Sanierungsarbeiten in der Siezenheimer Straße bis 15. Dezember

Sanierungsarbeiten in der Siezenheimer Straße bis 15. Dezember

In der Siezenheimer Straße wird von Montag, 22. Oktober, bis Samstag, 15. Dezember, ein Teilbereich saniert. Auf den Verkehr dürfte sich die Baustelle kaum auswirken, da die Parkmöglichkeiten im Baustellenbereich vorübergehend entfernt werden und der Bereich damit im Gegenverkehr befahrbar ist.
Suchtbericht: In Salzburg hauptsächlich Männer in Behandlung

Suchtbericht: In Salzburg hauptsächlich Männer in Behandlung

Sowohl in der Suchtberatung als auch in der stationären Suchttherapie sind im Bundesland Salzburg überwiegend männliche Patienten zu finden. Das geht aus dem aktuellen Suchtbericht des Landes hervor. Was noch auffällt: Die Substitutionstherapie hat sich als wichtigste Schiene in der Behandlung Opioidabhängiger etabliert.
Kassenreform: SGKK bekräftigt die verfassungsrechtlichen Bedenken

Kassenreform: SGKK bekräftigt die verfassungsrechtlichen Bedenken

Die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) hat am Mittwoch bei einem Pressegespräch ihre Kritik an der geplanten Kassenreform bekräftigt. Andreas Huss, Obmann der SGKK, sprach angesichts der Regierungspläne von einer mit der Reform verbundenen "Verstaatlichung des Gesundheitswesens". AK-Präsident Peter Eder warnte davor, dass Salzburger Versichertengelder an die Zentrale abfließen würden. 2

  • Prämierte Unternehmen
  • Bilder vom Zebrastreifen
  • Bilder der Eröffnung
  • Bilder der Baustelle
  • Bilder vom Justizgebäude
  • Bilder der Unfallstelle
FOTO
Betreiber von drei Salzburger Innenstadt-Lokalen pleite

Betreiber von drei Salzburger Innenstadt-Lokalen pleite

Am Salzburger Landesgericht ist am Dienstag ein Konkursverfahren über jene Betreiberfirma eröffnet worden, die bis vor kurzem noch drei Lokale in der Salzburger Innenstadt betrieb. Dazu zählen die "Watzmann Bar", die "Humboldt Stubn" und das Café "Rialto". Rund 39 Gläubiger sind laut Kreditschutzverband von 1870 betroffen. 4
Feuerwehr-Award: Großer Dank an Salzburger Unternehmen

Feuerwehr-Award: Großer Dank an Salzburger Unternehmen

15 "feuerwehrfreundliche" Unternehmen aus Salzburg wurden kürzlich wegen ihrer Tätigkeiten mit dem Feuerwehr-Award ausgezeichnet. Dazu zählen großzügige Spenden, Sachleistungen oder einfach das Verständnis dafür, wenn ein Mitarbeiter plötzlich in den Einsatz muss.
"Gib Acht": Salzburger Polizei führt verstärkt Kontrollen durch

"Gib Acht": Salzburger Polizei führt verstärkt Kontrollen durch

Im Zuge der Akion "Gib Acht" führt die Salzburger Polizei aktuell im gesamten Bundesland Geschwindigkeitskontrollen an sensiblen Bereichen wie Bushaltestellen oder Schutzwegen durch.
Fusion Sozialversicherung: Salzburgs PVA-Obmann sieht "Enteignung der Versicherten"

Fusion Sozialversicherung: Salzburgs PVA-Obmann sieht "Enteignung der Versicherten"

Sozialversicherungs-Monopoly, Machtübernahme, Ende der Selbstverwaltung: Mit diesen Worten kritisiert die Salzburger Gebietskrankenkasse den Entwurf der Bundesregierung zur Sozialversicherungsreform Mitte September. Nun meldet sich der Obmann der Salzburger Pensionsversicherungsanstalt (PVA) erstmals zu Wort. Er befürchtet eine Enteignung der Versicherten. 7
Neue Markierung für mehr Sicherheit am Zebrastreifen in Mülln

Neue Markierung für mehr Sicherheit am Zebrastreifen in Mülln

In der Gaswerkgasse in der Stadt Salzburg erwartet Fußgänger und Radfahrer ein neu gestalteter Zebrastreifen. Beim Fußgängerübergang kurz vor dem Viadukt in Richtung Landeskrankenhaus, wurden zusätzlich zu den gewohnten weißen Streifen auch noch rote angebracht. Wir haben nachgefragt, warum. 7
Saalfelden punktet mit Bio-Essen in Kindergarten und Schule

Saalfelden punktet mit Bio-Essen in Kindergarten und Schule

Die Umweltorganisation Greenpeace hat die Qualität jenes Essens untersucht, das Schülern und Kindergartenkindern in ganz Österreich vorgesetzt wird. In Salzburg wurden die Stadt Salzburg, Saalfelden (Pinzgau) und Hallein (Tennengau) dazu befragt. In Salzburg, aber auch im Österreich-Vergleich, ist die Verpflegung in Saalfelden vorbildlich, erklärt Greenpeace. Regional gibt es aber große Unterschiede, bei der Qualität des Essens.
„Meinzuhaus“: 55 Wohnungen für Menschen in Not eröffnet

„Meinzuhaus“: 55 Wohnungen für Menschen in Not eröffnet

Salzburg gilt als teuerstes Immobilienpflaster Österreichs. Ein Gegenentwurf zu den teils horrenden Wohnungspreisen stellt das Projekt „Meinzuhaus“ dar: Die Wohnanlage im Salzburger Stadtteil Riedenburg soll bei einer Bruttomiete von 335 Euro pro Monat wohnungslosen Salzburgern ein Dach über dem Kopf bieten. Am Dienstag wurde das Projekt eröffnet. 6
Erster inklusiver Studiengang an PH Salzburg

Erster inklusiver Studiengang an PH Salzburg

Seit einem Jahr gibt es an der Pädagogischen Hochschule (PH) Salzburg einen österreichweit einzigartigen Studiengang. Im Rahmen eines inklusiven Lehrprogramms bietet die Universität geistig beeinträchtigten Studenten die Chance, sich auf ein selbstbestimmtes Leben vorzubereiten.
Neutorstraße: Bauarbeiten schreiten voran

Neutorstraße: Bauarbeiten schreiten voran

Die von der Stadt Salzburg und der Salzburg AG vorgenommenen Bauarbeiten zur Leitungs- und Kanalsanierung in der Neutorstraße wurden gestartet. Begonnen haben die Arbeiten im Kreuzungsbereich der Hübnergasse, die für die nächsten rund fünf bis sechs Wochen gesperrt bleibt. Auch die Neutorstraße ist stadtauswärts für die Dauer der Arbeiten gesperrt.
Als in Salzburg die Nationalsozialisten herrschten

Als in Salzburg die Nationalsozialisten herrschten

Hitlerjugend, Bücherverbrennung und die Pogromnacht: Thematisiert wird die NS-Zeit in dem neuen Schulfilm "Salzburg 1938", in dem zwei Freunde aus der Stadt Salzburg den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich erleben. Ziel des Films ist es, bei den Schülern emotionales Interesse an dem Thema zu wecken.
Räuberisches Trio schlägt Männer im Mirabellgarten nieder

Räuberisches Trio schlägt Männer im Mirabellgarten nieder

Drei Jugendliche haben am späten Montagabend im Salzburger Mirabellgarten innerhalb einer Stunde zwei Männer niedergeschlagen und überfallen. 19
Salzburgerin wohnt in Kanada und kassiert 79.000 Euro Familienbeihilfe: Haft auf Bewährung

Salzburgerin wohnt in Kanada und kassiert 79.000 Euro Familienbeihilfe: Haft auf Bewährung

Eine 42-jährige Salzburgerin hat achteinhalb Jahre lang für vier Kinder Familienbeihilfe bezogen, obwohl sie nach Kanada ausgewandert war. Sie hat sich weder in Österreich abgemeldet noch das Finanzamt über den Umzug informiert. Weil sie knapp 79.000 Euro Beihilfe zu Unrecht bezogen hatte, wurde sie am Dienstag am Landesgericht Salzburg zu drei Monaten Haft auf Bewährung rechtskräftig verurteilt. 1
Equal Pay Day - Frauen bekommen 10.172 Euro weniger

Equal Pay Day - Frauen bekommen 10.172 Euro weniger

Am kommenden Samstag, den 20. Oktober, wird in Österreich der Equal Pay Day begangen. Dies ist statistisch gesehen jener Tag, an dem Männer bereits das Einkommen erreicht haben, wofür Frauen noch bis Jahresende arbeiten müssen. Frauen arbeiten somit 73 Tage "gratis". Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine kleine Verbesserung. Im bundesweiten Vergleich verdienen Frauen in Salzburg 22,8 Prozent weniger als Männer. 7
Salzburgerin (87) im Schlaf auf Balkon ausgeraubt

