September 2017 auf der B311 bei Lofer (Pinzgau) einen tödlichen Unfall verursacht. Der Pkw-Lenker überholte trotz Sperrlinie ein Auto und prallte gegen den Pkw einer Pinzgauerin. 2
Wüste Auseinandersetzung in Lokal in der Stadt Salzburg

Wüste Auseinandersetzung in Lokal in der Stadt Salzburg

Zwei Besucherinnen gerieten Mittwochnachmittag in einem Lokal im Salzburger Stadtteil Maxglan in Streit. Bei den Handgreiflichkeiten wurden insgesamt drei Menschen verletzt. 2
Steidl fordert Amt des Zweiten Landtagspräsidenten

Steidl fordert Amt des Zweiten Landtagspräsidenten

Die SPÖ ist nach den Landtagswahlen zweitstärkste Kraft im Bundesland Salzburg. In einer Aussendung erhebt SPÖ-Chef Walter Steidl am Mittwoch Anspruch auf den Posten des Zweiten Landtagspräsidenten für seine Partei. So könnte die SPÖ ihrer Kontrollfunktion besser nachkommen, heißt es. 6
Nazi-Motive in 14 Autos gekratzt: Salzburger fasst ein Jahr bedingte Haft aus

Nazi-Motive in 14 Autos gekratzt: Salzburger fasst ein Jahr bedingte Haft aus

Ein 19-jähriger Tennengauer ritzte in 14 Fahrzeuge Nazi-Motive wie Hakenkreuze und Parolen wie "Heil Hitler". Am Mittwoch zeigte sich der Salzburger vor einem Schwurgericht in Salzburg geständig. Er fasste eine bedingte Freiheitsstrafe von einem Jahr aus. Das Urteil ist rechtskräftig.
Pinzgauerin betäubt und um 250.000 Euro bestohlen: Pflegerin muss ins Gefängnis

Pinzgauerin betäubt und um 250.000 Euro bestohlen: Pflegerin muss ins Gefängnis

Eine Altenpflegerin soll im Februar 2017 einer vermögenden Pensionistin im Pinzgau Schlaftabletten verabreicht und ihr Schmuck und Bargeld im Wert von insgesamt 250.000 Euro gestohlen haben. Die 30-Jährige wurde Mittwochmittag zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt. Das Urteil des Schöffensenates am Landesgericht Salzburg ist bereits rechtskräftig.
Messerstecherei in Salzburg: Wo ist die Tatwaffe?

Messerstecherei in Salzburg: Wo ist die Tatwaffe?

Nach der blutigen Messerstecherei am Dienstag im Salzburger Stadtteil Schallmoos ermittelt die Polizei nun wegen versuchten Mordes. Zudem fehlt jede Spur von der Tatwaffe. 5
Vorherige
123456  

Stadt.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
L223: Forstauer Landesstraße Radstadt - Steiermark
Zwischen Straßenkreuzung Radstadt und Straßenkreuzung Gleiming - B320 in beiden Richtungen Verkehrsbehinderung, Radrennen, Dauer: 27.05.2018 07:30 Uhr bis 08:30 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern