Salzburg24.at » Salzburg-Stadt http://www.salzburg24.at SALZBURG24 Fri, 25 Jul 2014 03:42:21 +0000 de-DE hourly 1 NNP 1.0.0 9 Fakten zur Arbeitslosigkeit in Salzburg http://www.salzburg24.at/9-fakten-zur-arbeitslosigkeit-in-salzburg/4035909 http://www.salzburg24.at/9-fakten-zur-arbeitslosigkeit-in-salzburg/4035909#comments Thu, 24 Jul 2014 12:53:08 +0000 http://4035909
243.395 Personen waren im Schnitt des ersten Halbjahres 2014 im Bundesland Salzburg unselbständig beschäftigt. Das ist ein Plus von 0,2 Prozent (Österreich: +0,7%) oder 464 Personen. Damit hat sich die seit 2009 teils stark steigende Beschäftigungskurve deutlich abgeflacht.

1. Fast 15.000 Arbeitslose  in Salzburg

Die Arbeitslosigkeit ist im gesamten ersten Halbjahr gestiegen – im Schnitt gab es ein Plus von 12,5 Prozent auf 14.915 Personen. Gleichzeitig nahmen 3.082 Personen (+6,1%) an Schulungs- oder Ausbildungsaktivitäten teil.  Bei der Arbeitslosenquote erzielte Salzburg mit 5,8 Prozent– gemeinsam mit Oberösterreich – den bundesweiten Bestwert. Österreichweit lag die Quote bei 8,5 Prozent.

2. Weniger Beschäftigte in der Warenherstellung

Gestiegen sind die Beschäftigungszahlen unter anderem im Gesundheitswesen (+6,4%) sowie im Handel (+1,4%) und in der Gebäudebetreuung (+5,6%). In beiden letztgenannten Branchen steigt allerdings auch die Arbeitslosigkeit überdurchschnittlich. Sinkende Beschäftigung verzeichnen etwa das Sozialwesen (-7,6%), die Warenherstellung (-2,7%) und das Gastgewerbe (-1,3%).

3. Mehr Männer langzeitarbeitslos

Vom Arbeitslosenzuwachs waren am stärksten Personen ab 50 Jahre mit einem Plus von 22,5 Prozent betroffen. Deutlich geringer waren die Zuwächse bei jungen Arbeitskräften unter 25 Jahre mit plus 9,1 Prozent. Bei Frauen ist die Arbeitslosigkeit mit plus 16,0 Prozent stärker als bei Männern (+10.2%) gestiegen.  Die Zahl der sei mehr als einem Jahr Langzeitarbeitslosen  bewegt sich mit 322 Personen auf niederem Niveau, ist allerdings um 32,8 Prozent gestiegen. Mehr als zwei Drittel der Langzeitarbeitslosen sind Männer, 56 davon sind über 60 Jahre alt.

4. Ältere hauptbetroffen

Für einmal arbeitslos Gewordene werde es zunehmend schwieriger, wieder eine Beschäftigung zu finden. Davon seien besonders ältere Arbeitskräfte betroffen, erläutert der Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice Salzburg, Siegfried Steinlechner. Deshalb habe sich auch die durchschnittliche Dauer der Arbeitslosigkeit um drei auf 76 Tage erhöht.

5. Mehr Arbeitslose  im Sozialwesen

Wirtschaftszweige mit stark bzw. überdurchschnittlich steigender Arbeitslosigkeit  sind das Sozialwesen (+26,7%), die Gebäudebetreuung (+25,4%), das Gastgewerbe (+14,6%), die Warenherstellung (+14,4%) sowie der Handel (+14,2%). Einen geringfügigen Rückgang gab es am Bau (-0,6%).

6. Entwicklung in den Bezirken

Bezirke mit Arbeitslosenanstiegen über dem Landesschnitt sind die Stadt Salzburg (+16,1% auf 4.942 Arbeitslose), Salzburg-Umgebung (+14,8% auf 2.708 Arbeitslose) und der Pongau (+14,7% auf 2.435 Arbeitslose). Unterdurchschnittliche Zuwächse verzeichneten der Tennengau (+10,5% auf 1.378 Arbeitslose), der Pinzgau (+5,9% auf 2.799 Arbeitslose) und der Lungau (+4,1% auf 653 Arbeitslose).

Auch für die zweite Jahreshälfte erhofft man beim AMS Salzburg nicht mehr als eine gedrosselte Zunahme der Arbeitslosigkeit. Das Jahr werde wohl mit einer Quote im Bereich von 5,5 bis 5,7 Prozent abschließen, erwartet AMS-Chef Steinlechner.

7. 20-Jahre-Vergleich

Vor zwanzig Jahren wurde das AMS aus der Bundeshoheit ausgegliedert, das heißt, aus den dem Sozialministerium angegliederten Arbeitsämtern entstand das unter  Einbeziehung der Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretungen drittelparitätisch organisierte und verstärkt dezentralisierte, selbstverwaltete Arbeitsmarktservice.

8. Mehr Frauen und Ältere beschäftigt

Diesen Anlass nutzte man beim AMS Salzburg um die Langzeitentwicklung des Arbeitsmarktes unter die Lupe zu nehmen. So waren vor zwanzig Jahren, im 1. Halbjahr 1994, in Salzburg 212.000 Personen unselbständig beschäftigt. Heute gibt es um 31.000 Beschäftigungsverhältnisse mehr. Zu diesem Anstieg hat wesentlich die steigende Erwerbsbeteiligung von Frauen beigetragen. Die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse von Frauen ist in den letzten Jahren um rund 25.000 (+27%) gestiegen. Bemerkenswert ist auch der stark zunehmende Anteil Älterer am Arbeitskräftepotenzial. Heute sind mit 55.000 fast doppelt so viele über 50-Jährige beschäftigt wie 1994.

9. Altersarbeitslosigkeit verdreifacht

Freilich wirken sich diese Beschäftigungszuwächse auf der anderen Seite auch in der Arbeitslosenstatistik aus. So hat im selben Zeitraum die Zahl der Arbeitslosen um mehr als fünftausend Personen – auf knapp 15.000 – zugenommen. Besonders zu spüren bekommen das die Älteren: in der Altersgruppe ab 50 Jahre hat sich die Arbeitslosigkeit von 1.200 auf 3.700 verdreifacht.

]]>
http://www.salzburg24.at/9-fakten-zur-arbeitslosigkeit-in-salzburg/4035909/?feed=comments-rss2 0
Immer mehr Verkehr auf Salzburgs Autobahnen http://www.salzburg24.at/immer-mehr-verkehr-auf-salzburgs-autobahnen/4035841 http://www.salzburg24.at/immer-mehr-verkehr-auf-salzburgs-autobahnen/4035841#comments Thu, 24 Jul 2014 12:23:16 +0000 http://4035841
“Der Verkehr auf  Salzburgs Autobahnen hat im 1. Halbjahr zum Leidweisen der Anrainerinnen und Anrainer zugenommen. Auto- und Lkw-Verkehr sind gleichermaßen gestiegen”, fasst VCÖ-Experte Markus Gansterer die aktuelle VCÖ-Analyse zusammen. Der VCÖ hat die Daten von Zählstellen der Asfinag analysiert.

 

 

A1 ist Salzburgs stärkst befahrene Autobahn

Die VCÖ-Analyse zeigt, dass die am stärksten befahrene Autobahn in Salzburg die A1 ist. Bei Bergheim fuhren im 1. Halbjahr im Schnitt täglich rund 89.500 Fahrzeuge, rund 92 Prozent davon waren Pkw. Der Verkehr hat in diesem Abschnitt um 2,2 Prozent zugenommen, so der VCÖ. Bei Siezenheim fuhren im 1. Halbjahr rund 76.500 Fahrzeuge pro Tag.

 

Fahrzeuge pro Tag (Änderung zu 1. Halbjahr 2013)

  1. A1 Bergheim: 89.494 Kfz pro Tag (plus 2,2 Prozent)
  2. A1 Siezenheim: 76.525 Kfz pro Tag (plus 3,0 Prozent)
  3. A10 Anif: 63.300 Kfz pro Tag (plus 3,7 Prozent)
  4. A10 Hallein: 47.492 Kfz pro Tag (plus 2,4 Prozent)
  5. A10 Ofenauer Tunnel: 38.040 Kfz pro Tag (kein Vergleichswert)

Immer mehr Lkw auf Autobahn

Auch der Transitverkehr hat zugenommen, wie die VCÖ-Analyse zeigt. Auf der Tauernautobahn  nahm der Lkw-Verkehr je nach Abschnitt zwischen zwei und fünf Prozent zu. Bei Anif waren täglich 63.300 Fahrzeuge pro Tag unterwegs, davon fast 5.800 Lastwagen- Bei Hallein wurden  täglich im Schnitt rund 47.500 Fahrzeuge gezählt und beim Ofenauer Tunnel rund 38.000 Fahrzeuge pro Tag.

VCÖ fordert mehr Öffi-Verbindungen

“Da in Zukunft die Erdölpreise und damit die Spritpreise weiter steigen, ist es wichtig, der Bevölkerung durch mehr Bahn- und Busverbindungen eine bessere Alternative zur Verfügung zu stellen. Wer als Pendler die Möglichkeit hat mit der Bahn zur Arbeit zu fahren, spart sich viel Geld”, weist VCÖ-Experte Gansterer auf die Wichtigkeit von mehr öffentlichen Verkehrsverbindungen hin. Gerade im Raum Salzburg braucht es zusätzliche Bahnverbindungen sowie eine Beschleunigung des Öffentlichen Verkehrs in der Stadt. Eine wirksame Maßnahme zur Verringerung der Verkehrsbelastung ist zudem eine verkehrsparende Raumordnung: Wohnsiedlungen und Betriebsstandorte sind vorrangig dort zu errichten, wo es gute öffentliche Verkehrsverbindungen gibt.

]]>
http://www.salzburg24.at/immer-mehr-verkehr-auf-salzburgs-autobahnen/4035841/?feed=comments-rss2 1
Prozess gegen “Krebsarzt” in Salzburg wird erneut vertagt http://www.salzburg24.at/prozess-gegen-krebsarzt-in-salzburg-wird-erneut-vertagt/4035740 http://www.salzburg24.at/prozess-gegen-krebsarzt-in-salzburg-wird-erneut-vertagt/4035740#comments Thu, 24 Jul 2014 11:16:49 +0000 http://4035740 “Es müssen noch weitere Zeugen einvernommen werden”, erläuterte Landesgerichtspräsident Hans Rathgeb gegenüber der APA die Vertagungsgründe.

Prozess bereits 2012 begonnen

Der Schöffen-Prozess unter dem Vorsitz von Richterin Anna-Sophia Geisselhofer hat im Jänner 2012 begonnen. Im August 2013 brachte die Staatsanwaltschaft eine zweite Anklage ein, im darauffolgenden Oktober wurde die Verhandlung wieder vertagt. Am vergangenen Montag wurde der Prozess neu durchgeführt, weil sich der Verteidiger des Dermatologen gegen die Verlesung der bisherigen Verhandlungsergebnisse ausgesprochen hat.

Zehn schwerkranke Patienten betrogen

Die Vorwürfe gegen den Arzt, der in Bayern und Salzburg ordiniert hat, wiegen schwer: Er habe zehn krebskranke Patienten im Endstadium mit einer umstrittenen Eigenbluttherapie behandelt, eine Wirksamkeit der Methode vorgetäuscht und Heilung oder zumindest Lebensverlängerung versprochen. Für die Betrugshandlungen habe er insgesamt rund 150.000 Euro kassiert, lautete der Vorwurf.

Arzt beteuert Unschuld

Die Patienten sind alle gestorben. Der Angeklagte hatte bisher vehement seine Unschuld beteuert. Die von ihm angewandte Zelltherapie werde seit Jahren angewendet, auch in Österreich, und sei anerkannt, rechtfertigte sich der Dermatologe. Dass er das Wunder zur Heilung von Krebs erfunden hätte, sei “blanker Unsinn”, hatte Verteidiger Peter Hauser erklärt. Sein Mandant versuche lediglich, durch Zellmanipulationen das Tumorgeschehen zu verringern, damit die Patienten “vielleicht besser, länger leben können, und sie auch wieder eine Chemo- oder Strahlentherapie oder Operation verkraften können”. Der Arzt habe in den vergangenen Jahren rund 200 Patienten behandelt, diese hätten mit der Behandlungsmethode größtenteils positive Erfahrungen gemacht.

Weitere Zeugen stehen noch aus

Einige Angehörige der mutmaßlichen Betrugs-Opfer haben den Arzt aber belastet. Er soll auch sechs Slowenen mit dieser offenbar zweifelhaften Eigenbluttherapie behandelt haben. In Bezug auf die slowenischen Fakten müssten noch weitere Zeugen einvernommen werden, sagte Landesgerichtspräsident Rathgeb. Wann der Prozess fortgesetzt wird, war vorerst noch nicht bekannt. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/prozess-gegen-krebsarzt-in-salzburg-wird-erneut-vertagt/4035740/?feed=comments-rss2 0
Pkw kracht in Auslagenscheibe von Sportwettcafé http://www.salzburg24.at/pkw-rast-in-auslagenscheibe/4035592 http://www.salzburg24.at/pkw-rast-in-auslagenscheibe/4035592#comments Thu, 24 Jul 2014 10:01:21 +0000 http://4035592 Der Autofahrer wollte in der Kaiserschützenstraße sein Fahrzeug parken und ist dabei nach eigenen Aussagen vom Pedal seines automatikbetriebenen Mercedes gerutscht,

Das Fahrzeug durchschlug die Auslagenscheibe des Wettbüros. Der 83-Jährige und seine Gattin blieben bei dem Vorfall unverletzt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Ein Alkotest verlief negativ. Der Pkw musst abgeschleppt werden. Der Sachschaden ist erheblich.

FMT-Pictures FMT-Pictures ©

 

]]>
http://www.salzburg24.at/pkw-rast-in-auslagenscheibe/4035592/?feed=comments-rss2 0
Taxler bricht 27-Jährigem den Arm http://www.salzburg24.at/taxler-bricht-27-jaehrigem-den-arm/4035237 http://www.salzburg24.at/taxler-bricht-27-jaehrigem-den-arm/4035237#comments Thu, 24 Jul 2014 06:57:57 +0000 http://4035237 Am Taxistandplatz kam es zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. Der vorerst verbale Streit endete in einer Schlägerei. Der 27-Jährige erlitt dabei einen Bruch des Unterarms, er wurde in das Krankenhaus eingeliefert, berichtete die Polizei. Der Taxler wurde lediglich leicht verletzt.

]]>
http://www.salzburg24.at/taxler-bricht-27-jaehrigem-den-arm/4035237/?feed=comments-rss2 0
Polizei stellt in Gnigl 83 Gramm Cannabis sicher http://www.salzburg24.at/polizei-stellt-in-gnigl-83-gramm-cannabis-sicher/4035194 http://www.salzburg24.at/polizei-stellt-in-gnigl-83-gramm-cannabis-sicher/4035194#comments Thu, 24 Jul 2014 06:24:31 +0000 http://4035194 Neben dem Cannabiskraut befand sich auch eine abgebaute Gewächsanlage in der Gnigler Wohnung. Das berichtete die Pressestelle der Polizei am Donnerstagfrüh.

]]>
http://www.salzburg24.at/polizei-stellt-in-gnigl-83-gramm-cannabis-sicher/4035194/?feed=comments-rss2 0
Mönchsberggarage: Entscheidung in zwei Wochen http://www.salzburg24.at/moenchsberggarage-entscheidung-in-zwei-wochen/4034955 http://www.salzburg24.at/moenchsberggarage-entscheidung-in-zwei-wochen/4034955#comments Wed, 23 Jul 2014 16:04:04 +0000 http://4034955

“Ob für die geplante Erweiterung der Mönchsberggarage eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist oder nicht, wird in zwei Wochen feststehen”, sagte Rössler nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer der Parkgaragengesellschaft, Alfred Denk, am Mittwoch.

Mönchsberggarage: Alle Unterlagen da

“Es war ein sehr konstruktives Gespräch, in dem wir noch einmal die wichtigsten Fragen durchgegangen sind. Es liegen nun alle Unterlagen für die Ausstellung eines Bescheides vor, dieser wird in den kommenden zwei Wochen ergehen.” Die Behörde wird nun noch Zahlen zu den Verkehrsdaten abgleichen und die jüngste Stellungnahme bewerten. Die Parkgaragengesellschaft hat Pläne für einen Ausbau der Garage um 650 Stellplätze eingereicht.

Die Bürgerinitiative “Gegen den Ausbau der Mönchsbergarage” protestiert seit Bekanntwerden des Vorhabens immer wieder gegen die Pläne der Parkgaragengesellschaft und bekam noch am Dienstag durch ein neues Gutachten Rückenwind.

]]>
http://www.salzburg24.at/moenchsberggarage-entscheidung-in-zwei-wochen/4034955/?feed=comments-rss2 1
Diebe stehlen 35 Verkehrszeichen aus Salzburger Baustellenlager http://www.salzburg24.at/diebe-stehle-35-verkehrszeichen-aus-salzburger-baustellenlager/4034671 http://www.salzburg24.at/diebe-stehle-35-verkehrszeichen-aus-salzburger-baustellenlager/4034671#comments Wed, 23 Jul 2014 12:03:33 +0000 http://4034671 Der Diebstahl soll in der Zeit zwischen 18. und 21. Juli passiert sein. “Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf die Täter”, sagte am Mittwoch Polizeisprecherin Irene Stauffer zur APA.

Verkehrszeichen für Baustellenabsicherung

Die gestohlenen Verkehrszeichen befanden sich in einem Depot der Baufirma und waren für die Baustellenabsicherung vorgesehen. Die Polizei hofft auf Hinweise und ermittelt in alle Richtungen. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/diebe-stehle-35-verkehrszeichen-aus-salzburger-baustellenlager/4034671/?feed=comments-rss2 0
Sportalm präsentiert neue Kollektion in Salzburg http://www.salzburg24.at/sportalm-praesentiert-neue-kollektion-in-salzburg/4034436 http://www.salzburg24.at/sportalm-praesentiert-neue-kollektion-in-salzburg/4034436#comments Wed, 23 Jul 2014 09:34:20 +0000 http://4034436

Die Sportalm Tracht besinnt sich in der neuen Kollektion auf alte Formen und Muster. Auch ein Hauch Nostalgie schwebt über allen Modellen. Florale Schätze wurden aus dem Fundus des Trachtenarchives geborgen und in einzigartige Designs umgewandelt, verrät Inhaberfamilie Ehrlich bei der Modenschau.

Mit den neuen Styles geht Chefdesignerin Ulli Ehrlich zurück zu den Anfängen – farbenfroh und mit viel Liebe zum Detail. Sportalm war das erste Unternehmen, das sich traute knallbunte Dirndl zu entwerfen. Gekonnt wird hier die Liebe zur Trachtenmode mit aktuellen Modetrends verbunden.

]]>
http://www.salzburg24.at/sportalm-praesentiert-neue-kollektion-in-salzburg/4034436/?feed=comments-rss2 0
Perserkatze “Tufi” in Aigen vermisst http://www.salzburg24.at/perserkatze-tufi-in-aigen-vermisst/4032683 http://www.salzburg24.at/perserkatze-tufi-in-aigen-vermisst/4032683#comments Wed, 23 Jul 2014 08:18:15 +0000 http://4032683 “Tufi’” wird seit 19. Juli vermisst und wurde zuletzt in der Glaserstraße im Salzbugrer Stadtteli Aigen gesehen.
Sie ist eine schwarze Perserkatze mit braunen Flecken im Gesicht und gelben Augen. Wenn jemand sie gesehen hat, bitte melden, wir machen uns große Sorgen! Danke.

Wer die Katze gesehen hat kann sich unter HIER bei den Besitzern melden.

 

kl016

]]>
http://www.salzburg24.at/perserkatze-tufi-in-aigen-vermisst/4032683/?feed=comments-rss2 0
Streit am Frühstückstisch eskaliert: 22-Jähriger verletzt http://www.salzburg24.at/streit-am-fruehstueckstisch-eskaliert-22-jaehriger-verletzt/4034163 http://www.salzburg24.at/streit-am-fruehstueckstisch-eskaliert-22-jaehriger-verletzt/4034163#comments Wed, 23 Jul 2014 07:36:22 +0000 http://4034163 Wie die Polizei mitteilt, wurden die beiden Männer am Frühstückstisch handgreiflich und kamen beide zu Sturz. Dabei schlug der 22-Jährige mit dem Kopf auf einem Stuhl auf und zog sich schwere Gesichtsverletzungen zu. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Landeskrankenhaus Salzburg.

]]>
http://www.salzburg24.at/streit-am-fruehstueckstisch-eskaliert-22-jaehriger-verletzt/4034163/?feed=comments-rss2 0
Radarkontrollen: Polizei straft hunderte Verkehrssünder in Salzburg ab http://www.salzburg24.at/radarkontrollen-polizei-straft-hunderte-verkehrssuender-in-salzburg-ab/4034034 http://www.salzburg24.at/radarkontrollen-polizei-straft-hunderte-verkehrssuender-in-salzburg-ab/4034034#comments Wed, 23 Jul 2014 05:43:02 +0000 http://4034034

In der Stadt Salzburg wurden am Dienstag in der Paris Lodron Straße Radarkontrollen durchgeführt. Dabei wurden 610 Fahrzeuge gemessen, wovon 29 zu schnell unterwegs waren. Es wurden 20 Organmandate ausgestellt und neun Anzeigen erstattet.

269 Anzeigen in Bad Vigaun

Im Zuge der Radarkontrollen durch die Landesverkehrsabteilung wurden auch auf der A10-Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Bad Vigaun insgesamt 8.897 Fahrzeuge gemessen. Dabei wurden 269 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt und angezeigt. Dies teilt die Polizei in einer Aussendung mit.