Salzburgerin (87) im Schlaf auf Balkon ausgeraubt

Im Salzburger Stadtteil Aigen ist am Montag eine 87-jährige Frau bei einem Nachmittagsschläfchen in der Herbstsonne von einem Einschleichdieb überfallen worden. Der Unbekannte war gegen 15.30 Uhr über die offenstehende Garage in das Haus der Frau und ihres Mannes (89) gelangt. Am Balkon traf er die Frau schlafend im Liegestuhl an und versuchte, ihr drei Ringe vom rechten Ringfinger zu ziehen. 1
Salzburgs Jugend ist digital unterwegs

Salzburgs Jugend ist digital unterwegs

Aus vier mach eins: Die neue S-Pass-App bringt vier Karten digital und allzeit griffbereit aufs Smartphone. Damit sind Mädchen und Burschen in Salzburg in der Schule und auch in der Freizeit ab sofort mobil und digital unterwegs. Die „mobilen Tickets“ wurden am Montag präsentiert.
Salzburg AG schnürt Obus-Maßnahmenpaket

Salzburg AG schnürt Obus-Maßnahmenpaket

Obusse aus dem Museum wurden von der Salzburg AG zuletzt für den öffentlichen Verkehr reaktiviert, nachdem zahlreiche Busse repariert werden mussten. Nun hat die Salzburg AG ein Maßnahmenpaket präsentiert, durch das sich die Öffi-Krise entspannen soll. Bis Mitte Dezember sollen wieder 100 Obusse einsatzbereit sein. 8
Sanierung des Justizgebäudes vor dem Abschluss

Sanierung des Justizgebäudes vor dem Abschluss

Das Justizgebäude in der Stadt Salzburg erstrahlt nach dreijähriger Bauzeit in neuem Glanz. Die Generalsanierung des im Jahr 1909 errichteten Gebäudes soll im November abgeschlossen werden, dann werden auch die 230 Mitarbeiter zurück an den Rudolfsplatz übersiedeln. Die Kosten sollen derzeit leicht unter den veranschlagten 59 Millionen Euro liegen. 1
Motorrad kracht in Magistratsauto: Ein Verletzter

Motorrad kracht in Magistratsauto: Ein Verletzter

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagvormittag in der Ignaz-Harrer-Straße in der Stadt Salzburg gekommen. Wie ein Pressefotograf berichtet, dürfte der Lenker eines Kleinmotorrades ein Fahrzeug vom Magistrat Salzburg übersehen haben. Er kam zu Sturz und knallte gegen das stehende Magistratsauto. 1
DSGVO: Müssen auch in Salzburg Namensschilder getauscht werden?

DSGVO: Müssen auch in Salzburg Namensschilder getauscht werden?

In Wien müssen bei rund 220.000 Gemeindewohnungen die Namensschilder an den Klingelbrettern ausgetauscht werden. Grund dafür ist offenbar die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Kommt dieses Vorgehen nun auch in Salzburg? Wir haben bei den Bauträgern nachgefragt. 5
Alle drei Stunden ereignet sich Wildunfall in Salzburg

Alle drei Stunden ereignet sich Wildunfall in Salzburg

2.345 Wildtiere kamen 2016/17 im Straßenverkehr in Salzburg bei 2.300 Unfällen zu Tode. Dies bedeutet, dass sich alle 3,5 Stunden ein Unfall mit einem Wildtier auf Salzburgs Straßen ereignet. In Österreich waren es jährlich mehr als 76.000 Wildunfälle. Dabei kommen aber sehr oft nicht nur die Wildtiere zu Schaden, auch die Fahrzeuginsassen können schwer verletzt werden. 2017 gab es in Folge von Wildunfällen neun Verletzte.
Welt-Händewaschtag: So werden die Hände wirklich sauber

Welt-Händewaschtag: So werden die Hände wirklich sauber

Hand aufs Herz: Wäschst du dir nach jedem Toilettengang die Hände? Wie wichtig der Griff zur Seife ist, darauf macht der heutige Welt-Händewaschtag aufmerksam. Regelmäßiges Händewaschen verringert nämlich die Ausbreitung von Infektionskrankheiten. Wie es richtig geht, erfahrt ihr hier.
Wolf-Dietrich-Studentenheim im Andräviertel wird saniert

Wolf-Dietrich-Studentenheim im Andräviertel wird saniert

Das „Wolf-Dietrich-Studentenheim“ im Salzburger Andräviertel wurde in den 1960-er Jahren errichtet. Jetzt wird das Gebäude im Auftrag des Katholischen Hochschulwerks erneuert. Mit den Abbrucharbeiten wurde im Inneren des Hauses bereits begonnen, in einem Jahr sollen die 72 Zimmer wieder bezugsfertig sein.

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern