Salzburg24.at » Salzburg-Stadt http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Sat, 20 Dec 2014 18:35:29 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 Massenansturm am letzten Einkaufssamstag http://www.salzburg24.at/massenansturm-am-letzten-einkaufssamstag/4183531 http://www.salzburg24.at/massenansturm-am-letzten-einkaufssamstag/4183531#comments Sat, 20 Dec 2014 15:33:31 +0000 http://4183531

Zahlreiche Touristen und Einheimische strömten erneut in die Innenstadt, um in die Getreidegasse und auf den Salzburger Christkindlmarkt zu gehen.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/massenansturm-am-letzten-einkaufssamstag/4183531/?feed=comments-rss2 0
„Zauberhafte Weihnacht“ begeisterte Schlagerfans http://www.salzburg24.at/zauberhafte-weihnacht-begeisterte-schlagerfans/4183466 http://www.salzburg24.at/zauberhafte-weihnacht-begeisterte-schlagerfans/4183466#comments Sat, 20 Dec 2014 14:58:48 +0000 http://4183466 Volkstümlich Klänge, romantische Schlager dazu die bekannten Weihnachtslieder interpretiert von den Stars der Szene sind zum mittlerweile neunten Mal Garant für den Erfolg der Show und Anziehungspunkt für rund 1.500 Besucher.

Stars geben sich Klinke in die Hand

Dazu gab´s für die Fans die Stars quasi zum Angreifen. Während der Pause posierten sie Künstler im Foyer gerne für Erinnungsfoto oder schrieben Autogramme. Besonders Francine Jordi und Marc Pircher freuten sich auf den Auftritt in Salzburg. „Wir moderieren ja seit Jahren `Weihnachten auf Aiderbichl´, daher freuen wir uns besonders hier in Salzburg zu sein.“

Lediglich den Schnee vermisste Marc Pircher ein wenig: „Ich war gerade mit meiner Familie zwei Wochen im sonnigen Kalifornien auf Urlaub und hätte mich nach meiner Rückkehr eigentlich auf eine verschneite Winterlandschaft in Österreich gerfreut“.

]]>
http://www.salzburg24.at/zauberhafte-weihnacht-begeisterte-schlagerfans/4183466/?feed=comments-rss2 0
Sechs Verletzte bei Schlägereien in Salzburg http://www.salzburg24.at/sechs-verletzte-bei-schlaegereien-in-salzburg/4183219 http://www.salzburg24.at/sechs-verletzte-bei-schlaegereien-in-salzburg/4183219#comments Sat, 20 Dec 2014 10:04:37 +0000 http://4183219

Im Zuge einer verbalen Auseinandersetzung attackierte ein 50-jähriger Salzburger gegen 2 Uhr am Giselkai die Begleiterin eines 35-jährigen Tennengauers. Die Frauhatte zuvor dem Salzburger mit der flachen Hand in das Gesicht geschlagen.

Begleiterin verteidigt

Aufgrund dieses Vorfalls attackierte der 35-Jährige den Salzburger mit mehreren Faustschlägen. Durch die Auseinandersetzung erlitten alle Beteiligten leichte Verletzungen. Eine Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde von den Beteiligten abgelehnt. Die beiden Männer werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Schnittwunde an der Stirn

In einem Lokal in der Elisabeth Vorstadt kam es zwischen einem Gast und den Barkeepern des Lokals nach einem vorausgehenden Streit zu Handgreiflichkeiten. Der Gast, ein 54-jähriger Salzburger, zog sich durch eine am Boden befindliche Glasscherbe eine Schnittwunde auf der Stirn zu. Einer der Barkeeper wurde im Gesichtsbereich leicht verletzt.

Faustschlag ins Gesicht

Zu einer dritten Auseinandersetzung kam es vor einem Innenstadtlokal zwischen einem 19jährigen Halleiner und einer bisher unbekannten männlichen Person. Im Zuge eines verbalen Streits schlug der Unbekannte dem Halleiner mit der Faust in das Gesicht. Der 19-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das LKH Salzburg geliefert. Der Verletzungsgrad ist nicht bekannt, teilt die Polizei mit.

]]>
http://www.salzburg24.at/sechs-verletzte-bei-schlaegereien-in-salzburg/4183219/?feed=comments-rss2 0
Fahrraddiebstähle in Maxglan geklärt http://www.salzburg24.at/fahrraddiebstaehle-in-maxglan-geklaert/4183177 http://www.salzburg24.at/fahrraddiebstaehle-in-maxglan-geklaert/4183177#comments Sat, 20 Dec 2014 09:08:46 +0000 http://4183177

Am 22. September waren durch vorerst unbekannte Täter sechs Fahrräder aus einem versperrten Fahrradraum in Salzburg/Maxglan gestohlen worden.

Junge Salzburger ausgeforscht

Im Zuge der Ermittlungen konnten jetzt fünf Salzburger im Alter von 16 bis 19 Jahren als Täter ausgeforscht werden. Die Fahrräder wurden bereits zurückgebracht. Die fünf Verdächtigen werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt, berichtet die Polizei.