]]>
http://www.salzburg24.at/radarkontrollen-polizei-straft-hunderte-verkehrssuender-in-salzburg-ab/4034034/?feed=comments-rss2 0
Mord in Bad Reichenhall: Polizei veröffentlicht Phantombild des Täters http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739 http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739#comments Tue, 22 Jul 2014 14:50:54 +0000 http://4033739

Wie berichtet, wurde am Montag, 14. Juli, gegen 3 Uhr ein 73-Jähriger in der Poststraße in Bad Reichenhall von einem Unbekannten erschlagen. Keine 15 Minuten später wurde in der Berchtesgadener Straße ein 17-jähriges Mädchen brutal überfallen und schwer verletzt. Die Jugendliche wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert, so sie erst kürzlich von den Ermittlern befragt werden konnte. Mit ihrer Hilfe und den Angaben von mehreren Zeugen entstand das Phantombild des mutmaßlichen Mörders von Bad Reichenhall. Auch ein Fahndungsplakat wird jetzt verteilt.

 

Ist das der Mörder von Bad Reichenhall? (c) Kripo Traunstein Ist das der Mörder von Bad Reichenhall? (c) Polizeipräsidium Oberbayern ©

Der Mann wird wie folgt beschrieben

  • ca. 20 – 30 Jahre alt, ca. 175cm – 185cm groß, schlanke bis athletische Statur
  • bekleidet mit dunkler Hose, schwarzem Kapuzen-Shirt, darunter möglicherweise ärmelloses, gelbes Achsel-Shirt, dunkle Schuhe mit weißer Umrandung

Die Kripo bittet um Mithilfe

  • Wer kennt die beschriebene Person?
  • Wer kann Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte geben?
  • Wem ist die beschriebene Person in der Tatnacht im Stadtgebiet von Bad Reichenhall aufgefallen?

Hinweise nimmt die Soko „14. Juli“ bei der Kripo Traunstein unter Telefon 0861/9873-411 entgegen. Die Polizei hofft auf weitere Informationen aus der Bevölkerung und hat eine Belohnung von 20.000 Euro für Hinweise, die zur Auflärung des Verbrechens führen, ausgesetzt.

Die Tatorte in Bad Reichenhall

Verdächtiger auf freiem Fuß

Indes hat die Polizei jenen Verdächtigen, der am Wochenende verhaftet wurde, am Dienstagnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Tatverdacht habe sich aufgrund kriminaltechnischer Untersuchungen nicht erhärtet, sagte Jürgen Thalmeier von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zur APA.  Der Mann war vergangenen Freitag aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung festgenommen worden.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/mord-in-bad-reichenhall-wer-kennt-diesen-mann/4033739/?feed=comments-rss2 1
Heftige Kritik am Staumanagement http://www.salzburg24.at/heftige-kritik-am-staumanagement/4033736 http://www.salzburg24.at/heftige-kritik-am-staumanagement/4033736#comments Tue, 22 Jul 2014 16:17:36 +0000 http://4033736

Autos mit ausländischen Kennzeichen wurden wie berichtet am Montag und Dienstag zwischen 10 und 14 Uhr beim Flughafen und bei Salzburg-Mitte auf Parkplätze abgeleitet. Von der Regelung ausgenommen waren Pkw mit österreichischem Kennzeichen und Kennzeichen aus dem Berchtesgadener Land und Traunstein.

Touristen nicht genug beraten?

Am Montag kam es besonders auf der Autobahn und im Bereich des Flughafens zu Staus und Verkehrsverzögerungen, bestätigten am Montag Autofahrer gegenüber SALZBURG24. Im Zentrum der Mozartstadt hingegen blieb ein Chaos aus, schilderte ein Gastronom gegenüber SALZBURG24. Touristen kritisieren immer wieder die mangelnde Information bei der Ableitung des Auto und fühlen sich oft schlecht beraten, machte ein Lokalaugenschein am Dienstag deutlich.

 

Stau in der Innsbrucker Bundesstraße. (c) Neumayr Stau in der Innsbrucker Bundesstraße. (c) Neumayr ©

Preuner kritisiert Staumanagement

Auch Vizebürgermeister Harry Preuner (ÖVP) lässt kein gutes Haar am Staumanagement: „Jetzt ist Hochsaison, wann wenn nicht jetzt, sollen unsere Gäste in die Stadt kommen? Solange in der Stadt noch Platz ist, soll sie auch „offen“ bleiben!“ Montagmittag seien die Urlauber abgeleitet worden, obwohl noch über 300 Stellplätze in der Mönchsberggarage frei gewesen wären, schildert der Toureismusreferent in einer Aussendung am Dienstag. „So etwas ist für das Mittagsgeschäft unserer Gastro-Betriebe eine Katastrophe“.

Preuner appelliert an die Verantwortlichen, das Staumanagement – vormals „Schlechtwetter – oder Innenstadtsperre“ flexibeler zu gestalten und erst dann mit dem Ableiten zu beginnen, wenn die Altstadtgarage langsam voll wird.

Staumanagement am Mittwoch

Auch für Mittwoch wurde von Polizei und Stadt Salzburg das Staumanagement aktiviert, hieß es am späten Dienstagabend.

]]>
http://www.salzburg24.at/heftige-kritik-am-staumanagement/4033736/?feed=comments-rss2 1
Ausbau der Mönchsberggarage: Aufwind für Gegner http://www.salzburg24.at/ausbau-der-moenchsberggarage-aufwind-fuer-gegner/4033547 http://www.salzburg24.at/ausbau-der-moenchsberggarage-aufwind-fuer-gegner/4033547#comments Tue, 22 Jul 2014 12:56:34 +0000 http://4033547

Aufwind für die Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Mönchsberggarage: Laut einem aktuellen Gutachten des Landesumweltmediziners Gerd Oberfeld würde der Lärm auf der Baustelle der Garage bei zwei Landschaftsschutzgebieten massiv stören. Die Gutachten der Garagen-Betreiber (SPGG) würden damit „in einem ganz neuen Licht erscheinen“, hieß es am Dienstag. Erst letzte Woche hatte die Bürgerinitiative mit einem Sitzstreik im Schloss Mirabell versucht, Bürgermeister Heinz Schaden zu einer konkreten Stellungsnahme zu bewegen.

 

"Nein" zum Garagen-Ausbau? Die Entscheidung liegt bei Rössler. (c) Aktivnews “Nein” zum Garagen-Ausbau? Die Entscheidung steht an. (c) Aktivnews ©

Mönchsberggarage: Entscheidung bei Rössler

Laut Oberfeld müssten die Betreiber nun eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für die geplante Erweiterung vorlegen. Wie berichtet, liegt die letzte Entscheidung bei Umweltreferentin und LH-Stv. Astrid Rössler (Grüne), ob der Ausbau einer UVP-Prüfung unterzogen wird oder nicht. Inwiefern das neue Gutachten Rösslers Entscheidung nun beeinflusst, bleibt abzuwarten. Scharfe Kritik, wonach Rössler versuche, den Baustart zu verzögern, kam bereits von Bernhard Auinger, Klubobmann der Stadt-SPÖ.

 

]]>
http://www.salzburg24.at/ausbau-der-moenchsberggarage-aufwind-fuer-gegner/4033547/?feed=comments-rss2 1
Bandidos in Österreich: Unternehmen weist Verbindung zurück http://www.salzburg24.at/bandidos-in-oesterreich-unternehmen-weist-verbindung-zurueck/4033316 http://www.salzburg24.at/bandidos-in-oesterreich-unternehmen-weist-verbindung-zurueck/4033316#comments Tue, 22 Jul 2014 10:50:33 +0000 http://4033316 “Eine solche Verbindung besteht keineswegs”, betonte die Anwaltskanzlei des Unternehmens in einem Schreiben. Die Mandantschaft sei lediglich Mieterin der Verkaufsfiliale im Erdgeschoß und betreibe dort auch eine Event- und Veranstaltungsagentur. In Medienberichten sei zwischen dem Unternehmen und den Bandidos fälschlicherweise eine Verbindung hergestellt worden. “Mit Motorradfahren oder Rockmusik haben wir nichts zu tun”, so Geschäftsführerin Marianne Buljkic.

Goldfighter GmbH expandiert

Die Goldfighter GmbH sei auf den Vertrieb von Kampfsportartikeln und Lifestyle-Fashion spezialisiert. Das Unternehmen betreibt zwei Shops in der Stadt Salzburg und in Saalfelden und will noch in diesem Jahr zwei Standorte in Deutschland und eine Filiale in Wien eröffnen.

Organisation von MMA-Events

Schwerpunkt des Unternehmens ist aber die Organisation von Sportevents. So tritt die Firma als Veranstalter eines großen Mixed Martial Arts-Kampfsportevents am 20. Dezember 2014 in der Salzburg Arena auf. Für das Event – mit Moderator Daniel Aminati und dem US-Amerikaner Dean Lister im Hauptkampf – seien bereits an die 1.500 Tickets verkauft worden, für weitere 2.500 Eintrittskarten lägen Vorreservierungen vor, so Goldfighter. Insgesamt erwarten sich die Veranstalter 5.500 Besucher.

Messe wollte Vertrag kündigen

Die Berichterstattung über das Naheverhältnis zu den Bandidos habe dazu geführt, dass die Messe Salzburg versuche, den prinzipiell rechtsverbindlichen Vertrag aufzukündigen, so der Anwalt des Unternehmens. Möglicher Schaden: kolportierte 750.000 Euro bis hin zu einer Insolvenz des Unternehmens.

Die APA hatte in ihrer Berichterstattung Namen und Adresse der Goldfighter GmbH nicht erwähnt. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/bandidos-in-oesterreich-unternehmen-weist-verbindung-zurueck/4033316/?feed=comments-rss2 0
380-kV-Verhandlung zur Salzburgleitung zum Nachhören http://www.salzburg24.at/380-kv-verhandlung-zur-salzburgleitung-zum-nachhoeren/4033262 http://www.salzburg24.at/380-kv-verhandlung-zur-salzburgleitung-zum-nachhoeren/4033262#comments Tue, 22 Jul 2014 10:18:04 +0000 http://4033262 Die Verfahrensparteien können jeweils von Montag bis Freitag – von 8.30 bis 12.00 Uhr – Einsicht in den Verwaltungsakt bei der zuständigen UVP-Behörde der Salzburger Landesregierung in der Fanny-von-Lehnert-Straße 1 (8. Stock, Zimmer 811) nehmen. Dort sind auch die Tonbandaufzeichnungen enthalten.

Digitale Tonbandaufzeichnungen

Die Tonbandaufzeichnungen liegen in digitaler Form vor und können auf einen Datenstick mit mindestens acht Gigabyte Speicherkapazität überspielt werden. Abspielbar sind die Tonbandmitschnitte in mp3-Form über alle gängigen Mediaplayer.

]]>
http://www.salzburg24.at/380-kv-verhandlung-zur-salzburgleitung-zum-nachhoeren/4033262/?feed=comments-rss2 0
Prozess: Arzt soll Krebspatienten betrogen haben http://www.salzburg24.at/prozess-arzt-soll-krebspatienten-betrogen-haben/4033109 http://www.salzburg24.at/prozess-arzt-soll-krebspatienten-betrogen-haben/4033109#comments Tue, 22 Jul 2014 09:22:17 +0000 http://4033109 Der Dermatologe, der auch in Salzburg praktiziert hat, soll zehn krebskranke Personen mit einer umstrittenen Eigenbluttherapie behandelt, eine Wirksamkeit der Methode vorgetäuscht und dafür insgesamt rund 150.000 Euro kassiert haben.

Die Patienten sind alle gestorben. Der Angeklagte hatte bisher seine Unschuld beteuert.

 

SALZBURG24 hält Sie auf dem Laufenden!

]]>
http://www.salzburg24.at/prozess-arzt-soll-krebspatienten-betrogen-haben/4033109/?feed=comments-rss2 1
Mit gefälschtem Wettschein 1.700 Euro kassiert: Prozess http://www.salzburg24.at/mit-gefaelschtem-wettschein-1-700-euro-kassiert-prozess/4032998 http://www.salzburg24.at/mit-gefaelschtem-wettschein-1-700-euro-kassiert-prozess/4032998#comments Tue, 22 Jul 2014 08:24:57 +0000 http://4032998

Die zwei Männer wurden am Montag bei einem Prozess in Salzburg wegen schweren Betruges zu bedingten Haftstrafen von neun und sechs Monaten unter einer Probezeit von drei Jahren verurteilt.

Die Angeklagten, ein Österreicher und ein Türke, zeigten sich geständig. Sie akzeptierten auch die von Strafrichterin Madeleine Vilsecker verhängten Urteile. Diese sind aber noch nicht rechtskräftig, weil die Beschuldigten ohne Verteidiger zur Verhandlung am Landesgericht Salzburg gekommen waren. Sie müssen nun die 1.700 Euro den Geschädigten zurückzahlen. Es handelte sich deshalb nicht um einen einfachen, sondern um einen schweren Betrug, weil das Auszahlungsticket und damit eine Urkunde verfälscht worden war. (APA)

]]>
http://www.salzburg24.at/mit-gefaelschtem-wettschein-1-700-euro-kassiert-prozess/4032998/?feed=comments-rss2 0
Zoo: Weißkopfgeier-Dame Gundula auf dem Weg der Besserung http://www.salzburg24.at/zoo-weisskopfgeier-dame-gundula-auf-dem-weg-der-besserung/4032867 http://www.salzburg24.at/zoo-weisskopfgeier-dame-gundula-auf-dem-weg-der-besserung/4032867#comments Tue, 22 Jul 2014 06:45:43 +0000 http://4032867

Vergangenen Mittwoch informierte ein aufmerksamer Spaziergänger in der Früh Mitarbeiter des Salzburger Zoos, dass er einen verletzten Weißkopfgeier in einem Garten nahe der Hellbrunner Straße in Anif gesehen habe. Zwei Tierpfleger eilten umgehend dorthin, um den Geier abzuholen.

Gundula derzeit in München

Die Geier-Dame wurde von der Zoo-Tierärztin Miriam Wiesner sofort untersucht. Eine Kralle am rechten Fuß war angerissen und blutete stark. Sie hatte auch Hautabschürfungen am Bein. Wiesner entschied, dass der Vogel rasch zur Veterinärmedizinischen Universitätsklinik für Vögel nach München gebracht werden sollte, um weitere Verletzungen auszuschließen. Gegen Mittag teilte die Klinik dann den Befund mit: Gundula hat „nur“ eine Fraktur des Sprunggelenks.

Rund drei Wochen wird sie nun in München bleiben: Gundulas Bein wurde geschient und verbunden. Die Spezialisten der Vogelklinik müssen den Verband regelmäßig wechseln und therapieren ihr Bein, um es beweglich zu halten.

Die Gänsegeier im Salzburger Zoo

Weltbekannt sind die freifliegenden Gänsegeier des Salzburger Zoos. Im Sommer sind die imposanten Aasfresser mit ihrer rund zweieinhalb Meter weiten Flügelspannweite eher selten gesehene Gäste in Hellbrunn. Den Winter verbringen diese Vögle hoch oben am  Hellbrunner Berg des Zoogeländes und kommen fast täglich zur Fütterung  „herunter“.

Gundula ist schon eine etwas ältere Geier-Dame und ein sehr erfahrenes Tier. Es wäre ein sehr großer Verlust für die Hellbrunner Geier, wenn sie nicht mehr gesund werden würde!

]]>
http://www.salzburg24.at/zoo-weisskopfgeier-dame-gundula-auf-dem-weg-der-besserung/4032867/?feed=comments-rss2 0
Montagsdemonstrationen nun auch in Salzburg http://www.salzburg24.at/montagsdemonstrationen-nun-auch-in-salzburg/4032813 http://www.salzburg24.at/montagsdemonstrationen-nun-auch-in-salzburg/4032813#comments Tue, 22 Jul 2014 05:39:43 +0000 http://4032813 Jeden dritten oder vierten Montag im Monat wird diese Veranstaltung am Mirabellplatz stattfinden. Hauptthemen der Salzburger Montagsdemo sind:

  • Ist unser Geldsystem ein Betrug?
  • Was passiert mit unseren Steuergeldern?
  • Wer steckt hinter dem Hypo Skandal?
  • Welche Alternativen hat der Bürger?

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll.
Bei der ersten Montagsdemo war u. a. Buchautor Harvey Friedmann geladen. Er konnte jedoch wegen einer einstweiligen Verfügung der Banken, welche durch ein Versäumnisurteil gültig wurde, nicht persönlich erscheinen, wurde aber via Telefonleitung zugeschaltet und konnte somit auch seinen Vortrag halten. Es nahmen knapp 200 Personen an der ersten Montagsdemo in Salzburg teil.

Die nächste Montagsdemo findet am 25.08.2014 statt. (FMT-Pictures – MW/Redaktion)

]]>
http://www.salzburg24.at/montagsdemonstrationen-nun-auch-in-salzburg/4032813/?feed=comments-rss2 1
A1 gesperrt: Verkehrschaos in Salzburg nach Lkw-Unfall http://www.salzburg24.at/totalsperre-der-a1-verkehrschaos-in-salzburg-nach-lkw-unfall/4032781 http://www.salzburg24.at/totalsperre-der-a1-verkehrschaos-in-salzburg-nach-lkw-unfall/4032781#comments Tue, 22 Jul 2014 04:38:42 +0000 http://4032781 Ein Lkw durchschlug in der Nacht von Montag auf Dienstag die Mittelleitschiene auf der A1 zwischen Salzburg-Nord und Messezentrum und kam dabei quer auf der Fahrbahn zum Liegen.

Komplette Sperre der A1

Die A1 wurde in beiden Fahrtrichtungen für jeglichen Verkehr komplett gesperrt. Alle Auffahrten auf die A1 im Bereich wurden ebenfalls gesperrt, der Verkehr von der Autobahn abgeleitet.

 

Foto: Aktivnews Foto: Aktivnews ©

Der Lastwagen hatte um 21.45 Uhr in Fahrtrichtung Deutschland die Beton-Mittelleitwand durchschlagen. Betonteile flogen auf die Gegenfahrbahn und beschädigten zwei Autos. Laut Polizei wurde nur der Lkw-Lenker aus Ungarn verletzt.

Der 37-jährige Ungar hatte nach der Abfahrt Salzburg-Nord die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Der Lkw kam dann quer zur Fahrbahn zum Stillstand. Ein nachfolgender Autofahrer prallte in den Lastwagen. Bei dem Unfall floss auch Motoröl auf die Autobahn, das von der Berufsfeuerwehr gebunden und entfernt werden musste.

Der Lastwagenfahrer wurde mit Kopfverletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Die Totalsperre der A1 wurde gegen Mitternacht aufgehoben.

 

Foto: Aktivnews Foto: Aktivnews ©

Unfall sorgt für Verkehrschaos

Durch die Sperren kam es besonders in Salzburg-Mitte zu einem nächtlichen Verkehrschaos, in dem sich ein weiterer Auffahrunfall ereignete. Es wurde aber niemand verletzt.  (APA/Redaktion)

]]>
http://www.salzburg24.at/totalsperre-der-a1-verkehrschaos-in-salzburg-nach-lkw-unfall/4032781/?feed=comments-rss2 0
Kick & Meet mit den Stars von Red Bull Salzburg http://www.salzburg24.at/kick-meet-mit-den-stars-von-red-bull-salzburg/4032593 http://www.salzburg24.at/kick-meet-mit-den-stars-von-red-bull-salzburg/4032593#comments Mon, 21 Jul 2014 15:43:37 +0000 http://4032593

“Es ist schon etwas besonderes, wenn wir am Platz stehen und unsere Stars feuern uns an,“ so einer der Turnierteilnehmer.

Star-Kicker springen als Schiri und Trainer ein

Die 420 Fanclub-Mitglieder sorgten für ausgelassene Stimmung und für einen atemberaubenden Fußball-Nachmittag. Mit dabei alle Spieler der Roten Bullen, die sich heute in für sie ungewohnten Rollen wiederfanden. Statt selbst dem Ball nachzujagen und für Tore zu sorgen, mussten Soriano & Co als Trainer Anweisungen von der Outline geben und waren von ihrer jeweiligen Fanclub-Mannschaft abhängig. Obwohl alle Spieler mit viel Eifer ihre taktischen Vorstellungen zu vermitteln probierten, gelang es nicht allen, ihre Mannschaft davon zu überzeugen.

Kick & Meet abgebrochen: Fortsetzung folgt!

Vor den Finalspielen musste das zweite Meet & Kick aufgrund eines schweren Unwetters abgebrochen werden. Dabei wurde bedauerlicherweise der zehnjährige Lukas Fasching vom Fanclub „Erlauftaler Bulls“ durch eine Fahnenstange, die durch eine starke Windböe aufgewirbelt wurde, leicht am Kopf verletzt, teilte der FC Red Bull Salzburg in einer Aussendung mit. Der Club wünscht eine schnelle und gute Genesung.

Der Fanbeirat des FC Red Bull Salzburg entscheidet in den nächsten Tagen, wie die Finalspiele des diesjährigen Meet & Kick nachgeholt werden, egal ob am Fußball-Platz oder bei einer anderen Challenge.

]]>
http://www.salzburg24.at/kick-meet-mit-den-stars-von-red-bull-salzburg/4032593/?feed=comments-rss2 0
Was ist los in und um Salzburg? http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-24/4032447 http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-24/4032447#comments Mon, 21 Jul 2014 13:54:49 +0000 http://4032447

Das Wochenende startet mit drei großen Festen am Freitag: Lake of Charity in Hinterglemm, dem Hallwanger Waldfest und das Egelseefest in Golling. Für jeden ist also etwas dabei!

 

21. Juli:

 

22. Juli:

 

23. Juli

 

24. Juli:

 

25. Juli:

 

26. Juli:

 

27. Juli:

 

 

 

]]>
http://www.salzburg24.at/was-ist-los-in-und-um-salzburg-24/4032447/?feed=comments-rss2 0