]]>
http://www.salzburg24.at/fahrraddiebstaehle-in-maxglan-geklaert/4183177/?feed=comments-rss2 0
Salzburg: Trickdieb erbeutet teuren Herrenring http://www.salzburg24.at/salzburg-trickdieb-erbeutet-teuren-herrenring/4183138 http://www.salzburg24.at/salzburg-trickdieb-erbeutet-teuren-herrenring/4183138#comments Sat, 20 Dec 2014 08:21:20 +0000 http://4183138

Der Mann lenkte die Angestellte während der Besichtigung von Ringen ab und steckte den goldenen Herrenring in der Jackentasche ein.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburg-trickdieb-erbeutet-teuren-herrenring/4183138/?feed=comments-rss2 0
Ärztestreit: Einigung zwischen Land Salzburg und Ärzten http://www.salzburg24.at/aerztestreit-einigung-zwischen-land-salzburg-und-aerzten/4183101 http://www.salzburg24.at/aerztestreit-einigung-zwischen-land-salzburg-und-aerzten/4183101#comments Sat, 20 Dec 2014 07:04:32 +0000 http://4183101

Insgesamt wird das Land 13,5 Mio. Euro mehr für die Spitalsärzte zur Verfügung stellen. Davon werden 10,5 Mio. Euro ab 1. Jänner 2015 schlagend, weitere drei Mio. Euro kommen ab 2018 dazu, wenn die Spitalsärzte nur mehr maximal 55 Stunden pro Woche arbeiten. Mit Jahresanfang können die Ärzte im Rahmen von Individualvereinbarungen noch maximal 60 Stunden arbeiten. "Wir haben ein attraktives Angebot gemacht. Ich gehe davon aus, dass es von den Ärzten auch angenommen wird", sagte Stöckl.

Marktkonforme Verhältnisse

"Wir haben unser Ziel erreicht, marktkonforme Verhältnisse bei den Gehältern der Spitalsärzte herzustellen", zeigte sich Ärztekammerpräsident Karl Forstner mit dem Verhandlungsergebnis zufrieden. Mit diesen Gehältern sei das Salzburger Gesundheitswesen zukunftsfähig, weil man Ärzte nach Salzburg holen bzw. Mediziner hier halten könne. Am Montag um 16 Uhr findet eine Spitalsärzteversammlung an den Landeskliniken statt, bei der das Verhandlungsergebnis den Kolleginnen und Kollegen vorgestellt wird. Ab 7. Jänner können die Mediziner dann über das Ergebnis abstimmen.

Neues System ab Juli 2015

Weitgehend einig sind sich das Land und die Vertreter der Ärzte auch beim künftigen Gehaltssystem. Es sehe höhere Anfangsgehälter für neu eintretende Mediziner und einen flacheren Anstieg der Lebensverdienstkurve vor, erläuterte Stöckl. Das neue System soll im Juli 2015 in Kraft treten. Es werde für neue Ärzte, aber auf jene Mediziner, die umsteigen wollen, gelten, sagte Stöckl. "Ich glaube, wir haben eine sehr gute Grundlage für die künftige Arbeit gefunden." (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/aerztestreit-einigung-zwischen-land-salzburg-und-aerzten/4183101/?feed=comments-rss2 0
Salzburger (40) mit Pfefferspray attackiert http://www.salzburg24.at/salzburger-40-mit-pfefferspray-attackiert/4182620 http://www.salzburg24.at/salzburger-40-mit-pfefferspray-attackiert/4182620#comments Fri, 19 Dec 2014 12:43:54 +0000 http://4182620 Der 24-Jährige gab an, dass er von dem 40-Jährigen attackiert wurde. Dabei sei ihm ein Schlag ins Gesicht versetzt worden. Da er sich körperlich unterlegen gefühlt hat, griff er zum Pfefferspray und verletzte dabei den Salzburger. Dieser wurde von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den 24-jährigen Deutschen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der Pfefferspray wurde sichergestellt.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-40-mit-pfefferspray-attackiert/4182620/?feed=comments-rss2 0
Weihnachten bringt den Frühling http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391 http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391#comments Fri, 19 Dec 2014 10:39:27 +0000 http://4182391

 

Der Dezember fühlt sich derzeit eher an, wie der April. Während Anfang Dezember noch eine zumindest 30-prozentige Chance auf Schnee zu Weihnachten bestand, ist dieser Traum jetzt ausgeträumt. Eine Warmfront zieht über Österreich und versorgt das Land auch am 24. Dezember mit milden Temperaturen.

Sonne pur zum Weihnachtstag

In Salzburg soll laut aktuellen Prognosen sogar den gesamten Tag die Sonne scheinen. 9 Grad werden für die Landeshauptstadt vorausgesagt, mit den Sonnenstrahlen wird’s gefühlt deutlich wärmer. Wer weiß, vielleicht geht sich ja sogar das T-Shirt aus…

2014-12-19-11_31_18-Wetter-in-Anif,-Salzburg---Wetter-auf-salzburg24.at

 

Zwar warm, aber kein Rekordwert

Grundsätzlich ist die Wetterlage am 24. Dezember natürlich mehr oder weniger zufällig - auch wenn das sprichwörtliche "Weihnachtstauwetter" ein tatsächlich dokumentiertes Phänomen ist. "Es ist eine Wetter-Singularität wie etwa auch die Eisheiligen", sagte ZAMG-Klimatologe Alexander Orlik gegenüber der APA. Extrem warm war es neben 2013 auch 1967 (15,5 Grad in Eisenstadt), 2009 (13,8 Grad in Innsbruck) und 1995 (12,5 Grad in St. Pölten). Doch es war auch schon ungewöhnlich kalt zu Weihnachten. 1962 wurden in Innsbruck etwa minus 14,1 Grad gemessen. Ebenfalls eisig war es 1870 (minus 12,5 Grad in Wien), 1879 (minus 12,4 Grad in Salzburg) und 1963 (minus 11,3 Grad in Klagenfurt).

Der heurige Dezember ist temperaturmäßig zwar über dem langjährigen Mittel, einen Wärme-Rekord wird er aber wahrscheinlich nicht aufstellen. Ungewöhnlich sind die extrem wenigen Frosttage. In den Messstationen der ZAMG in St. Pölten wurden etwa erst zwei Tage verzeichnet, bei denen die Temperaturen im Minusbereich blieben. "Normal sind 20", sagte Orlik.

Die milden Temperaturen machen sich auch in der Natur bemerkbar. "Es blühen Dinge, die eigentlich erst im April blühen sollten", sagte Orlik. Für Beispiele müssen ZAMG-Meteorologen nicht lange suchen: Der hauseigene "Runzelblättrige Schneeball" zeigt anstatt im April/Mai bereits jetzt erste Knospungs-Tendenzen.

Das Wetter am Wochenende

Am Samstag geht es anfangs mit dichten Wolken und zahlreichen Regenschauern weiter, Schnee fällt oberhalb von -1000 Meter Seehöhe, nach Süden zu liegt die Schneefallgrenze merklich höher. Im Laufe des Vormittags häufen sich die Auflockerungen und es geht sich noch etwas Sonnenschein aus. Die Temperaturen liegen in der Früh zwischen 1 und 6 Grad, danach werden Höchstwerte zwischen 3 und 8 Grad erwartet.

Der Sonntag startet dicht bewölkt, vielerorts, vor allem im Flachgau, stark windig sowie mit wiederholten Schnee- und Regenschauern. Die Schneefallgrenze sinkt dabei bis 500 Meter Seehöhe ab. Im Tagesverlauf klingen die Niederschläge etwas ab und später am Tag bleibt es bereits öfter trocken. Einzelne Sonnenstrahlen sind dann noch möglich. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen -2 und 3 Grad, die Höchstwerte zwischen 1 und 5 Grad.

Weihnachtswoche startet mild

Am Montag ziehen im Tagesverlauf einige Wolkenfelder durch, es bleibt aber meist trocken. Es wird wieder milder mit Höchsttemperaturen zwischen 4 und 8 Grad.

]]>
http://www.salzburg24.at/weihnachten-bringt-den-fruehling/4182391/?feed=comments-rss2 0
Dieb täuscht Spendensammlung vor http://www.salzburg24.at/dieb-taeuscht-spendensammlung-vor/4182156 http://www.salzburg24.at/dieb-taeuscht-spendensammlung-vor/4182156#comments Fri, 19 Dec 2014 08:22:09 +0000 http://4182156 Die 85-Jährige ließ den Mann in die Wohnung, da er angab, Geld für ausgesetzte Tiere zu sammeln. Der Mann überredete die Pensionistin zu einer Spende von 60 Euro. Er beobachtete die Frau, verwickelte sie in ein Gespräch über ihre schönen Möbel und stahl dann in einem unbeobachteten Moment das restliche Bargeld aus dem Geldversteck.

Die Täterbeschreibung: 
Mann, 40 bis 50 Jahre alt, Salzburger Dialekt, korpulent, schwerfällige Atmung, dunkel bekleidet, dicke schwarze Winterjacke.

Die Polizei hat die Fahndung nach dem Täter aufgenommen. Hinweise an jede Polizeidienststelle.

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/dieb-taeuscht-spendensammlung-vor/4182156/?feed=comments-rss2 0
Ö3-Aktion gestartet: 120 Stunden Nonstop-Programm aus Glascontainer am Salzburger Kapitelplatz http://www.salzburg24.at/oe3-aktion-gestartet-120-stunden-nonstop-programm-aus-glascontainer-am-salzburger-kapitelplatz/4182102 http://www.salzburg24.at/oe3-aktion-gestartet-120-stunden-nonstop-programm-aus-glascontainer-am-salzburger-kapitelplatz/4182102#comments Fri, 19 Dec 2014 08:00:29 +0000 http://4182102

Mit dieser Adventfasten-Aktion soll das Bewusstsein für die oft versteckten Notlagen von Familien in Österreich geschaffen werden. Gegen eine beliebig kleine - oder auch große - Spende erfüllen die Moderatoren in ihrer "Ö3-Wunschhütte" Musikwünsche. Die Wünsche können rund um die Uhr direkt vor Ort im Briefkasten und natürlich auch jederzeit am Spendentelefon 0800 / 664 24 12 oder via Internet abgegeben werden.

 

 

Die drei Moderatoren Robert Kratky, Andi Knoll und Gabi Hiller moderieren 120 Stunden durchgehend live aus Salzburg. Lediglich die Nachrichten und der Verkehrsfunk werden aus Wien zugeschaltet. Kurz vor 9 Uhr meldete sich Bürgermeister Heinz Schaden als erster prominenter Gast aus dem Glascontainer am Kapitelplatz. "Ich finde das eine tolle Idee, Respekt vor denen, die sich in den gläsernen Container begeben und alle zuschauen können". Mit diesen Worter eröffnete der Bürgermeister das gläserne Studio. Schaden rief die Salzburger auf, vorbeizukommen und das Ö3-Weihnachtswunder wahr werden zu lassen.

Wer sonst noch zu Gast sein wird, verrät Ö3 noch nicht.

Und hier schlafen die Moderatoren

Viel gegönnt wird den Moderatoren nicht. "Gegessen" werden darf nur "Flüssiges", geschlafen wird in einfachen Stockbetten aus Holz.

Kurz nach start des Programmes aus Salzburg haben sich zahlreiche spendenwillige Salzburg vor dem Glascontainer versammelt. Um auf sich aufmerksam zu machen, war der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Einer hatte es aber gar nicht nötig  - denn die Aufmerksamkeit kam automatisch: Ein Arbeiter aus Salzburg spendete kurzerhand 500 Euro.
Dieser Salzburger spendete 500 Euro./FMT-Pictures Dieser Salzburger spendete 500 Euro./FMT-Pictures ©
]]>
http://www.salzburg24.at/oe3-aktion-gestartet-120-stunden-nonstop-programm-aus-glascontainer-am-salzburger-kapitelplatz/4182102/?feed=comments-rss2 0
AK warnt: Inkasso-Abzocker wollen mit Salzburgern schnelles Geld machen http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076 http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076#comments Fri, 19 Dec 2014 07:12:57 +0000 http://4182076

Die „Collect Inkasso GmbH“ fordert für einen angeblich mit der Firma Tinko200 – das ist eine Lotteriegesellschaft – abgeschlossenen Vertrag rund 260 Euro. Die Betroffenen wurden von Tinko200 vor einigen Jahren angerufen und zum Abschluss eines Gewinnspielvertrages gedrängt. Jetzt, kurz vor der Verjährung, kommen die Mahnschreiben. „Solche telefonischen Verträge sind nach österreichischem Recht nichtig. Wir raten, nicht gleich zahlen und Rücksprache mit den Experten der AK zu halten“, sagt AK-Konsumentenschützerin Andrea Kinauer.

Das Geschäft mit der Angst

Die Angst der Menschen ist leider ein einträgliches Geschäft. Immer wieder wird versucht per Mail oder Post abzuzocken. Die Schreiben sollen einschüchtern und drohen meist mit rechtlichen Konsequenzen.  Aktuell gehen bei der AK vermehrt Anfragen zu einer „Collect Inkasso GmbH“ ein. In nur zwei Tagen meldeten sich 20 besorgte Salzburgerinnen und Salzburger. Gefordert werden im Namen der Lotteriegesellschaft Tinko200 vermeintlich offene Beträge.

Salzburger sollen 260 Euro einzahlen

In der Regel sollen die Konsumenten binnen weniger Tage 258,95 Euro einzahlen. „Tinko200 rief vor Jahren zahlreiche Verbraucherinnen und Verbraucher an. Einige wurden zum Abschluss eines Gewinnspielvertrags gedrängt. Jetzt kurz vor der Verjährung will die Firma Geld haben“, sagt AK-Konsumentenschützerin Andrea Kinauer.

Gewinnspielverträge per Telefon unzulässig

Aber: Solche telefonisch angebahnten Gewinnspielverträge sind nach österreichischer Gesetzeslage absolut nichtig. Es kam also überhaupt kein Vertrag zu Stande. „Lassen Sie sich nicht einschüchtern, zahlen sie auf keinen Fall voreilig etwas ein und halten sie mit der Arbeiterkammer Rücksprache!“, rät Kinauer.

]]>
http://www.salzburg24.at/ak-warnt-inkasso-abzocker-wollen-mit-salzburgern-schnelles-geld-machen-2/4182076/?feed=comments-rss2 0
Rudolfskai: 16-Jähriger von Pkw erfasst http://www.salzburg24.at/rudolfskai-16-jaehriger-von-pkw-erfasst/4182031 http://www.salzburg24.at/rudolfskai-16-jaehriger-von-pkw-erfasst/4182031#comments Fri, 19 Dec 2014 06:06:43 +0000 http://4182031

Der Unfall passierte laut Polizei am Freitag gegen 1 Uhr an der Salzburger Lokalmeile. Ein 42-jähriger Pkw-Lenker dürfte den 16-jährigen Fußgänger übersehen haben. Der Pkw erfasst den Nachtschwärmer und schleuderte ihn zu Boden. Der Jugendliche wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/rudolfskai-16-jaehriger-von-pkw-erfasst/4182031/?feed=comments-rss2 0
Mega-Stau auf A1 nach Crash mit fünf Autos http://www.salzburg24.at/mega-stau-auf-a1-nach-crash-mit-fuenf-autos/4181854 http://www.salzburg24.at/mega-stau-auf-a1-nach-crash-mit-fuenf-autos/4181854#comments Thu, 18 Dec 2014 16:27:40 +0000 http://4181854 Betroffen war die Fahrspur in Richtung Wien. "Nahe der Autobahnausfahrt Salzburg-Nord kam es am Nachmittag zu einem Crash zwischen fünf Autos", bestätigte Polizeisprecher Ortwin Lamprecht auf SALZBURG24-Anfrage. Der 35-jährige Lenker des ersten Unfallfahrzeuges erlitt leichte Verletzungen. Er wurde vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Mega-Stau bis zum Flughafen

Die Unfallstelle wurde am späten Nachmittag geräumt. Der kilometerlange Stau, der bis zum Flughafen reichte, löste sich nur schleppend auf.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mega-stau-auf-a1-nach-crash-mit-fuenf-autos/4181854/?feed=comments-rss2 0
Leopoldskron: Über 100 Christbäume von Verkaufsstand gestohlen http://www.salzburg24.at/leopoldskron-ueber-100-christbaeume-von-verkaufsstand-geklaut/4181830 http://www.salzburg24.at/leopoldskron-ueber-100-christbaeume-von-verkaufsstand-geklaut/4181830#comments Thu, 18 Dec 2014 15:57:33 +0000 http://4181830 Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei am Donnerstagabend noch nicht sagen. Hinweise darauf, wie die Unbekannten die Beute abtransportierten, gab es zunächst nicht.

Christbäume schon 2013 gestohlen

Bereits im Vorjahr haben Unbekannte 60 Christbäume vom Lepi-Parkplatz gestohlen. Zur Anzeige wurde der Diebstahl nicht gebracht.

(APA/SALZBURG24)

]]>
http://www.salzburg24.at/leopoldskron-ueber-100-christbaeume-von-verkaufsstand-geklaut/4181830/?feed=comments-rss2 1
Salzburger Landestheater baut Probebühne für 7,5 Mio. Euro http://www.salzburg24.at/salzburger-landestheater-baut-probebuehnen-fuer-75-mio-euro/4181725 http://www.salzburg24.at/salzburger-landestheater-baut-probebuehnen-fuer-75-mio-euro/4181725#comments Thu, 18 Dec 2014 14:35:04 +0000 http://4181725 Geplant und von der Landesregierung und dem Gemeinderat abgesegnet sind zwei große Probebühnen, eine davon im Format des barocken Landestheaters inklusive Drehbühne. Zwei weitere Proberäume in Studio-Größe und zwei Ballettsäle sind ebenso vorgesehen, wie die Schneiderei und ein Chorsaal. Auch Veranstaltungen sollen stattfinden können, laut Bauplan können bis zu maximal 300 Besucher untergebracht werden in diesem externen Theaterzentrum, in dem es phasenweise auch für die Festspiele und freie Theatergruppen Probemöglichkeiten geben soll.

So viel kostet der Bau

Finanziert wird der Bau aus Subventionsrücklagen (4,5 Mio. Euro), Sonderzahlungen von Stadt und Land (je 750.000 Euro) sowie 1,5 Mio. Euro Eigenmittel des Hauses via Kredit. Im Frühjahr 2015 sollen die Bauarbeiten ausgeschrieben werden, und im September fahren die Bagger auf. Ende 2016 wird das Landestheater seine auf vier Standorte verteilten Probe- und Produktionsräumlichkeiten aufgeben und im neuen Theaterhaus in Aigen bündeln. Bekannt gegeben wurden die Baupläne des Landestheaters bei einem Pressegespräch, das Intendant Maldeghem auch für eine Erfolgsbilanz nützte.

Zuschauerrekord 2013/14

Demnach hat das Haus mit 166.718 Zuschauern in der Spielzeit 2013/2014 absoluten Rekord erzielt (plus 15 Prozent gegenüber dem Jahr davor), wobei diese Zahlen nicht die Regel sein könnten: "Das ist nicht wiederholbar. Denn wir waren in unserem Jubiläumsjahr (120 Jahre Landestheater, Anm.) erstmals seit vielen Jahren mit zwei Produktionen in einem der Festspielhäuser (Beide Teile des "Faust" sowie das Ballett "Schwanensee"). Außerdem soll es nicht nur um Ziffern und Auslastungszahlen gehen, die durch Produktionen wie das Musical "La Cage aux Folles" "natürlich in die Höhe getrieben werden", sagte Maldeghem, der sich dennoch über diesen Rekord sichtlich freute und stolz auf die Auslastung von über 90 Prozent in 386 Vorstellungen verwies.

Gesamtbudget um 17,2 Mio. Euro

Weiters gab das Theater eine Subventionserhöhung um 288.000 Euro per anno bekannt. Das Gesamtbudget beträgt jetzt fast 17,2 Mio. Euro. 12,16 Mio. stammen zu gleichen Teilen von Stadt und Land. Jeder einzelne Besucher wird demnach mit knapp 80 Euro subventioniert.

 

(APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburger-landestheater-baut-probebuehnen-fuer-75-mio-euro/4181725/?feed=comments-rss2 0
Paracelsusbad: Entscheidung endgültig fix http://www.salzburg24.at/paracelsusbad-entscheidung-endgueltig-fix/4181618 http://www.salzburg24.at/paracelsusbad-entscheidung-endgueltig-fix/4181618#comments Thu, 18 Dec 2014 13:39:11 +0000 http://4181618

Bekanntlich hatte sich der ursprünglich erstgereihte Architekten-Entwurf für das Bad als nicht realisierbar erwiesen (wir haben berichtet). Die Wettbewerbsjury kürte daraufhin in einer Sitzung am 8. Oktober 2014 einen neuen Sieger im Architekturverfahren.

Schaden: „Froh über Entscheidung“

Wegen diverser offener Fristen und wegen eines Einspruchs nach geltendem Vergaberecht durfte diese Entscheidung bis Donnerstag nicht offiziell bekannt gegeben werden. Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ): „Ich bin froh über diese Entscheidung, die uns der Realisierung einen großen Schritt näher bringt.“ In einem zweiten Verfahren gemäß Vergaberecht wurde gegen die SIG entschieden. Diese hatte das Projektmanagement für die Errichtung des Paracelsusbads, das für das ursprüngliche Projekt bereits ausgeschrieben und rechtsgültig vergeben worden war, auf das neue Projekt übertragen. Diesen Wechsel nutzte einer der bei der Projektmanagement-Vergabe nicht zum Zug gekommenen Bieter für einen Einspruch.

Paracelsusbad: SIG legt Berufung ein

Dem Argument der städtischen Immobiliengesellschaft SIG, die Leistung eines Projektmanagers sei unabhängig vom architektonischen Erscheinungsbild eines Vorhabens, wurde nicht stattgegeben. Der ursprüngliche Projektmanagement-Vertragspartner der SIG wird gegen diese Entscheidung jedenfalls berufen.

Detailverhandlungen beginnen

Unabhängig davon wird die SIG unverzüglich mit Berger+Parkkinen die Detailverhandlungen über den Generalplanvertrag beginnen. Ob und in welcher Weise seitens der SIG mit der Projektmanagement-Causa verfahren wird, muss rechtlich erst im Detail entschieden werden.

Machtkampf um Paracelsusbad

Über ein neues Bad diskutiert wird in der Salzburger Stadtpolitik schon seit den 1980er-Jahren. Die Causa Paracelsusbad hat hohe Wellen in der Stadt Salzburg geschlagen. Parteien demonstrierten gegen die Stadtregierung, der Höhepunkt war die Entmachtung von Baustadträtin Barbara Unterkofler (NEOS) durch Bürgermeister Schaden im Oktober.

]]>
http://www.salzburg24.at/paracelsusbad-entscheidung-endgueltig-fix/4181618/?feed=comments-rss2 3
Sterneckstraße: Motorrad kollidiert mit Pkw http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553 http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553#comments Thu, 18 Dec 2014 12:58:55 +0000 http://4181553

Der Motorradlenker aus Salzburg kollidierte in der Sterneckstraße in der Stadt Salzburg mit einem Pkw. Der Zweiradfahrer wollte einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Der Autofahrer, ein 22-jähriger Flachgauer, wollte nach links abbiegen, so die Polizei in einer Aussendung am Donnerstagmittag.

Zweirad kollidiert mit Pkw

Beim gleichzeitigen Überholvorgang touchierte der 43-jährige Motorradfahrer die linke Seite des Pkw. Der Mann geriet seitlich Richtung Gehsteig und kam zu Sturz. Das Zweirad schlitterte gegen ein neben der Straße befindliches Haus. Dabei wurde die Außenfassade des Gebäudes leicht beschädigt. Der Motorradlenker wurde im Bereich des Brustkorbes unbestimmten Grades verletzt.

Transport ins UKH Salzburg

Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Ein Alkoholtest mit dem 22-jährigen Pkw-Lenker war negativ. Mit dem Motorradlenker konnte wegen des Verletzungsgrades kein Alkoholtest durchgeführt werden.

]]>
http://www.salzburg24.at/sterneckstrasse-motorrad-kollidiert-mit-pkw/4181553/?feed=comments-rss2 0
Salzburgs Gesamtbevölkerung wächst immer weiter http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453 http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453#comments Thu, 18 Dec 2014 12:07:57 +0000 http://4181453

Die jüngste Bevölkerungsprognose zeigt, dass Salzburgs Bevölkerung in den kommenden Jahren stärker wachsen wird als noch zuletzt angenommen. Bis etwa zur Mitte des Jahrhunderts wird die Bevölkerung weiter ansteigen und einen Stand von rund 572.000 erreichen, teilte die Landesregierung am Donnerstag in einer Aussendung mit. Das entspricht einem Anstieg gegenüber 2014 um zirka 38.000 Personen beziehungsweise 7,1 Prozent. Dabei wird Salzburg auf Grund der positiven Wanderungsbilanz weiter wachsen, während die Geburtenbilanz rückläufig ist.

Salzburgs Bevölkerung wird älter

Die Zunahme der Bevölkerung erfolgt jedoch nicht gleichmäßig über alle Altersgruppen, sondern ist vor allem auf Personen im Alter von über 65 Jahren begrenzt. Dies hat in der Folge starke Auswirkungen auf die Altersstruktur der Bevölkerung. So wird der Jugendanteil von aktuell 20,6 Prozent auf bis zu 18,2 Prozent in 40 Jahren sinken, der Seniorenanteil von 17,7 Prozent auf 28,2 Prozent steigen. Ab 2020 werden in Salzburg voraussichtlich mehr 65-Jährige und Ältere als 20-Jährige und Jüngere leben.

Leicht unterdurchschnittliches Wachstum

Seit 2004 nahm die Bevölkerung Salzburgs um 14.579 Personen beziehungsweise 2,8 Prozent zu, wobei dies das sechstgrößte Wachstum im Bundesländervergleich bedeutet und unter dem Österreichschnitt von 4,5 Prozent liegt. Wien setzte sich mit einem Zuwachs von 9,7 Prozent deutlich an die Spitze. Kärnten musste als einziges Bundesland in den vergangenen zehn Jahren einen Bevölkerungsrückgang von 0,4 Prozent hinnehmen. Zwischen den Volkszählungen 1991 und 2001 wies Salzburg mit 6,8 Prozent noch das größte Wachstum aller Bundesländer auf.

Salzburg: Geburtenbilanz rückläufig

5.185 Lebendgeborene standen im Jahr 2013 insgesamt 4.414 Verstorbenen gegenüber. Dies entspricht mit einem Saldo von plus 771 der zweitniedrigsten Geburtenbilanz der vergangenen 50 Jahre. Die Zahl der Sterbefälle wird in den kommenden Jahren bedingt durch die Altersstruktur zunehmen, sodass die Geburtenbilanz bei relativ konstanten Geburtenzahlen weiter sinken und voraussichtlich ab Mitte der 2030er Jahre negativ ausfallen wird.

]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgs-gesamtbevoelkerung-waechst-immer-weiter/4181453/?feed=comments-rss2 3
Dm Drogeriemarkt ruft Alnatura-Brei zurück http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647 http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647#comments Wed, 17 Dec 2014 16:42:22 +0000 http://4180647 In einer Charge des Alnatura-Breis wurden Spuren des Pflanzeninhaltsstoffes Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen, hieß es am späten Mittwochnachmittag in einer Aussendung von dm. Um jegliches gesundheitliches Risiko für Säuglinge und Kleinkinder auszuschließen, wird das Produkt vorsorglich zurückzurufen. Der Preis wird erstattet.

Was sind Tropanalkaloide?

Tropanalkaloide kommen natürlicherweise in einigen Pflanzen vor. Sie dienen zur Abwehr von sogenannten Fraßfeinden. Bei der Getreideernte können Samen dieser Pflanzen miterfasst werden, die im späteren Verarbeitungsprozess ausgelesen werden. Geringste möglicherweise verbleibende Spuren sind heute durch modernste Laboranalytik feststellbar. Diese waren in solchen Produkten schon immer vorhanden, Alnatura möchte sie dennoch bestmöglich aus seinen Produkten ausschließen.

]]>
http://www.salzburg24.at/dm-drogeriemarkt-ruft-alnatura-brei-zurueck/4180647/?feed=comments-rss2 0
Ö3 sendet fünf Tage lang vom Salzburger Kapitelplatz http://www.salzburg24.at/oe3-sendet-fuenf-tage-lang-vom-salzburger-kapitelplatz/4180566 http://www.salzburg24.at/oe3-sendet-fuenf-tage-lang-vom-salzburger-kapitelplatz/4180566#comments Wed, 17 Dec 2014 15:37:45 +0000 http://4180566 Hinter der Ö3-Aktion steckt ein charitativer Gedanke. In den letzten Tagen vor Weihnachten - vom 19. bis zum 24. Dezember - werden die Ö3-Moderatoren im Glasstudio auf dem Kapitelplatz zugunsten des „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“ durchmoderieren – ohne dabei feste Nahrung zu sich zu nehmen, nur Tee, Obst- und Gemüsesäfte sowie Suppen sind erlaubt. Lediglich die Nachrichten und der Verkehrsfunk sollen aus Wien zugeschaltet werden.

 

Mit dieser Adventfasten-Aktion soll das Bewusstsein für die oft versteckten Notlagen von Familien in Österreich geschaffen werden. Gegen eine beliebig kleine - oder auch große - Spende erfüllen die Moderatoren in ihrer "Ö3-Wunschhütte" Musikwünsche. Die Wünsche können rund um die Uhr direkt vor Ort im Briefkasten und natürlich auch jederzeit am Spendentelefon 0800 / 664 24 12 oder via Internet abgegeben werden.

Gut für die Figur und Licht inds Dunkel

"Wir freuen uns auf eine aufregende Radiopremiere, auf ganz persönliche Vorweihnachtserlebnisse, Spendenmotive und Weihnachtsgedanken der Ö3-Hörer, natürlich auf viele interessante Gäste und die Unterstützung für den Licht-ins-Dunkel-Soforthilfefonds," so Gabi Hiller vorab. "Und unserer Figur und der Gesundheit tut das sicher auch gut", ergänzen Kratky und Knoll mit Augenzwinkern.

Bürgermeister Heinz Schaden am Mikro

Am Freitag um neun Uhr starten Hiller und Knoll die Aktion – Robert Kratky muss noch von Wien aus seine Morgensendung moderieren und kommt im Laufe des Tages nach. Als erster prominenter Gast wird Bürgermeister Heinz Schaden im Glasstudio erwartet. Wer sonst noch zu Gast sein wird, verrät Ö3 noch nicht.

]]>
http://www.salzburg24.at/oe3-sendet-fuenf-tage-lang-vom-salzburger-kapitelplatz/4180566/?feed=comments-rss2 0
Ludwig Hillinger neuer Direktor des Rechnungshofes http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244 http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244#comments Wed, 17 Dec 2014 12:29:18 +0000 http://4180244 Die Wahl war notwendig, weil sich die Parteien nicht auf einen der vier im Auswahlverfahren übrig gebliebenen Bewerber einigen konnte. Hillinger erhielt in der geheimen Wahl im zweiten Wahlgang die notwendige Mehrheit, informierte die Landeskorrespondenz.

Hillinger im zweiten Wahlgang ernannt

22 der 36 Abgeordneten votierten in der zweiten Abstimmung für Hillinger. Der künftige Rechnungshof-Direktor ist Leiter des Risikomanagements der Banco do Brasil. In seinen früheren Tätigkeiten war er Genossenschaftsrevisor beim Raiffeisenverband, seit 1997 Steuerberater, seit 2000 Lehrbeauftragter an der Technischen und an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Fachhochschule Salzburg, ab 2008 selbstständiger Wirtschaftsprüfer und selbstständiger Sachverständiger für das Bank- und Börsewesen. Hillinger folgt auf Manfred Müller, der sein Amt Anfang Juli zurückgelegt hatte.

Erste Kritik zu Hillinger folgt prompt

Hillingers Offshore-Bank-Vergangenheit und zwei benötigte Wahlgänge ließen bei der SPÖ Kritik aufkommen. Mit der Wahl geht daher für die Partei ein schaler Beigeschmack einher. „Es ist kein Geheimnis, dass die SPÖ einen anderen Kandidaten aus voller Überzeugung unterstützte. Das schlug sich auch bei der geheimen Wahl im Landtag nieder.", so SPÖ-Chef Walter Steidl am Mittwoch in einer Aussendung.  Dennoch wünsche er sich eine gute Zusammenarbeit mit Ludwig Hillinger. (APA/SALZBURG24)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/ludwig-hillinger-neuer-direktor-des-rechnungshofes/4180244/?feed=comments-rss2 1
Salzburgs Skigebiete kämpfen mit Schneemangel http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178 http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178#comments Wed, 17 Dec 2014 11:35:43 +0000 http://4180178 Das dürfte sich auch in den kommenden Tagen nicht ändern, denn bis zu den Weihnachtsfeiertagen wird es in Österreich relativ warm bleiben. Die schwankenden Temperaturen werden selbst bei tieferen Werten fallendem Schnee den Garaus machen.

Schickt uns eure Schneebilder!

Ihr wart schon Skifahren und habt ein schneereiches Bild geknipst? Dann schickt es uns unter redaktion@salzburg24.at.

 

Unsere Leserin Sarah war in Saalbach-Hinterglemm auf der Piste. / Privat Unsere Leserin Sarah war in Saalbach-Hinterglemm auf der Piste. / Privat ©

 

Unser Leser Jürgen auf der "Übergossenen Alm" bei Dienten. /Privat Unser Leser Jürgen auf der "Übergossenen Alm" bei Dienten. / Privat ©

 

Herrliche Pisten bei strahlendem Sonnenschein in Dienten / Privat Herrliche Pisten bei strahlendem Sonnenschein in Dienten / Privat ©

 

Das Skigebiet Grosseck-Speiereck von Mauterndorf oder St. Michael aus erreichbar hat sechs Liftanlagen in Betrieb. / Bergbahnen Lungau Das Skigebiet Grosseck-Speiereck von Mauterndorf oder St. Michael aus erreichbar hat sechs Liftanlagen in Betrieb. / Bergbahnen Lungau ©
]]>
http://www.salzburg24.at/salzburgs-skigebiete-kaempfen-mit-schneemangel/4180178/?feed=comments-rss2 0
Arztestreit in Salzburg: Annäherung bei Lohnverhandlung http://www.salzburg24.at/arztestreit-in-salzburg-annaeherung-bei-lohnverhandlung/4179833 http://www.salzburg24.at/arztestreit-in-salzburg-annaeherung-bei-lohnverhandlung/4179833#comments Wed, 17 Dec 2014 08:49:10 +0000 http://4179833

In die scheinbar festgefahrene Auseinandersetzung um ein neues Gehaltsschema für Salzburgs Spitalsärzte ist wieder Bewegung gekommen. Am Dienstagabend haben sich Vertreter des Landes und der Ärzteschaft angenähert und auf die weitere Vorgangsweise verständigt. Beide Seiten zeigten sich nach dem Treffen zuversichtlich, noch vor dem Jahreswechsel zu einer Lösung zu finden.

Deutlicher Schritt im Gehaltsstreit

"Wir sind einen deutlichen Schritt weiter", freute sich Mittwochfrüh Gesundheits- und Finanzreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) im APA-Gespräch. Ein entscheidender Schritt dürfte die Tatsache gewesen sein, dass nun über das Einkommen der bereits im Dienst stehenden Ärzte getrennt vom künftigen Gehaltsschema verhandelt wird. "Bisher hat der Dienstgeber ja nur über neu eintretende Ärzte oder Übertrittswillige gesprochen, jetzt hat er aber ganz klar gesagt, dass er auch für den Bestand etwas tun will", sagte Ärztekammer-Präsident Karl Forstner.

Land kommt Ärzten entgegen

Vereinbart wurde gestern, dass für die bestehenden Ärzte das Grundgehalt erhöht wird. Erst danach wird man auch über die Gehälter im neuen System reden. Dazu wird das Land bis Freitag zum Vergleich die Gehaltsmodelle mehrerer Dienstgeber, darunter auch das Unfallkrankenhaus Salzburg, analysieren und auf die Größe der Salzburger Landeskliniken umrechnen. "Das wird dann die Summe sein, über die wir zu verhandeln haben", sagte Forstner. "Sollte am Ende ein Ergebnis herauskommen, das wir für umsetzbar halten, werden wir es der Ärzteschaft zur Beschlussfassung vorlegen."

Rasches Ende gewünscht

Sowohl das Land als auch die Ärzte wollen die Gespräche rasch zu Ende führen, möglichst noch heuer. Stöckl hofft, dass dann mit den Ärzten Individualvereinbarungen getroffen werden, mit denen sie sich freiwillig zu längeren Dienstzeiten bis zu den maximal erlaubten 60 Wochenstunden verpflichten. Dadurch könnte der Betrieb im Spital annähernd wie bisher organisiert werden. "Für die Patienten gäbe es dann keine Auswirkungen", so Stöckl. (APA)

 

]]>
http://www.salzburg24.at/arztestreit-in-salzburg-annaeherung-bei-lohnverhandlung/4179833/?feed=comments-rss2 0
Brandboxx stellt Trends für Herbst und Winter 2015 vor http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696 http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696#comments Wed, 17 Dec 2014 07:10:16 +0000 http://4179696

Im geheimnisvollen Zwielicht der Morgendämmerung inszenierte die Brandboxx Salzburg die Trends der Herbst- und Wintermode 2015. Das ist gleichzeitig der Startschuss für die Messesaison, die ab Jänner 2015 in den Branchen Mode, Tracht, Sport, Kinder und Schuhe in der Brandboxx in Bergheim-Kasern über die Bühne geht.

Brandboxx: Über Dächern Salzburgs

Für das Fotoshooting begab sich das Team über die Dächer Salzburgs. Beim Café im Unipark der Uni Salzburg wurde die Mode ansehnlich in Szene gesetzt.

]]>
http://www.salzburg24.at/brandboxx-stellt-trends-fuer-herbst-und-winter-2015-vor/4179696/?feed=comments-rss2 0
Frontalcrash in der Alpenstraße fordert Verletzten http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635 http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635#comments Wed, 17 Dec 2014 05:22:30 +0000 http://4179635

Frontal in den Gegenverkehr krachte am Dienstagabend ein 50-jähriger Flachgauer in der Alpenstraße in Salzburg. Er hatte beim Abbiegen an der Hans-Sperl-Straße das entgegenkommende Fahrzeug einer 68-jährigen Pensionistin übersehen.

 

Eine Person wurde beim Crash verletzt./FMT-Pictures/T.A. Eine Person wurde beim Crash verletzt./FMT-Pictures/T.A. ©

Unfall in Alpenstraße: Flachgauer verletzt

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, berichtete die Polizei. Der 50-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

]]>
http://www.salzburg24.at/frontalcrash-in-der-alpenstrasse-fordert-verletzten/4179635/?feed=comments-rss2 0